Einstelung für WW und Fussbodenheizung

Diskutiere Einstelung für WW und Fussbodenheizung im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, wir sind nun in unsere RMH eingezogen. 2 Erwachsene und 2 kleine Kids, 5+2. Wir haben ne Gasbrenntwerttherme mit WW Solarunterstützung....

  1. tobi2503

    tobi2503

    Dabei seit:
    16. April 2008
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    industriemeister
    Ort:
    Bahlingrn
    Hallo,
    wir sind nun in unsere RMH eingezogen. 2 Erwachsene und 2 kleine Kids, 5+2.
    Wir haben ne Gasbrenntwerttherme mit WW Solarunterstützung.
    Nun würde mich intereesieren, wie man die Heizung und WW Herstellung am effizientesten einstellt.

    Wie hoch erhitzt ihr den das WW? Und wie lange, bzw. vielleicht auch in 2 Etappen, morgens und mittags?


    Wie macht ihr das bei der Heizung? Was ist eure Raumsolltemperatur und wieviel geht ihr in der Nachtabsenkung runter?

    Was mich auch intessesieren würde, macht ihr die Raumthermostaten auf nul, wenn ihr lüftet oder ist das bei der FBH wurscht? Beim Heizkörper soll man ja abdrehen.

    Wir haben ca. 120qm beheizte Fläche.

    Danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ralph12345, 2. Oktober 2012
    ralph12345

    ralph12345

    Dabei seit:
    23. August 2010
    Beiträge:
    997
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Hamburg
    Eine Fussbodenheizung ist ein so träges System, da braucht man nichts abschalten wenn man das Fenster aufmacht. JA, das Thermostat schaltet dann ein, aber auch das braucht eine Weile und dann pumpt die FBH da kein heisses kochendes Wasser durch sondern mit leicht warmen Vorlauftemperaturen die das Zimmer dann auch nicht unnötig aufheizen. Die modernen gut gedämmten Häuser kühlen ausserdem nachts nur so langsam ab, daß in Verbindung mit der Trägheit der Heizung auch eine Nachtabsenkung kaum noch Sinnmacht.

    Wie hoch das WW erhitzen?
    Das WW sitzt in einem Schichtenspeicher, der Solarkollektor pumpt warmes Wasser rein und die Heizung heizt das Brauchwasser bei Bedarf nach, wenn ich das richtig verstanden habe. Ist nicht so, daß der ganze 300L Tank aufgeheizt wird. Insofern nimmt der Brenner dem Kollektor da keine Arbeit weg.
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das solltest Du ausprobieren. Als Anfangswert könntest Du 50°C wählen. Es gibt auch Leute die fahren 45°C und weniger. In einem EFH mit kleinem Speicher, und dementsprechendem Durchsatz, wäre das noch vertretbar. Die DVGW Empfehlungen sehen aber anders aus.

    Raumtemp. ist bei mir typ. 21°C. Absenkung während der Nacht bzw. Vormittag wenn niemand zuhause ist. Die Zeiten variiere ich mit der Außentemperatur, denn wenn es mal richtig kalt wird, reicht mir sonst die Zeit nicht um Morgens meine Wohlfühltemperatur zu erreichen. Das funktioniert aber nur weil ich noch eine Menge Heizkörper habe. Eine FBH verhält sich anders, da fährt man eine andere Strategie.

    Gruß
    Ralf

    Wie groß ist der WW Speicher?
     
  5. #4 rainerS.punkt, 2. Oktober 2012
    rainerS.punkt

    rainerS.punkt

    Dabei seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Berlin
    Moin,

    dein WW musst du so einstellen, dass du immer was hast, wenn du was brauchst. Beim Schichtenspeicher mach die Gastherme nur etwa das oberere Drittel warm: Wenn du da mal eine ganze Badewanne voll und heiß haben möchtest, sind Temperaturen < 50°C schon grenzwertig. Wenn ich mich nicht irre, fahre ich 55°C. Müsst ihr einfach ausprobieren, was für euch passt.

    Wichtiger als das "wie oft heizen" ist die eingestellte Maximaltemperatur. Ich habe das inzwischen so eingestellt, dass in den Zeiten, wo normalerweise WW gebraucht wird, das Nachheizen permanent erfolgt. Also bspw. wochentags: morgens 6-9 h; abends 18-22 h. Im Sommer ist die WW-Bereitung per Gastherme aber komplett abgeschaltet (so etwa von Mai - September).


    Die Heizung lasse ich zwischen 22 und 5 Uhr aus, aber eine echte Absenkung ist das nicht. Da sinkt die Temparatur kaum. Fenster werden bei uns in der Heizperiode allerdings auch nicht geöffnet. Wenn ihr von Hand lüftet und es richtig macht, wäre es komplett Quatsch für die 10-15 min die Heizung abzuschalten.


    Viele Grüße
    Rainer
     
  6. #5 rainerS.punkt, 2. Oktober 2012
    rainerS.punkt

    rainerS.punkt

    Dabei seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Berlin
    PS: Das WW-Heizen zu festen Zeiten hat ganz gut funktioniert, als wir noch zu zweit waren. Mit zwei Kindern ist das nicht mehr praktikabel.
     
  7. tobi2503

    tobi2503

    Dabei seit:
    16. April 2008
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    industriemeister
    Ort:
    Bahlingrn
    Hallo, wir haben ein 300l Speicher mit 2 Kollektoren. Die Heizung war von Mai bis jetzt aus. Hat super geklappt. Was meinst du mit, die Fenster bleiben zu? Lüftet ihr nicht?
    Was denkt ihr den, wie mein Gasverbauch liegt? Hab kein KFW Haus, aber RMH mit 145qm.
    Danke
     
  8. #7 rainerS.punkt, 2. Oktober 2012
    rainerS.punkt

    rainerS.punkt

    Dabei seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Berlin
    Moin,

    nein, wir lüften nicht. Macht die Anlage ;)

    Das ist ein bisschen wenig Input. Anhaltspunkte sollte die Heizlastberechnung, grobe Richtung zur Not auch die EnEV-Berechnung liefern. Ansonsten hängt auch viel vom eigenen Verhalten ab.
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Sollen wir eine Umfrage starten? :D

    Ich tippe auf max. 10.000kWh.

    Gruß
    Ralf
     
  11. #9 moderne.heizung, 10. Oktober 2012
    moderne.heizung

    moderne.heizung

    Dabei seit:
    13. Oktober 2010
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Berater
    Ort:
    Berlin
    Hallo,
    also hinsichtlich der Nachabsenkung bzw. dem Lüften sehe ich es ähnlich wie Ralph, das träge System der Fußbodenheizung ist wohl in der Reaktion zu langsam, um eine sinnvolle Nachabsenkung zu realisieren und am Morgen wieder eine Wohlfühltemperatur zu haben. Ähnliches gilt fürs Lüften, Heizkörper würde ich beim Stoßlüften abdrehen, aber die Fussbodenheizung runter zu regulieren würde für die kurze Lüftungszeit beim Stoßlüften nicht wirklich was bringen.
    Die Raumsolltemperatur ist sehr stark Abhängig vom Wärmeempfinden. Hinsichtlich der Nachtabsenkung sollte die Differenz zur Tagestemperatur im Bereich von 3-4 Grad liegen.
    Und in Richtung WW-Bereitung kamen von Rainer eh schon gute Anhaltspunkte. Aber hier heißts wohl wirklich selbst ausprobieren und nachdem du zuvor euer Wasserbedarfsverhalten analysiert hast. Auch hier denke ich, dass gerade durch Eure Kinder ein ziemlich gleichartiger und geregelter Tagesablauf vorhanden ist und ihr euer Heizungssystem darauf gut einstellen könnt..
     
Thema:

Einstelung für WW und Fussbodenheizung

Die Seite wird geladen...

Einstelung für WW und Fussbodenheizung - Ähnliche Themen

  1. Fußbodenheizung und Fermacell Trockenestrich

    Fußbodenheizung und Fermacell Trockenestrich: Hallo, wir haben in diesem Jahr angebaut und im Neu- und Altbau Fußbodenheizung verlegen lassen. In zwei Räumen, wo es wegen der Traglast nicht...
  2. Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?

    Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?: Hallo zusammen, muss/sollte eine Fußbodenheizung funktionieren, wenn man den Calciumsulfat-Estrich einbaut? Oder kann man den Estrich einbauen,...
  3. Fußbodenheizung Reglerkappe und Entlüftung

    Fußbodenheizung Reglerkappe und Entlüftung: Hallo zusammen, kennt jemand die Giacomini Anlagen und hier die Reglerkappen? Ich versuche die Kappe abzubekommen (siehe Bild). Kann mir jemand...
  4. Fußbodenheizung bei Dehnfugen / Fliesen kalt

    Fußbodenheizung bei Dehnfugen / Fliesen kalt: Hallo zusammen, wir haben eine DHH schlüsselfertig erworben. Als wir jetzt zum ersten mal die Fußbodenheizung eingeschaltet haben, ist uns...
  5. Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?

    Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?: Hallo Leute. Wohen seit Februar in einem neu gebauten Haus. Heute ist mir erstmalig aufgefallen, dass im Badezimmer an einer Stelle die Fliesen...