EnEV und EEWärmeG

Diskutiere EnEV und EEWärmeG im EnEV 2002 / 2004 / 2007 / 2009 Forum im Bereich Bauphysik; Hi Das EEWärmeG sieht als Ersatzmaßnahme ja vor, die jeweils aktuelle EnEV um 15% zu unterschreiten. In Anlage VI des EEWärmeG steht, dass...

  1. Charos

    Charos

    Dabei seit:
    19. Januar 2009
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Pfalz
    Hi

    Das EEWärmeG sieht als Ersatzmaßnahme ja vor, die jeweils aktuelle EnEV um 15% zu unterschreiten.

    In Anlage VI des EEWärmeG steht, dass der Jahres-Primärenergiebedarf und die Wärmedämmung der Gebäudehülle betroffen sind.
    Sind mit der Wärmedämmung die U-Werte in Tabelle 1 gemeint?
    also z.B. Zeile 1.1 (Außenwand...) U = 0,28 => U = 0,238

    vielen Dank
    Jan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ecobauer

    ecobauer

    Dabei seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Saarland
    Mal gaaanz vorsichtig: Soweit mir bekannt, bezieht sich das auf das Referenzgebäude, d.h. der Gesamtwert ist ersatzweise um 15% zu unterschreiten!
    Wie sich der ergibt, kann man ja mit den einzelnen Bauteile schön zusammen puzzeln!
     
  4. Charos

    Charos

    Dabei seit:
    19. Januar 2009
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Pfalz
    Der Jahres-Primärenergiebedarf bezieht sich ja auf das gesamte Gebäude und wird aus vielen Faktoren berechnet. Welchen Faktor man dabei wie verändert ist dann ja natürlich immer individuell.
    Hauptsache ist die Unterschreitung um 15%.


    Die Anlage zum EEWärmeG spricht aber explizit auch noch die Wärmedämmung an.
    Punkt "b" der Anlage VI
    http://www.gesetze-im-internet.de/eew_rmeg/anlage_26.html

    Ich frage mich jetzt halt, wie ich das genau verstehen soll.
     
  5. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Hat ecobauer doch schon erwähnt und du selbst auch:
    Primärenergie und Transmission (=Wärmedämmung) zu unterschreiten.
    Wie, wo was, hängt von der Nachweisführung ab.
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

EnEV und EEWärmeG

Die Seite wird geladen...

EnEV und EEWärmeG - Ähnliche Themen

  1. Anrechnung Kaminofen (Holzbefeuert EnEV 2014)

    Anrechnung Kaminofen (Holzbefeuert EnEV 2014): Hallo, wir stehen grade vor der Entscheidung der Heizanlagen, Luft-Wasser-Wärmepumpen sind mir aus einigen Gründen unsympatisch, von daher...
  2. Solaranlage vorgeschrieben nach ENEV ?

    Solaranlage vorgeschrieben nach ENEV ?: Hallo, wir bauen mit OKAL und planen eine 10 kwp PV-Anlage mit 4,6 kWh Stromspeicher zu verbauen. Nun haben wir das Problem das OKAL uns...
  3. ENEV hier oder Aussage Dachdecker da

    ENEV hier oder Aussage Dachdecker da: Moinsen, ich habe mal eine Frage gg. Ich habe mir vor 2 1/2 Jahren ein Haus gekauft und möchte nun gerne das Dach komplett neu eindecken...
  4. EnEV bei Anbau

    EnEV bei Anbau: Hallo, ich habe mich zwar schon im Internet erkundigt, aber keine eindeutige Antwort gefunden :( Ich möchte an ein EFH(110m², BJ 1953) einen...
  5. Verständnissfragen zur EnEV und effektiven Heizkosten

    Verständnissfragen zur EnEV und effektiven Heizkosten: Hallo zusammen, nachdem wir neulich mit einem befreundeten Paar über Heizkosten gesprochen haben hätte ich ein paar Fragen. Bei einem Neubau...