Einbau einer Horizontal Sperre aus Edelstahl

Diskutiere Einbau einer Horizontal Sperre aus Edelstahl im "Bautenschutz" Forum im Bereich Altbau; Hallo liebe Experten, Wohnhaus Baujahr 1910 Massiv Ziegelbauweise 2 Geschossig. Im Zuge der Sanierung soll der Keller abgedichtet werden. Zuerst...

  1. #1 Hobby Bauherr, 27.12.2016
    Hobby Bauherr

    Hobby Bauherr

    Dabei seit:
    27.12.2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Rüsselsheim
    Hallo liebe Experten, Wohnhaus Baujahr 1910 Massiv Ziegelbauweise 2 Geschossig.
    Im Zuge der Sanierung soll der Keller abgedichtet werden. Zuerst die Horizontale Sperre wir dachten zuerst dan das Injektions system. Jetzt haben wir einen Vorschlag einbaub von Edelstahl platten Abschnitts weise.
    Abstützen und Herausbrechen ab Keller decken 20cm unterhalb der Decke.
    Wir könnten auch gleich neue Fenster Stütze einbauen lassen und Fenster vergrößern. Wir sind nur unsicher ob das besser und sicherere ist als das Injektions verfahren. Dauer 12 Arbeitstage. 32 Meter. Was wurde ihr tun. Markus
     
  2. #2 Manufact, 28.12.2016
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    2.047
    Zustimmungen:
    356
    Dies ist eine Frage der Statik,der tatsächlichen Feuchtigkeit und Kosten.

    Edelstahl-Platten werden meiner Kenntnis nach nur im Einschlag-Verfahren verarbeitet - dabei kann es durch die Erschütterungen durchaus zu Rissen kommen.
    Nach dem erfolgreichen Einbringen gibt es aber garantiert keine aufsteigende Feuchtigkeit mehr oberhalb.

    Injektionsysteme sollten nach dem heutigen Stand auf Silan-Creme Basis auch erfolgreich sein (zumindest laut WTA-Gutachten...).
    Diese Injektionen kann man als geübter Hausherr auch selbst vornehmen (Bohrungen 12 mm DM alle 8 cm in eine Linie der Mauerfugen - bis ca. 4 cm vor Mauerdicke).
    Die Messung der tatsächlichen Mauerfeuchtigkeit geht relativ einfach = DARR Verfahren (auch wenn immer viel POW-HOW darum gemacht wird):
    Kaufen einer "Briefwaage" (Internet ca. 10 - 30 Euro), Herausschlagen von ca. 100 g des am meisten durchfeuchteten Mauerwegsabschnittes, Wiegen der genauen Gramm-Zahl, Krümel in die Mikrowelle, 10 min, wieder wiegen, nochmal 10 min, solange bis kein Unterschied im Gewicht mehr feststellbar ist.
    Gewicht vorher - Gewicht nachher = Feuchtigkeit. Tabelle des Mauerwerks (Ziegel...) -> Feuchtigkeit in %.

    Feuchtigkeit < 60 % -> alle "Wundermittel" funktionieren.
    Feuchtigkeit > 60% -> Statt 8 cm Abstand sicherheitshalber 6 cm.

    Vergesst bitte die Innenabdichtung des Kellers unterhalb der horizontalen Sperre nicht ...

    P.S.
    Bei weiteren Fragen gerne über die PM-Funktion.

    Grüsse aus Franken
     
  3. #3 Manufact, 28.12.2016
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    2.047
    Zustimmungen:
    356
    Dies ist eine Frage der Statik,der tatsächlichen Feuchtigkeit und Kosten.

    Edelstahl-Platten werden meiner Kenntnis nach nur im Einschlag-Verfahren verarbeitet - dabei kann es durch die Erschütterungen durchaus zu Rissen kommen.
    Nach dem erfolgreichen Einbringen gibt es aber garantiert keine aufsteigende Feuchtigkeit mehr oberhalb.

    Injektionsysteme sollten nach dem heutigen Stand auf Silan-Creme Basis auch erfolgreich sein (zumindest laut WTA-Gutachten...).
    Diese Injektionen kann man als geübter Hausherr auch selbst vornehmen (Bohrungen 12 mm DM alle 8 cm in eine Linie der Mauerfugen - bis ca. 4 cm vor Mauerdicke).
    Die Messung der tatsächlichen Mauerfeuchtigkeit geht relativ einfach (auch wenn immer viel POW-HOW darum gemacht wird):
    Kaufen einer "Briefwaage! (Internet ca. 10 - 30 Euro), Herausschlagen von ca. 100 g des am meisten durchfeuchteten Mauerwegsabschnittes, Wiegen der genauen Gramm-Zahl, Krümel in die Mikrowelle, 10 min, wieder wiegen, nochmal 10 min, solange bis kein Unterschied im Gewicht mehr feststellbar ist.
    Gewicht vorher - Gewicht nachher = Feuchtigkeit. Tabelle des Mauerwerks (Ziegel...) -> Feuchtigkeit in %.

    Feuchtigkeit < 60 % -> alle "Wundermittel" funktionieren.
    Feuchtigkeit > 60% -> Statt 8 cm Abstand sicherheitshalber 6 cm.

    Vergesst bitte die Innenabdichtung des Kellers unterhalb der horizontalen Sperre nicht ...

    Grüsse aus Franken
     
  4. #4 Bromm Edmund, 03.02.2017
    Bromm Edmund

    Bromm Edmund

    Dabei seit:
    11.06.2004
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Ismaning
    Benutzertitelzusatz:
    Praktiker; Ehrenamtlicher Berater im Bauzentrum Mü
    Natürlich kann es durch das Einschlagen von Chromstahlplatten zu Bewegungen im Baukörper kommen.
    Es sollte jedoch auch gesagt werden, dass alle anderen Verfahren die gleichen Probleme haben.
    Wie ich aus meiner (über 40 Jahren) Erfahrungen oft schon berichtet habe kann auch ein Bohrloch nur über das Zerschlagen des Baustoffes erstellt werden. Aber auch beim Mauerwerks-austausch kann es zu Setzungen kommen.
    Meiner Meinung nach wird hier oft Stimmung gegen ein ansonsten sicheres Verfahren gemacht.
    Dies führt dann oft dazu, dass unsinnige; andere oft fragwürdige Verfahren eingesetzt werden. Hilft niemand weiter.
     
Thema: Einbau einer Horizontal Sperre aus Edelstahl
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. horizontale sperre edelstahl

    ,
  2. chromstahlplatten selbst einbauen

Die Seite wird geladen...

Einbau einer Horizontal Sperre aus Edelstahl - Ähnliche Themen

  1. Einbau Hebeschiebetür - Wie muss die Laibung vorbereitet werden

    Einbau Hebeschiebetür - Wie muss die Laibung vorbereitet werden: Hallo zusammen, wir haben unser zukünftiges Wohnzimmer vergrößert und möchten eine Hebeschiebetür einbauen (Bild Ansicht). Dazu haben wir ein...
  2. Einbau neue Balkontür in Altbau 1910

    Einbau neue Balkontür in Altbau 1910: Es soll ein Fenster rückgebaut werden und eine Balkon-Flügeltür eingesetzt werden; diese war mal dereinst drinne und sollte daher "nur"...
  3. Dampfbremse bei Einbau von Deckenlautsprechern beschädigt

    Dampfbremse bei Einbau von Deckenlautsprechern beschädigt: Hallo zusammen, ich habe mir im letzten Jahr 2 Deckenlautsprecher in die Wohnzimmerdecke eingebaut. Dies ging von oben (Dachboden) sehr einfach da...
  4. Darf der Nachbar eine Wasserleitung in eine Kommunwand einbauen ?

    Darf der Nachbar eine Wasserleitung in eine Kommunwand einbauen ?: Hallo zusammen! Ich habe da ein Problem ! das Nachbarhaus wurde verkauft und der neue Eigentümer lässt gerade ein neues Bad einbauen! Trotz...
  5. Kellerraum im Garten einbauen. Müßte da die Parifizierung geändert werden? Parif

    Kellerraum im Garten einbauen. Müßte da die Parifizierung geändert werden? Parif: Hallo, ich möchte eine Wohnung in einem Merhparteienhaus mit eigenem Garten kaufen. Im Garten gibts auch ein gemauertes Gartenhaus, das dazu...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden