Einstellungen Wärmepumpe (mal wieder)

Diskutiere Einstellungen Wärmepumpe (mal wieder) im Regenerative Energien Forum im Bereich Haustechnik; Hallo Leute! Auch wenn das Thema eine never ending story ist, habe ich viele Fragen zur Einstellung meiner Wärmepumpe. Ich bewohne eine...

  1. DAndre

    DAndre

    Dabei seit:
    4. April 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Straubing
    Hallo Leute!

    Auch wenn das Thema eine never ending story ist, habe ich viele Fragen zur Einstellung meiner Wärmepumpe.

    Ich bewohne eine Doppelhaushälfte, 125qm, KfW60 Standart und verfüge in jedem Zimmer über Fussbodenheizung. Jedes Zimmer verfügt über ein eigenes Thermostat. Bei der Wärmepumpe handelt es sich um eine Siemens 2WP3 350 mit einem zugehörigen 300l Tank.

    Die WP ist wie folgt eingestellt:

    +40 / -20
    -------------
    +20 / +20
    ------------
    Nachtabsenkung: -0,0

    Auslegung: -0,0
    Berechnet: +33,3

    Die Heizzeiten der WP sind wie folgt eingestellt:
    täglich 09.00 Uhr - 21.00 Uhr.

    Das Brauchwasser verfügt über eine Temperatur von 45 Grad.
    Folgende Wassersperrzeiten sind eingestellt:
    14.00 Uhr - 18.00 Uhr; 21.00 - 09.00 Uhr

    Ist das sinnvoll oder macht es mehr Sinn, das Wasser mit Nachtstrom aufzuheizen? Sind die nachts aufgeheizten 300l bei einem 2 Personenhaushalt dann ausreichend?

    Nach Aussage des Heizungsbauer ist die Anlage so eingestellt, dass wir lediglich die gewünschte Raumtemperatur einstellen müssen. Kann ich mir nach dem Studium der diversen Forenbeiträge nicht vorstellen!

    Für das Verstehen der Gebrauchsanweisung benötigt man ein Studium! Leider bin ich ein absoluter Laie auf diesem Gebiet. Ich schreibe also mal, was ich herausgelesen habe bzw. mir zusammen gereimt habe.

    Die WP ist Rücklauf gesteuert.

    1. Heizkurven-Endpunkt:
    Wenn ich die Einstellung richtig deute, bedeutet sie, dass bei einer Außentemperatur von -20 Grad die Heizwasser-Rücklauftemperatur 45 Grad betragen soll. Gleichzeitig steht in der Gebrauchsanweisung, dass die Rücklauftemperatur bei FBH 30 Grad betragen soll (das deckt sich mit anderen Aussagen die ich gehört habe.) Bedeutet das, ich kann statt der 45 Grad als Heizkurven-Endpunkt 30 Grad einstellen?

    2. Parallelverschiebung:
    Nach Aussage Gebrauchsanweisung kann ich hiermit einstellen, ab welcher Außentemperatur sich die Heizung ausschalten soll. Wenn ich also will, dass sich die Heizung bereits ab 15 Grad Außentemperatur abschaltet kann ich hier 15 Grad einstellen? Oder habe ich etwas übersehen?

    3. Nachtabsenkung:
    Nach diversen Aussagen im Internet lohnt sich eine Nachtabsenkung nicht. Also den Wert nicht ändern?

    4. Auslegung:
    Nach Aussage Gebrauchsanweisung bezieht sich die Heizungskurve auf ein Gebiet mit -20 Grad. In Gebieten, wo andere Temperaturen herrschen, soll der entsprechende Wert bei "regionaler Normauslegungstemperatur" eingetragen werden. Da bei uns lediglich -15 Grad erreicht werden, könnte doch hier ein Wert von -15 Grad eingestellt werden, oder?

    Viele Fragen, ich hoffe auf viele Antworten....

    Danke im Voraus, André.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Puuh...das sind viele Fragen. :D

    legen wir mal los.

    Zuerst Grundlagen lesen.

    http://www.bosy-online.de/Optimierung_von_Heizungsanlagen.htm
    http://www.bosy-online.de/Waermepumpen.htm

    Und zur Heizkurve speziell:

    http://www.shk-mayer.de/Page/Waermeerzeuger/Heizkurve.html

    Damit dürften die Fragen mit der Systemtemperatur und Parallelverschiebung etc. wohl geklärt sein.

    Fazit: Es gibt keine feste "optimale" Heizkurve, sondern nur eine Heizkurve die zur Deinem Gebäude passt. Diese herauszufinden ist nicht einfach.
    Speziell bei der FBH wäre auch der hydraulische Abgleich anszusprechen, der bei Deiner FBH hoffentlich schon gemacht wurde.

    Dann wäre das Ziel: Alle Raumthermostate auf und Heizkurve so lange runter bis es etwas "kühl" wird. Immer daran denken, daß eine FBH kein Rennpferd ist sondern etwas träge reagiert.

    Aber das steht ja alles auch in den o.g. links.

    Gruß
    Ralf
     
  4. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    ... dann lese mal auch gleich noch etwas über den hydraulischen Abgleich :shades

    hydraulischer Abgeleich

    Gruß

    bruno
     
  5. DAndre

    DAndre

    Dabei seit:
    4. April 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Straubing
    Danke für die schnellen Antworten. Werde mich die nächsten Tage mal darin einlesen!

    Servus, Andre.
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Einstellungen Wärmepumpe (mal wieder)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. normauslegungstemperatur

    ,
  2. heizkurvenendpunkt waermepumpe 30 grad

    ,
  3. regionale normauslegungstemperatur Ingolstadt

Die Seite wird geladen...

Einstellungen Wärmepumpe (mal wieder) - Ähnliche Themen

  1. HAR neben Schlafzimmer? Lautstärke Wärmepumpe innen

    HAR neben Schlafzimmer? Lautstärke Wärmepumpe innen: In unserem Neubau wird mit LW-Wärmepumpe geheizt werden. Im Moment plane ich den Grundriss noch. Mich würde mal interessieren, wie laut so eine...
  2. Durchflussmenge richtig und einstellen

    Durchflussmenge richtig und einstellen: Hallo, in meinen Hydraulichen Ablgeichsdokument von der Heizungsfirma steht, bei K1 unter Volumentstrom 1,45 und bei Bad 1,5, bei Eltern steht...
  3. Mal wieder: keine Erdung und PA des SAT-Ständers?

    Mal wieder: keine Erdung und PA des SAT-Ständers?: Also, viele viele Fragen und Beiträge zu diesem Thema, viele viele individuelle Fälle, und ich habe eine Frage, die ich mir durch Suchen im Forum...
  4. Erneuerung Heizung - Mit oder ohne WW-Wärmepumpe

    Erneuerung Heizung - Mit oder ohne WW-Wärmepumpe: Hallo, wir sind ein 4 Personen Haushalt in einem Einfamilienhaus. Das Haus hat ca. 130 m³ Wohnfläche und ist Baujahr 1998. Unsere aktuelle...
  5. Lifttür Schanieren einstellen

    Lifttür Schanieren einstellen: Hallo, kann mir jemand sagen ob ich solch ein Schanier umstellen kann, damit die Tür wieder gerade aussieht?