Elektromotor Rollladen defekt

Diskutiere Elektromotor Rollladen defekt im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Vor 6,5 Jahren habe ich in unserem Neubau außenliegende Rollladenkästen mit Elektromotor von der Firma Roma einbauen lassen. Diese werden...

  1. #1 Friesenfan, 08.06.2013
    Friesenfan

    Friesenfan

    Dabei seit:
    05.06.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Banker
    Ort:
    Schöneck
    Vor 6,5 Jahren habe ich in unserem Neubau außenliegende Rollladenkästen mit Elektromotor von der Firma Roma einbauen lassen. Diese werden hauptsächlich durch eine Zeitschaltuhr, aber auch manuell, gesteuert. Der Motor ist nun ca. 6,5 Jahre alt, und wird mit der Zeitschaltuhr täglich 1 x hoch und 1 x runter gefahren. Insgesamt hat er also ca. 5000 Bewegungen auf der „Uhr“.

    Im letzten Jahr hatte ich bereits an einer Terrassentüre einen defekten Rollladenmotor (gleiche Anzeichen wie jetzt s. u.). Ich hatte damals schon mit dem Fensterbauer darüber diskutiert, warum der Motor bereits nach 5 Jahren kaputt gegangen ist und haben es als unglücklichen Umstand und als Ausnahme abgehackt.

    Leider zeichnet sich am nächsten Rollladenmotor das gleiche Bild ab.

    Wie äußert sich das ganze?
    Der Motor schaltet nach dem Hochfahren oder auch Runterfahren nicht mehr mit einem hörbaren „Klack“ ab, sondern läuft/eiert irgendwie aus. Wenn ich beim manuellen Runterfahren des Motors an einer beliebigen Stelle stoppe, so sollte der Motor mit einem hörbaren „Klack“ sofort anhalten. Unserer läuft jedoch noch einige Zentimeter weiter und läuft/eiert dann langsam aus. So hat das im letzten Jahr mit dem anderen auch angefangen, das Auslaufen wurden immer länger und zum Schluss ging gar nichts mehr.

    Hat jemand von Euch bereits solche Erfahrungen gemacht bzw. was sagen die Experten über die Haltedauer eines Elektromotors? Sind vielleicht zu schwache Motoren eingebaut (bei beiden Fenstern handelt es sich um Türgroße Elemente ca. 240x85 cm). Es handelt sich um einen Alupanzer. Dabei ist folgender Motor verbaut: Somfy Start LT50 6/17. An der Zeitschaltuhr kann es doch auch nicht liegen, oder?

    Herzlichen Dank für Eure Rückmeldungen.
     
  2. #2 Romeo Toscani, 09.06.2013
    Romeo Toscani

    Romeo Toscani

    Dabei seit:
    24.11.2009
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Bürokaufmann
    Ort:
    Österreich
    Das ist jetzt ein Thema, wo es sehr schwer ist, irgendwas konkretes zu sagen, wenn man sich das nicht vor Ort ansehen kann. (Auch wenn die Fehlerbeschreibung sehr ausführlich und genau ist.)

    Daher kam man nur mutmaßen. Und den Tipp geben: "Lassen Sie sich das anschauen." Weniger vom Fensterbauer (der kennt sich mit Motoren wenig bis gar nicht aus), eher von der Sonnenschutzfirma, am besten jedoch vom Motor-Lieferanten (Sonnenschutz-Firma produziert die Motoren nicht selbst, sondern kauft sie zu.)

    Der Somfy Start LT ist kein Automatik-Motor, der vom Prinzip her einfach zu laufen aufhört, wenn er irgendwo ansteht, sondern es ist ein Einstell-Motor (obere und untere Position wird eingelernt - entweder am Motor selbst, oder via Ansteuerung, die verkabelt oder per Funk erfolgen kann - ich weiß nicht, wie das bei Ihnen der Fall ist.)

    Eine Fehleranalyse ist aus der Ferne schwer. Es kann eine Kleinigkeit sein (zB dass die Endlagen im Zuge eines längeren Stromausfalls verlernt wurden, oder durch Fehlbedienung; usw.), es kann sein, dass der Panzer schief drinnen hängt, und der Motor lange Zeit lang viel mehr Kraft brauchte als er eigentlich sollte ...
    Es kann auch eine schlechte Serie sein ...

    Der LT 50 ist tatsächlich nicht der stärkste Motor, sondern eher einer von den schwächeren.
    85 x 240 cm ist jetzt aber auch nicht die Sondergröße, und wenn der Motor damit überfordert wäre, dann hätte man ihn so auch nicht verbaut, bzw. hätte er dann von Anfang an schon gezickt.

    A) Dass ein Rollo-Motor schon 15 Jahre überleben sollte. Ich hab die Erfahrung gemacht, dass ein mangelhafter Motor innerhalb 1-2 Jahren kaputt geht, und keine 6 Jahre hält.
    In der Zeit wird da auch keiner was großartig untersuchen, sondern der wird entsorgt und ein neuer geschickt (die Reparatur eines Motors, der in der Herstellung keine 40 Euro kostet, ist auf alle Fälle aufwändiger als einen neuen zu verschenken.)
    B) Dass bei den meisten Reklamationen, die ältere Motoren betreffen, dann im Gespräch irgendwann der Satz fällt, dass "er eh schon länger Probleme macht" ... Und ist ungefähr vergleichbar mit einem gesundheitlichen Problem, das man lange vor sich hinschiebt und erst dann zum Fachmann (Arzt) geht, wenns wirklich schlimm ist. Demzufolge fällt auch hier der Schaden stärker aus ...
    C) Wie lang darf was funktionieren, um das man sich nicht kümmert?
    Glaube kaum, dass ein Auto, das man 6,5 Jahre lang fährt, ohne einmal zum Service zu fahren oder nen Öl-Wechsel zu machen, dann keine Problem macht oder schwerwiegende Reparaturen verursacht.
    Beim Auto ists logisch, dass man das macht (auch wenns nur eine 3.000-Euro-Gurke ist), aber Sonnenschutzprodukte kauft man sich einmal, und erwartet dann, dass sie 38 Jahre lang problemlos funktionieren.
    Ich will da nichts unterstellen, sondern weiß es nur aus eigener Erfahrung, dass solange zugewartet wird, bis es nicht mehr funktioniert.
    Kaum jemand macht das, aber zu empfehlen wäre es schon, dass man zb alle 3 Jahre jemanden ins Haus holt, der sich die Fenster und den Sonnenschutz ansieht, und quasi ein Service macht.
    Das sind dann vielleicht 150 Euro für den Aufwand, aber zumindest keine 600 Euro, wenn man jetzt 2 Motoren tauschen muss, für dessen Defekt reklamations-technisch keiner was dafür kann.
     
  3. #3 Friesenfan, 11.06.2013
    Friesenfan

    Friesenfan

    Dabei seit:
    05.06.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Banker
    Ort:
    Schöneck
    Hallo Toscani,

    ganz herzlichen Dank für Ihre umfassenden Ausführungen und Anmerkungen.
    Der Motor ist manuell und die Endpunkte wurden damals eingestellt und seitdem nicht mehr verändert, zumal man an den Motor/Rollo gar nicht rankommt. Er wurde über Kabel an die Zeitschaltuhr angeschlossen.

    Ich habe meinen Fensterbauer und auch den Hersteller der Rollläden (ich weiss, dass die Motoren von Somfy zugekauft werden) auf mein akt. Problem angesprochen. Bisherige Resonanz: Ich soll den defekten Rollladenmotor einsenden und die Firma kann dann überprüfen, wo der Fehler liegt (das hätte man natürlich auch schon letztes Jahr mal machen können, beim ersten Motorschaden). Von meiner Schilderung her, tippt er der Experte darauf, dass der Kondensator im Motor defekt ist und die Endpunkte oben und unten nicht mehr richtig erkannt werden und der Rollladen deshalb nicht mehr exakt stoppt, sondern „ausläuft“.

    Ich werde heute Abend das Paket versenden und bin gespannt auf das Feedback.
    Haben Sie von defekten Kondensatoren und den damit verbundenen Problemen schon mal gehört?
     
  4. #4 broncouno, 08.11.2018
    broncouno

    broncouno

    Dabei seit:
    28.10.2008
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Haan (Rheinland)
    Hallo Toscani, hallo Friesenfan,
    habe auch große Probleme mit Roma-Rollladenmotoren. Von den 20 Außen-Rollläden, die vor ca. sieben Jahren verbaut wurden, musste bereits die Hälfte innerhalb der 5-jährigen Garantiezeit ausgewechselt werden. Jetzt streikt wieder einer, und ich möchte den Somfy-Motor gerne selbst auswechseln, weiß aber nicht wie die Welle ausgebaut wird. Ich sehe auf der rechten Seite einen roten Ring, der sich aber nicht bewegen lässt.

    Können Sie oder jemand anderes weiterhelfen?
     
  5. #5 petra345, 08.11.2018
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    1.721
    Zustimmungen:
    105
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Eigentlich sollte man erwarten, daß ein solcher Motor die ersten 25 Jahre störungsfrei arbeitet.
    Richtige Endabschaltung und kein Blockade im Rollladen vorausgesetzt.

    Wenn hier so viele dieser Motoren defekt werden, würde es mich auch interessieren, welchen Fehler diese Motoren zeigen. Insbesondere ob es Kollektormotoren oder Wechselstrommotoren mit Kondensator sind.
    Sind es mechanische Fehler, Getriebefehler oder ist die Wicklung betroffen?
    Gibt es Fotos der defekten Stelle?

    Das müßte erst mal geklärt sein.
     
  6. #6 broncouno, 08.11.2018
    broncouno

    broncouno

    Dabei seit:
    28.10.2008
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Haan (Rheinland)
    Um an den Motor zu kommen, muss ich erstmal die Welle ausbauen. Wie geht das bei dem Roma Vorsatzrollladen Quadro?
     
  7. #7 Romeo Toscani, 08.11.2018
    Romeo Toscani

    Romeo Toscani

    Dabei seit:
    24.11.2009
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Bürokaufmann
    Ort:
    Österreich
    Rollladen komplett runterfahren, und vom Strom trennen.
    Aufhängungen von der Welle entfernen.
    An der Gegenseite (also wo kein Motor ist) gibt es eine schwarze "Walzenkapsel", die mit der Welle verbunden ist - entweder verschraubt oder arretiert. Diese Verbindung lösen und Walzenkapsel in die Welle schieben. So kannst du sie ausfädeln - der Motor bleibt dann allein übrig.

    Edit:
    Dein neuer Somfy-Motor wird vermutlich elektronische Endlagen haben (keine mechanischen die man mit einem Inbus einstellt). Du brauchst dafür ein Programmierkabel um die Endlagen oben/unten einzustellen.
     
    simon84 gefällt das.
  8. #8 plattypus, 09.11.2018
    plattypus

    plattypus

    Dabei seit:
    26.12.2015
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    80
    Beruf:
    Berufsschul-Pauker
    Ort:
    HF
    Ich habe auch Somfy Antriebe bei mir verbaut. Da war kein Programmierkabel notwendig. Der Antrieb verfügt über zwei Druckknöpfe am Motor. Man muß den Rollladen also einmal bei geöffnetem Rollladenkasten einmal manuell in die Endlagen fahren (Schaltwippe rechtzeitig wieder ausschalten) und dann jeweils einen der beiden Knöpfe für obere und untere Endlage drücken, fertig. Anschließend kann man den Rollladenkasten zumachen.
     
  9. #9 simon84, 09.11.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    5.775
    Zustimmungen:
    789
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Das kommt auf den Motor drauf an.

    Bei denen mit elektronischer Endlagenspeicherung brauchst das Kabel


    Den wo du meinst mit Knöpfen ist wahrscheinlich der HiPro LT, da braucht man es nicht
     
  10. #10 plattypus, 09.11.2018
    plattypus

    plattypus

    Dabei seit:
    26.12.2015
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    80
    Beruf:
    Berufsschul-Pauker
    Ort:
    HF
    Paßt. :28:
     
  11. #11 driver55, 09.11.2018
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    2.860
    Zustimmungen:
    110
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Weit gefehlt. (Obwohl ich zumindest 20 Jahre erwartet hätte).
    Bei uns ist der ERSTE nach 9,5 Jahren ausgefallen, ein weiterer macht jetzt - wenige Monate später - auch seltsame Geräusche.
    Es fängt damit an, dass er erstmal verzögert reagiert und bei der Abfahrt extrem laut ist, bis er dann irgendwann garnicht mehr läuft.
    Anlaufkondensator getauscht und siehe da, er läuft - allerdings nur "häppchenweise". Muss noch einen anderen Defekt haben, weshalb ich diesen und den nächsten gleich mitentsorgen werde. Ziel ist Weihnachten 2018.;)

    Bzgl. Programmierung. Das Kästchen kann man sich selbst bauen. Die beiden Taster sind lediglich die AUF und AB-Tasten, die man über die Schalterbetätigung ja nicht gleichzeitig betätigen kann, da gegenseitig gesperrt. (Zumindest bei den B....r-Motoren).
     
  12. #12 Romeo Toscani, 10.11.2018
    Romeo Toscani

    Romeo Toscani

    Dabei seit:
    24.11.2009
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Bürokaufmann
    Ort:
    Österreich
    Der Motor ist insofern dann auch ein bewegliches Teil bzw. ein Verschleißteil beim Rollladen, das mal kaputt gehen kann. Genauso wie ein Gurt, eine Gurtscheibe, usw.

    Das ist bei einem Auto auch nicht zu erwarten, dass nie eine Kupplung, ein Heckscheibenmotor oder ähnliches 30 Jahre lang hält und nicht getauscht werden muss.

    Ich hab bei meinen Baustellen bis dato die Erfahrung gesammelt, dass ein mangelhafter Motor in der Regel schon im 1. Jahr kaputt geht.
     
  13. #13 driver55, 10.11.2018
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    2.860
    Zustimmungen:
    110
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Der Motor läuft ca. 1 min pro Tag, macht 6 h p.a., also 60 h in 10 Jahren.
    Es wird heutzutage einfach zuviel "Schrott" verbaut, Billigteile aus Fernost, um das hier dann teuer verkaufen zu können. Die Marge muss stimmen!

    Ein PKW wird id.R. auf 8000 Betriebsstunden ausgelegt!
     
  14. #14 petra345, 10.11.2018
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    1.721
    Zustimmungen:
    105
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Ich vermute, nur die Oberklasse und LKW. Mopedmotoren nach FAG- Liste mit 2000h,
    Die Motoren der Baumaschinen sind nach 4000 h, max 5000 h am Ende.
    Kolbenmotoren von Flugzeugen erreichen die 4000 h nicht und sind dann vollständig fertig.
     
  15. #15 simon84, 10.11.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    5.775
    Zustimmungen:
    789
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    also bei einem deutschen premiumhersteller weiss ich, dass es definitiv wesentlich weniger als 8000 sind.

    allerdings gehe ich jetzt von lifetime in erster linie vom motor aus, nicht MTBF, gewisse anbauteile "dürfen" durchaus vorher kaputt gehen.

    PS. Nach 60h defekte Rollladenmotoren sind trotzdem jämmerlich :)
     
Thema: Elektromotor Rollladen defekt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. roma rolladen

    ,
  2. elektrische rolladen defekt

    ,
  3. rolladenmotor kondensator defekt

    ,
  4. elektromotor rolladen problem,
  5. rolladen funk defekt fehler finden,
  6. rolladenmotor schaltet nicht ab,
  7. defekter rolladenmotor ausbauen,
  8. defekte walzenkapsel ,
  9. probleme wirth roma rolladen,
  10. rolladen elekrtromotor defekt,
  11. Anlaufkondensator somfy defekt anzeichen,
  12. rolladenmotor kondensator defekt anzeichen,
  13. id-bau defekte rollädenmotoren,
  14. elektrische Jalousie läuft nach,
  15. roma kondensator,
  16. roma rolladenmotor schaltet beim herunterfahren nicht ab,
  17. Elektro rollo stoppt nicht,
  18. Somfy kaputt,
  19. roma rolladen stoppt nicht ganz...läuft langsam weiter,
  20. Rolladen motor probleme,
  21. motor rolladen kaputte,
  22. roma rollade läuft durch,
  23. somfy start 6/17 defekt,
  24. rollade herunterlassen elektromotor,
  25. probleme mit elektrischen rolladen
Die Seite wird geladen...

Elektromotor Rollladen defekt - Ähnliche Themen

  1. Vorbau-Rollladen Gurtscheibe defekt - wie Welle ausbauen

    Vorbau-Rollladen Gurtscheibe defekt - wie Welle ausbauen: Hallo zusammen, bei einem meiner Vorbaurollläden ist der Gurt von der Gurtscheibe gerutscht, d.h. beim morgendlichen hochziehen kam zwar der...
  2. Rollläden mit Schalter und zentraler Zeitschaltuhr geht das?

    Rollläden mit Schalter und zentraler Zeitschaltuhr geht das?: Hallo zusammen, ich bin neu hier, gerade am bauen und hab da eine Frage zu dem Thema "Rollläden". 1) Wir würden gerne das unsere Rollläden mit...
  3. Pluggit Avent AP300 Abluftventilator defekt - Alternative?

    Pluggit Avent AP300 Abluftventilator defekt - Alternative?: Hallo, habe heute festgestellt, dass der untere Ventilator (Abluftventilator) unserer Pluggit Avent AP300 einen Defekt hat.Die Anlage wurde Ende...
  4. Hohlkehle defekt

    Hohlkehle defekt: Hallo lieber User, in unserem Keller ist der untere Bereich - höhe Sockelleiste feucht - über die ganze Hauswand, die in Hanglage liegt. Das...
  5. biete Velux Klapp-Schwingfenster PK06 (94x118) weiß plus Rollladen SML

    Velux Klapp-Schwingfenster PK06 (94x118) weiß plus Rollladen SML: Fenster mit Untenbedienung, Holz weiß lackiert (aus massivem Kiefernholz, lösungsmittelfreier Weiß-Lack), Aluminium Standard-Abdeckung, Thermo...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden