elektrische Fussbodenheizung unter Fliesen

Diskutiere elektrische Fussbodenheizung unter Fliesen im Elektro 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, wir bauen gerade das Dach aus. Im Badbereich hätte meine Frau gerne im Bereich des Waschbeckens einen "warmen Boden". Hier gäbe es ja die...

  1. Tidl

    Tidl

    Dabei seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dr.Ing.
    Ort:
    Hockenheim
    Hallo,
    wir bauen gerade das Dach aus. Im Badbereich hätte meine Frau gerne im Bereich des Waschbeckens einen "warmen Boden". Hier gäbe es ja die Möglichkeit eine elektrische beheizte Matte unter den Fliesen zu installieren. HAt jemand erfahrung mit soclhen Systemen? Welche Hersteller sind zu empfehlen? Wiehoch ist der Stromverbrauch etc.

    Danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. planfix

    planfix Gast

    da es in diesem forum keine produktbesprechungen mit herstellern gibt, ist auch gleich wieder zu, sobald der erste genannt wird.
    siehe nutzungsbedingungen!
     
  4. #3 Skeptiker, 9. April 2015
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Fläche x (Heizleistung / Fläche) x Betriebsdauer
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    1) ja
    2) jedes gute Markenfabrikat
    3) das hängt vor allem von der Benutzungsdauer ab

    Wie wird der Raum denn generell beheizt?
     
  6. OLger MD

    OLger MD

    Dabei seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Tipp:
    nimm eine mit zusätzlicher Zeitsteuerung, dann ist der Fußboden warm, wenn man/frau morges das Bad betritt
    weil:
    mit der kleinen Heizleistung dauert das 'ne Weile.
    darum:
    Ausstellen, wenn man/frau das Bad betritt (Restwärme reicht i.d.R.)
    noch'n Tipp:
    Bad und Einrichtung genau planen; einschlißlich Standflächen, sonst sind später die Zehen warm und die Fersen kalt.
    Unterschiedlich gefärbte Fliesen heben den Heizbereich optisch hervor.
    Immer 'n guter Scherz mit Gästen: 'die roten fliesen werden warm'
     
  7. Batman

    Batman

    Dabei seit:
    22. September 2013
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Kiel
    Tip: Lass dir vor Auswahl der Heizung zeigen, wie die eingestellt wird.
    Meine ist ne Katastrophe und NICHT intuitiv bedienbar.
     
  8. #7 00imperator, 23. April 2015
    00imperator

    00imperator

    Dabei seit:
    11. Oktober 2010
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    Hamburg
    Ich hab sowas, ist ganz nett, Aufheizzeit ca. 15 min., nutzt man eher selten wegen der Kosten. zieht ca. 1-1,5 KW oder so bei 5 qm? Ich hab die Zahlen nicht mehr im Kopf. Gesteuert wird das ganze über eine "Schaltzentrale", die paßt in das gleiche Gehäuse wie Steckdosen. Man kann das Ding programmieren, also Zeitschaltungen, etc. Ein Tempfühler wird in einem Verlegerohr in den Boden eingelassen.

    Bedenke, es ist nur eine Behaglichkeitsheizung für die Füsse, nicht unbedingt eine ausreichende Raumheizung... Wenn man das täglich über Monate nutzen will, dann wäre mir das zu teuer (Strom) und eine wasserführende Heizung wäre hier evtl. angebrachter.

    Der Hersteller ist glaube ich eher egal, die Matten kommen bestimmt alle aus der gleichen Fabrik in China. Lediglich das Steuergerät ist unterschiedlich, da gibt es ganz viele Ausführungen von Analog Drehknopf zu digital mit Display (+ Discofeeling)
     
  9. OLger MD

    OLger MD

    Dabei seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Ich würde nur den halben oder den ganzen Quadratmeter vor dem Waschbecken mit Heizmatten versehen.
    Die Heizmatten kann man auch bei einer Sanierung einbauen, da sich die Dicke der Heizmatte im Fliesenkleber verdrückt. Wasserführende Rohre benötigen mehr Aufbauhöhe (die im Sanierungsfall ggf. wegen der Tür fehlt), haben deutlich höhere Einbaukosten und können nur eingesetzt werden, wenn das Heizsystem auf Fußbodenheizung ausgelegt ist - sonst werden die Fliesen 50°C bis 60°C warm.
    Die Heizmatten kann man auch nachträglich einbauen - sofern der Fliesenkleber dick genug aufgetragen werden kann.
    Und sie funktionieren auch im Sommer, wenn die Hausheizung nicht läuft.

    Theoretisch
    1kW * 1h täglich * 365 Tage * 25,66ct/kWh = 100EUR/a.
    Wieviel kostet: Rohrverlegung, Rohre, Steuerung für Rohrsystem, Thermostat für Rohrsystem, Kostendifferenz Strom:alt. Heizart

    Praktisch:
    0,5kW * (0,5+0,5)h * 200Tage * 25,66ct/kWh = 25EUR/a

    {25,66 = aktueller Tageswert Stadtwerke HH}
     
  10. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Bei einer gelegentlichen Nutzung werden die Stromkosten vernachlässigbar sein, das sollte man unter "Komfort" verbuchen und abhaken. Da spielt es dann auch keine Rolle ob die E-FBH für 1h oder 2h in Betrieb ist.
    Wer sich aber wirklich um die Verbrauchskosten Sorgen macht, der sollte von E-Heizungen, egal in welcher Form, Abstand nehmen.
     
  11. Zellstoff

    Zellstoff

    Dabei seit:
    7. Juli 2012
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    München
    Benutzertitelzusatz:
    hat mal was vernünftiges gelernt
    das Problem an den Zusatzheizungen ist genau das, dass sie immer dann nicht an sind, wenn man es gern hätte.
    Von daher mein Vorschlag: anderen Bodenbelag wählen statt Fliesen -> Vinyl
     
  12. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    und dann sind sie irgendwann halt doch länger in Betrieb als ursprünglich geplant. Ergebnis: Der Stromzähler ist schwer beschäftigt.
     
  13. Zellstoff

    Zellstoff

    Dabei seit:
    7. Juli 2012
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    München
    Benutzertitelzusatz:
    hat mal was vernünftiges gelernt
    genau. Und das stellt man dann fest und schaltet doch wieder ab. Zusatzheizung ergeben mMn nur Sinn, wenn sie sofort bei Bedarf Wärme erzeugen. IR Panele z.B., helfen halt an den Füßen nix.
    Von daher: entweder Teppisch vor den Waschtisch oder gleich einen fußwarmen Bodenbelag; da gibts inzw. echt tolle Sachen.

    Auch eine FBH ist nicht das Allheilmittel. Das halbe Jahr ist sie eh aus und der (Fliesen)Boden trotzdem kalt wenn man aus der Dusche kommt, auch wenns draussen schon 25° hat.
     
  14. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Jepp. Man denkt aus Gewohnheit halt immer noch in eingefahrenen Bahnen. Oma hatte Fliesen im Bad, Mama hatte Fliesen im Bad, also müssen auch Fliesen rein. Nachbarn, Freunde, alle haben Fliesen, also kann das nicht schlecht sein. Man vergisst dabei, dass früher Fliesen verlegt wurden weil es so gut wie keine haltbaren Alternativen gab. Heute hat man eine riesige Auswahl, und wenn man bedenkt, dass heute viel schneller als früher ein Badezimmer renoviert oder saniert wird, dann ist es auch kein Problem den Bodenbelag in xx Jahren zu tauschen.

    Lukas hatte mal ein Bild von einem Parkettboden in einem Badezimmer eingestellt. Ist sicherlich pflegeintensiver als 08/15 Fliesen, aber was soll´s (ach so, 08/15 gibt es ja nicht, man nimmt heute ja 60/30, nur das ist cool). Ich fand den Bodenbelag ganz ansprechend, wenn auch nicht ganz nach meinem Geschmack. Da muss halt die restliche Badezimmereinrichtung dazu passen.
     
  15. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Das Bild hatte ich auch gleich vor meinem geistigen Auge:
    Parkett im Bad.jpg
    Ich selbst bin leider auch nur auf Fliesen gekommen, als ich mein Badezimmer konzipiert habe.
    Vielleicht beim nächsten Mal.

    Man könnte ja für den Sommer, wenn die FBH schläft, ein kleine Matte vor den Waschtisch legen.

    Mich selbst hat es bisher nicht gestört und meine Frau frage ich lieber gar nicht erst, ob ihr der Fußboden im Sommer zu kalt ist...
     
  16. Zellstoff

    Zellstoff

    Dabei seit:
    7. Juli 2012
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    München
    Benutzertitelzusatz:
    hat mal was vernünftiges gelernt
    das ist doch aber kein Parkett wenn ich mir die Fugen so anschau, oder? Das sind doch die verpönten Fliesen in Holzoptik :D
     
  17. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Lass das nicht den Lukas hören.
    Das ist edles Schifssdeckparkett mit versiegelten Fugen.

    @Lukas, wo stecktst Du eigentlich? Ewig nichts mehr von Dir gehört.
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Nö, nö, das sind keine Fliesen. Irgendwo in einem alten thread hatte Lukas was dazu geschrieben. Man sieht halt, es geht mehr als nur Fliesen. Meiner Einer ist mangels Gespür für Ästhetik leider der falsche Ansprechpartner. Was mir gefällt muss nicht repräsentativ sein.
     
  20. Zellstoff

    Zellstoff

    Dabei seit:
    7. Juli 2012
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    München
    Benutzertitelzusatz:
    hat mal was vernünftiges gelernt
    ups..ich hab nix gesagt....schnell weg
     
Thema:

elektrische Fussbodenheizung unter Fliesen

Die Seite wird geladen...

elektrische Fussbodenheizung unter Fliesen - Ähnliche Themen

  1. Fußbodenheizung und Fermacell Trockenestrich

    Fußbodenheizung und Fermacell Trockenestrich: Hallo, wir haben in diesem Jahr angebaut und im Neu- und Altbau Fußbodenheizung verlegen lassen. In zwei Räumen, wo es wegen der Traglast nicht...
  2. Sockelleiste Fliesen

    Sockelleiste Fliesen: Hallo an alle, ich bin vor 2 Jahren in meine neue Wohnung gezogen. Jetzt habe ich bemerkt dass ein Spalt zwischen Silikon und Sockelleiste...
  3. Fliesen gerissen

    Fliesen gerissen: Guten Morgen, in unserem Badezimmer sind plötzlich zwei Wandfliesen gerissen, s. Bild anbei. Es handelt sich um Fliesen im Eckbereich. Die Seite,...
  4. Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?

    Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?: Hallo zusammen, muss/sollte eine Fußbodenheizung funktionieren, wenn man den Calciumsulfat-Estrich einbaut? Oder kann man den Estrich einbauen,...
  5. Fliesen auf jungem Estrich

    Fliesen auf jungem Estrich: Moin zusammen. Ich habe ein altes Haus saniert habe meinen gipsputz gerade trocken und bekomme nächten Freitag am 8.12 Zementestrich. Der Estrich...