Energieeinsparnachweis EnEV 2009 für KfW 70: Frage wegen Lüftungsanlage

Diskutiere Energieeinsparnachweis EnEV 2009 für KfW 70: Frage wegen Lüftungsanlage im Energiesparen, Energieausweis Forum im Bereich Altbau; Hallo! Wir nähern uns so langsam dem Innenausbau des Hauses. Im Rahmen dessen tauchen jetzt Fragen bzgl. des Energieeinsparnachweises, den uns...

  1. stebud

    stebud

    Dabei seit:
    18. November 2012
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kaufm. Angestellter
    Ort:
    Dortmund
    Hallo!
    Wir nähern uns so langsam dem Innenausbau des Hauses. Im Rahmen dessen tauchen jetzt Fragen bzgl. des Energieeinsparnachweises, den uns unser Bauträger freundlicherweise überlassen hat auf.
    Bei unserem Gebäude handelt es ich um eine DHH (12cm WDVS auf KS) nach KfW 70 Standard ohne Keller mit Brennwertheizung und Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung (Junkers ZSB14/100 und Junkers LP250).
    Laut diesem Nachweis kommt das Gebäude auf einen Jahres-Primärenergiebedarf von 56,8kWh und liegt damit 3,2 kWh unter dem Soll. Der spezifische Transmissionswärmeverlust soll bei 0,32W liegen.
    Der Auslöser für die noch kommende Frage war, dass unser Bauträger meint, dass das Vorheizregister der Luftwärmepumpe optional ist. Dummerweise schaltet die Lüftungsanlage aber bei unter 5 Grad Außentemperatur ab! Sprich, wenn es hinsichtlich Wärmeverluste durch Lüften spannend wird, funktioniert das gesamte Konstrukt nicht und man muss via Fenster lüften.
    Wenn ich mir den Energieeinsparnachweis so anschaue so fällt mir auf, dass beim Primärenergiebedarf des Gebäudes keine kWh für Lüftung angegeben sind!
    Irgendwie passt das alles in meinen Laienschädel nicht richtig zusammen.
    Kann mir bitte einer der Fachleute hier weiterhelfen?
    Und noch eine Frage zusätzlich: Im Energieeinsparnachweis wird mit einer Fußbodenheizung gerechnet, die wir allerdings nicht haben. Würden sich die Werte mit der korrekten Heizung verschlechtern?
    Besten Dank,
    Stefan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfons Fischer, 24. Juni 2013
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    Sind Sie sicher, dass die Lüftungsanlage unter +5°C abschaltet oder haben Sie da vielleicht irgendetwas falsch verstanden? Woher haben Sie diese Info?

    Die Bezeichnung "Energieeinsparnachweis" lässt die Vermutung zu, dass mit Rowa gerechnet wurde.
    Wenn dem so ist:
    Was steht denn bei "Luftdichtheitsprüfung nach Fertigstellung" (ca. auf Seite 4 von ...) für ein Wert? 1,5 1/h oder 3,0 1/h?
    und etwa drei Seiten weiter: Was steht denn unter "Luftwechsel" unter "Art der Lüftung"?
     
  4. #3 TylerDurden, 24. Juni 2013
    TylerDurden

    TylerDurden

    Dabei seit:
    6. Mai 2011
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Gießen / Hessen
    Eine Abschaltung unter 5 Grad kann ich mir auch kaum vorstellen. Unsere Lüftungsanlage zeigt ab 3 Grad auch "Frostschutz" im Display, bedeutet aber nur das sie ggf. die Drehzahl herunterfährt um eine Vereisung zu vermeiden. Wirklich abgeschaltet hat sie noch nie.
     
  5. planfix

    planfix Gast

    ja, weil 1. ein anderer Wirkungsgrad und 2. eine andere Sytemtemperatur erforderlich ist.
     
  6. #5 Alfons Fischer, 24. Juni 2013
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    aus meiner Erfahrung: nicht in allen Fällen verschlechtert sich die Werte. in vielen Fällen nicht siginfikant. Hängt von der Art der Heizung ab und von den tatsächlich vorhandenen Systemtemperaturen sowohl der FHB als auch der Heizkörperheizung. Muss man prüfen.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. stebud

    stebud

    Dabei seit:
    18. November 2012
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kaufm. Angestellter
    Ort:
    Dortmund
    Laut der Hotline von Junkers ist das so. Die Anlage soll im Bereich zw. 0...4Grad Celsius abschalten.

    Keine Ahnung womit gerechnet wurde. Was ich aber unter Belüftung gefunden habe ist:
    - Mindestaußenluftvolumenstrom: 1,11m3/(h*m2)
    - Nutzungsbedingter Außenluftwechsel: 0,00 1/h

    Sieht für mich als Laien erstmal merkwürdig aus. Aber ich bin sowieso immer skeptisch...
    Stefan
     
  9. stebud

    stebud

    Dabei seit:
    18. November 2012
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kaufm. Angestellter
    Ort:
    Dortmund
    Laut der Hotline von Junkers fährt die Anlage die Drehzahl schon bei einer Temperaturdifferenz von -6 Grad zw. Innen und Außen (leicht) runter...
    Stefan
     
Thema:

Energieeinsparnachweis EnEV 2009 für KfW 70: Frage wegen Lüftungsanlage

Die Seite wird geladen...

Energieeinsparnachweis EnEV 2009 für KfW 70: Frage wegen Lüftungsanlage - Ähnliche Themen

  1. Dachsanierung wegen Marderschaden

    Dachsanierung wegen Marderschaden: Hallo, ich weiß nicht ob ich hier auf meine Fragen eine Antwort erhalten kann. Ich suche nach Erfahrungswerten von mardergeschädigten...
  2. Geringer Fußbodenaufbau wegen Raumhöhe

    Geringer Fußbodenaufbau wegen Raumhöhe: Bei uns ist der Fußbodenaufbau im OG nicht sehr hoch (12cm). Bei uns gibt es ein Bereich wo sich die Leerrohre mit den Heiz-/Wasserrohren...
  3. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  4. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  5. KfW 430 - Unklarheiten und ungewöhnliche Konstellationen

    KfW 430 - Unklarheiten und ungewöhnliche Konstellationen: Ich habe ein paar Fragen zur KfW-Förderung beim Einzelmaßnamen im Bestand (430). (1) Ich möchte zunächst von Heizkörpern auf Flächenheizung...