Elektroinstallation in WU-Wanne

Diskutiere Elektroinstallation in WU-Wanne im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, unser Elektroinstallateur hat die Elektroinstallationen in der weißen Wanne vorgenommen, statt wie vorab vereinbart alle...

  1. #1 LitFren, 17.10.2020
    Zuletzt bearbeitet: 17.10.2020
    LitFren

    LitFren

    Dabei seit:
    17.10.2020
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    unser Elektroinstallateur hat die Elektroinstallationen in der weißen Wanne vorgenommen, statt wie vorab vereinbart alle Installationen als Aufputz auszuführen.
    D.h. unsere weiße Wanne hat nun an manchen Stellen statt der erforderlichen 24cm nur noch 18cm Dicke und die Bewehrung ist zum Teil sogar sichtbar.
    Wir wollen das nun sanieren lassen. Leider finde ich für diesen Fall keine standardmäßig vorgehesehene Vorgehensweisen bzgl. Sanierung.
    Hat jemand diese Erfahrung schon einmal gemacht und weiß, wie man hier am Besten vorgehen sollte?
    Vielen Dank und schöne Grüße
    Fren
     
  2. #2 Fabian Weber, 17.10.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    8.751
    Zustimmungen:
    2.694
    Was hat denn die sichtbare Bewehrung mit der Betondeckung zu tun?
     
  3. #3 LitFren, 17.10.2020
    LitFren

    LitFren

    Dabei seit:
    17.10.2020
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Damit wollte ich nur zeigen, wie tief die Fräsungen gehen
     
  4. #4 driver55, 17.10.2020
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    4.384
    Zustimmungen:
    650
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Das soll derjenige instandsetzen, der's verbockt hat.
    Was willst überhaupt machen, Leitungen rausreissen und AP?
    Es ist doch ohnehin ein Nutzkeller.

    Der Keller / die Statik wurde demnach für AP-LEITUNGEN ausgelegt.
    Was sagt der Kellerplaner zu den Schlitzen / Fräsungen?
    Wieviel m wurden in den Wänden verlegt, wieviele Dosen gesetzt?

    Wie gesagt, kläre dies mit den entsprechenden ASP ab.
     
  5. #5 Fabian Weber, 17.10.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    8.751
    Zustimmungen:
    2.694
    Ich würde auch erstmal den Statiker fragen. Der Eli soll aber die Schlitze nicht einfach zugipsen sonder wenn überhaupt mit Reparaturturmörtel arbeiten.
     
    simon84 gefällt das.
  6. #6 Hercule, 17.10.2020
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    78
    krass, eigentlich darf man keinen Handwerker mehr was machen lassen ohne das man danebensteht....
    Würde mich auch interessieren ob dabei die Statik beeinträchtig wird.
     
  7. #7 simon84, 17.10.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    13.528
    Zustimmungen:
    2.727
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ganz formaljuristisch müsste man einen Gutachter hinzuziehen, zb ein Betonsanierer der auch als SV agiert, ein Statiker müsste es zumindest abnicken. Aus dem Gutachten ergeben sich dann die Sanierungsmaßnahmen bzw Vorschläge dazu.

    irgendwer muss / soll das ganze doch auch zahlen oder
     
  8. #8 LitFren, 17.10.2020
    LitFren

    LitFren

    Dabei seit:
    17.10.2020
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Wir sind vor allem täglich auf der Baustelle. Und sogar das reicht nicht. Man muss wirklich 24h daneben stehen. Es ist zum Heulen
     
    chillig80 gefällt das.
  9. #9 LitFren, 17.10.2020
    LitFren

    LitFren

    Dabei seit:
    17.10.2020
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Wir haben einen Gutachter. Es gibt aber keine vorgeschriebenen Sanierungsmaßnahmen in solchen Fällen, weil solche Fälle eigentlich nicht auftreten. Wer verlegt schon Elektroinstallationen in die WU-Wanne?! Er schlägt Injektionsverpressen vor. Der Statiker meint, geht nicht, solange nicht nachweislich Risse in der WU-Wanne entstanden sind.
    Ich hatte gehofft, hier im Forum vielleicht andere Maßnahmen zu erfahren, weil der eine oder andere vielleicht doch schon einmal von einer ähnlichen Situation gehört hat.
     
  10. #10 Hercule, 17.10.2020
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    78
    Wenn der Statiker das ok gibt wäre aus der weissen eine schwarze Wanne zu machen ggf eine Alternative ohne die ganze Bude abreissen zu müssen.
    Ich drück die Daumen, dass Ihr eine brauchbare Lösung findet.
     
  11. #11 Fabian Weber, 17.10.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    8.751
    Zustimmungen:
    2.694
    Jetzt mal bisschen Entspannung bitte...

    Kabel wieder raus und zuspachteln mit entsprechendem Reparaturmörtel bzw. Spachtel löst doch das Problem.

    Nur weil da mal ein paar Eisen angebohrt wurden, ist ja nicht gleich alles hinüber.

    Danach dann die Kabel halt Aufputz, wie bestellt.
     
  12. #12 simon84, 17.10.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    13.528
    Zustimmungen:
    2.727
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Der Gutachter und der Statiker müssen zwischen 2 verschiedenen Anforderungen unterscheiden.
    Das eine ist die Eignung der WU Konstruktion gegen den Lastfall (Wasser).

    Das andere ist die Statik für den Keller selbst und das Haus was oben drauf steht.

    Frag noch mal genau nach, welche Maßnahme für welche Anforderung gedacht ist und warum hier eine Injektion nur "gehen" kann wenn Risse entstanden sind.
    Hört sich für mich vielmehr danach an, als ob der Statiker meint, das wäre nicht notwendig und die Funktion der WU Konstruktion sei noch gegeben.

    Somit wäre die Frage ob es Probleme für die Statik sieht, und falls nicht, dann kann das evtl. durchaus wie von anderen geschrieben fachgerecht gespachtelt werden.
     
  13. #13 Fabian Weber, 17.10.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    8.751
    Zustimmungen:
    2.694
    Na für die Statik gibt’s sicherlich keine Probleme, weil ja ein schwarzer Keller sowieso viel weniger Eisen drin hätte.

    Aber jetzt verpressen geht ja nicht, weil noch kein Riss da ist.
     
    simon84 gefällt das.
  14. #14 LitFren, 17.10.2020
    LitFren

    LitFren

    Dabei seit:
    17.10.2020
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Statik ist wohl kein Problem. Es geht hierbei wirklich um die Wasserlast. Und diese ist dort leider nicht unerheblich :(
    Spachteln reicht hier nicht aus. Nicht umsonst sind 24cm Betondicke im Bodengutachten vermerkt.
     
  15. #15 Fabian Weber, 17.10.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    8.751
    Zustimmungen:
    2.694
    Warum soll denn das Zuspachteln der Schlitze nicht ausreichen?

    Wenn das Wasser wirklich so sehr drückt, dann gibt’s doch gar kein Problem, denn dann erkennt man ja schon während der Bauphase ob der Keller undicht ist.

    Wenn Du eine WU-Kellewand aus Sandwichwänden herstellst, dann werden die Fugen auch gespachtelt, also keine Sorge.
     
  16. #16 Hercule, 17.10.2020
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    78
    Abdichtung von aussen wäre noch möglich ?
     
  17. #17 LitFren, 17.10.2020
    Zuletzt bearbeitet: 17.10.2020
    LitFren

    LitFren

    Dabei seit:
    17.10.2020
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Ich denke nicht. Die Dämmung ist schon drauf. Und die Außenanlagen sind im vollen Gange.
     
  18. #18 Fabian Weber, 17.10.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    8.751
    Zustimmungen:
    2.694
    Warum wartet Ihr nicht einfach an, ob Wasser kommt?
     
  19. #19 LitFren, 17.10.2020
    LitFren

    LitFren

    Dabei seit:
    17.10.2020
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Weil wir mit Bauträger bauen und dieser erst einmal für die Mängelbeseitigung zuständig ist. Wenn wir das Haus übernommen haben, werden wir dann in der Beweispflicht sein. Und dann geht es los: nochmal Sachverständigen hinzuziehen, Anwalt hinzuziehen, jeder wird sich den schwarzen Peter zuschieben, das Bauunternehmen gibt es dann vielleicht gar nicht mehr, der Bauunternehmer ist in Rente, die nur für dieses Bauvorhaben gegründete GmBH vom Bauträger ist pleite etc. und wir bleiben auf den Kosten der Kellersanierung sitzen, falls wir diese überhaupt stemmen könnten, wenn man die auf die Industrie zurollenden Entlassungswellen bedenkt.
    Jetzt können wir noch sagen, dass wir den Keller so nicht abnehmen und diesen nur saniert abnehmen.
     
  20. #20 Fabian Weber, 17.10.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    8.751
    Zustimmungen:
    2.694
    Ja dann nehmt den Keller doch nur saniert ab! Die Art der Sanierung habe ich genannt, nämlich Kabel wieder raus und zuspachteln mit entsprechendem Reparaturspachtel für Beton.

    Wenn Ihr mit Bauträger baut, dann seid Ihr sowieso nur Käufer und nicht Bauherr und dürft eigentlich gar keine Mängel vor Übergabe rügen.

    Ihr könnt froh sein, dass der Bauträger Euch überhaupt auf die Baustelle lässt.

    Wie gesagt alles recht einfach heilbar.

    Im übrigen darf eine WU-Konstruktion auch erstmal undicht sein, dafür gibt’s ja das Verpressen als Nachbehandlung, aber eben erst wenn der Riss auch undicht ist.
     
    Manufact, Jo Bauherr und Fred Astair gefällt das.
Thema:

Elektroinstallation in WU-Wanne

Die Seite wird geladen...

Elektroinstallation in WU-Wanne - Ähnliche Themen

  1. Putz (innen) nach Elektroinstallation ausbessern

    Putz (innen) nach Elektroinstallation ausbessern: Hallo zusammen, in unserem Haus wird die Elektroinstallation erneuert, sodass hier und da in den Wänden neue Schlitze entstehen. Die Wände sind...
  2. Fragen zur Elektroinstallation in Hohlraumdecke

    Fragen zur Elektroinstallation in Hohlraumdecke: Hallo, ein Bekannter baut derzeit ein EFH und als ich mir die Baustelle angesehen habe, habe ich auch die Elektroinstallation in der Decke...
  3. Prüfbericht bei neuer Elektroinstallation Pflicht ?

    Prüfbericht bei neuer Elektroinstallation Pflicht ?: Guten Tag, ich habe über ein Generalunternehmen mein Haus umfangreich sanieren lassen. Hierbei wurde auch die Elektroinstallation erneuert incl....
  4. Arbeitsstunden Elektroinstallation EFH Neubau

    Arbeitsstunden Elektroinstallation EFH Neubau: Hallo, das Haus hat ca. 220m² (inkl. sämtlicher Räume) auf Keller- und Erdgeschoss verteilt. Es sollen u.a. ca. 100 Steckdosen, 45 Taster, 10 RTR...
  5. Elektroinstallation in WU-Wand ( Keller )

    Elektroinstallation in WU-Wand ( Keller ): Hallo, wir benötigen eine Weisse Wanne, da unser Bodengutachten einen hohen Wasserspiegel festgestellt hat. Wir wollen den Keller als...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden