Einverständniserklärung zum Hausbau von den Nachbarn einholen, Abriss des Altbaus und Grundwassermes

Diskutiere Einverständniserklärung zum Hausbau von den Nachbarn einholen, Abriss des Altbaus und Grundwassermes im Marktplatz Forum im Bereich Sonstiges; Moin. Ich bin Neuling im Forum und will ein Fertigholzhaus im Raum Hamburg-Poppenbüttel, wenn möglich mit Keller und Garage, bauen... a) Auf...

  1. #1 bhoernchen, 03.07.2020
    bhoernchen

    bhoernchen

    Dabei seit:
    03.07.2020
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Moin.


    Ich bin Neuling im Forum und will ein Fertigholzhaus im Raum Hamburg-Poppenbüttel, wenn möglich mit Keller und Garage, bauen...


    a) Auf dem Grundstück steht ein Eigenheim-Altbau. Gibt es ein Abrißunternehmen das ihr mir empfehlen könntet? Vor Jahren hatte ich mich mal umgehört. Da wurde bei den Abrißkosten von 18.000 Euro ausgegangen... Abgerissen werden soll ein Einfamilien-Haus, daß 1980 gebaut wurde. Es ist ein einstöckiges Fertighaus mit Sockel und ist heute einfach zerwohnt. Auch entspricht es nicht mehr den aktuellen Normen für Dämmung uä.

    b) Das Grundstück hat ca. 1200 m². Wir sind im Grundbuch mit zwei anderen Parteien als Grundstückseigner eingetragen. Die Nachbarschaft ist
    gut. Aber wir brauchen trotzdem ein schriftliches Einverständniß von denen daß wir neu bauen dürfen. Ich würde das gern bei einem online Anwalt machen lassen. Auch die Garage muss ich mir, glaube ich, extra von den Nachbarn freigegeben lassen? Ist Papierkram den ich gerne kostengünstig an kompetentere abgeben möchte damit ich da keine Fehler mache. Worauf sollte ich achten? Kennt ihr online Anwälte, die nicht die Welt kosten?

    c) Ich würde gern mit Unterkellerung bauen. Das war zuvor nicht. Anliegende Nachbarn haben schon vor 40 Jahren bei ihrem Bau einen Hochkeller mit eingebaut. Damals wurde das Gebiet neu erschlossen. Ich vermute jetzt könnte man tiefer gehen. Um sicher zu gehen suche ich in Hamburg eine Firma die mir das verläßlich messen kann, damit ich hinter her keine Probleme mit dem Grundwasser bekomme. Kennt sich damit jemand aus und kann mir dazu Tipps geben?

    Eine Firma die mir das Fertigeinfamilienhaus baut fehlt noch. Auch die Finanzierung ist noch unklar. Vorhanden ist das Grundstück (wenn auch in Eigentümergemeinschaft ähnlichem Status. Das was mir zur Verfügung stände wären ca 400 m²). Für Fragen dieser Art gibt es wohl noch andere Foren...


    Hoffe ihr könnt mir, einem Neuling, dabei helfen da ich das alles zum ersten mal mache und noch keinerlei Erfahrung habe...
     
  2. #2 Fabian Weber, 04.07.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    8.308
    Zustimmungen:
    2.489
    Ich würde mit Deinen Fragen zu einem leibhaftigen Anwalt gehen, das sind nun wirklich die geringsten Kosten am Bau.

    Einen Abriss eines 40Jahre alten Hauses unterstütze ich nicht, bin eher Freund von Nachhaltigkeit, sorry...
     
    simon84 und Fred Astair gefällt das.
Thema:

Einverständniserklärung zum Hausbau von den Nachbarn einholen, Abriss des Altbaus und Grundwassermes

Die Seite wird geladen...

Einverständniserklärung zum Hausbau von den Nachbarn einholen, Abriss des Altbaus und Grundwassermes - Ähnliche Themen

  1. Zeitraum für Fertigstellung Außenanlage nach Hausbau

    Zeitraum für Fertigstellung Außenanlage nach Hausbau: Gibt es ein Gesetz/Regelung, was mich einschränkt, wie lange ich nach dem Hausbau für meinen Außenanlage brauchen darf? Hintergrund: Wir haben...
  2. Kompliziertes Grundstück [Hausbau]

    Kompliziertes Grundstück [Hausbau]: Hallo Bauexperten! Auf der Suche nach Lösungswegen für mein Problem bin ich auf euer Forum gestoßen. Kurz zu mir: Ich bin Ingo und komme aus...
  3. Baugenehmigung und Einverständnis des Nachbarn erforderlich

    Baugenehmigung und Einverständnis des Nachbarn erforderlich: Guten Abend, wir wohnen in der Mitte von 3 Reihenhäusern Baujahr 1956. Unser Nachbar plant seinen Flur zu vergrößern und dafür einen Anbau zur...
  4. Abriss DHH Einverständniserklärung

    Abriss DHH Einverständniserklärung: ich hoffe ich habe die richtige Rubrik gewählt… Ich bin kein Bauexperte, sehe aber hier dass Ihr anscheinend welche seid. Ich bräuchte bitte...
  5. Einverständniserklärung Nachbarn beim Hausbau

    Einverständniserklärung Nachbarn beim Hausbau: Hallo zusammen, wir haben ein Grundstück gekauft, für welches kein Bebauungsplan seitens der Gemeinde vorliegt. Die meisten Gebäude sind i.d.R....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden