Einfachverglasung Schiebetür Terrasse Einbruch

Diskutiere Einfachverglasung Schiebetür Terrasse Einbruch im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Wir haben eine Terrassentür als zweisegmentierte Schiebetür (keine Schiebehubtür), wobei sich das öffnende Segment vor das fest installierte...

  1. #1 RamonSerrano, 29. Oktober 2015
    RamonSerrano

    RamonSerrano

    Dabei seit:
    28. Oktober 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    NRW
    Wir haben eine Terrassentür als zweisegmentierte Schiebetür (keine Schiebehubtür), wobei sich das öffnende Segment vor das fest installierte Segment schiebt. Der Rahmen bildet mit den Fenstersprossen eine Einheit. Es kommt kein großes Glas zur Verwendung, sondern die Fensterfläche setzt sich aus vielen einzelnen Glasscheiben zusammen. Diese einzelnen Fensterchen bestehen aus Einscheibenglas, der Rahmen inkl. Sprossen ist aus Aluminium.

    Leider ist es so, daß man die Tür hervorragend aufbrechen kann, indem man einfach eine der kleinen Scheiben einschlägt und die Tür dann aufzieht. Der Trick eine Leiste in die Führungsschiene zu stecken hilft auch nur bedingt, da man diese durch die eingeschlagene Scheibe einfach herausziehen kann. Bevor ich jetzt eine neue Terrassentür einbauen lasse: Hat jemand eine Idee, diese Tür zumindest für einen kurzen Zeitraum einbruchsicher zu gestalten? Mit einbruchsicher meine ich, daß man die Tür nicht mit einfachen Werkzeug aufbrechen kann bzw. daß dies eine Weile (vielleicht 5-8 Minuten) dauert. Denkbar wäre der Einsatz von Zweischeibenglas, was sich nicht mehr so einfach einschlagen läßt. Wäre dies überhaupt möglich? Als Alternativvorschlag könnte ich mir vorstellen, die Blockade in der Führungsleiste so auszuführen, daß diese nur per Schlüssel entfernt werden kann. Das macht dann schon eine Menge Arbeit und wer wirklich rein möchte, der schafft dies ohnehin. Welche Informationen werden benötigt, um eine Aussage zum Zweischeibenglas zu erhalten? Vielen Dank!

    tuerforum.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wer sagt das? Der Zeitunterschied dürfte im besten Fall im Bereich von Zehntel Sekunden liegen.

    Wenn Du das Glas tauschen möchtest, dann könnte man ja über eine einbruchhemmende Verglasung nachdenken. Das hat jetzt aber weniger mit einfach oder zweifach Verglasung zu tun, sondern es geht um das Material der Scheibe(n). Was da machbar ist, dazu müsste man sich die Rahmen usw. genauer anschauen (max. mögliche Scheibendicke usw.).
    Ich glaube aber nicht, dass dieser Weg einen großen Erfolg verspricht. Dann wird halt anstatt an einer Scheibe, direkt am Rahmen angesetzt. Wer da rein möchte, ist zumindest mit Kleinwerkzeugen ausgestattet, und damit kriegt man das Teil schnell auf, auch ohne das Glas zu zerstören.

    Ich würde alternativ auch mal über elektronische Sicherungsmaßnahmen nachdenken. Beleuchtung, Sirene, Kamera(s), da gibt es viele Möglichkeiten.

    Dann sollte natürlich sichergestellt sein, dass man nicht direkt nebenan mit einem Handgriff durch ein Fenster oder Kellertür o.ä. einsteigen kann.
     
  4. Gast036816

    Gast036816 Gast

    um eine funktionierende sicherheit zu erhalten, z. b. RC2, ist ein neues element erforderlich. das ding kannst du nur von null auf null aufpeppen.
     
  5. #4 RamonSerrano, 29. Oktober 2015
    RamonSerrano

    RamonSerrano

    Dabei seit:
    28. Oktober 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    NRW
    Das war meine Vermutung. Wenn ich mir das dünne Einscheibenglas so ansehe und mit Standard Zweischeibenglas vergleiche, ist das letztere schon mal ein ganzes Stück dicker. Das bekommt man natürlich auch schnell eingeschlagen, macht aber meiner Vermutung nach erheblich mehr Lärm weil es einfach mehr Widerstand bietet. Allerdings bin ich auch nicht gerade der Profi-Einbrecher und meine Versuche beschränkten sich ausschließlich auf das eigene Objekt. Und da würde ich eben durch diese Terrassentür einbrechen, was auch schon passiert ist. Alles andere scheint mir zu aufwendig.

    Eine funktionstüchtige Alarmanlage mit Bewegungsmeldern ist zwar vorhanden, aber bringt so etwas überhaupt noch was? Ich halte da ein paar Kameras mit Bewegungsmeldern und Smartphoneübertragung für effektiver. Bis so ein Wachdienst ankommt, habe ich schon 3x bei der Polizei angerufen. Passive Sicherheit wie ein laufender Fernseher oder unterschiedlich eingeschaltete Beleuchtung ist sicher eine gute Idee und einfach zu bewerkstelligen. Vielleicht versuche ich es auch einfach mit einem Verbotsschild :think

    Ich habe mir schon so etwas gedacht, wollte aber zunächst einmal unabhängig nachfragen. Wenn es gesetzlich gestattet wäre würde ich den Rahmen einfach unter Strom setzen. Jetzt werde ich mich wohl oder übel auf die Suche nach einer neuen Aluminium-Schiebehubtür machen und eben ab und zu lüften müssen (war vorher nicht nötig).

    Vielen Dank übrigens für die schnellen Antworten!
     
  6. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Setze einfach auf den inneren Holm des beweglichen Flügels einen Tortreibriegel (mit abschließbarem Griff). Der würde ein unbefugtes Öffnen ziemlich erschweren!
     
  7. simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11. November 2012
    Beiträge:
    1.707
    Zustimmungen:
    38
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Rollladen davor? Evtl. WK2 oder WK3 ?
     
  8. Diamand

    Diamand

    Dabei seit:
    24. Mai 2013
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Mönchengladbach
    Ich hab mal von einer Folie gehört welche man auf die Scheibe klebt und das einschlagen dieser erschweren soll.

    Setze dich doch mal mit deiner zuständigen Polizeilichen Beratungsstelle in Verbindung die werden dich entsprechen beraten. Sogar vor Ort, und soweit mir bekannt sogar kostenlos.
     
  9. cristalero

    cristalero

    Dabei seit:
    28. Februar 2014
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Glasermeister
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Die gibt es muss aber fachgerecht verklebt werden, nicht wie vielfach gemacht wird!
    Hersteller schreibt dabei vor: Die gesamte Verglasung muss mit der Folie verdeckt sein, das heisst, auch hinter den
    Glashalteleisten- bedeutet- Die Scheibe muss ausgebaut werden und dann kommt die Folie drauf und wieder einbauen.

    Es gibt einige "Pfuscher", die kleben die Folie nur bis zur Glashalteleiste, um die Scheibe nicht ausbauen zu müssen.
    Das ist Pfusch und der Einbruchschutz ist dahin....

    Bei den Kosten, wäre es ratsamer die Einfachverglasung gegen VSG (Verbundsicherheitsglas) zu tauschen. Müsste auch
    von der Dicke her passen ( 6 mm)- da hat der Einbrecher schon etwas länger dran zu knabbern....
    cristalero
     
  10. SvenW

    SvenW

    Dabei seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    Hannover
    Ich glaube nicht, daß sich da große Investitionen lohnen. Allein durch die Wärmebrücken kannst du wahrscheinlich die Euros davonkriechen sehen egal was für Glas du da einsetzt. Entweder neues Element oder Rolladen. Bei allem anderen schmeißt du Geld raus ohne wirklich eine Lösung zu bekommen.

    Wenn du eine Kurzfristige Lösung suchst bis was neues kommt, würde ich von innen Links einen Riegel anschrauben, den du mit einem Bügelschloss an der Wand sicherst. Bei dem was da an Wärme durchgeht, machen ein paar Löcher im Rahmen den Kohl nicht fett. Schön wäre das nicht, aber für kurze Zeit gehts und es ist billig, schnell gemacht und relativ haltbar. Wenn die Jungs mit einem Kuhfuß kommen sind eh erst mal deine Fenster dran.
     
  11. #10 RamonSerrano, 31. Oktober 2015
    RamonSerrano

    RamonSerrano

    Dabei seit:
    28. Oktober 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    NRW
    Kaum ist man einen Tag weg, schon gibt es eine Menge neue Vorschläge.. klasse!

    Vor der Tür läuft ein elektrischer Rolladen. Der ist zumindest nachts immer geschlossen. Aufgrund der Größe ist es einfach lästig, bei geschlossenem Rolladen dort einzubrechen.

    Bei einer neuen Tür habe ich Kosten zwischen 4000€ und 6000€ eingeplant. OK, dafür hätte ich es lieber mit meiner Frau krachen lassen, aber wenn es sein muß, muß es sein. Ich werde nachfragen, was die Umrüstung auf VSG kostet und zumindest kurzfristig werde ich abschließbare Querriegel verwenden.

    Heizkosten sind so eine Sache: Das ist zwar das einzige Fenster mit Einfachverglasung, dafür haben aber alle anderen Fenster ebenfalls einen Alurahmen und es handelt sich teilweise auch noch um Schwenkfenster. Selbst wenn jährlich 1000€ zusätzlich in den Tank fließen, "lohnt" sich die "Investition" in neue Fenster erst nach 30 Jahren.
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. SvenW

    SvenW

    Dabei seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    Hannover
    Unterschätze den Komfortgewinn nicht. Ich hab deckenhohe Elemente mit 3-fach glas und ich kann im Winter davorstehen ohne das einen die Kälte "ankriecht". Mit den Kosten hast du sicher recht, aber die vielen kleinen Scheiben mit den Sprossen wären für meine Frau ein Scheidungsgrund.:p
     
  14. simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11. November 2012
    Beiträge:
    1.707
    Zustimmungen:
    38
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Wenn vor der Tür ein elektrischer Rollladen ist, wieso machst du ihn nicht einfach immer zu, wenn du das Haus verlässt ?
    Da gibts doch genug Möglichkeiten, Funkempfänger, Funkschalter usw.
     
Thema:

Einfachverglasung Schiebetür Terrasse Einbruch

Die Seite wird geladen...

Einfachverglasung Schiebetür Terrasse Einbruch - Ähnliche Themen

  1. Markise für Terrasse, ja oder nein?

    Markise für Terrasse, ja oder nein?: Hallo an alle, mein Mann und ich spielen mit dem Gedanken, unsere Terrasse mit einer Markise zu bereichern. Der Sonnenschirm nimmt leider etwas...
  2. Pfusch Hofeinfahrt / Terrasse

    Pfusch Hofeinfahrt / Terrasse: Hallo, ich habe grosse Probleme mit einem Baugeschäft, deshalb brauche ich Euren Rat/Eure Hilfe. Diese Firma hat im Frühling/Sommer unsere...
  3. Terrasse aus Travertinplatten, spachteln, schlämmen?

    Terrasse aus Travertinplatten, spachteln, schlämmen?: Hallo, eine bestehende Terrasse soll verlängert werden. Sie scheint auf Einkornbeton verlegt zu sein, die auf einer Betonplatte lagert. Die...
  4. Heute ein Wasserteich, morgen eine Terrasse :)

    Heute ein Wasserteich, morgen eine Terrasse :): Hallo, an den beiden Bildern sieht man wie unser Grundstück aussieht, wenn es richtig stark regnet. Erde wurde ganz am Anfang abgetragen und wir...
  5. Einfachverglasung in Garage

    Einfachverglasung in Garage: Hallo, habe eine ungedämmte und unbeheizte Garage im Rohbau und möchte eine Einfachglasscheibe raumhoch einsetzen (Loch ist da, ca. 1 m breit)....