Energieausweis, Bedarfsausweis, Verbrauchsausweis ?

Diskutiere Energieausweis, Bedarfsausweis, Verbrauchsausweis ? im Energiesparen, Energieausweis Forum im Bereich Altbau; Wenn ich eine Immobilien, Einfamilienhaus Baujahr 1975 verkaufen will, was brauche ich da? Grundsätzlich gibt es ja abhängig vom...

  1. #1 Wolle60, 05.07.2018
    Wolle60

    Wolle60

    Dabei seit:
    09.12.2016
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    26419
    Wenn ich eine Immobilien, Einfamilienhaus Baujahr 1975 verkaufen will, was brauche ich da?

    Grundsätzlich gibt es ja abhängig vom Berechnungsverfahren unterschiedliche Ausweise.

    Erfolgt die Ermittlung auf Grundlage des berechneten Energiebedarfs, spricht man von einem Bedarfsausweis.

    Wird der gemessene Energieverbrauch ermittelt, ist von einem Verbrauchsausweis die Rede.

    Danke!
     
  2. #2 Canyon99, 05.07.2018
    Canyon99

    Canyon99

    Dabei seit:
    25.10.2017
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Rhein/Main
    Nicht dein Ernst, oder?? Das ist ein No-Brainer: Ein errechneter Ausweis ist nicht gerade günstig zu bekommen und bei dem Baujahr wird sowieso nichts GUTES bei rauskommen....

    Nimm also das Billigste, den Verbrauchsausweis. Gibts im Netz schon sehr günstig.
     
  3. #3 Fred Astair, 05.07.2018
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    968
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Wenn Dein EFH die Wärmeschutzverordnung Stand 1977 einhält, dann reicht dem Gesetzgeber nach wie vor der Verbrauchsausweis, genannt das Lügenblatt.
     
  4. am1003

    am1003

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    189
    Beruf:
    Installateur
    Ort:
    Berlin
    Beides ist gültig. Um verschiedene Objekte mit Nutzern mit verschiedenen Lebensgewohnheiten zu vergleichen, ist ein Bedarfsausweis sinnvoll. Ich glaube, das ein Verbrauchsausweis billiger ist.
     
  5. #5 Wolle60, 05.07.2018
    Wolle60

    Wolle60

    Dabei seit:
    09.12.2016
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    26419
    @ Canyon99: Fahr mal wieder runter...

    Ich finde der Energieverbrauch von 14200 kWh (Gas) im Jahr für 140 qm ist ok.

    Also ein Verbrauchsausweis reicht bei dem Verkauf. Habe verstanden.
     
  6. #6 Fred Astair, 05.07.2018
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    968
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Mit dem Verbrauchsausweis würde auch die Hexe aus Hänsel und Gretel ihr Pfefferkuchenhaus schönrechnen.
     
  7. #7 Wolle60, 05.07.2018
    Wolle60

    Wolle60

    Dabei seit:
    09.12.2016
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    26419
    Wieso, die Angaben sind doch durch die Abrechnungen des Energieversorgers belegbar.
     
  8. #8 Fred Astair, 05.07.2018
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    968
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Richtig. Mehr aber nicht.
    Ob die Hexe ihr Pfefferkuchenhaus überhaupt geheizt, oder nur ihren Backofen angefeuert hat, wenn sie Hänsel gebraten hat, geht daraus nicht hervor.
     
    Leser112 und Canyon99 gefällt das.
  9. #9 Canyon99, 05.07.2018
    Canyon99

    Canyon99

    Dabei seit:
    25.10.2017
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Rhein/Main
    Köstlich, und wie immer den Nagel auf den Kopf getroffen... ;) so good:28:
     
  10. #10 Leser112, 06.07.2018
    Leser112

    Leser112

    Dabei seit:
    23.12.2016
    Beiträge:
    1.843
    Zustimmungen:
    249
    Beruf:
    Dipl.-Ing., TGA Planer
    Ort:
    Berlin-Brandenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Energieeffizienzexperte
    Mal in der aktuellen EnEV nachlesen ;)
     
  11. #11 Andybaut, 06.07.2018
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.128
    Zustimmungen:
    316
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
  12. #12 C. Schwarze, 06.07.2018
    C. Schwarze

    C. Schwarze

    Dabei seit:
    14.05.2002
    Beiträge:
    1.532
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    NRW
    so aus (potentieller) Käuferabsicht.... wären beide mir keksegal.
    Ich weis aus verschiedenen Vergleichen das ein Haus Baujahr 1975 schlechtere Werte hat.
    Aber mir käme es drauf an, was ich damit vorhabe, und wie die Lage ist.

    Und wenn ich statt 159.000 Euro nur 158.500 für´s Haus bezahle und du dir den Aufwand sparst, danach rumzulaufen , soll´s mir recht sein.

    Den, noch haben wir keine Baupolizei
     
  13. #13 cschiko, 06.07.2018
    cschiko

    cschiko

    Dabei seit:
    07.12.2017
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    14
    Bringt dir aber als Verkäufer wenig, denn grundlegend musst du ihn haben. Das man sich mit einem Käufer auch drauf einigen kann keinen zu machen ist was Anderes, aber darauf würde ich eben nicht spekulieren. Allerdings würde ich bei einem Haus bei dem er wahrscheinlich eh nicht gut ausfällt den geringsten Aufwand wählen.

    So haben wir dies auch gemacht für das demnächst zu verkaufende Haus und wie sagte der Energieberater so schön "Jedem Käufer wird auf Grund des Baujahres klar sein, das es energetisch eben nicht auf dem aktuellen Stand ist und man durch neue Fenster, Dämmung etc. es verbessern sollte." Also am Ende ist bei uns der Energieausweis eben auch nur ein nötiges Stück Papier ohne wirklichen großen Wert.
     
  14. #14 1958kos, 06.07.2018
    1958kos

    1958kos

    Dabei seit:
    06.12.2016
    Beiträge:
    1.625
    Zustimmungen:
    235
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Höchberg
    ich hatte von den letzten 5 Jahren die Jahresschlussrechnungen vorgelegt, und gut war.
     
Thema: Energieausweis, Bedarfsausweis, Verbrauchsausweis ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bedarfsausweis ablauf

    ,
  2. verbrauchsaudweis unterschiedliche ergebnisse

    ,
  3. azs

Die Seite wird geladen...

Energieausweis, Bedarfsausweis, Verbrauchsausweis ? - Ähnliche Themen

  1. Energieausweis korrigieren lassen

    Energieausweis korrigieren lassen: ich habe bei Immobilienscout einen Energieausweis für ein Einfamilienhaus beauftragt. Das Haus wurde 2016 energetisch nach KfW-Standards saniert -...
  2. Maßnahmen im Energieausweis

    Maßnahmen im Energieausweis: Hallo! Wir sind auf Hausuche und haben jetzt eins in die nähere Auswahl genommen. Meine Frage bezieht sich auf den Energieausweis bzw. die darin...
  3. Neuer Energieausweis bei Anbau?

    Neuer Energieausweis bei Anbau?: Hallo die Damen und Herren, die Baugenhemigung für unseren Anbau ist nun endlich durch. Ich kann euch sagen, das war eine Odysee. Als kleines...
  4. Energieausweis

    Energieausweis: Grüß Euch , wer kennt sich bei dem Thema : "Energieausweis/ 22er Blockbohle ausreichend ?" aus ( U-Wert ) . Das Bauvorhaben würde in der...
  5. Energieausweis ohne Blower-Door-Test

    Energieausweis ohne Blower-Door-Test: Hallo Experten, mich quält folgende Frage: Wir haben von unserem Bauträger 2015 ein Haus gebaut bekommen. Jetzt hat uns unser Bauträger den...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden