Entfernung von sehr kleinen Fliesen

Diskutiere Entfernung von sehr kleinen Fliesen im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Liebe Freunde, nach fast 3 Monaten Suchen haben meine Freundin und ich endlich eine Wohnung in Berlin gefunden. Leider gibt es überall...

  1. #1 flexl, 21.10.2020
    Zuletzt bearbeitet: 21.10.2020
    flexl

    flexl

    Dabei seit:
    21.10.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Liebe Freunde,

    nach fast 3 Monaten Suchen haben meine Freundin und ich endlich eine Wohnung in Berlin gefunden. Leider gibt es überall Kleinigkeiten zu reparieren. Größtes Projekt ist allerdings unser Bad. Das ist aus den 80ern und muss dringend neu gemacht werden.

    Wir holen zur Abdichtung und für den Sanitärkram später Handwerker hinzu, aber derzeit müssen erstmal die Fliesen raus. Dazu hab ich einen Bohrhammer und einen breiten Meißel organisiert. Bei den Wandfliesen klappt das auch wunderbar - die gehen mit dem Bohrhammer wunderbar ab. Da werde ich insgesamt vielleicht 2 Stunden für das ganze Bad brauchen.

    Die Bodenfliesen sind aber ganz kleine (2x2 cm) und recht dünne Teile, fast mosaikartig. Und der Fliesenkleber darunter hält sich wirklich wie ein Kleber - das Zeug ist hauchdünn, pechschwarz und ein absoluter Albtraum. Mit meinem Bohrhammer komme ich kaum unter die Fliesen, meist platzen sie sofort und dann muss ich mit voller Wucht so oft über den Boden fräsen bis alles weg ist. Ich habe heute schon 3 Stunden gearbeitet und etwa einen halben Quadratmeter geschafft und bin völlig am Ende. Ich arbeite mich wortwörtlich Millimeter für Millimeter durch.

    Hat jemand Ahnung, ob es hier irgendeinen Trick gibt? Wäre ich mit Hammer und einem kleinen Meißel besser bedient? Ich wusste, dass die Bodenfliesen scheiße werden, aber was ich hier machen muss spottet wirklich jeder Beschreibung.

    Liebe Grüße!

    P.S.: hab euch zwei Bilder angehängt zur Verdeutlichung
     

    Anhänge:

  2. #2 Manufact, 21.10.2020
    Manufact

    Manufact
    Moderator

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    3.102
    Zustimmungen:
    900
    Beruf:
    Bautenschutz
    Ort:
    Bayern
    Welcher Bohrhammer, welcher Meisel?
     
  3. flexl

    flexl

    Dabei seit:
    21.10.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Manufact!

    bohrhammer ist Bosch PBH 2100RE, Meißel ist ein gewinkelter Fliesenmeißel von S&R mit 75mm Breite (auf Amazon zu finden)

    P.S.: habe gerade eine Stunde lang frustriert mit dem Boden aufgegeben und mich an die Wand gemacht und bin beinahe fertig geworden.
     
  4. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    492
    Man kann die aber auch auf den alten Fliesen neu aufbauen. Viel höhe gewinnst du durch das rausstemmen nicht wenn die sowieso schon so dünn sind.
     
  5. #5 Manufact, 21.10.2020
    Manufact

    Manufact
    Moderator

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    3.102
    Zustimmungen:
    900
    Beruf:
    Bautenschutz
    Ort:
    Bayern
    Wenn man Spielzeug nimmt (Schlagkraft 1,7 KJ) bekommt man Spielzeug-Leistung :)
    Einfach zum Werkzeug-Verleih gehen und einen SDS-MAX Schlaghammer (Schlagenergie > 8 KJ) und den dazu passenden Flachmeissel (SDS-MAX-Aufnahme) nehmen.
    Dann sind die Fliesen ratz-fatz raus.
     
    BaUT und flexl gefällt das.
  6. flexl

    flexl

    Dabei seit:
    21.10.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Das war ursprünglich mein Plan. Leider teilte mir die Vermietungsgesellschaft heute früh per Post mit, dass Verlegen Fliese-auf-Fliese ausdrücklich verboten sei :(
    Gerade bei diesen Mist-Mini-Fliesen tut das absolut weh. Da Drüberzulegen wär kein Problem gewesen.

    Merci! Wobei ich sagen muss: Die Schlagkraft ist (gefühlt?) nicht so mein Problem, sondern eher, dass sich alle ohnehin kleinen Fliesen bei der kleinsten Berührung in der Mitte entzwei teilen und der Kleber Eigenschaften hat wie Bitumen. Ich hab mir in einer Notfall-Aktion heute nochmal einen kleineren Meißel (20mm) bestellt, vielleicht gibt der mehr her, wenn ich morgen nochmal so ein Erlebnis habe wie heute, geh ich aber schnurstracks zum Werkzeug-Verleih und dann kriegen die Jungs Saures.
     
  7. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    492
    Du wohnst dann dort zur Miete und sanierst das Bad auf eigene Kosten?
     
  8. #8 chillig80, 21.10.2020
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    1.607
    Zustimmungen:
    602
    Wenn Du eine Stelle freigemacht hast, dann versuch einmal mit einem Hammer schräg auf die Fliesen zu hauen, aber in Richtung des bereits freigemachten Stücks. Oder versuch es auch mal mit dem Meisselhammer so herum. Also nicht immer in Richtung des intakten Belags arbeiten.
     
    flexl gefällt das.
  9. flexl

    flexl

    Dabei seit:
    21.10.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Richtig! Ich weiß, das mutet etwas seltsam an, erklärt sich aber durch die unfassbar niedrige Miete unseres Objekts. Wir zahlen 5,8€ Kaltmiete pro Quadratmeter, auf etwa 70 qm. Die Miete wird bis auf weiteres nicht erhöht werden und wir können so gut wie nicht gekündigt werden (die meisten Mieter bewohnen das Objekt zwischen 10 und 30 Jahren). Vergleicht man das mit Vergleichsmieten in der Gegend (etwa 10-18€/qm), rechnet sich die Sanierung des Bades für uns schon nach etwa einem halben Jahr. Und wir wollen da richtig lange drin bleiben.

    Außerdem ist es auch ein Leidenschaftsprojekt; mein Vater hat unser Haus zu großen Teilen völlig selbst gebaut, und ich wollte schon ewig mal selbst Hand anlegen, deswegen möchte ich so viel in der neuen Wohnung selbst machen wie möglich.

    Danke für den Tip! Das werde ich gleich mal probieren.
     
    SvenvH gefällt das.
  10. flexl

    flexl

    Dabei seit:
    21.10.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Liebe Freunde,

    der Retter ist da. Ich habe eine Lösung gefunden und möchte die gerne für zukünftige Besucher, die diesen Thread in künftigen Jahren einmal finden, beschreiben. Heute kam ein zusätzliches kleines Meißel-Set an mit drei Produkten, siehe Anhang.

    Von links nach rechts:
    1. Fliesenmeißel 40 mm: für mich nicht zu gebrauchen. Auf den Bodenfliesen genauso schlecht wie mein jetziger 75mm-Meißel, aber an den Wandfliesen nicht so gut wie dieser.
    2. Flachmeißel 20 mm: Absolut genial. Mit ihm kann ich an der Kleber-Kante Bahnen entlangfahren und erkenne durch die Bewegungen des Staubes auf den Fliesen schnell, wo viele Fliesen fest zusammenhängen. Mit etwas Druck kann ich dann zum Teil zwischen 4 und 12 Fliesen auf einmal raushebeln. Bei hartnäckigen Gesellen kann man einzelne Fliesen raushebeln und ansonsten zwischen zwei Fliesen ansetzen und sie im Doppelpack mitnehmen.
    3. Spitzmeißel: Wenn Nr. 2 versagt. Mit dem Spitzmeißel kriegt man wirklich wunderbar Reste dieses fürchterlichen Klebers entfernt, außerdem geht er durch die halben, abgesplitterten Fliesen durch wie durch Butter.

    Die ganze Geschichte wird immer noch locker 8 Stunden Arbeitszeit kosten, aber zumindest erscheint es jetzt machbar und macht auch etwas Spaß. Ich habe in einer Stunde heute etwa so viel entfernen können wie gestern in 3.

    Kurze Frage zum Abschluss: Der Spitzmeißel hat an einigen Stellen schon kleine Furchen im Untergrund verursacht (dort, wo ich mit etwas zuviel Kraft über den Fliesenkleber gegangen bin). Ist es notwendig, diese Rillen mit Ausgleichsmasse oÄ aufzufüllen, bzw. ist das ein Hindernis, wenn die Handwerker später den Boden abdichten?
     

    Anhänge:

  11. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    492
    Ja für die Abdichtung sollte der Boden gespachtelt werden, da Risse in der Abdichtung entstehen wenn zu dick aufgetragen wird.
     
  12. #12 Baggerbedrieb, 22.10.2020
    Baggerbedrieb

    Baggerbedrieb

    Dabei seit:
    13.09.2012
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Baggerfahrer
    Ort:
    Heidenheim
    Wenn das "Spielzeug" 1,7KJ Schlagenergie hätte, dann wäre da nicht nur der Belag sondern auch gleich die Decke und womöglich das Haus weg. Ganz zu schweigen von 8KJ ...
     
    Manufact und chillig80 gefällt das.
  13. flexl

    flexl

    Dabei seit:
    21.10.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Liebe Freunde!

    Es gibt doch nochmal Neuigkeiten. Weil ich nachgerechnet habe und meinen Nachbarn mehrere Tage durchgehenden Baulärm ersparen wollte, habe ich mich an den Rat von Manufact gehalten und mir einen 11 kg Bohrhammer mit SDS-Max-Meißel geholt. Selbst mit diesem monströsen Gerät haben wir zu zweit gestern Mindestens 5 Stunden gearbeitet, aber letztendlich doch an einem Tag die Bodenfliesen entfernen können.

    Blöd nur: da die Bodenixen des Bades großzügig mit Fliesenkleber aufgefüllt wurden, mussten wir dort einmal entlang fahren, und an einer Stelle sind abgekommen und da die Wände nur hauchdünn sind, kamen wir da auf der anderen Seite auch direkt wieder raus, vgl Bild.

    Meine Frage: Wie kann ich die Stelle wieder hübsch machen? Kann man so etwas verputzen?
     

    Anhänge:

  14. #14 simon84, 25.10.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    13.621
    Zustimmungen:
    2.751
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Auf dem Foto Kann ich nix erkennen aber natürlich kann man ein Loch in einer Wand verputzen
     
Thema:

Entfernung von sehr kleinen Fliesen

Die Seite wird geladen...

Entfernung von sehr kleinen Fliesen - Ähnliche Themen

  1. Löcher beim entfernen von Dübeln

    Löcher beim entfernen von Dübeln: Hallo, ich bin gerade dabei meine Wohnung zu Renovieren und habe beim Dübel entfernen par dicke Löcher bekommen an Wand und Decke. Drauf ist ein...
  2. Decke nachträglich entfernen

    Decke nachträglich entfernen: Hallo, derzeit ist es ja nicht besonders einfach ein Grundstück zu bekommen, also wollen wir nun ein Haus kaufen. Wir wollen unbedingt ein offenes...
  3. Bungalow DDR B26 Entfernung Innenwände möglich?

    Bungalow DDR B26 Entfernung Innenwände möglich?: Hallo liebe Bauexperten, ich habe einen DDR B26 Bungalow (siehe Skizze) und möchte bei Sanierungsarbeiten die Innenwände entfernen. Das Material...
  4. Rigips Tapeten entfernen o. Alternative

    Rigips Tapeten entfernen o. Alternative: Guten Abend. Wir sind derzeit am Umbau eines Altbaus. Es wurden vor 40 Jahren Rigipsplatten ohne Unterkonstruktion aufs Mauerwerk geklebt und...
  5. Wände entfernen

    Wände entfernen: Guten Tag Ich stöbere schon länger durch dieses Forum und wollte mal eure Meinung hören. Habe mir ein Haus gekauft, Baujahr 1984. Der Gelb 7...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden