Energieberatung ja oder nein???

Diskutiere Energieberatung ja oder nein??? im EnEV 2002 / 2004 / 2007 / 2009 Forum im Bereich Bauphysik; Hallo zusammen! Wie im vorherigen Beitrag schon erwähnt, hab ich vor ab April mein Haus zu bauen. Das Haus wird mit 49er Ziegel von...

  1. Polle872

    Polle872

    Dabei seit:
    14. Januar 2010
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechaniker (BMW)
    Ort:
    Massing
    Hallo zusammen!

    Wie im vorherigen Beitrag schon erwähnt, hab ich vor ab April mein Haus zu bauen.

    Das Haus wird mit 49er Ziegel von Leipfinger gebaut.

    Nun hab ich von einem Bekannten gehört, dass ein Energieberater sinn macht, da man dadurch ordentlich staatliche Gelder erhält!

    Wie seht Ihr das ganze? Der Berater kostet 400 Euro incl Kfw Berechnung.
    Hab halt irgendwie Bedenken das ich mich zu tode isoliere und die dadurch entstehenden Mehrkosten nicht ausgleichen kann!??

    Gruß Reiner
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. nachttrac

    nachttrac

    Dabei seit:
    23. März 2008
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Bayern
    Die 400 eur kannste Dir sparen. KFW Berechnung macht der Ziegelhersteller, einfach mal den örtlichen Vertreter krallen und verhandeln. Dann gescheite Fenster rein, überall Fussbodenheizung, dann ist der Krieg gewonnen. Was soll da der Energieberater noch beraten? Den Rest kannste Dir selber anlesen.
     
  4. jturtle

    jturtle

    Dabei seit:
    1. November 2009
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Raumausstattermeisterin
    Ort:
    Mainz
    ähm...wenn neu gebaut wird, muss man doch so oder so die enev-richtlinien einhalten und diese müssen gerechnet und ausgewiesen werden...
    will man dann noch staatliche gelder haben, muss man mehr machen als erfordert...
    hier müssen die entsprechenden mehrkosten dann gegengerechnet werden...
     
  5. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    @nachttrac: das Prinzip "viel hilft viel" ist kein sinnvolles Konzept, gerade bei einem Laien. Es gibt zu verschiedene Qualitäten bzw. Kosten der einzelnen Komponenten. Daraus ein stimmiges Gesamtkonzept mit passendem Kosten/Nutzenoptimum zu erzeugen, ist eine sehr wichtige Planungsaufgabe.
    Wenn es nicht so wäre, dann wären die Fragen wie "welche Wand für ein Effxx-Haus" ganz leicht und eindeutig zu beantworten. :konfusius

    Gruß
    Frank Martin
     
  6. #5 rainerS.punkt, 21. Januar 2010
    rainerS.punkt

    rainerS.punkt

    Dabei seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Berlin
    Moin,

    für einen Neubau ist der Energieberater eigentlich nicht erforderlich. Wir gehen mal davon aus, das die an eurem Haus beteiligten Planer und sonstigen Fachleute fachlich fit sind, die rechtlichen Rahmenbedingungen kennen und beachten und dir - wie vorgeschrieben - die Energiebedarfsberechnung liefern, die du für den KfW-Nachweis brauchst.

    Gruß
    Rainer
     
  7. Polle872

    Polle872

    Dabei seit:
    14. Januar 2010
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechaniker (BMW)
    Ort:
    Massing
    Also diesen Energieausweis brauch ich auf alle Fälle oder?

    Würd ich anders keine Baugenehmigung bekommen oder was wäre dann?

    Welche Forderungen MUSS ich einhalten? Theoretisch gesehen DÜRFTE ich gar nicht mit 24er Mauern bauen und alte einfachverglaste Fenster nehmen oder?

    Keine Sorge. So nen Blödsinn hab ich natürlich nicht vor. Mich würde nur interessieren in wieweit ich gezwungen werde nach Vorschrift zu bauen....

    Gruß REiner
     
  8. #7 Achim Kaiser, 22. Januar 2010
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Suchmaschine hilft mit dem Suchbegriff EnEV 2009 jedem auf die Sprünge.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
  10. Polle872

    Polle872

    Dabei seit:
    14. Januar 2010
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechaniker (BMW)
    Ort:
    Massing
    Also wenn ich das recht verstanden hab, stell mir den Energiepass der Bauzeichner aus oder?

    Gruß Reiner
     
  11. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    der iss gut :biggthumpup:
     
  12. Bautz

    Bautz

    Dabei seit:
    16. Mai 2009
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Hessen
    @ Polle
    Ich würde das Energiethema in diesem Stadium noch nicht so in den Vordergrund stellen. Such Dir doch erstmal jemand, der Dein Traumhaus plant. Bzw., da ja sogar der Stein und die Steindicke schon feststehen, wird es vermutlich schon einen Planer geben?! Der sollte Dir doch dann sagen können, wie Du an Dein Energiepass kommst.
     
  13. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Der

    Planer sollte nicht nur wissen, wie der TE an seinen Energieausweis kommt, sondern sollt zielgerecht geplant haben.

    Will heissen, das Gesamtkonzept sollt stehen.
    Aber einen Planer gibts ja nicht, nur einen Bauzeichner.
     
  14. Polle872

    Polle872

    Dabei seit:
    14. Januar 2010
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechaniker (BMW)
    Ort:
    Massing
    Es gibt schon einen Planer und einen Architekten....

    Haben schon mehr geplant als so mancher denkt:D

    Gruß Reiner
     
  15. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    warum stellst Du dann die Fragen hier? :cool:
     
  16. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Wenn

    es einen Planer und einen Architekten gibt, Du aber trotzdem diese Frage stellst

    solltest du überlegen, ob die beiden die Richtigen für dein Bauvorhaben sind.

    Wobei ich mich frage, wieso gibt es einen eigentlich Planer und einen Architekten?

    Wonach hast du die beiden ausgewählt?
     
  17. #16 ReihenhausMax, 25. Januar 2010
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Na, das wird bestimmt ein Hausmeister sein, der kann das beides :respekt
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. greentux

    greentux

    Dabei seit:
    4. Juli 2009
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur ET
    Ort:
    Dresden
    oder er hat den ominösen "Haustechnikplaner für EFH" gefunden. Bezahlbar und kompetent. Den wird ja ab und an im Forum gesucht.
     
  20. #18 enerGIEberatung, 13. Februar 2010
    enerGIEberatung

    enerGIEberatung

    Dabei seit:
    7. Juli 2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker + Energieberater
    Ort:
    KU
    Benutzertitelzusatz:
    Wenn ich Du wäre, wäre ich lieber ich!
    Ich denke mal diese Aussage geht als Witz des Jahres durch :irre
     
Thema:

Energieberatung ja oder nein???

Die Seite wird geladen...

Energieberatung ja oder nein??? - Ähnliche Themen

  1. Dampfsperre ja oder nein

    Dampfsperre ja oder nein: Hallo Experten Wir haben ein Haus bj 1950 mit außen Mauern von 50cm Stärke da die Wand sehr schief ist wollen wir eine trockenbauwand Vorsatz...
  2. Markise für Terrasse, ja oder nein?

    Markise für Terrasse, ja oder nein?: Hallo an alle, mein Mann und ich spielen mit dem Gedanken, unsere Terrasse mit einer Markise zu bereichern. Der Sonnenschirm nimmt leider etwas...
  3. Energieberater Vertrauenswürdig? Konzept für Komplettsanierung

    Energieberater Vertrauenswürdig? Konzept für Komplettsanierung: Hallo Forummitglieder, ich habe für einen sehr guten Kurs ein Haus gekauft. Es ist etwas abgelegener hier im Osten und da man die Besitzerin...
  4. Gartenhaus hinterlüftung ja/nein

    Gartenhaus hinterlüftung ja/nein: Hallo, ich möchte mein Gartenhaus mit Deckelschalung außen und Profilbrettern innen verkleiden. Dämmung soll auch rein. Jetzt die Frage, das...
  5. Empfehlung des Energieberaters - Einschätzung der Wirtschaftlichkeit

    Empfehlung des Energieberaters - Einschätzung der Wirtschaftlichkeit: Hallo zusammen, wir besitzen ein Haus aus den 70ern mit einer Ölbetriebenen Zentralheizung, die Heißluft durch verschiedene Schichte in die...