Einige offene Fragen...

Diskutiere Einige offene Fragen... im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo. Im Rahmen meines Studiums muss ich mal wieder einen Konstruktionsentwurf anfertigen und habe noch einige Fragen zur Kellerabdichtung....

  1. mali

    mali

    Dabei seit:
    1. August 2008
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    BA-Student Bauwirtschaftswesen
    Ort:
    Berlin
    Hallo.

    Im Rahmen meines Studiums muss ich mal wieder einen Konstruktionsentwurf anfertigen und habe noch einige Fragen zur Kellerabdichtung.

    Laut der aktuellen 18195 ist nun ja nur noch eine waagerechte Abdichtung des Kellermauerwerks über der Bodenplatte vorgeschrieben, trotzdem möchte ich aber über der ersten Steinreihe eine weitere Speerbahn einbauen.
    Ein wenig habe ich mich schon belesen und mitbekommen, dass eine R500 unter der ersten Steinreihe wohl nicht mehr ganz so "uptodate" ist. Deshalb habe ich hier eine G200DD, lose verlegt auf Mörtelbett vorgesehen, die Bodenplatte soll mit einer G200 S4 abgedichtet werden.

    Die erste Frage: Wie werden diese beiden Bahnen eigentlich ordentlich miteinander verbunden? Werden die einfach verschweißt oder etwa verklebt, wenn ja mit was.

    Die Mauerwerkswände sollen aus Poroton-Plansteinen errichtet werden. Hier stehe ich schon vor dem nächsten Problem, ich weiß nämlich nicht welche Bahn ich über die erste Steinreihe legen kann. (Die G200DD dürfte doch für den Dünnbettmörtel zu stark sein, oder?) Schön wäre, wenn ihr mir gleich einen Hersteller benennen könnt, da ich dem Entwurf die Produktdatenblätter beifügen möchte.

    Zum Schluss noch eine allgemeine Frage zur R500.

    Das sie als Abdichtung unter der ersten Steinreihe eigentlich nicht mehr zur Anwendung kommen sollte, habe ich jetzt schon oft gelesen. Unklar ist mir jedoch wofür ich sie weiterhin bedenkenlos einsetzen kann.

    Ein weiteres Detail meines Entwurfs beschäftigt sich mit dem Deckenauflager der EG-Decke. Hier wollte ich Filigran-Deckenelemente auf die R500 auflegen, ist sie hierfür weiterhin geeignet? Wie sieht es aus mit der ersten Steinreihe des EG? Kann ich hier die R500 nehmen oder auch hier lieber die G200DD?

    So das waren jetzt viele Fragen für einen Feiertag, ich hoffe ihr könnt mir trotzdem etwas unter die Arme greifen.

    Vielen Dank schon einmal im Voraus.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Die Abdichtung der Bodenplatte nach DIN 18195 -4 sieht vor:

    6.2 Bodenplatten
    6.2.1 Die Bodenplatte ist grundsätzlich gegen aufsteigende Feuchtigkeit nach 7.4 abzudichten. Dabei muss die Abdichtung des Fußbodens an die waagerechte Abdichtung der Wände so herangeführt oder mit ihr verklebt werden, dass keine Feuchtigkeitsbrücken insbesondere im Bereich von Putzflächen entstehen können (Putzbrücken).


    Also ist ein verkleben nicht erforderlich, eine überlappen reicht hier. Grundsätzlich wichtig ist, dass die Abdichtung im Mauerwerk weit genug aus der Wand aussteht. Die Bopl. abdichtung soll wegen bBeschädigungen ja so spät alsMöglich gemacht werden. Also vor dem Wandputz. Wenn diese nicht übersteht ist zu befürchten das der Putz auf der abgedichteten Bopl. aufsteht und so eine Feuchtebrücke darstellt.

    Als Abdichtung im Mauerwerk in der Lagerfuge ist die G 200 DD wirklich ungeeignet. Hier gibt es bessere alternativen in den Kunststoffbahnen wie EPDM oder hier zugelassene PVC Bahnen.
     
Thema:

Einige offene Fragen...

Die Seite wird geladen...

Einige offene Fragen... - Ähnliche Themen

  1. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  2. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  3. Offene Glaswolle gefährlich?

    Offene Glaswolle gefährlich?: Liebe Bauexperten, ich hoffe, ihr könnt mir einen Rat geben: Wir hatten vor ca. 4 Wochen einen Mauerdurchbruch im Wohnbereich, dabei wurden...
  4. Statik Frage T9 und Schlitze

    Statik Frage T9 und Schlitze: Wenn man eine tragende Wand mit 24er T8 oder T9 Steinen mit Meneralwolle gefüllt baut hat sie 5 breite Stege übereinander. Diese haben eine...
  5. Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau

    Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau: Hallo zusammen, ich habe vor gut 2 Jahren ein altes Haus BJ 64 gekauft und komplett renoviert. Vor knapp 1,5 Jahren sind wir dann eingezogen. Nun...