Energie sparen mit Innenanstrich???

Diskutiere Energie sparen mit Innenanstrich??? im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen! Ich bin neu hier im Board. Ich bin 40 Jahre alt, habe gerade eine Immobilie erworben und möchte die Innensanierung durchführen....

  1. #1 Andrea Meier, 21. Januar 2009
    Andrea Meier

    Andrea Meier

    Dabei seit:
    21. Januar 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kauffrau
    Ort:
    Hünxe
    Hallo zusammen!

    Ich bin neu hier im Board.
    Ich bin 40 Jahre alt, habe gerade eine Immobilie erworben und möchte die Innensanierung durchführen.
    Jetzt habe ich im Internet folgende Seite gefunden:

    ........................................................................................
    Kann mir jemand sagen ob sich die Investition von 100 € pro Eimer, ist ja nicht wenig lohnt???

    Vorab Besten Dank für euere Unterstützung

    Andrea M.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Wegen Abmahngefahr darf ich jetzt nicht schreiben, was ich möchte. Aber ich würd's an Deiner Stelle nicht kaufen.

    Gruß

    Thomas
     
  4. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Hi Andrea,

    wie möchtest Du mir jetzt diesen Zufall erklären?

    xxxxxxxxxxxx GmbH
    xxxxxxxxxxxxxxxx
    46569 Hünxe

    Ich denke das war etwas plump. Die Nutzungsbedingungen hast Du gelesen und verstanden?

    Gruß Lukas
     
  5. #4 Gast943916, 21. Januar 2009
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    offenbar gibt es immer jemand der darauf reinfällt....


    Gipser
     
  6. #5 Andrea Meier, 21. Januar 2009
    Andrea Meier

    Andrea Meier

    Dabei seit:
    21. Januar 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kauffrau
    Ort:
    Hünxe
    Hallo,

    danke für die schnellen Antworten.

    Ich habe eine DHH im Neubaugebiet Mühlenhof in Hünxe erworben.

    Meine Frage war ja auch, ob schon jemand Erfahrungen mit diesem Produkt gemacht hat oder davon etwas gehört hat…

    Mir wurde das Produkt von einem Bekannten empfohlen, der sehr gute Erfahrungen damit gemacht hat.

    Jetzt würde ich gerne von einigen Experten dazu etwas hören.


    Danke



    Gruß

    Andrea
     
  7. #6 Ralf Dühlmeyer, 21. Januar 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ich sags mal so:

    Eine Fragestellerin,
    die aus dem selben Ort wie der Anbieter kommt
    die eine gmx.de E-mail-Adresse hat, die bei Gockl keinerlei Treffer ergibt
    die als Beruf Kauffrau angibt (also mit Handel zu tun hat)

    Das ist schon etwas auffällig
     
  8. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Na dann soviel: Eine Farbe KANN rein physikalisch keine nennenswerten Energieeinsparungen erzielen.
    Der auf der Seite angegebene Vergleich zwischen mit und ohne hat so viele Unwägbarkeiten (angefangen von unterschiedlichem Nutzerverhalten, unterschiedliche himmelsrichtungen usw.) dass seine Aussagekraft gegen Null geht.
     
  9. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Ruf doch da mal an und frag ob die Andrea zu sprechen ist. :D
     
  10. #9 schwarzmeier, 21. Januar 2009
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    Ich staune ja auch , was es da für bahnbrechende Neuigkeiten auf dem Markt geben soll . Bitte das Produkt an mich Privat mal mit Namen und Herstelleradresse senden .:shades
     
  11. #10 Der Bauberater, 21. Januar 2009
    Der Bauberater

    Der Bauberater

    Dabei seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    1.804
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Daheim
    Benutzertitelzusatz:
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    Hallo,

    ich habe ein Haus gekauft und möchte an die Wasserleitung ein kleines Kästchen bauen, das an den Strom angeschlossen werden muss und schon verkalken die Leitungen nicht mehr. :28:
    Kennt Ihr so was und taucht das was? :think
    Kann ich die Leitungen auch grün streichen um weniger Wasser zu verbrauchen?
    .
    Wenn ich fünf Kästchen kaufe, dann kriege ich Mengenrabatt. :biggthumpup:
    Ich könnte günstig, zum Selbstkostenpreis, vier Kästchen verkaufen. :deal
    .
    Wer eines möchte:
    nepperschlepperbauernfänger@de.pp
    (Bitte nur ernstgemeinte Zuschriften)
     
  12. Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Ich...

    hatte da Vergnügen, einen Vertreter der Truppe zu dem Produkt zu lauschen - war schon etwas esotherisches dabei :irre Das war übrigens der Versuch, das Zeug der kasachischen Bauwirtschaft schmackhaft zu machen. So richtig auf eine Erläuterung handfester physikalischen Grundlagen wollte man sich denn doch nicht einlassen. Übrigens hatte der Herr auch das andere, bereits diskutierte Produkt, was so ähnlich heißt, im Angebot
     
  13. #12 schwarzmeier, 21. Januar 2009
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    :bounce:Der war gut :bounce:
     
  14. #13 schwarzmeier, 21. Januar 2009
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    Hab die Produktinfo eben privat erhalten , will den Namen hier ebenso nicht nennen .Hab eben Anfrage beim Landesinnungsverband des Bayer. Maler-u.Lackiererhandwerks an den Techn.Berater Andreas Wachlinger diesbezgl.gestellt und um Einschätzung gebeten . Näheres wenn Antwort kommt . :shades
     
  15. #14 schwarzmeier, 23. Januar 2009
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    Thermofarbe

    :offtopic: Also , --dieses Produkt , dessen Namen ich hier nicht preisgebe nennt sich "THERMOFARBE" und hat mit dem Begriff "THERMO " eigentlich nur soviel zu tun , dass einem bei der Nennung des Preise richtig HEISS wird . Gestern hielt ich Rücksprache mit dem techn. Berater des Landesinnungs-Verbandes d. Bayer. M+L-Handwerks in München . Mir wurde bestätigt , dass das vom Hersteller Versprochene nicht funktioniert , weil es auch nicht funktionieren kann . Der einzige Effekt der "ENERGIE-EINSPARUNG" ist DER ---------
    Die wasserabweisende Wirkung durch das "Nanotechnologische Prinzip" der Fassadenbeschichtung schützt Putz und Mauerwerk vor Nässe und Durchfeuchtung , die dann durch erhöhten Energieaufwand ( wie bei offenen Beschichtungen üblich ) nicht wieder ausgetrocknet werden müssen .:mauer
    Es wäre ja zu schön , würde es so funktionieren wie es vom Hersteller und Vertreiber prognostiziert , beschworen und verherrlicht wird . Der Erfinder eines solchen "WUNDERMITTELS" hätte für ewig und drei Tage ausgesorgt .:respekt
    mit farbigen Grüssen
    F:winkenranz
     
  16. ilis

    ilis

    Dabei seit:
    12. Februar 2007
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Friesland
    Ohne Nennung von Namen ist ne Diskussion natürlich schwierig ;)
    Aber ...
    Ein (Ing.) "Gerd Hugo" hält lt einem Artikel im Tagesspiegel ein US Patent auf ein ähnliches (?) System. Wenn ich's richtig verstehe, geht's wohl nicht um "Dämmung" sondern wohl eher um eine möglichst hohe Reflektion im IR-Bereich. Angeblich (?) auch durch das Fraunhofer Inst. getestet und grundsätzlich (!) bestätigt. wobei bei komplett unisolierten Ziegelwänden der Effekt wohl deutlich größer ist als bei isolierten. Nähere Infos vom FI habe ich allerdings nicht gefunden.
     
  17. ilis

    ilis

    Dabei seit:
    12. Februar 2007
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Friesland
    Nachtrag: Auf der Webseite (ist wohl nicht "die" Firma aus Hünxe) gibt's auch ein paar "Fakten". wobei wohl hauptsächlich der US-Markt bedient wird und sich die Ersparnis (680 ohne, 570 mit spezialfarbe) auf Heizen UND Kühlen (die üblichen Klimaanlagen in USA) bezieht.
     
  18. #17 schwarzmeier, 23. Januar 2009
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    :) Hallo ilis , ganz richtig , das Fraunhoferinstitut gibt Näheres dazu nur gegen Gebühr preis . Das ist mir die Sache für so ein Produkt wie Thermo-Shield (US) nicht wert . Das läuft sich selbst tot .:)
     
  19. ilis

    ilis

    Dabei seit:
    12. Februar 2007
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Friesland
    weiß nicht, ob's auf der Webseite die ich meinte, um "Thermoshield" geht. Hier bezieht man sich nämlich wirklich sehr stark auf den hitzeaussperrenden Effekt. Anhand einer Grafik auf der Webseite (unisoliertes Gebäude in Philadelphia) kann man sehr gut erkennen, dass die Ersparnis beim kühlen deutlich besser ist als beim heizen. Da liegt (so weit man das erkennen kann) die Ersparnis wohl eher im unteren einstelligen Prozentbereich.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 schwarzmeier, 23. Januar 2009
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    Wenn das der RENNER wäre , wer wäre wohl der ERSTE der damit versuchen würde am Markt aufzutreten ???
    DAS MALER_U:LACKIERER_HANDWERK !!! Sie tun es nicht !!???:think:konfusius
     
  22. ilis

    ilis

    Dabei seit:
    12. Februar 2007
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Friesland
    Stimmt nicht ganz. Auf der Webseite wird unter anderem auch die Behandlung von schwarzem Leder bzw Kunststoff behandelt - für Autositze bzw. Motorrad-Kombis und anderes Autozubehör. Da gibt's wohl offensichtlich auch bereits kommerzielle produkte, mit diesem (oder einem analogen) System. Unter anderem eine Kombi eines bayrischen Herstellers, der ganz früher mal Flugzeugmotoren gebaut hat.
    Auf der Webseite die ich meine, wird auch nichts von Nano-Technologie gefaselt (was das ganze für mich schon mal grds glaubwürdiger macht), sondern das ganze mit der Beschichtung von Scheiben verglichen. Ich vermute mal, dass die Idee grds funktioniert, aber dass der Einsatz als Innen- oder Fassadenfarbe (zumindest in gemäßigten Klimaten) wohl eher weniger zielführend oder gar ökonomisch sinnvoll ist.
     
Thema:

Energie sparen mit Innenanstrich???

Die Seite wird geladen...

Energie sparen mit Innenanstrich??? - Ähnliche Themen

  1. Baukosten sparen - Eigenleistung/Bauhelfer aus Umfeld

    Baukosten sparen - Eigenleistung/Bauhelfer aus Umfeld: Grüßt euch! Nach nem Gespräch neulich mit einem befreundeten Bauherren geht mir ein Gedanke nicht mehr so ganz aus dem Kopf - Thema...
  2. Strom sparen mit LED Leichtmittel? Stimmt das?

    Strom sparen mit LED Leichtmittel? Stimmt das?: Hey Community, habe mal folgende Frage in die Runde: Ich wollte mal fragen, ob es ausreicht eine normale Birne auszutauschen mit einer LED...
  3. Heizkosten sparen

    Heizkosten sparen: Moin Leute, Wohne jetzt knapp 2 Jahre mit meiner Freundin alleine und was mir aufgefallen ist, ist das wir mega viel an Heizkosten bezahlen....
  4. Erfahrungen mit Eisspeicher oder ähnlichen Heizungen?

    Erfahrungen mit Eisspeicher oder ähnlichen Heizungen?: Hallo liebes Bauexpertenforum, wir sind zur Zeit bei der Planung unseres Neubaus. Wir dürfen keine Öl oder Gasheizung verbauen und haben auch...
  5. Sinnvolle Zusammenstellung regenerativer Energien für Neubau 2. HJ '16/1. HJ '17

    Sinnvolle Zusammenstellung regenerativer Energien für Neubau 2. HJ '16/1. HJ '17: Servus miteinander und einen angenehmen Feiertag! In einer Woche steht der Notartermin an, der uns hoffentlich endlich den Baugrund für unser...