Einbaustrahler direkt in die Decke einlassen?

Diskutiere Einbaustrahler direkt in die Decke einlassen? im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, ich habe da mal eine kurze Frage. Wir wollten immer gerne Deckeneinbaustrahler im Badezimmer, haben uns aber aufgrund der...

  1. Smylo

    Smylo

    Dabei seit:
    31. Januar 2011
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Projektmanagement
    Ort:
    WL
    Hallo zusammen,

    ich habe da mal eine kurze Frage. Wir wollten immer gerne Deckeneinbaustrahler im Badezimmer, haben uns aber aufgrund der Mehrkosten (Decke abhängen) eigentlich dagegen entschieden.
    Unser Eli hatte jetzt aber einfach einen Einbaustrahler in der Dusche direkt im Rigips eingelassen. Laut seiner Aussage ist das überhaupt kein Problem, da die Abstände ausreichen würden und die abstrahlende Wärme fast komplett in den Raum abgegeben wird, wodurch wohl kein Risiko für die Dampffolie bestehen soll.
    So richtig glauben kann ich dies irgendwie nicht und habe Angst um die Dichtigkeit, zumal bei uns auch zwischen der Lattung gedämmt wurde...

    Unser Deckenaufbau sieht wie folgt aus (von innen nach außen):
    1. Rigipsplatten
    2. Lattung (4cm stark inkl. 0,35iger Dämmwolle) -> hier befindet sich der Einbaustrahler
    3. Dampffolie
    4. Sparen mit 20cm Dämmwolle
    5. USB
    6. Lattung
    7. Dachpfannen

    Frage:
    Hat unser Eli Recht, oder besteht die Gefahr die Dichtigkeit zu gefährden? - falls nein würden wir noch vier weitere Einbaustrahler in die Decke einlassen wollen ;)

    Vielen Dank im Voraus.
    Smylo
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. KATMat

    KATMat

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altlaster/Baugrundler
    Ort:
    Frankfurt
    das kommt wohl

    u.a. auch auf den Einbaustrahler an. Eine 3-Watt-LED ist kein Problem, ein 50-Watt-Halogenstrahler schon.
     
  4. Gast943916

    Gast943916 Gast

    bei 4 cm Lattung + GK Platte wird wohl kaum soviel Platz sein, dass die Strahler nicht mit der Dampfbremse in Berührung kommen....
    Das würde mir aber zuerst mal Bauchschmerzen bereiten, den Strahler ausbauen lassen und prüfen ob die Folie nicht schon beim auskreisen beschädigt wurde.
     
  5. Smylo

    Smylo

    Dabei seit:
    31. Januar 2011
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Projektmanagement
    Ort:
    WL
    Vielen Dank für Eure Antworten.

    Wir hatten eh geplant über kurz oder lang alle Halogen durch LED's auszutauschen und dann wird es halt eher "kurz" ;)

    Bezüglich der eventuell bereits vorliegenden Beschädigung kann Entwarnung geben. Allerdings werden ich die Fassung & und zur Verfügung stehende Tiefe noch mal genau ausmessen.

    Hatte halt auch Bedenken, da auch die zwischen der Lattung eingebrachte Dämmung nicht allzu weit entfernt vom Einbaustrahler ist...

    Gruß
     
  6. Shoko

    Shoko

    Dabei seit:
    11. August 2010
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Inf
    Ort:
    Rosenheim
    Mit den LED musst du aber auch aufpassen.
    Die starken LEDs erhitzen sich extrem und brauchen auch Kühlkörper. Da hat man das Problem, dass die Wärme auf engem Raum entsteht und auch nicht abgestrahlt wird.

    Etwas Abstand sollte man also auch da lassen.
     
  7. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Da gehört ein Einbaugehäuse oder zumindest ein Abstandshalterbügel hin!
    Sonst ist über kurz oder lag doch die Sperre beschädigt.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Smylo

    Smylo

    Dabei seit:
    31. Januar 2011
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Projektmanagement
    Ort:
    WL
    Moin,

    ich hatte bisher die Philips LED 3,5 Watt dimmbar ins Auge gefasst. Im Zweifel werde ich es einfach ausprobieren und die Folie im Vorwege oberhalb der Lampe mit Tape ein wenig verstärken.
    Damit steht dann aber anscheinend dem Einbau weiterer Strahler nichts mehr im Wege und unser Wunsch kann doch noch in Erfüllung gehen ;)

    Vielen Dank zusammen!
     
  10. KATMat

    KATMat

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altlaster/Baugrundler
    Ort:
    Frankfurt
    3Watt-LED

    sind zwar sicher schön, aber in der Lichtausbeute nicht mit Halogenstrahlern vergleichbar.
    Ich habe in unser 6m2-Bad 12 Stck. eingebaut. Das ist hell, aber nicht zu hell.
    Der Kühlkörper ist auch nach längerer Leuchtdauer noch lauwarm, da ist keine Verstärkung der Folie nötig.
     
Thema:

Einbaustrahler direkt in die Decke einlassen?

Die Seite wird geladen...

Einbaustrahler direkt in die Decke einlassen? - Ähnliche Themen

  1. Luftauslässe in Decken- oder Bodennähe bei KWL / Luftheizung

    Luftauslässe in Decken- oder Bodennähe bei KWL / Luftheizung: Vorgesehen ist eine KWL mit WRG und Luft(vor)heizung. Die zugeführte Luft ist also wärmer als die Raumluft. Sollten zwecks idealem Luftaustausch...
  2. Abhängen der Decke im Bad

    Abhängen der Decke im Bad: Hallo Zusammen, das hier ist mein erster Beitrag, daher will ich mich kurz vorstellen: Ich heiße Chris, bin 29 Jahre alt und habe im Laufe des...
  3. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  4. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...
  5. SAT-Halterung an EG-Decke: Wärmebrücke?

    SAT-Halterung an EG-Decke: Wärmebrücke?: Hallo, wir planen die SAT-Schüssel evtl. an der Ost-Fassade zu befestigen, und zwar genau auf Höhe der EG-Decke. Das Haus wird gerade mit...