Elektriker schlitzt Stahlbetonwand

Diskutiere Elektriker schlitzt Stahlbetonwand im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo, der Elektriker hat sich bei uns etwas an einer Stahlbetonwand ausgelassen. Wand ist 10cm dick, tragend für die Dachbalken und befindet...

  1. #1 Bauherr24, 02.02.2022
    Bauherr24

    Bauherr24

    Dabei seit:
    05.12.2018
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    44
    Hallo,

    der Elektriker hat sich bei uns etwas an einer Stahlbetonwand ausgelassen.

    Wand ist 10cm dick, tragend für die Dachbalken und befindet sich im Dachgeschoss unseres Hauses.

    Es wurde auf der gesamten Wandlänge (2,5m) ein horizontaler Schlitz von 20-30mm Tiefe mit einem Deckenabstand von 20-25cm eingebracht.

    Auf den letzten 75cm der Wand zur Außenwand hin wurden 4 Armierungsstäbe im Abstand von 13cm durchtrennt. Der Rest der Armierung scheint intakt.

    Wir fragen uns jetzt wie mit so etwas zu verfahren ist? Statiker haben wir schon angeschrieben. Allerdings würde ich gern wissen ob und wie man so etwas sanieren kann?

    Vielen Dank
     
  2. #2 simon84, 02.02.2022
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    18.462
    Zustimmungen:
    4.515
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Kann man sicher sanieren, Aufwand und Ansatz erstmal offen . Kommt auf den Rest des Tragwerks des Hauses an. Evtl kann es der Statiker auch zurecht rechnen.

    panik dass das Haus einstürzt brauchte ihr keine haben
     
  3. #3 darishall, 02.02.2022
    darishall

    darishall

    Dabei seit:
    30.01.2022
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Wer hat denn die Aufgabe erteilt unterputz Kabel zu verlegen? Wenn ihr als Bauherren das so beauftragt habt, dann kann ich mir vorstellen dass der Elektriker mit seiner Betonfräse gewissehaft seine Arbeit getan hat. Er ist ja auch kein Statiker und 2-3cm sind soweit ich weiss noch im grünen Bereich unter Berücksichtigung dass 2-3cm oftmals die Putzdicke der Wände ist. Dann ist die Frage warum die Bewehrungsstäbe in 2-3cm tiefe durchgetrennt werden konnten... das scheint ein Bauteil im Haus zu sein, bei dem ich vermute dass dort Unterputz nicht funktioniert bzw. man legt auch kein Kabel Unterputz in einen 10cm dicken Stahlträger. Wenn 4 Bewehrungsstäbe durchtrennt worden sind, könnte man mit Rücksprache des Statikers das so lassen und mit Zementmörtel wieder beiputzen, damit Stäbe wieder bedeckt sind... Man könnte die sogar schweißen... wird aber sicherlich nicht nötig sein.

    Aber Unterputz auf diesem Teil solltet ihr wirklich dann nicht machen und eine andere Wand für die Elektromontage aussuchen. Man kann ja ggf. auch unter dem Boden oder Decke gehen wenn solche Hindernisse auftauchen.

    Meine Meinung.
     
  4. #4 JohnBirlo, 03.02.2022
    JohnBirlo

    JohnBirlo

    Dabei seit:
    28.05.2020
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    214
    Es gibt ein Merkblatt von der DGfM und dem ZDB. Nachdem dürfen Wände die dünner als 15cm sind überhaupt nicht horizontal geschlitzt werden...

    Wird das Dach nur durch diese Wand gestützt?
     
  5. #5 petra345, 03.02.2022
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    3.422
    Zustimmungen:
    507
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Der Eli hätte schriftlich Bedenken anmelden müssen und die Arbeit verweigern sollen.

    Da wird nichts zusammenfallen, vermute ich mal. Aber eine Leitung darf dort jetzt nicht eingelegt werden.

    Ich bin aber fast sicher, sie bleibt drinn.
    Letztlich ist es ein Planungsfehler, kein Rohr in den Beton eingelegt zu haben.
    .
     
  6. #6 simon84, 03.02.2022
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    18.462
    Zustimmungen:
    4.515
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Der Dachstuhl wird in erster Linie Auf der wand aufliegen und eine linienlast nach unten erzeugen.
    Ich kenne zwar die exakte Konstruktion nicht aber er wird diese Wand vermutlich eher nicht nach oben ziehen oder seitlich schieben.

    daher sehe ich das jetzt auch eher entspannt.
    Lasst den Statiker mal machen. Eventuell kann man es zurecht rechnen mit dem beschädigten Teil als unbewehrte betonstütze.
    Es kann auch sein dass der alte Beton besser ist als ursprünglich erfordert war.

    falls das mit der Statik passt, kann das nach Anweisung des Statikers saniert werden, Vorsatzschale drauf und fertig
     
  7. #7 Bauherr24, 07.02.2022
    Bauherr24

    Bauherr24

    Dabei seit:
    05.12.2018
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    44
    Statiker hat Entwarnung gegeben. Der Schlitz ist dennoch mit hochdruckfestem Beton Reparaturmörtel instandgesetzt worden.
     
    simon84 und Maape838 gefällt das.
Thema:

Elektriker schlitzt Stahlbetonwand

Die Seite wird geladen...

Elektriker schlitzt Stahlbetonwand - Ähnliche Themen

  1. Elektrische Leitung für 10kWp PV-Anlage: Wie vom Dach in den HTR?

    Elektrische Leitung für 10kWp PV-Anlage: Wie vom Dach in den HTR?: Ins Unreine gedacht werde ich mir nächstes Jahr eine netzgekoppelte 10kWp (oder so) Anlage aufs EFH kloppen (Baujahr 2017, KfW-55-Standard, EG +...
  2. Elektrisches Rollo zickt

    Elektrisches Rollo zickt: Sorry für den unfassbar kreativen Titel So Hallo erstmal. Folgendes Problem: Unser Elektrisches Rollo fährt ganz normal runter, meine Frau mag...
  3. Elektriker braucht sehr lange

    Elektriker braucht sehr lange: Hallo Zusammen, Ich habe vor 6 Monaten einen Elektriker beauftragt die Elektroinstallation komplett zu erneuern. Er meinte dass er zwei Wochen...
  4. Elektrische Jalousie klemmt

    Elektrische Jalousie klemmt: Bei einer elektrische Jalousie (alle anderen gehen einwandfrei) verklemmen sich immer einige Lammeln beim herunter lassen. Der Fensterbauer sagt,...
  5. Elektrische Jalousie Problem

    Elektrische Jalousie Problem: Hallo zusammen, ich schildere mal kurz was passiert ist. Vor einigen Wochen haben sich meine Endpunkte verstellt, nachdem ich sie dann wieder...