Eindringende Feuchtigkeit in Kellerwand aus Stahlbeton

Diskutiere Eindringende Feuchtigkeit in Kellerwand aus Stahlbeton im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo liebe Forumsmitglieder! Ich habe bereits fleißig in alten Beiträgen gesucht aber so richtig fündig geworden bin ich leider nicht....

  1. #1 Catdog, 16.03.2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.03.2019
    Catdog

    Catdog

    Dabei seit:
    16.03.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Forumsmitglieder!

    Ich habe bereits fleißig in alten Beiträgen gesucht aber so richtig fündig geworden bin ich leider nicht.
    Jedenfalls würde ich mich freuen, wenn mir jemand mit einem fachmännischen Rat zu meinem Problem helfen könnte. :)

    Ich bin Eigentümer einer DHH Baujahr 1965. Momentan bin ich dabei, die Kellerräume zu renovieren.
    Der Keller dient hauptsächlich als Nutzkeller mit einem Hobbyraum, in dem später ein paar Fitnessgeräte aufgestellt werden sollen. Den Keller als Wohnraum zu nutzen ist von uns eigentlich nicht vorgesehen.
    In den letzten Wochen habe ich die Stahlbetonwände des Kellers abgeschliffen und mit einer zementären Spachtelmasse geglättet. Die Wände wurden im Erdberührten Bereich mit Bitumen eingestrichen, wobei ich davon ausgehe, dass diese altersbedingt nicht mehr richtig abdichtet.
    Nach starken Regenfällen sind nun unterhalb der Lichtschächte dunkle Flecken an den Außenwänden des Kellers aufgetreten. Vor den Spachtelarbeiten ist mir das nicht aufgefallen, aber die Spachtelmasse verfärbt sich bei Kontakt mit Wasser dunkel, was ein guter Indikator für Feuchtigkeit ist.

    Ich habe ein Foto gemacht, welches die Wasserflecken unterhalb der Lichtschächte zeigt. (Die maroden Fenster werden in den nächsten Wochen noch ausgetauscht)
    20190316_164508.jpg

    Ich habe grundsätzlich kein Problem damit, wenn ein Keller dieses Baujahres nicht 100% trocken ist, jedoch würde mich interessieren, was für Konsequenzen es für die Bausubstanz hat, wenn Feuchtigkeit in die Stahlbetonwand von außen eindringt?

    Sind hier zwingend Sanierungsmaßnahmen erforderlich und falls ja, welche Maßnahmen wären hier sinnvoll?

    Vielen Dank im voraus für euren Rat.

    Liebe Grüße
    Dominik
     
  2. #2 simon84, 16.03.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.857
    Zustimmungen:
    1.495
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Kann auf dem Foto täuschen, aber könnte es sein, dass das Wasser direkt am Fensterrahmen reingelaufen ist ?
     
  3. #3 SIL, 16.03.2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.03.2019
    SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    5.049
    Zustimmungen:
    1.298
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Nee das ist vom LS passt recht gut von der Lage her, zumindest diese horizontal leicht gekrümmten Verläufe

    :confused::confused:
     
  4. Catdog

    Catdog

    Dabei seit:
    16.03.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    In dem Bereich, wo jetzt die Flecken sind, war die Betonwand vor dem verspachteln sehr "offenporig". Ich meine, das dort beim Bau vielleicht nicht richtig verdichtet wurde. Kann es vielleicht sein, dass dann an dieser Stelle von außen über den Lichtschacht eindringendes Wasser genau an der Stelle wieder zum Vorschein kommt?
    Die undichten Stellen sind übrigens etwas unterhalt der Ebene, wo der Lichtschacht aufhört.
    Habe gerade nochmals nachgeschaut. Es regnet nicht mehr und die Flecken werden jetzt wieder kleiner kleiner.
    Was meint Ihr? Besteht hier zwingend Handlungsbedarf wegen möglicher Konsequenzen für die Bausubstanz.

    Grüße
    Dominik
     
  5. Catdog

    Catdog

    Dabei seit:
    16.03.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Die Fensterlaibung war eigentlich relativ trocken. Wenn die Fenster ausgetauscht werden, wir auf den Sims ein Blech gesetzt, damit der Rahmen vor Regen geschützt ist und Wasser Richtung Lichtschachtentwässerung abläuft.
     
Thema:

Eindringende Feuchtigkeit in Kellerwand aus Stahlbeton

Die Seite wird geladen...

Eindringende Feuchtigkeit in Kellerwand aus Stahlbeton - Ähnliche Themen

  1. Übergangs- und Notlösung bei eindringendem Wasser in den Keller gesucht

    Übergangs- und Notlösung bei eindringendem Wasser in den Keller gesucht: Liebe Bauexperten, nach zweimal Starkregen steht Wasser an unserem Haus an, ca. 1,50 von der Oberfläche gemessen. Es versickert nur sehr sehr...
  2. Garagenabschlussleiste gegen eindringendes Wasser abdichten

    Garagenabschlussleiste gegen eindringendes Wasser abdichten: Hallo, ich habe eine Garage, die der Vorbesitzer nicht fertig gestellt hat. Um das Projekt endlich mal abschließen zu können muss ich eine...
  3. Eindringende Feuchtigkeit durch Schnee

    Eindringende Feuchtigkeit durch Schnee: Hallo Forum, nach den extrem starken Schneefällen und Schneeverwehungen der letzten Tage, zeigen sich nun an unserem Veluxfenster im Bad direkt...
  4. Wie schütze ich einen Keller gegen eindringende Feuchtigkeit/Wasser?

    Wie schütze ich einen Keller gegen eindringende Feuchtigkeit/Wasser?: Das an den Keller angrenzende Erdreich enthält Feuchtigkeit in tropfbarer oder flüssiger Form. Damit es nicht zu Feuchtigkeitsschäden im Keller...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden