elek. Rollläden und BUS-Installationen selten?!?

Diskutiere elek. Rollläden und BUS-Installationen selten?!? im Elektro 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, ich bin interessiert an euren Erfahrungen aus der Praxis. Denn jetzt, wo klar ist, dass wir bauen werden, guckt man sich andere Häuser...

  1. Landbub

    Landbub

    Dabei seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gschdutierta Kompjutahein
    Ort:
    Oberbayern
    Hallo,

    ich bin interessiert an euren Erfahrungen aus der Praxis. Denn jetzt, wo klar ist, dass wir bauen werden, guckt man sich andere Häuser mit ganz anderen Augen an. Und da ist mir aufgefallen, dass heute zwar Fußboden-/Wandheizungen die Radiatoren unterm Fester komplett abgelöst haben.
    Allerdings sehe ich viele Häuser, die nach wie vor Gurtbänder an den Rolläden haben - warum nicht elektrisch? Eine BUS-Installation zu evtl automatischen, zumindest aber zentralen Steuerung ist mir bisher erst 1x untergekommen.

    Warum ist das so?
    Ist es eine Preisfrage (wieviel kostet ein elek. Rollladen mehr als einer mit Gurtband?)
    Ist die "Technik" fehleranfällig?
    Wollen die Leute den Strom sparen?

    Schreibt doch mal, wie Ihr das seht.

    vielen dank

    MfG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Der Anteil..

    liegt so zwischen 10 und 15%, wobei unser Klientel zum Teil relativ anspruchsvoll ist. Ich könnte mir vorstellen, dass es i.d.R. weniger ist.
    Der Wiederverkäufer sollte in etwa einen Mehrpreis (Somfy, elektronisch, nur Antrieb) von 110 - 130 Euronen weiterreichen. Wieviel dann der BT/GÜ noch draufschlägt entzieht sich meiner Kenntnis:o
    Warum so wenig elektrisch? M.E. weil die allermeisten Planersteller nach wie vor den Gurtwickler als Standard rausgeben und die Kunden ihr Geld, das zur Verfügung steht (für Sonderwünsche), dann lieber z.B. in schicken Armaturen und Bodenfliesen anlegen.
    Störanfälligkeit? Auch verhältnismäßig beseitigen wir jedenfalls mehr Mängel an Gurtwicklern (einschließlich Rollläden, die mit grober Gewalt trotz z.B. festfrierens beschädigt wurden) als an elektr. Antrieben. Ich wüßte jetzt nicht, dass es in den letzten drei Jahren da Ärger gegeben hätte - es sei denn, man hat den Motor durch falsches Aufschalten auf die Steuerung zum Teufel gejagt.
    Hoffe ein bisschen geholfen zu haben.
    Olaf
     
  4. #3 fribbich2006, 19. September 2006
    fribbich2006

    fribbich2006

    Dabei seit:
    11. Februar 2006
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherrin und Hausfrau ;-)
    Ort:
    Wetterau
    hallo du,

    ich kann dir nur die bauherrensicht schildern.
    es wird zwar von den archis hier immer gerne gelästert "geiz ist geil", aber es ist ja wohl leider tatsache, dass jeder sein geld nur einmal ausgeben kann und man beim bau eines hauses so wie sonst im leben auch prioritäten setzen muss.
    klar kann man da jetzt sagen, bei nur 130 oder 150 euro mehr pro rolladen, ist das doch nicht viel. aber so ists halt in jedem gewerk. hier mal 2000, dort mal 1000 und hier mal schnell 5000 euro mehr....irgendwo ist halt schluss.

    wir haben -zumindest im vergleich zu bt-häusern sehr viele große fenster. die meisten bodentief. wir haben auch hin und herüberlegt, ob und wieviele elektrisch. die überwiegende anzahl wird nach einzug bequem per schalter/bus zu bedienen sein. 2,30 m alurolläden wollt ich dann doch nicht per hand hochziehen müssen. besonders nicht, wenn ich alt werde... aber dafür verzichten wir auf designer-armaturen ;-)
    die prioritäten eben...

    viele grüße frib
     
  5. Landbub

    Landbub

    Dabei seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gschdutierta Kompjutahein
    Ort:
    Oberbayern
    Interessanterweise haben wir sogar intern einen "Konflikt".
    ich hätte natürlich gerne eine komplette Haussteuerung über EIB, wäre berufsbedingt sicherlich in der Lage, deren Komplexität zu meistern.
    Meine Frau sieht das eher konservativ und würde die Rollläden ebenso wie die Garagentore am liebsten per Hand bedienen und so wenig wie möglich der Elektronik überlassen. "Da geht wenigstens nix kaputt".

    Jaja, ich weiss: manch einer wird jetzt denken, "da steht noch nicht mal der Architektenenturf und der De** denkt schon an die E-Installation :irre "

    Aber auf sowas kommt man halt auch, wenn man sich überlegt, was man von einem neuen Haus erwartet und andere Häuser inspiziert.

    MfG
     
  6. Wolfgang38

    Wolfgang38

    Dabei seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    773
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Fahrenzhausen
    S

    Hallo "Seppi",
    Erfahrungen aus der Praxis habe ich keine.
    Ich lasse alle Rollos mit motorischem Antrieb ausstatten (Preis siehe oben).
    Werde jeden Motor (Rollo) einzeln mit Kabel anfahren und werde nur für die Rollos eine SPS Steuerung haben.
    Grund: Einzelsteuerung für jedes Rollo möglich, Gruppenbelegung möglich, ...
    Eigentlich jegliche Kombination realisierbar. Bauteile SPS-Steuerung (verglichen mit dem Rest an Elektrik) vernachlässigbar!!!
    Bei EIB wird mir die Sache zu kompliziert :Roll !!! Sonneneinstarhlung, Zeiteinheit, die Terrassentür darf im Sommer nicht geschlossen werden.
    Ich will der Jalousie sagen, wann sie runtergeht (wenn ich sonst schon nichts zu sagen habe ...)
    Und die Gurte will ich in 5 Jahren auch nicht richten ...:D
     
  7. Distler

    Distler

    Dabei seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr
    Ort:
    NRW
    Elektro-Junkie, ich gebs ja zu ...

    16 Aussenraffstores Warema 230V

    9 Dachflächenfenster
    davon
    7 Velux - Aussenrollläden 24V
    7 mit Vorrüstung motorische Öffnung 24V
    davon wiederum 5 mit Motor und zwei noch in Warteschleife (irgendwo muss man ja sparen :angel: )

    macht 16 EIB-Kanäle 230V = 2 JA/S 8.230.1M = 970€
    und 12 EIB-Kanäle 24V = 2 x Somfy 6-fach, weiß grad die Nummer nicht und noch einen ABB-Aktor JA/S 4.24.1 in Wartestellung, also 2 Kanäle frei = 988€

    Kosten: 32 Kanäle für ca. 2.000,- €, also 62,50 pro Kanal.
    .
    Gruß Distler
     
  8. Uli R.

    Uli R.

    Dabei seit:
    24. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.664
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    -
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Habt Ihr auch noch Dachziegel aufem Dach, oder war kein Platz mehr? ;)
     
  9. Landbub

    Landbub

    Dabei seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gschdutierta Kompjutahein
    Ort:
    Oberbayern
    Wie hast du das gemacht? Sind für Einzelsteuerung die Schalter am Fenster? Oder hast du neben der Wohnzimmertüre eine "Latte" an Schaltern?

    MfG
     
  10. Distler

    Distler

    Dabei seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr
    Ort:
    NRW
    das habe ich meine Frau auch gefragt ...

    aber sie wollte :bounce: :motz UNBEDINGT :motz :bounce: eine 2x2-Kombi im Dach-Studio. Damit sie die Sterne sehen kann. Ein weiteres verschafft meiner Schwiegermutter etwas Licht :angel:

    Der Rest sind Schießscharten für 2 Bäder, einen Kleiderschrank und ein Treppenhaus

    Ursache ist eine 1-1/2-Geschossigkeits-Zwangsstörung beim Bauamt und seinen Schergen.
     
  11. Distler

    Distler

    Dabei seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr
    Ort:
    NRW
    @ Seppl

    mit EIB völlige Freiheit!
     
  12. Wolfgang38

    Wolfgang38

    Dabei seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    773
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Fahrenzhausen
    Meine Installation SPS

    Hallo seppl,

    ich werde an den einzelnen Fenstern jeweils den "betreffenden" Rollo-Schalter haben, diesen fachgegerecht vor der FBH-Isolierung mit einem Leerrohr anbinden, den T9 fräsen und winddicht eingipsen oder einmörteln lassen.:deal

    An der "Zimmereingangstüre" werde ich den Gruppenschalter legen.

    Grund: Welche Frau schafft es, bei 2 bzw. 3 Schaltern unter oder nebeneinander auf Anhieb und jahrelanger Übung den richtigen (Schalter) zu finden - auch wenn's TOTAL LOGISCH aufgebaut ist.:mauer :frust
    Es gibt auch Räume, da brauch ich gar keinen Gruppenschalter (nur ein Rollo).
    Und wenn ich wegfahre oder ausser Haus gehe, dann lass ich mit dem Komplettschalter an der Haustür alle Rollo runter!!!;), wenn ich Lust dazu habe:28:

    Neben den Unterverteiler im EG ist dann noch der SPS-Steuerkasten.
     
  13. Landbub

    Landbub

    Dabei seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gschdutierta Kompjutahein
    Ort:
    Oberbayern
    Klingt vernünftig. Hast du vielleicht noch einen oder zwei Links zur verwendeten SPS?
    EIB ist sicher elegant, jedoch versuche ich erst mal alle Möglichkeiten abzuklopfen, da mich andere Möglichkeiten von EIB wie Licht-Szenarien, Einbindung von Sensoren etc nicht primär interessieren.

    MfG
     
  14. #13 Ralf Dühlmeyer, 19. September 2006
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Aus Architektensicht....

    Ich habe ein EFH mit EIB realisiert. Mit allem Schnick und Schnack.
    Das Problem sind nicht die "paar" Euros für die anderen Motore, das Problem sind die Mehrkosten für EIB und die Tatsache, daß viele kleine E-Krauter da nicht drangehen.
    Bei besagtem Bau war es so, daß in die Fenster auch Kontakte eingebaut wurden, die bei den Fenstertüren über EIB das runterlassen verhinderten, solange die Tür offen ist.
    Damit der gemütliche Abend auf der Terrasse nicht mit dem Schlüsseldienst endet, weil die Sch....-Elektronik um pkt. 22:30 Uhr die Rollläden runtergelassen hat :yikes :yikes
    Aber auf Gurtantrieb würde ich mich nie einlassen. Über Zugluft aus der Steckdose meckern und einen Orkan durch die Gurtführungen stillschweigend tolerieren :p Nein danke. Da ist nur die Entscheidung zwischen Taster, elektr. Schalter oder EIB zu treffen.
    MfG
     
  15. RolSim

    RolSim

    Dabei seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stromer
    Ort:
    Kahlgrund
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr mit schmalem Buget aber hohen Ansprüchen
    Wenn nur die Rollos elektrisch gesteuert werden sollen brauchts
    keinen EIB. Das wäre am Ziel vorbeigeschossen.

    Dafür gibts preiswertere und einfachere Systeme z.B. Peha PHC Compact
    oder Luxor von Fa. Theben oder oder oder
     
  16. Distler

    Distler

    Dabei seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr
    Ort:
    NRW
    RolSim hat recht

    aber ich wollte halt ein bisschen Werbung für EIB machen :D

    Mit der Kombination Uhr, Wetterstation (Frost, Wind, Helligkeit) und Raumtemperaturregler sowie Fensterkontakt und einer Sonnenstands-Logik mit Betrachtung der Lage der einzelnen Fenster (Gira-HS oder ABB-Bausteien oder Griesser) wird die Sache dann aber richtig lustig. Hoher Suchtfaktor.

    DAS geht mit den einfacheren Sachen nicht.
     
  17. Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Alternativen:

    Nix EIB und wilde Verkabelung. Motor mit Funksteuerung, dort können dann frei zu beliebige Gruppen auf die Bedienung geschaltet werden. Preis (Wiederverkäufer) zwischen 180 und 200 EURONEN.
    Nachrüstung "normaler" Motor durch Austausch des M-Steuergeräts im Kasten möglich, so zwischen 70 und 80 € + Arbeitslohn.
    Olaf
     
  18. Wolfgang38

    Wolfgang38

    Dabei seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    773
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Fahrenzhausen

    ...Aber ich kenn' jemand, der's hat. Ich glaub' der hat's nach 3 Jahren noch nicht richtig eingestellt. Und der ist Software - Entwickler ....

    In 10 Jahren gibt's dann keine Software mehr dafür ...

    Nö, dass ist mir zu blöd - vielleicht bin ich auch schon zu alt fürs Spielen. ...

    Ich halte nicht viel von Kombi-Lösungen.
    Beispiel???
    Kinderschlafzimmer Zeitregelung: 21.00 Uhr runter (im übrigen dann alle Rollos) ist ziemlich blöd, wenn Freitag ist und Juli, es wird gegrillt.
    O.K, Dämmerungseinstellung, Rollos nach 22.00 Uhr runter, Kinder in die Schule, 20.00 Uhr ins Bett ....
    Einstellung ????

    Heizung so kompliziert miteinander vernetzt, dass nicht mal mehr Heizungsbauer durchblickt. EIB-Cheffe im Ausland, Frau keine Ahnung, eine Woche kaltes Wasser, im Haus dann 16 Grad, da Winter!!!

    NÖ, is mir zu blöd.
    Heizungssteuerung für Heizung, da weiss mann/frau wer kommen muss.
    Rollosteuerung Elektriker, da weiss ich's/sie dann auch.
    Usw.


    Beispiele für einfache Steuerungen siehe RolSim.

    Aber ich denke da an eine Steuerung z.B. mit Sinumeric (fällt mir gerade ein) oder mit programmierbaren LOGO-Bausteinen ein (Bitte nicht nach Beispielen fragen).
    Hatte vorher die Theben Luxor im Angebot, jetzt die SPS-Steuerung. Preis lt. Elektriker bei ca. der Hälfte
     
  19. Wolfgang38

    Wolfgang38

    Dabei seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    773
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Fahrenzhausen
    Hallo NSF82,

    hatte ich anfangs auch überlegt (bin kein EMV-Freak).

    ABER:
    "Isch" bin verheiratet. Suche am Tag ungefähr 5 mal die drahtlosen Mobilteile, die gerade irgendwo läuten. In der Regel liegt meist eins im Bad (1. Stock ) und eins im Keller (Unten). Hören tue ichs in der Küche (EG). Es folgt ein Spurt durchs Haus... .

    Die Handsender haben eine 5 plus 1 Regelung (die ich kenne), d. h., 5 Einzelrollos und 1 alle auf einmal.
    Ich habe 23 Rollos ....

    Man kann sie festmachen - auch formschön, ja. Aber da kann ich dann gleich schöne zu dem ganzen Schalterwerk passende Schalter dazu kaufen.

    Die Schalter werden einzementiert!!!
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Warum...

    hab ich auf den Einwand gewartet?:biggthumpup:
    Malse doch knallrot an, leg sie an die Kette oder mach nen piepsenden Schlüsselfinder dran - solange man den Sucher nicht auch noch verlegt.:D
     
  22. Landbub

    Landbub

    Dabei seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gschdutierta Kompjutahein
    Ort:
    Oberbayern
    Also Funk iss nich... wie oft ich von der Basisstation die Mobilteile anklingle, um sie wiederzufinden... neinein. Neulich hats meine Tochter im Yucapalmentopf vergraben - kein Blähton, sondern Erde. Gut, dass zwischenzeitlich niemand gegossen hat.

    Ich tendiere auch zu getrennten Einheiten - das einzig echte Argument für EIB ist mein Spieltrieb und der "Coolfaktor"

    o Klingel x 3, + Kamera, evtl kombiniert mit Telefon
    o Pelletofen
    o Rolladensteuerung. Dort allerdings mit "intelligenz", denn alle gemeinsam runter /rauf wäre schon bequem. Aber der einzige Auslöser ist ein Druck auf den Knopf! Weder Sonnenstand, noch Uhrzeit oder Windstärke soll das veranlassen. Werd mal nach den von RolSim genannten Produkten googlen.

    MfG
     
Thema:

elek. Rollläden und BUS-Installationen selten?!?

Die Seite wird geladen...

elek. Rollläden und BUS-Installationen selten?!? - Ähnliche Themen

  1. Wetterstation ohne BUS / KNX / etc.

    Wetterstation ohne BUS / KNX / etc.: Hallo, Ist es möglich eine Wetterstation für Raffstor / Rollo in ein konventionelles System einzubauen? Wenn ja wie würde das aussehen und was...
  2. Funk Rollladen-Schalter in vorhandenem System integrieren

    Funk Rollladen-Schalter in vorhandenem System integrieren: Hallo, Zustand: Elektrischer-Rollladen am Balkon mit Elektronischer Steuerung, Hoch, Runter und Automatik. Problem: System läuft im...
  3. Badarmaturen - Edelstahl (matt) - warum so selten?

    Badarmaturen - Edelstahl (matt) - warum so selten?: Hallo, gibt es eigentlich einen plausiblen Grund, weshalb es so wenige matte Badarmaturen gibt? In der Küche ist das fast normal / jedenfalls...
  4. Rollladen nach Hagel defekt, Versicherung zahlt nur Teil

    Rollladen nach Hagel defekt, Versicherung zahlt nur Teil: Hallo, ich hatte vor einiger Zeit einen Hagelschaden an Rollläden. Dort sind nun Dellen, jedoch keine Löcher. Eine Elementarversicherung habe...
  5. Probleme mit Schlagregen am Rollladen

    Probleme mit Schlagregen am Rollladen: Guten Tag, ich habe an meiner 3 Jahre alten Doppelhaushälfte ein Problem durch Schlagregen an einem . Scheinbar läuft bei starkem Niederschlag...