Einbau Treppe 1.Stufe Flacher und direkt auf Laminat gestellt.

Diskutiere Einbau Treppe 1.Stufe Flacher und direkt auf Laminat gestellt. im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Hallo, bei uns wurde Anfang der Woche unsere neue Treppe eingebaut. Leider war ich nicht vor Ort als die Treppe eingebaut wurde. Es war...

  1. #1 BammLee, 20.06.2019
    BammLee

    BammLee

    Dabei seit:
    19.03.2018
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo,

    bei uns wurde Anfang der Woche unsere neue Treppe eingebaut.
    Leider war ich nicht vor Ort als die Treppe eingebaut wurde. Es war abgesprochen dass das Laminat im Bereich der Treppe eingekürzt wird und die Treppe direkt auf den Estrich kommt. Spricht was dagegen die Treppe direkt auf das Laminat zustellen?
    Was mir aber eher aufgefallen ist, dass die erste Stufe flacher ist. Daraufhin habe ich Sie mal gemessen. Alle Stufen haben eine höhe von 20 cm. Die erste Stufe hat eine höhe von ca. 17,3 cm.
    Da gerade noch eine Trennwand im weg ist, können wir die Treppe noch nicht richtig zum Probelauf nutzen. Daher stelle ich mir die Frage, wird man die 2,7 cm überhaupt merken? Habe gelesen das bis max. 1,5 cm ok sind.
    Ist dies richtig?

    Vielleicht könnt Ihr mir ja mal wieder helfen in dieser Sache. Vielen Dank für eure Hilfe

    Grüße BammLee
     
  2. arch

    arch

    Dabei seit:
    01.06.2017
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    203
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Bodensee
    wie, die Treppe direkt auf den Laminat? Was, wenn du mal nen anderen Boden willst? Und was ist unter dem Laminat? Trittschall, direkt estrich? oder eher so etwas wie so 5 mm alukaschierte styropor matte? Naja eignetlich egal, ne treppe gehört für mich nicht auf den Laminat. Ist im Estrich eine Fußbodenheizung? Was für eine Treppe ist das? Holz oder Metall? Einfamilenhaus/Reihenhaus/Doppelhaus oder Maisonettwohnung in MFH? Der unterschied in der Stufenhöhe scheint mir zu hoch, auch wenn ich die Normen da nicht so genau kenne, ist aber bei der ersten Stufe of ein Schnittstellenproblem, also wie das Auflager der Treppe sitzt, wie der Bodenbelag ist, etc. Also genau die stelle, die auch mit dem Laminat komisch ist. Ist es eine Fertigtreppe? Macht es ein Schreiner? Hat jemand Aufmaß genommen, wenn ja, wer?
     
  3. #3 BammLee, 20.06.2019
    BammLee

    BammLee

    Dabei seit:
    19.03.2018
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Niedersachsen
    Ja die Treppe wurde direkt auf das Laminat abgestellt. Unter dem Laminat ist eine 5mm glaube XPS Trittschalldämmung.
    In dem Bereich ist keine Fußbodenheizung.
    Die Treppe ist aus Holz. Sie wurde rechts an der Wand befestigt.
    Es ist ein Einfamilienhaus.
    Wurde vom Treppenbauer gemessen und eingebaut
     
  4. arch

    arch

    Dabei seit:
    01.06.2017
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    203
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Bodensee
    Hängt sie komplett an der Wand? Oder geht die last zum Teil auf das Laminat? vielleicht ein Foto?
     
  5. #5 BammLee, 20.06.2019
    BammLee

    BammLee

    Dabei seit:
    19.03.2018
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Niedersachsen
    Komplett würde ich nicht sagen. Ist oben auf dem Trockenestrich (hier ist aber eine Fußbodenheizung mit Styroporplatten) und unten auf dem Laminat abgelagert. Habe leider gerade kein Bild da.
     
  6. arch

    arch

    Dabei seit:
    01.06.2017
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    203
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Bodensee
    Ich seh ja manchmal zuviel schwarz, vielleicht kann ja @Fabian Weber @SIL @Lexmaul oder @Fred Astair dazu was sagen. Aber für mich gehört eine Treppe auf den Rohbau. In deinem Fall auf den Estrich, wenn Rohdecke nicht geht. Themen wie Schallschutz, also Lagerung der Treppe, wurden ja noch garnicht angesprochen. Da könnte das 5 mm unter dem Laminat ja vielleicht doch noch was helfen. Aber wenn die untere Stufe jetzt schon 2,7 cm niedriger als die anderen ist, dann wäre es ohne das Laminat dann ca. 4 cm . So oder so meine ich, dass da was nicht stimmt.
     
  7. #7 Lexmaul, 20.06.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    7.146
    Zustimmungen:
    1.465
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Sehe ich (als Laie) genauso - Estrich ist schon keine gute Lösung, aber auf dem Oberbelag?? Und dann noch auf so einem flexiblen...

    Und der Trittunterschied geht für eine individuell gefertigte Treppe gar nicht.
     
  8. #8 BammLee, 20.06.2019
    BammLee

    BammLee

    Dabei seit:
    19.03.2018
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Niedersachsen
    Klingt nicht gut. Hoffe die anderen können mir weiterhelfen? ;(
    Trotzdem schon mal vielen Dank für Ihre Hilfe.
     
  9. arch

    arch

    Dabei seit:
    01.06.2017
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    203
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Bodensee
    mir fällt gerade ein: ist die Treppe schon ganz "Fertig"? oder kommt auf die Stufen noch eine Schicht Drauf? Passt die obere stufe genau? Weil wenn die 2,7 cm zu hoch, und die unten 2,7 zu niedrig wäre, würde das dafür sprechen, das noch ein 2,7 cm dicker Belag drauf kommt.
     
  10. #10 Lexmaul, 20.06.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    7.146
    Zustimmungen:
    1.465
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Ich lese nur was von einer anderen Stufe...
     
  11. #11 BammLee, 20.06.2019
    BammLee

    BammLee

    Dabei seit:
    19.03.2018
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Niedersachsen
    Belag technisch ist Sie fertig. Oben passt es genau. Meines Erachtens hätte man Sie oben ein Stück höher und unten den Boden eingeschnitten und wenn das noch nicht gereicht hätte. Hätte man eben 1 cm gekürzt.
     
  12. arch

    arch

    Dabei seit:
    01.06.2017
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    203
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Bodensee
    Ja Lex, ich hab nur versucht, eine einfache Erklärung für das Problem zu finden.. wenn die oben auch nicht gestimmt hätte, wäre es klar gewesen. So ists natürlich... schlecht. Eigentlich hätte die untere Stufe sogar höhe als die 20 sein müssen, nicht niedriger. Damit man sie auf den estrich hätte stellen können. wenn die jetzt schon zu kurz ist, ist da ein fehler passiert, evt beim aufmaß. statt "2, 7 cm höher" wurde "2,7 cm niedriger" aufgeschrieben. beim montieren haben sie es dann gemerkt, und den laminat drunter gelassen, damit es nicht noch schlimmer wird.
     
  13. #13 Lexmaul, 20.06.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    7.146
    Zustimmungen:
    1.465
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Ich würde es so nicht abnehmen - ganz ehrlich.
     
  14. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    5.465
    Zustimmungen:
    1.521
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    DIN 18065 steht eigentlich alles drinnen, auch die Toleranz zu Stufen +/-0.5cm. Dann muss das @arch schauen, ist die Treppe baurechtlich notwendig oder nicht....und sicher gibt es genug Treppen die auf den Belag stehen, ich sehe hier keine konstruktiven Merkmale ausgewiesen.
     
  15. #15 BammLee, 20.06.2019
    BammLee

    BammLee

    Dabei seit:
    19.03.2018
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Niedersachsen
    Aber was wäre die alternative die Treppe direkt auf den Estrich abzustellen?
     
  16. #16 Fabian Weber, 20.06.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    5.765
    Zustimmungen:
    1.531
    Na er hat das Laminat nicht mitgerechnet, darum ist es genau um die Stärke von Laminat und Trittschall zu niedrig. Wahrscheinlich hat er das Aufmaß gemacht als nur der Estrich lag.

    Die maximale Abweichung hat @SIL ja schon benannt.

    TREPPE MUSS NEU!
     
  17. arch

    arch

    Dabei seit:
    01.06.2017
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    203
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Bodensee
    Das würde stimmen, wenn dieTreppe jetzt nicht AUF dem Laminat stehen würde, und trotzdem zu niedrig ist. Der fehler muss noch größer sein, und wo anders liegen. Aber deine Schlussfolgerung sehe ich auch so. Also: schriftlich den Mangel anzeigen, und antwort abwarten. Wobei er den Mangel wohl kaum ohne eine neue Treppe behoben bekommen wird, worauf er natürlich absolut keine Lust hat.
     
  18. #18 Fabian Weber, 20.06.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    5.765
    Zustimmungen:
    1.531
    Vielleicht hat er ja die Treppe unten abgesägt und auf das Laminat gestellt?
     
    arch gefällt das.
  19. arch

    arch

    Dabei seit:
    01.06.2017
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    203
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Bodensee
    Verdammt, das könnt es natürlich sein. Wenn er das Aufmaß vom Estrich aus macht, muss er doch aber die Angaben zum Boden vom Bauherren Berücksichtigen, oder? Nicht, das der Bauherr die info nicht "deutlich" genug kommuniizert hat, und dr Treppenbauer sich dadurch irgendwie rauswinden kann.
     
  20. #20 Fabian Weber, 20.06.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    5.765
    Zustimmungen:
    1.531
    Ja z.B. bei Teppich:)
     
    arch gefällt das.
Thema:

Einbau Treppe 1.Stufe Flacher und direkt auf Laminat gestellt.

Die Seite wird geladen...

Einbau Treppe 1.Stufe Flacher und direkt auf Laminat gestellt. - Ähnliche Themen

  1. Einbau Stahlträger (Unterzug), vorspannen?

    Einbau Stahlträger (Unterzug), vorspannen?: Zu oben genannten Thema gibt es bereits gefühlt 1000 Beiträge. Leider konnte ich meine Fragestellung noch nicht finden. Uns liegt eine etwas älte...
  2. Fenster einbauen und abdichten

    Fenster einbauen und abdichten: Hallo zusammen. Ich habe nun mein Fenster geliefert bekommen. Ich muss den einbau selbst vornehmen, da alle Anbieter um Umkreis diesen Auftrag...
  3. Einbau Stahlfenster - Abdichtung und Umgang mit Beschädigungen

    Einbau Stahlfenster - Abdichtung und Umgang mit Beschädigungen: Hallo, ich habe in einem Nebengebäude Stahlfenster einbauen lassen. Der Einbau erfolgte aber ohne Abdichtung. So richtig Vergleichbares habe ich...
  4. el. Fußbodenheizung einbauen --> ~15mm Estrich abtragen?

    el. Fußbodenheizung einbauen --> ~15mm Estrich abtragen?: Hallo, ich möchte bei einer Badrenovierung evtl. 2m² elektrische Fußbodenheizung einbauen. Das Bad ist 6m² groß. Ich überlege mir, ob ich die...
  5. Boden in ehemaligem Treppenhaus einbauen

    Boden in ehemaligem Treppenhaus einbauen: Hallo zusammen! Bin neu im Forum und habe gleich mal eine Frage. Und zwar wollen wir in einem Einfamilienhaus die Innentreppe entfernen und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden