Einbruch-Widerstandsklassen

Diskutiere Einbruch-Widerstandsklassen im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo, Forum, ich habe gerade ein Problem, bei dem ich nicht weiter komme: wie sind die Einbruchswiderstandsklassen bei Fenstern und Türen...

  1. #1 Wolfgang C., 21. Mai 2003
    Zuletzt bearbeitet: 21. Mai 2003
    Wolfgang C.

    Wolfgang C.

    Dabei seit:
    19. Februar 2003
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Inschenjör
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Häusle-Bauer ("3-Liter-Haus")
    Hallo, Forum,

    ich habe gerade ein Problem, bei dem ich nicht weiter komme: wie sind die Einbruchswiderstandsklassen bei Fenstern und Türen definiert? Beziehen sich die Angaben wirklich nur auf das Glas oder auch auf die Beschläge und Rahmen?
    Genauer gesagt: was muß ein Fenster der WK3 mehr besitzen als eines der WK2? Gibt es Fenster der WK4 mit einem Wärmedämmwert von besser als 1.3W/m²K (Festlegung aus der Bauleistungsbeschreibung)?

    Viele Grüße aus Rheinhessen
    Wolfgang C.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. NBasque

    NBasque

    Dabei seit:
    13. Januar 2003
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GF eines Holzbauunternehmens
    Ort:
    Umkreis Bonn
    WK2

    Die Einbruchshemmung sind in der europäischen Vornorm DIN V ENV 1627 ff aufgeführt.

    Meines Wissens nach sind in herkömmlichen Fensterflügeln IV68 nur maximal die Widerstandsklassen EF0/ WK2 und EF1/WK2 realisierbar.

    Dies hängt auch mit dem maximalen Flügelgewicht, bezogen auf die verwendete Beschlagtechnik ab (z.B. Sigenia max 110 kg. pro Flügel).

    Beim Einsatz von B1-Verglasung muß bei einem Isolierglas von 30 kg/m² ausgegangen werden. Die Glashalteleisten müssen sichtbar geschraubt werden.
     
  4. #3 Wolfgang C., 21. Mai 2003
    Wolfgang C.

    Wolfgang C.

    Dabei seit:
    19. Februar 2003
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Inschenjör
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Häusle-Bauer ("3-Liter-Haus")
    Re: WK2

    Hallo, NBasque,

    vielen Dank für die rasche Antwort, aber genau bei diesen vielen Abürzungen habe ich meine Probleme. Gegen was Widerstandsklasse 2 (WK2) oder 3 (WK3) wirken soll, habe ich zwar gefunden, aber was bedeutet EF0/EF1 (bei unserer Haustür EF2) und Glas B1 oder A3? Die DIN ist leider nicht für jeden verfügbar, zumindest habe ich sie nicht gefunden...

    Gruß aus Rheinhessen
    Wolfgang C.
     
  5. #4 khr, 21. Mai 2003
    Zuletzt bearbeitet: 21. Mai 2003
    khr

    khr

    Dabei seit:
    27. Mai 2002
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischlermeister, staatl. gepr. Techniker, öbv Tisc
    Ort:
    46244 Kirchhellen
    Benutzertitelzusatz:
    www.khries.de
    Schauen Sie mal auf meiner Internetseite nach, vielleicht bringt Sie das weiter, da steht was zu dem Thema:
    http://www.khries.de/fenster_wk.htm
     
  6. #5 Wolfgang C., 21. Mai 2003
    Wolfgang C.

    Wolfgang C.

    Dabei seit:
    19. Februar 2003
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Inschenjör
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Häusle-Bauer ("3-Liter-Haus")
    Abkürzungen bei Widerstandsklassen

    Hallo, hkr,

    endlich etwas mehr Durchblick :) - die verschiedenen Abkürzungen scheinen also bestimmte Teile einer Tür oder eines Fensters zu betreffen.

    Aber dann ergibt sich gleich die nächste Frage: ist ein Anbieter bekannt, der Kunststoff-Fenster der WK4 mit einem Wärmedämmwert von besser als 1.3W/m²K anbieten kann? Ich weiß, das ist eine ungewöhnliche Anforderung, aber so steht es in meiner Bauleistungsbeschreibung...

    Viele Grüße aus Rheinhessen
    Wolfgang C.
     
  7. khr

    khr

    Dabei seit:
    27. Mai 2002
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischlermeister, staatl. gepr. Techniker, öbv Tisc
    Ort:
    46244 Kirchhellen
    Benutzertitelzusatz:
    www.khries.de
    Hallo Herr C.,

    ich kann mir nicht vorstellen dass WK4 sich mit einem PVC-Fenster realisieren läßt, ich denke, da muß was Stabileres ran, werde aber mal nachhorchen.
     
  8. khr

    khr

    Dabei seit:
    27. Mai 2002
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischlermeister, staatl. gepr. Techniker, öbv Tisc
    Ort:
    46244 Kirchhellen
    Benutzertitelzusatz:
    www.khries.de
    nee, es gibt keinen der das in PVC schafft, nichtmal WK 3 ...

    Das Fenster müßte einem Profi mit 70 cm langem Kuhfuß, Schlagwerkzeug und Akkubohrmaschine standhalten.
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Wolfgang C., 22. Mai 2003
    Wolfgang C.

    Wolfgang C.

    Dabei seit:
    19. Februar 2003
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Inschenjör
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Häusle-Bauer ("3-Liter-Haus")
    Kunststoff-Fenster WK3

    Hallo, khr,

    WK3 scheint auch mit Kunststoff-Fenstern möglich zu sein: 'http://www.gayko.de' und 'http://www.safega.de'. WK4 habe ich allerdings bei Kunststoff-Fenstern auch noch nicht entdeckt...

    Vielen Dank auf jeden Fall für Ihre Hilfe
    Wolfgang C.
     
  11. Gast

    Gast Gast

    WK4

    Hallo Wolfgang,

    ich gehe mal aus du kennst jetzt den Unterschied zwischen WK1,2,3,4 usw. Ein Fenster besteht aus dem Profil, dem Beschlag und der Verglasung. Die DIN ENV 1627-1630 ist lediglich eine Prüfnorm. Das bedeutet:

    Wenn Du Fenster der WK3 aufwärts haben willst dann mußt Du bei der Ausschreibung darauf achten, daß du auf ein geprüftes Element bestehst. (wieso erkläre ich weiter unten).

    Einen WK3 oder WK4-Beschlag zu bekommen ist kein Problem. Auch hinsichtlich der Verglasung wirst Du keine Probleme bekommen, denn die DIN EN 356 hat die Anforderungen an Verglasung gesenkt. Ein A3-Glas ist jetzt schon für WK2 (EF1-alt) tauglich, ein P6B (B1-alt) ist für WK3 (EF2-alt) und WK4 (EF3-alt) tauglich (für das WK3 nimmt man eigentlich ein DH4-Glas. Ist aber andere Baustelle, vergiß es einfach...)

    Der Grund daß kaum ein Fenster (mit sinnvollem Aufwand) die WK3 oder gar WK4-Prüfung schafft sind nicht die Kuhfüße und andere manuell bedienbare Aufbruchwerkzeuge, daß Problem sind die veränderten Wewrkzeugsätze. Es gibt einen Werkzeugsatz A,B,C,D,E die bei Prüfungen benutzt werden. Ab Werkzeugsatz C sind auch elektrische Werkzeuge dabei, also Bohrmaschine, Stichsäge, Winkelschleifer usw.usw. Tja und für WK3 aufwärts benutzt der Einbrecher im Prüfinstitut zusätzlich zum manuellen Aufbruchwerkzeug auch noch eine Bohrmaschine. Damit kann man ein Kunststoffprofil prima aufbohren und dann das Getriebe verschieben und somit das Fenster von außen öffnen. Das ist der Grund wieso es erst ein einziges WK3-Fenster aus PVS bzw Alu gibt (Alu is auch nicht viel besser als PVC bezgl. Bohren)

    Glasleisten müssen nicht zwangsläufig sichtbar verschraubt sein. Es gibt auch Profilhersteller die Glashaltewinkel für unter die Glasleisten anbieten bzw. Z-Profilschienen einsetzen (PAX...aber vergiß es gleich wieder...)

    Wenn Du ein Fenster herstellen läßt, das kein Prüfzeugnis besitzt muß Du am besten ein Prüfzeugnis von einem anderen Fenster nehmen und die Ausschreibung entsprechend gestalten, also genau festlegen welches Glas (mit Prüfzeugnis...haben die alle), welcher Beschlag, wieviel Teile, wo hinterfüttert, mit was befestigt, wie das Glas verklotzt wird, welche Glashalteleiste verwendet wird, wie verschraubt und verklebt usw. usw. eben alles....

    ansonsten kann es dir passieren daß man dir einen WK4--Beschlag andreht, ein P6B-Glas (WK4) und ein tolles Profil, aber zB keine verschraubten Glashalteleisten/profile.

    Siehe zB mal

    www.mesis-gmbh.de
     
Thema:

Einbruch-Widerstandsklassen

Die Seite wird geladen...

Einbruch-Widerstandsklassen - Ähnliche Themen

  1. Fenster mit hohem Einbruchsschutz - RC3 WK3 Widerstandsklasse

    Fenster mit hohem Einbruchsschutz - RC3 WK3 Widerstandsklasse: Liebe Forenteilnehmer! Wir möchten alte Fenster gegen neue tauschen! Hier ein paar Fragen: - Gibt es im Internet Shops die Online Fenster...
  2. Einfachverglasung Schiebetür Terrasse Einbruch

    Einfachverglasung Schiebetür Terrasse Einbruch: Wir haben eine Terrassentür als zweisegmentierte Schiebetür (keine Schiebehubtür), wobei sich das öffnende Segment vor das fest installierte...
  3. Schutz vor Einbruch

    Schutz vor Einbruch: Hallo zusammen, Habe gerade erfahren, dass bei meinem Nachbar eingebrochen wurde. Jetzt mache ich mir natürlich sehr große Sorgen das mein Haus...
  4. Plötzlich handgroßes Loch / Einbruch im Estrich

    Plötzlich handgroßes Loch / Einbruch im Estrich: Hallo, vor ein paar Tagen entdeckte ich im Schlafzimmer eine Stelle im Teppich die eine Mulde hatte und Geräusche machte wenn man drauftrat....