EnEV 2002 und Kellerdämmung

Diskutiere EnEV 2002 und Kellerdämmung im Energiesparen, Energieausweis Forum im Bereich Altbau; Hallo Expertenrunde, eine schnelle Sachfrage: für unser Bauvorhaben Doppelhaushälfte liegt uns eine eine Energiebedarfsrechnung vor, bei der...

  1. #1 Christof Lenz, 03.05.2007
    Christof Lenz

    Christof Lenz

    Dabei seit:
    27.04.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Chemiker
    Ort:
    Darmstadt
    Hallo Expertenrunde,

    eine schnelle Sachfrage: für unser Bauvorhaben Doppelhaushälfte liegt uns eine eine Energiebedarfsrechnung vor, bei der die Kellerwände mit einem U-Wert von 0,72 gerchnet sind. Die Berechnung ist nach EnEV 2002, da der Bauantrag in 2002 gestellt wurde.

    Ich habe mehrfach erwähnt gesehen, dass es laut EnEV 2002 angeblich eine Obergrenze des U-Werts für Kellerwände gegen Erdreich von 0,50 gibt - unabhängig vom Gesamtergebnis der Berechnung. Ich kann diese Aussage leider nicht verifizieren, daher wäre ich dankbar für Antworten zu:

    a) existiert in der Tat eine Obergrenze für Kellerwand gegen Erdreich, und
    b) wo kann ich die dokumentiert finden?

    Bin dankbar für jede Anregung!

    Gruß,

    Christof
     
  2. #2 planfix, 03.05.2007
    planfix

    planfix Gast

    Wird der Keller beheizt?
    wenn ja dann 0,5W/m²K, wenn nein, hat der Keller in der EnEV nix zu suchen.
     
  3. #3 VolkerKugel (†), 03.05.2007
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Wenn der Keller ...

    ... aber (übers Treppenhaus) im Luftverbund mit dem beheizten Volumen steht, gehört er meiner Ansicht doch mit rein.

    Ich weiß - wird meistens anders gemacht. Aber ob das auch so "im Sinne des Erfinders" ist :confused: :confused: :confused:
     
  4. drulli

    drulli

    Dabei seit:
    13.08.2006
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Technischer Kommunikator
    Ort:
    Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Der ganze Keller?
    Oder gilt der Luftverbund nur für den (beheizten) Kellerflur. Dann hat man bei den meisten DHH praktisch keine Aussenwände im beheizten Bereich.
    Grüße!
    Uli
     
  5. Bruno

    Bruno

    Dabei seit:
    28.02.2003
    Beiträge:
    3.943
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    86167 Augsburg
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt
    0,5 für den U-Wert kann ich auf die Schnelle nicht finden. Es gilt m.E. der Mindestwärmeschutz der DIN 4108-2 Tabelle 3 mit R = 1,2 für Außenwände gegen Erdreich. Das entspricht einem U-Wert von 0,75.
     
  6. #6 planfix, 03.05.2007
    planfix

    planfix Gast

    steht in:
    Tabelle 15.1: Höchstwerte der Wärmedurchgangskoeffizienten bei erstmaligem Einbau, Ersatz und Erneuerung von Bauteilen
     
  7. Bruno

    Bruno

    Dabei seit:
    28.02.2003
    Beiträge:
    3.943
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    86167 Augsburg
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt
    Das betrifft aber nur bestehende Gebäude und Gebäude mit geringem Volumen (100 m³).
     
  8. #8 VolkerKugel (†), 03.05.2007
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Zu Drulli ...

    ... es betrifft an und für sich den ganzen Keller.

    Das betrifft gleichermaßen das Treppenhaus im Mehrfamilienhaus, das auch meist in die beheizte Hülle mit reingenommen wird, obwohl es - streg genommen - darin nix zu suchen hat.

    Nach verbindlichen Aussagen dazu habe ich bis jetzt erfolglos geforscht - es gibt dazu nur Meinungen.

    Ich mach´s nach der wie ich meine "reinen Lehre" und kriege dafür natürlich auch schlechtere Ergebnisse (nicht beim EFH mit geplantem beheizten und gedämmten Keller).
     
  9. #9 planfix, 03.05.2007
    planfix

    planfix Gast

    Da hast Du Recht Bruno, deshalb (Bestandsnachweis) hatte ich's ja auch gerade da liegen.
     
Thema:

EnEV 2002 und Kellerdämmung

Die Seite wird geladen...

EnEV 2002 und Kellerdämmung - Ähnliche Themen

  1. typische U-Werte Neuabau Wohnungn EnEV 2002

    typische U-Werte Neuabau Wohnungn EnEV 2002: Hallo zusammen, nachfolgend eine Frage an die "alten Hasen" im Geschäft. Welchen typsichen U-Wert/K-Wert hatte eine Außenwand eines Neubaus...
  2. Welche EnEV bei Nachtrag/Änderung

    Welche EnEV bei Nachtrag/Änderung: Hallo zusammen, wir haben etwas Unklarheit zum Thema Wärmeschutznachweis. Im September 2004 hat unser Architekt als Entwurfsverfasser einen...
  3. Hilfe zu Berechnung EnEV 2002, geplanter Hauskauf

    Hilfe zu Berechnung EnEV 2002, geplanter Hauskauf: Hallo, habe da mal eine dringende Frage. Wir stehen kurz vor dem Kauf einer Doppelhaushälfte. Der Notartermin ist für Anfang November geplant....
  4. ENEV 2001/2002 und DIN 4108-2 Ausgabe 2001

    ENEV 2001/2002 und DIN 4108-2 Ausgabe 2001: Hallo, folgende Situation in Sachsen: denkmalgeschützes Jugendstilhaus (Fassade) wurde 2003 nach ENEV saniert. Wegen der denkmalgeschützen...
  5. Fensterabdichtung EnEV 2002

    Fensterabdichtung EnEV 2002: Hallo zusammen, ich hoffe, dass ich an dieser Stelle richtig bin und mit jemand weiterhelfen kann und versuche mal kurz zu skizzieren worum es...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden