Ein paar Fragen zur Beleuchtung---

Diskutiere Ein paar Fragen zur Beleuchtung--- im Elektro 2 Forum im Bereich Haustechnik; Ein neuer Versuch (warum wurde das 1. Thema geschlossen)? Wegen den gannenten Firmennamen? Die wurden doch in vielen anderen Beiträgen auch...

  1. #1 jonny666111, 11.03.2012
    jonny666111

    jonny666111

    Dabei seit:
    27.01.2012
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dispo
    Ort:
    Gäu
    Ein neuer Versuch (warum wurde das 1. Thema geschlossen)?
    Wegen den gannenten Firmennamen? Die wurden doch in vielen anderen Beiträgen auch genannt... naja ich lass Sie sicherhiets halber mal weg.

    Hier nochmal der ursprünglichen Text...


    bin fleißig am lesen und suchen, allerings habe ich bisher keine wirklich passende Antwort gefunden.

    Meine erste Frage:
    Für eine Hohlraumdecke (Holzbalkendecke mit Dämmung und Folie, Lattung dann Gipskarton) sind wegen der Hitzeentwicklung "Abstandshalter" nötig.
    Welches Systeme ist zu Empfehlen?
    XXXXXX oder auch diese YYYYYYYY
    Wäre ein deutlicher Preisunterschied...


    2. Frage: Ich habe öfter den Hinweis (Julius muss das gewesen sein) gelesen (in meinen Worten) "warum Halogen - schaut nach Leuchtstoffröhren".

    Was sind da für Lampen gemeint. Hab einige Shops durchforstet kann mir aber nicht richtig vorstellen was gemeint ist.


    3. Frage: Kann mir jemand einen Tipp zur Treppenbeleuchtung geben. Bzw bin ich nioch am überlegen ob sich das überhaupt lohnt, da die Treppe nur ins Kinderzimmer oder in den Keller führt. Und dieser Weg auch "normal" beleuchtet werden könnte.
    Der Treppenaufgang ist als Galerie ausgebildet mit einem Dachfenster direkt drüber. Wie könnte ich diesen Effekt bei Tageslicht mit einer Beleuchtung realisieren?`(In meinen Laiengedanken fänd ich eine an der Geschossdecke befestigte Leuchtstoffröhre schön die indirelt den Treppenausschnitt beleuchtet. Verständlich?)

    Das wärs erstmal.... Danke schon mal für die Beteiligung...

    Gruß Jonny
     
  2. #2 jonny666111, 12.03.2012
    jonny666111

    jonny666111

    Dabei seit:
    27.01.2012
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dispo
    Ort:
    Gäu
    Hier werden 3-Bein-Abstandshalter und "diese oft genannten Einbaugehäuse" gemeint.

    Jonny
     
  3. #3 jonny666111, 15.03.2012
    jonny666111

    jonny666111

    Dabei seit:
    27.01.2012
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dispo
    Ort:
    Gäu
    Werde ich hier irgendwie boykotiert? :-))

    Kann mir denn keiner zu den Abstandshaltern oder Einbaugehäsen was geanueres sagen.

    Gruß Jonny
     
  4. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12.05.2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    bei geringem Abstand zwischen Decke und Dämmung-> Gehäuse,
    bei genügend Luft->Dreibeine.

    Ob's genügend Luft war erkennt man daran das die Folie nicht geschmolzen ist!

    Leuchtstofflampen

    gibt's ganz hübsche Einbauleuchten, z.B. von Planlicht,.... usw

    Grüsse (der echte)
    Jonny
     
  5. #5 jonny666111, 15.03.2012
    jonny666111

    jonny666111

    Dabei seit:
    27.01.2012
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dispo
    Ort:
    Gäu
    Ich kenn Leuchtstoffröhren und ich weiß auch das Energiespar-Lampen so ähnlich funktionieren.

    Allerdings hab ich auch unter dem genanten Hersteller nur Lampen für Halogen gefunden G5,3 oder G4 waren das meistens?
    Keine mit Leuchtstoff.

    Gruß der "falsche" Jonny
     
  6. #6 jonny666111, 15.03.2012
    jonny666111

    jonny666111

    Dabei seit:
    27.01.2012
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dispo
    Ort:
    Gäu
    OH, ich hatte den falschen Katalog.... jetzt schu ich den richtigen erst mal an....

    Dank
     
  7. #7 jonny666111, 15.03.2012
    jonny666111

    jonny666111

    Dabei seit:
    27.01.2012
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dispo
    Ort:
    Gäu
    Also in dem 2. Katalog gab es zwar einige die ich gefunden habe mit Leuchstoff-Leuchtmitteln.
    Allerdings bin ich mir nicht sicher ob diese die öfters genannten leuchten sind.

    Vielleicht kommt ja noch ein praktuscher Tipp.

    Jonny
     
  8. #8 KleinHaeusle, 21.03.2012
    KleinHaeusle

    KleinHaeusle

    Dabei seit:
    05.04.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    NRW
    Zu 1. Gehäuse/Dreibein hat Jonny schon treffend beantwortet.

    Zu 2. Der Hinweis von vermutlich "Julius" muss nicht unbedingt auf das Hallogen-Leuchtmittel (z.B. mit GU 10 &/oder GU 5,3) gemünzt sein. Hierfür gibt es tatsächlich Energiesparlampen (von z.B. Megaman) Dabei ist jedoch zu bedenken, dass diese eine ähnliche, wenn nicht sogar höhere Wärmeabstrahlung als Halogen haben. Somit nicht wirklich eine Alternative, außer beim Energieverbrauch. Vielmehr meinte er wohl, statt Strahler Leuchtstofflampen (landläufig Neon-Lampen/Röhren) zu verwenden. Diese in Mehrebenendecken (Kassettendecken oder Deckenfriese) eingebaut ergeben eine wunderbare, indirekte Beleuchtung. Diverse, namhafte Hersteller haben sogenannte Lichtleisten im Programm, die im Bausatzsystem individuell zusammen gestellt werden können. (Man nehme ein Element 14W zwei Elemente 35W, eine Zuleitung und zwei Verbindungsleitungen und fertig ist die Hinterleuchtung des Deckenfries.)

    Zu 3. Meines Erachtens nach dient eine Treppenbeleuchtung vor allem dazu, eine schöne Treppe an einem gut einsehbaren Ort zu betonen. Wenn du eine Treppe z.B. vom Wohnraum aus hast oder im Flurbereich wo auch deine Gäste und du selber oft vorbei kommen, dann würde ich sie mit einer Stufenbeleuchtung ausstatten. Sorgt z.B, auch im Flur für eine angenehme, indirekte Beleuchtung. Ist sie nur Stiefmütterlich, notwendigerweise irgendwo "hingezimmert" spar dir den Aufwand und die Kosten.
     
  9. #9 MobyDick, 30.03.2012
    MobyDick

    MobyDick

    Dabei seit:
    30.03.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Berlin
    Also als Treppenbeleuchtung kann ich LEDs empfehlen. Die sind nicht zu aufdringlich, geben viel Licht ab, werden nicht hieß und haben einen geringen Stromverbrauch.
     
  10. #10 jonny666111, 30.03.2012
    jonny666111

    jonny666111

    Dabei seit:
    27.01.2012
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dispo
    Ort:
    Gäu
    Ich denke das Thema Treppenbeleuchtung ist nicht mehr so interessant.

    Gibt es denn bei den Leuchtstofflampen auch "schöne" Gehäuse?
    Oder sollten die immer versteckt also indirekt Beleuchten (für ein schönes Licht)?

    Ich hab schon einige Shops für Beispiele durchsucht. Aber meistens sind das dann so
    "Büroleuchten".

    Hat jemand einen Tipp??

    Gruß Jonny
     
  11. wall

    wall

    Dabei seit:
    18.10.2010
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Werbung
    Ort:
    Hamburg
    Geh mal in ein Leuchtengeschäft und guck dir in real an, welches Licht Leuchtstofflampen geben. Ist eher was für Zweckräume. Schönes Gehäuse hilft da auch nicht.
     
  12. #12 susannede, 30.03.2012
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15.06.2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
  13. #13 jonny666111, 11.04.2012
    jonny666111

    jonny666111

    Dabei seit:
    27.01.2012
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dispo
    Ort:
    Gäu
    Hallo,

    ich habe mal den Grundriss der Zimmer angehängt um vielelicht noch einige Ideen zu erhalten.

    Die Decke auf dem gesamten Geschoss wird mit GKB abgehängt (ca 10 cm), somit sollte das Hitzeproblem bei Einbaustrahlern jedenfalls wegfallen.

    Speziell geht es mir um die Belecuhtung im Wohn und Esszimmer, wobei im Esszimmer eine Pandeleluhte über dem Tisch angebracht wird, im Wohnzimmer steht der TV an der Wand links im Bild.
    In der Diele ist über der Treppe und dem Durchgang zur Küche eine Galerie mit Dachfester, somit ist hier Tageslicht (zum Teil) vorhanden. Da hier die "Decke fehlt" bleiben nur Wandleuchten als alternative.

    Keine bisher gute Idee hab ich für Wohn-Esszimmer und den Dielenbereich an der Haustüre.

    Im Wohnzimmer stell ich mir was gemütliches zur "Dauerbeleuchtung" vor und einen Strahler zur
    vollen "Erleuchtung". Ich bin mir nicht sicher ob die indirekte Beleuchtung mit den Lichtleisten nicht aufwendig zu erstellen ist.

    Ich freu mcih auf Meinungen, Anregungen und Tipps zur Beleuchtung.

    Vielen Dank schon mal

    Gruß Jonny
    Präsentation1.jpg
     
Thema:

Ein paar Fragen zur Beleuchtung---

Die Seite wird geladen...

Ein paar Fragen zur Beleuchtung--- - Ähnliche Themen

  1. Paar Fragen zu Bambus & Abschirmung

    Paar Fragen zu Bambus & Abschirmung: War letztens überrascht als ich Bambus, geviertelt, als Baustahlersatz gesehen habe. Nach einem längeren Gespräch mit dem verantwortlichen Mason...
  2. Badewanne setzen - ein paar Fragen

    Badewanne setzen - ein paar Fragen: Hallo zusammen, damit ich es richtig mache, frage ich mal lieber vorher. Ich möchte eine Villeroy & Boch Squaro Edge 12 Wanne verbauen. Diese hat...
  3. Baujahr 1936 - ein paar grundsätzliche Fragem

    Baujahr 1936 - ein paar grundsätzliche Fragem: Hallo Experten Habe einen Bauernhof mit Baujahr 1936 erworben...gebaut unter der Prämisse des Reichsbauernführeres Darre und seiner...
  4. Ein paar Fragen zur Unterkonstruktion

    Ein paar Fragen zur Unterkonstruktion: Hallo wertes Forum, Nächste Woche geht es los, ich möchte meine Decke mit GKP abhängen. Weil ich Holz als Werkstoff mag, habe ich mich für eine...
  5. Ein paar Fragen zur Beleuchtung---

    Ein paar Fragen zur Beleuchtung---: Hallo, bin fleißig am lesen und suchen, allerings habe ich bisher keine wirklich passende Antwort gefunden. Meine erste Frage: Für eine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden