Einbindung Trockenbauwand an Massivwand

Diskutiere Einbindung Trockenbauwand an Massivwand im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Moin, habe dank des Forums einige Infos und weiterführendes Lesematerial bezg. Schallschutz und Detailausführungen im Trockenbau bekommen....

  1. #1 Donpepe, 23.05.2019
    Donpepe

    Donpepe

    Dabei seit:
    11.01.2016
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing. Maschienbau
    Ort:
    Hamburg
    Moin,

    habe dank des Forums einige Infos und weiterführendes Lesematerial bezg. Schallschutz und Detailausführungen im Trockenbau bekommen.

    Allerdings konnte ich für folgenden Punkt/Frage keinen Hinweis finden:

    Wenn ich einen Trockenbauwand an eine Massivbauwand stoßen lassen, muss ich im Bezug auf Schallschutz (Flankübertragung) etwas beachten? Themen wie Entkopplung, Trennsteifen, etc sind klar. Bei einer Trockenbauwand würde man ja die Wand in die flankierende Wand einlaufen lassen. Gibt es bei einer Massivwand (ohne Vorsatzschale / Hohlblockziegel 1980) ähnliches? z.B könnte ich die Massivwand erst im Anschluss verputzen und dann würde die Trockenbauwand ja 1-2 cm "reinragen"

    Das Thema Flankschallübertragung ist gem Inofs über KS Stein im Massivbau generell kein kritisch Thema.

    Würde mich über Hilfe freuen!

    Danke und Grüße
     
  2. arch

    arch

    Dabei seit:
    01.06.2017
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    114
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Bodensee
    Also Knauf sieht diesen Fall glaube ich nicht vor. Im Schallschutzordner heißt es da:
    upload_2019-5-23_10-49-11.png

    Wenn deine Wand nun laut aussagen von irgendwem keine Probleme bei der Flankendämmung hat, welcher wert auch immer das dann sein sollte, müsstest du keine weitere Maßnahmen treffen. Alle Anderen Lösungen von Knauf sehen nur Vorsatzschalen vor, wenn es um Schallschutz geht. Gleitende Anschlüsse, Schattenfugen, Rissbildung etc noch nicht mit bedacht. Am besten im Knauf Dokumenten Center mal nach dem Schallschutzordner suchen.
     
  3. #3 Donpepe, 23.05.2019
    Donpepe

    Donpepe

    Dabei seit:
    11.01.2016
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing. Maschienbau
    Ort:
    Hamburg
    Moin,

    dank für die Antwort... die Knauf UNterlagen habe ich schon durch (Schallschutz, Dachausbau etc.). Ist ja acuh verständlich, dass Knauf hier nur die Varainte mit Vorsatzschale aufführt, lieferen ja kein Kalksandstein. Die Vorsatzschale würde ich eingliche gerne vermeiden, da ich der Massivewände mit Kalk verputzen wollte um zusätzlichen Puffer (zum 20mm Naturholzboden) für Feuchtigkeit in den Schlafräumen zu haben. Ich weis, dass hier die Meinungen auseinander gehen, aber ich habe im EG gute Erfahrungen im Bezug auf das Raumklima mit Kalk und Holzfusboden gemacht. Auf Lehmbauplatten fallen aus kostengründen leider aus...

    Mal anderesherum gefragt:

    Würde den ein nachträgliches verputzen mit Entkopplung zur Trockenbauwand NAchteile haben oder wäre es gleichwertig zum Anschluss einer Trockenbauwand an die verputzte Massivwand (wie z.B. in den Ausführungsanweisungen bei Knauf.

    Grüße
     
  4. #4 Donpepe, 23.05.2019
    Donpepe

    Donpepe

    Dabei seit:
    11.01.2016
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing. Maschienbau
    Ort:
    Hamburg
    Das habe ich aus folgendem Dokument des Kalksandstein Bundesverbandes. Jedoch sind meine Wände aus Hohlblocksteinen... Dazu habe ich keine Infos gefunden...:

    https://www.kalksandstein.de/ks_ost...7_schallschutz_bvksi_6_2016_geschuetzt_de.pdf

    Grüße
     
  5. Alex88

    Alex88

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    950
    Zustimmungen:
    273
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    Ort:
    Nürnberg
    ich sehe hier bei richtiger Verarbeitung kein Problem an eine verputzte Wand anzuschließen.
    Das Profil das an die Massivwand geschraubt wird, würde ich nicht mit Trennstreifen bekleben,
    sondern mit DF Band (Moosgummi) oder einen Streifen Mineralwolle
    Der Trennstreifen(Trennfix) ist für die Trennung Spachtelmasse / Putz gedacht
     
    arch gefällt das.
Thema:

Einbindung Trockenbauwand an Massivwand

Die Seite wird geladen...

Einbindung Trockenbauwand an Massivwand - Ähnliche Themen

  1. Immer wiederkehrende Feuchtigkeit, Welche Fachfirma, welchen Experten einbinden?

    Immer wiederkehrende Feuchtigkeit, Welche Fachfirma, welchen Experten einbinden?: Hallo zusammen, ich bin Laie und werde es auch bleiben. Ich brauche aber mal Euren/Ihren Rat, wen ich einbinden kann um die Ursache des folgenden...
  2. Stahlträger in Dämmebene einbinden

    Stahlträger in Dämmebene einbinden: Hallo, ich bekomme zu meinem Problem leider konträre Aussagen. Vielleicht hat sowas schon mal jemand gehabt und weiß wie man das Problem am...
  3. VOB-Abrechnung von in Hohlwänden einbindenden Ortbeton-Unterzügen?

    VOB-Abrechnung von in Hohlwänden einbindenden Ortbeton-Unterzügen?: Moinsen, ich hab wieder ein Rechnungsprüfungsproblem aber nirgends was darüber finden können: Wie werden Schalung und Beton von Unterzügen...
  4. HT Abzweig in vorhandener Fallleitung einbinden

    HT Abzweig in vorhandener Fallleitung einbinden: Guten Morgen, da nun das Problem mit dem zuweit entfernen Klo beseitigt wurde, möchte meine Frau gerne nun doch eine bodenebene Dusche haben....
  5. Smart-Home: Einbindung FB-Heizung. Unterverteiler geeignet? Stellantriebe!

    Smart-Home: Einbindung FB-Heizung. Unterverteiler geeignet? Stellantriebe!: Hallo Zusammen, wir möchten unsere Fußbodenheizung in unser bestehendes Smart-Home-System einbinden. Nun ist der Unterverteiler der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden