Eingangstreppe anlegen

Diskutiere Eingangstreppe anlegen im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, wir bauen zur Zeit und stehen jetzt vor der Situation - entgegen der ursprünglichen Planung - doch eine Eingangstreppe anlegen zu...

  1. DundBK

    DundBK

    Dabei seit:
    1. Juli 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltungsangestellte
    Ort:
    Aachen
    Hallo zusammen,

    wir bauen zur Zeit und stehen jetzt vor der Situation - entgegen der ursprünglichen Planung - doch eine Eingangstreppe anlegen zu müssen. Da diese auf der breite unserer alten Einfahrt zu Stehen kommen muss, haben wir ca. 3 Meter vor der Haustüre platz. Die Haustüre wird sich in etwa 80 cm Höhe befinden.

    Wir haben uns schon im Internet umgeschaut und uns gefiel folgende Eingangstreppe sehr gut:
    hauseingang_beton.jpg
    (Quelle: http://www.steffen-naturstein.de/)

    Da die Treppe, wie gesagt, nicht in der ursprünglichen Planung enthalten war, überlegen wir zur Zeit, wie wir eine solche oder so ähnliche Treppe am Besten realisieren.

    Lässt man sowas vom Rohbauer mit machen? Oder besser vom GaLabauer? Oder ist es auch unproblematisch eine Treppe in Eigenleistung zu setzen? Was wäre dabei zu beachten? Habt ihr vielleicht auch noch Argumente gegen eine solche Treppe oder sonstige Hinweise bzw. Ideen?

    Vielen Dank schon mal und viele Grüsse,
    Bastian

    P.S. Falls das hier das falsche Forum ist, bitte verschieben. Ich habe die mir am passendsten erscheinende Kategorie genommen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 29. Juli 2013
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Wir bauen zur Zeit bedingt doch eine Baugenehmigung. Wieso kann dann völlig überraschend eine Höhe von ungefähr :wow 80 cm rauskommen, wenn doch die Höhen in der Genehmigung festgelegt werden müssen????

    Und 80 cm sind 5 Steigungen, da sollte mal jemand in die LBO schauen, ob da nicht schon Geländer fällig werden.
    Und dann eine fachgerecht Planung machen lassen, ggf zusammen mit dem GaLa-Bauer, wenn es denn wie auf dem Bild Blockstufen werden sollen
     
  4. DundBK

    DundBK

    Dabei seit:
    1. Juli 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltungsangestellte
    Ort:
    Aachen
    Es war beim Einreichen er Baugenehmigung nicht ganz klar, wie hoch unser Haus über der Erde stehen würde bzw. wie weit der Keller herausragen würde. Geplant war, dass die Haustüre ebenerdig wird. Allerdings ist unser Grundstück abschüssig. Daraus ergab sich dann auf dem Bauamt, dass der erste Entwurf der eingereichten Unterlagen nicht durchgegangen ist. Als Kompromiss zwischen dem Originalentwurf und unter Einbezug der dabei auftretenden Probleme, hat uns das Bauamt dann eben den jetzigen Stand vorgeschlagen. Das ist jetzt auch genehmigt worden, allerdings kam die Treppe dadurch erst relativ spät dazu. Der Architekt meinte, dass wir die genaue Ausgestaltung der Treppe auch nicht für die Genehmigung brauchen. Letzte Woche haben die Aushubarbeiten angefangen und wir haben angefangen uns Gedanken über die konkrete Ausgestaltung der Treppe zu machen.

    So kams dazu...
     
  5. #4 Ralf Dühlmeyer, 29. Juli 2013
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Irgendwie begreife ich manche Kollegen nicht. Nicht mal ansatzweise.
    Für die Genehmigung vielleicht nicht, aber eine sachgerechte Planung sieht eben anders aus - nämlich mit einer Treppe, wenn es denn wirklich eine Treppe und nicht nur eine Stufe ist.

    Könnt ja z.B. sein, dass es billiger wäre, diese an den Keller zu hängen als im Arbeitsraum tiefe Fundamente bis zum gewachsenen Boden zu gründen. Oder sie als "Brücke"" auszubilden.


    Nach meiner Meinung sollte der Kollege (wenn es denn ein freier war und nicht der Zeichenknecht eines BT/GÜ) hier seine Hausaufgaben machen bzw. nachholen.
     
  6. DundBK

    DundBK

    Dabei seit:
    1. Juli 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltungsangestellte
    Ort:
    Aachen
    Da ich meinen Post nicht mehr editieren kann:
    Die LBO sagt übrigens, dass Treppen "bis zu 5 Stufen" nicht zwingend Geländer oder Handlauf benötigen.
     
Thema:

Eingangstreppe anlegen

Die Seite wird geladen...

Eingangstreppe anlegen - Ähnliche Themen

  1. Haus anlegen lassen

    Haus anlegen lassen: Hallo, wir müssen nächstes Jahr unser Haus mal wieder neu anlegen lassen, weil der Verputz langsam anfängt an manchen Stellen abzubröckeln und...
  2. Fundament neben bestehendem Fundament anlegen

    Fundament neben bestehendem Fundament anlegen: Hallo, ich will eine Garage an eine bestehende Nachbargarage anbauen. Um das Streifenfundament entlang der Nachbargarage (9m) anzulegen, müsste...
  3. Neue Terrasse im Reihenmittelhaus anlegen

    Neue Terrasse im Reihenmittelhaus anlegen: Liebe Community, nachdem ich schon mehrere Beiträge zum Thema gelesen habe und die Meinungen der Forums Mitglieder aber auch GaLa Bauer, die...
  4. Neubau - Anlegung Unterboden / Oberboden

    Neubau - Anlegung Unterboden / Oberboden: Hallo zusammen, es geht um ein Neubau, welches von einem Bauträger gebaut wird. Der Unterboden und Oberboden werden gerade fertiggestellt....
  5. Bautagebuch anlegen

    Bautagebuch anlegen: Hallo Zusammen, wir stehen nun kurz vor Baubeginn und ich würde gerne ein Bautagebuch vorbereiten. Was muss ich in einem Bautagebuch auf jeden...