Entkalkungsanlage ja/nein

Diskutiere Entkalkungsanlage ja/nein im Sonstiges Forum im Bereich Haustechnik; Guten Morgen liebe Bauexperten, nach dem Termin mit dem Sanitärinstallateur haben wir ein Fragezeichen wegen der Wasserqualität. Der...

  1. #1 JensEssenheim, 08.11.2021
    JensEssenheim

    JensEssenheim

    Dabei seit:
    08.11.2021
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen liebe Bauexperten,

    nach dem Termin mit dem Sanitärinstallateur haben wir ein Fragezeichen wegen der Wasserqualität.

    Der Installateur empfiehlt uns dringend eine Entkalkungsanlage, da die Wasserqualität in Main wirklich hart ist.

    Wie sehr ihr das? Absolutes Muss oder nicht notwendig?

    Wenn ja, welche Anlage können Sie empfehlen?

    Vielen Dank im Vorraus.

    Jens
     
  2. #2 Gast85808, 08.11.2021
    Gast85808

    Gast85808 Gast

    Das löst schon fast wieder Glaubensdiskussionen aus... :D

    Also, definiere wirklich hart. Fakt ist, Wasser ist das bestgeprüfte Lebensmittel. Und man sollte tunlichst die Finger von irgendwelchen discount-Angeboten aus dem Versandhandel lassen. Ne gute Anlage liegt bei 2.500 Euro. Eigentlich gibt es mir nur drei bekannte Anlagen, wo man auch seine Hand für ins Feuer legen würde. Eine mit ner Ampel-Farbe im Namen bietet dazu auch noch nen Werkskundendienst.

    Als Benutzer einer derartigen Anlage kann ich nur gutes berichten. Ich würde allerdings für Trinkwasser (z.B. Sodastream usw.) immer einen bypass legen (an der Anlage vorbei) So bauen wir das auch.

    Von meiner Seite jedenfalls bei entsprechender Härte ein klares ja.
     
  3. #3 JensEssenheim, 08.11.2021
    JensEssenheim

    JensEssenheim

    Dabei seit:
    08.11.2021
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die schnelle Antwort.

    Der Härte wird im Ort mit 20 Grad dh angegeben und mit 3,571 mmmol/liter.
    Der Installateuer hat eine Anlage empfohlen, die auch eine Überwachung der Fließmenge (soll bei Rohrbruch Alarm geben) abdeckt.
     
  4. Piofan

    Piofan

    Dabei seit:
    17.01.2020
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    87
    Mahlzeit,

    wir haben auch sehr kalkhaltiges Wasser. Ich hatte schon in der alten Wohnung eine Entkalkungsanlage installiert.
    Jetzt im neuen Haus wurde die gleiche Firma auch von der Hausbaufirma eingebaut.
    Nur diesmal die Größere mit zwei Kartuschen. Bis jetzt sind wir sehr zufrieden. Man braucht weniger Reinigungsmittel und beim Duschen gefällt auch das weiche Wasser. Meine Frau benutzt auch keinen Weichspüler mehr für die Wäsche. Die restlichen Leitungen,Wasserhähne und GS & WM und Co.werden es Dir danken.
     
  5. #5 Rantintin, 15.11.2021
    Rantintin

    Rantintin

    Dabei seit:
    27.05.2020
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    1
    Wir leben aktuell in einer Wohnung / Stadt mit 17dh. Der Kalk ist wirklich recht nervig (wobei das wie ich mal gelesen habe, aber auch an den Leitungen liegen kann). Ich würde trotzdem bei einem Grad von 20dh eine Anlage installieren.
     
  6. #6 chillig80, 15.11.2021
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    3.259
    Zustimmungen:
    1.381
    Ich habe hier bei ganz hartem Wasser eine Enthärtungsanlage drin, da läuft aber nur der Zulauf für Warmwasserboiler und das Kaltwasser fürs Bad durch. Ich persönlich finde den Kalk in Küche und Co. erträglich, aber bei zu hartem Wasser trocknet die Haut halt beim Duschen schon aus während man noch drunter steht…

    Ob man bei einer Enthärungsanlage wirklich das komplette Wasser da durchjagen muss weiß ich nicht, muss man anhand der Phantasiepreise für die Verrohrung wohl im Einzelfall abwägen…
     
  7. #7 Maape838, 15.11.2021
    Maape838

    Maape838

    Dabei seit:
    25.06.2015
    Beiträge:
    1.333
    Zustimmungen:
    501
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    15xxx
    Bin auch am Überlegen. Was ist denn von Anlagen mit Impfkristallen zu halten. Hat dazu jemand eine Meinung?
    Ich bin grad bei A q o n P u r e am stöbern
     
  8. #8 petra345, 16.11.2021
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    3.422
    Zustimmungen:
    507
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Was man auch immer einbaut: Die Anlagen mit dem Magnetfeld und dem um das Metallrohr gewickelten Draht halte ich für Hokus-Pokus.
    .
     
    simon84, Piofan und Maape838 gefällt das.
  9. am1003

    am1003

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.389
    Zustimmungen:
    297
    Beruf:
    Installateur
    Ort:
    Spreenhagen, Brandenburg
    Die sollen auch nur dafür sorgen, das der Kalk nicht so stark hängen bleibt. Messbar ist da nicht so viel, da der Kalk ja nicht weg ist.

    Wir haben so ein 70€ Teil. Meine Frau hat sich nur gewundert, das es weniger zu putzen gibt, bzw. seltener. Das war ein Blindtest von mir. Gerät angebracht und zwei Wochen später mal gefragt.
     
  10. #10 chillig80, 16.11.2021
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    3.259
    Zustimmungen:
    1.381
    Genau da bin ich halt immer skeptisch. Von Produkten die keinen direkt meßbaren Effekt haben halte ich eigentlich nichts, über die Schiene wird derart viel Quatsch verkauft, dass ich da (ganz unabhängig von der Entkalkung) mittlerweile von vorne herein keine Lust mehr drauf habe…
     
Thema:

Entkalkungsanlage ja/nein

Die Seite wird geladen...

Entkalkungsanlage ja/nein - Ähnliche Themen

  1. Verzinkte Wasserrohre 30 Jahre alt --> entkalkungsanlage

    Verzinkte Wasserrohre 30 Jahre alt --> entkalkungsanlage: Hallo. Im zuge der neuen Hackschnitzelheizung ist die überlegung eine entkalkungsanlage auch einzubauen da das alles mit gefördert wird mit 45%...
  2. Entkalkungsanlage Härtegrad 16,5

    Entkalkungsanlage Härtegrad 16,5: Hallo zusammen! Wir wollen heuer bauen und unser Trinkwasser hat den Härtegrad 16,5. Eine Entkalkungsanlage würde würde netto ca 2500 Euro kosten...
  3. Entkalkungsanlage - Wasserversorgung Einfamilienhaus

    Entkalkungsanlage - Wasserversorgung Einfamilienhaus: wir bauen gerade und es neigt sich dem Ende (noch ca. 2-3 Monate) gerade wird Sanitär verlegt und die Fußbodenheizung. Nun habe ich vom...
  4. Entkalkungsanlage - wann ist sie sinnvoll?

    Entkalkungsanlage - wann ist sie sinnvoll?: Hallo Forenteilnehmer, am Wohnort, an dem unser Neubau entstehen soll, haben wir eine Trinkwasserqualität, die folgende Werte aufweist: 3,2...
  5. Entkalkungsanlage

    Entkalkungsanlage: Hallo Forum, habe mal eine Frage, die hier aktuell lange nicht mehr behandelt wurde (lt Suche) Was ist denn Sinnhaftigkeit einer...