Elektronik in der neuen Hütte

Diskutiere Elektronik in der neuen Hütte im Elektro 2 Forum im Bereich Haustechnik; hallo, etwas früh aber ich mach mir schon paar Gedanken über die Mediaausstattung in der neuen Hütte von mir Gedanken. So wie es ausschaut...

  1. matom

    matom

    Dabei seit:
    18.07.2009
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bilanzbuchhalter
    Ort:
    Hagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dipl.-Ök.
    hallo,

    etwas früh aber ich mach mir schon paar Gedanken über die Mediaausstattung in der neuen Hütte von mir Gedanken.

    So wie es ausschaut ist in dem Baugebiet kein Kabelanschluss fürs Fernsehen vorgesehen ( aktueller Stand der Sparkassen Immobilienzuständige ist die Woche noch im Urlaub)

    Welche Möglichkeiten habe ich denn für den Mediaempfang.

    Soweit ich das weiss geht demnach

    - T home
    - DVBT
    - Sat Anlage


    Also bisher geht mir das ziemlich auf den sa*** ich habe fürs Fernsehen Telefon / Internet verschiedene Anbieter und ne menge Kabelsalat.

    So wie ich das aus der Werbung sehen konnte soll T home ja ne ganz saubere Sache sein?

    Sprich Fernsehen Telefon Internet über einen Anbieter und nach Möglichkeit wireless.

    Würd das funktionieren? Welche Voraussetzungen brauchst da?

    Gibts andere Anbieter die so ein Komplettpaket anbieten ( T home)

    Wie ist die Qualität von DBVT?

    MfG
     
  2. Charos

    Charos

    Dabei seit:
    19.01.2009
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Pfalz
    Bei IPTV (T-Home) müsstest du erstmal schauen, ob du ausreichend Bandbreite hättest.
    16000 sollten es glaube ich mindestens sein.

    Ganz abgesehen davon, würde ich persönlich eher zu DVB-S raten.
    DVB-T sehe ich irgendwie immer so ein bissel als Notlösung an.
     
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Vergiß diesen KaffeeaußerHaus-Media-Müll ganz schnell!
    Das ist ein besserer Witz zum Abzocken, aber nicht alltagstauglich.

    Für TV und Radio nimm am besten Sat (DVB-S).
    DVB-T ist qualitativ etwas schlechter und bietet deutlich weniger Programme (je nach Region sogar unter 10 Stück, darunter dann keine Privaten!). Reicht also nur für sehr bescheidene Bedürfnisse.

    Für Internet und Telefon dann den Anbieter Deiner Wahl (es sind ja bei Weitem nicht alle auch überall verfügbar).
     
  4. #4 rainerS.punkt, 21.07.2009
    rainerS.punkt

    rainerS.punkt

    Dabei seit:
    31.08.2006
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Berlin
    Moin,

    DVB-T hängt sicher sehr vom Standort ab: Hier in Berlin empfange ich mehr als 30 Programme mit einer kleinen Zimmerantenne. Quali gegenüber dem Kabelanschluss vorher in der Mietwohnung: Super!

    Viele Grüße
    Rainer
     
  5. #5 luemmelchris, 21.07.2009
    luemmelchris

    luemmelchris

    Dabei seit:
    18.06.2009
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SoftwareVertrieb
    Ort:
    Waldsee/Pfalz
    Dann formulieren wir es mal anders:

    DVB-T ist eine alternative wenns um SD Programme geht (hängt aber regional mit der Berbreitung zusammen, Berlin als Pilotort und bevölkerungsreiche Gegend ist sehr gut ausgebaut, andere noch gar nicht, zB Schwarzwald)
    Sobald das Thema HD eine Rolle spielt (ab 2010 alle grossen dabei) fällt DBV-T automatisch raus, dort ist kein HD vorgesehen.
    Auch ich würde SAT empfehlen (auch wg der guten und vielfältigen Geräteauswahl)
    Ich werde nächstes Jahr dann auch auf Sat wechseln..
     
  6. matom

    matom

    Dabei seit:
    18.07.2009
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bilanzbuchhalter
    Ort:
    Hagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dipl.-Ök.
    Vielen Dank für die Antworten/Hinweise
     
  7. #7 rainerS.punkt, 21.07.2009
    rainerS.punkt

    rainerS.punkt

    Dabei seit:
    31.08.2006
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Berlin
    Klar, kommt auch immer auf die Ansprüche an. HD ist für mich auf absehbare Zeit nicht relevant.
     
  8. #8 luemmelchris, 21.07.2009
    luemmelchris

    luemmelchris

    Dabei seit:
    18.06.2009
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SoftwareVertrieb
    Ort:
    Waldsee/Pfalz
    Hach wenn man es mal genossen hat, möchte man es nicht mehr missen ;-)
     
  9. #9 rainerS.punkt, 21.07.2009
    rainerS.punkt

    rainerS.punkt

    Dabei seit:
    31.08.2006
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Berlin
    :offtopic:
    Klaro. Aber so hat halt jeder seine Prioritäten. Ich zahle erstmal mein Häuschen ab und wenn was über bleibt, lieber mal wieder ab in die Lieblingsurlaubsregion ;)

    :offtopic: Ende

    r.
     
  10. matom

    matom

    Dabei seit:
    18.07.2009
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bilanzbuchhalter
    Ort:
    Hagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dipl.-Ök.
    Hm...fernsehgucken,

    also wenn ich Abends zwischen 18-19 Uhr zu hause bin bespass ich meine Kleinen noch ein bisschen und bevor der erste Abendfilm zu Ende ist hab ich meist die Augen zu :sleeping daher HD nicht soooooo wichtig


    Fussball wäre mal den Ausnahme, aber das gucken wir jedes Wochenden mit Familie und Kollegen bei Eltern im Partkeller auf nem Beamer :D
     
  11. WolfB

    WolfB

    Dabei seit:
    07.06.2006
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Teltow
    Hi matom, "bespassen der Kleinen" klingt echt witzig,

    abgesehen davon; was hältst Du von einer "kleinen strukturierten Verkabelung", also Kat6 in alle Zimmer, zusätzlich noch 2* Antennenkabel für den Notfall, das alles mit zentraler Verteilung auf Dachboden oder Keller?

    Dann kannst Du Dir nach Bedarf das entsprechende Medium anschließen....

    Wir haben pro Etage eine Unterverteilung, so daß sowohl DVB-T über Dachantenne als auch Sat-Versorgung möglich wäre. Und im Keller ist der HVT für Kat6, weil da die Entfernung nicht die Rolle spielt.

    Das wirklich Einzige, was ich vor 3Jahren vergaß: Ein HDMI-Kabel durch die Decke zum Projektor zu ziehen, aber gut, RGB geht auch, und bei aller Euphorie für HDTV: wer schon bei PAL Punkte sieht, sitzt eh´ zu nah........

    gruß wolf
     
  12. #12 Pascal82, 23.07.2009
    Pascal82

    Pascal82

    Dabei seit:
    11.08.2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    Bayern Oberpfalz
    Hallo,

    mein bekannter hat sich kürzlich ne digitale sat-schüssel gekauft,
    die wireless zwischen LNB und reciver arbeitet, da geht lediglich ein netzteil ans LNB fertig. der reciver in die stekdose und ans TV fertig......

    also nix mt kabelsalat und für 4 teilnehmer geeignet........

    nur das handy darf man nicht aufn reciver legen, sonnst flimmerts bild...

    viele grüße
    pascal
     
  13. indy82

    indy82

    Dabei seit:
    22.12.2008
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingnieur
    Ort:
    Menden
    Welche Technik steckt dahinter? Haste mal einen Link??

    Wie siehts aus mit größeren Datenmengen (HD)?? Da dürften wohl die Grenze liegen...

    Grüße,
    indy
     
  14. #14 Pascal82, 23.07.2009
    Pascal82

    Pascal82

    Dabei seit:
    11.08.2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    Bayern Oberpfalz
    Hallo,

    keine ahnung, welcher hersteller technik ect. kan ich aber demnächst erfragen.....

    ich hab nur die dumme angewohnheit wenn ich wo zu besuch bin (weil ichs auch zuhause so mache) den geldbeutel, autoschlüssel und handy aufn fernseher zu legen und da ist mir sofort aufgefallen das das ding keine handys mag..... (jeder hat halt seine macken....)

    viele grüße
    pascal
     
Thema:

Elektronik in der neuen Hütte

Die Seite wird geladen...

Elektronik in der neuen Hütte - Ähnliche Themen

  1. Schlitze Elektronik

    Schlitze Elektronik: Hallo, sind diese Abstände in Ordnung und beeinflussen Sie unter Umständen die Statik? Die Leitungen wurden im nach hinein verlegt. Vorher waren...
  2. Hilfe bei Auswahl elektronischer Rolladenmotor

    Hilfe bei Auswahl elektronischer Rolladenmotor: Bei der Vielzahl von Herstellern benötigen wir Hilfe bei der Auswahl. Welchen Herstellen in Bezug auf Preis/Leistung kann empfohlen werden?
  3. Anforderungen an Elektronik im Heizkreisverteilergehäuse

    Anforderungen an Elektronik im Heizkreisverteilergehäuse: Weiß jemand, welche Anforderungen an die IP Schutzart eines Gehäuses gestellt werden, in dem sich Kontakte mit 230V befinden? Das Gehäuse soll...
  4. Elektronische Rollladensteuerung per Schalter und Zentrale

    Elektronische Rollladensteuerung per Schalter und Zentrale: Hallo Community, trotz bereits vorhandener Beiträge konnte ich noch keine passende Lösung finden, weshalb ich hier gerne um Hilfe bitten will....
  5. Elektronik fusch von Firmen

    Elektronik fusch von Firmen: Haben uns ein Neuanschluss für das Haus machen lassen und die haben uns 63 A NH haus 35 A Zähler und den 63 A vor Sicherung eingebaut wie kann man...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden