Entlüftungsrohr für Abwasserleitung - Feuchte im Spitzboden

Diskutiere Entlüftungsrohr für Abwasserleitung - Feuchte im Spitzboden im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; was würdet ihr denken, wenn euch beiliegendes Bild auf dem ungedämmten Dachboden erwartet? Die darunterliegende Dämmung ist auch schon feucht. Wie...

  1. Quelle

    Quelle

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Mann
    Ort:
    S-H
    was würdet ihr denken, wenn euch beiliegendes Bild auf dem ungedämmten Dachboden erwartet? Die darunterliegende Dämmung ist auch schon feucht. Wie feucht, kann man schlecht sagen. Das Haus ist so ca. 5 Wochen beheizt. (Trocknungsphase). Der Tag war recht sonnig, aber bei -3 Grad. Teilweise ist vorhandene Feuchte auf dem Spitzboden auch gefroren.

    Das Rohr wird durch Dämmung usw nach oben geführt.

    Die restliche Unterspannbahn macht einen verhältnismäßig trockenen Eindruck. Selten sind tellergroße Tröpfchenansammlungen.

    Ein Blick unter den Rauhspund zeigt Feuchtetröpfchen auf der darunter liegenden Dämmung. Es ist Abstand zu den Brettern vorhanden. Siehe zwotes Bild.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tommi

    Tommi

    Dabei seit:
    14. April 2003
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    @Quelle:

    Wie Du vielen andere (und auch meinem Thread) entnehmen kannst (http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=8185), grassiert das Problem gerade wie eine "Seuche".

    Wir machen morgen, Montag, einen BDT. Mal sehen, ob sich auf diese Weise die Leckagen finden lassen.

    Gruß

    Tommi
     
  4. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Hallo Quelle,

    Winterzeit, Tropfsteinhöhlenzeit...

    Insofern zeigen die Fotos nichts, was "Seuchenforscher" überrascht. Bild 1 zeigt eingedrungene und kondensierte Aussenfeuchte aus dem Punkt überlappende USB (ein Regenschutz und keine Dichtbahn!), das durchgehende Lüftungsrohr schwächt die Dämmung mit den üblichen Folgen. Bild 2 zeigt wieder, imho, dass anscheinend der Luftraum über der Dämmung nicht ausreichend lüftet. Unten etwa ordentlich zu, oder oben nicht offen, oder beides?

    Und der Speicher ist wahrscheinlich unzugig.

    Aber im Sommer wird es ja wieder warm...
     
  5. Quelle

    Quelle

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Mann
    Ort:
    S-H
    nun, der BL meint, dass die Durchführung des Rohres durch die luftdichte Schicht zu 100% dicht sei ("das würde ja dann auch der BDT zeigen"). Er sieht das als Phänomen der durch das Rohr geschwächten Dämmung und den jahreszeitlichen extremen Temperaturschwankungen. ("völlig normal, das hat jeder")

    Ich persönlich frage mich, wie ein noch kälterer Luftzug durch die geringere Dämmung entstehen kann, so dass die USB örtlich gerade da noch weiter unterkühlt wird (im Verhältnis zum eh eisigen Dacboden und seiner Luft) . Es müsste ja so sein, damit Kondensat auftritt, wenn dieses angeblich nicht durch Warmluft einer undichten Durchführung des Rohrs verursacht wird, oder?
     
  6. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Puh, da haben wir ja noch mal Glück gehabt...
     
  7. Quelle

    Quelle

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Mann
    Ort:
    S-H
    die Antwort hilft mir jetzt net weiter.
     
  8. Tommi

    Tommi

    Dabei seit:
    14. April 2003
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    @Quelle:

    Heißt das, dass Ihr bereits einen BDT gemacht habt?

    Wenn ja, habt Ihr auch nach Leckagen gesucht? ( mit Luftgeschwindigkeitsmesser und Nebelgenerator)

    Gruß

    Tommi
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. peterr

    peterr

    Dabei seit:
    28. Oktober 2005
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    NRW
    Ich kann Ihnen nur dringend raten entweder :

    Den Spitzboden zu dämmen, mit Dampfbremse und allem was dazugehört,


    oder


    den Spitzboden zu belüften, wenn möglich jeweils ein schönes Loch in jede Gibelwand, und natürlich bitte noch die Decke zum únterem Wohnraum dämmen, darunter bitte eine Dampfbremse, unter die Dämmung.



    Sonst werden Sie das Problem nicht los.
     
  11. Quelle

    Quelle

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Mann
    Ort:
    S-H

    nein, aber da noch tapeziert und gemalert wird, habe ich den Verdacht, dass dieses und übermalbare Acrylverfugung in den Ecken die vorläufige Dichtheit bringen. Laienmeinung.
     
Thema:

Entlüftungsrohr für Abwasserleitung - Feuchte im Spitzboden

Die Seite wird geladen...

Entlüftungsrohr für Abwasserleitung - Feuchte im Spitzboden - Ähnliche Themen

  1. Feuchte Wand neben Dusche

    Feuchte Wand neben Dusche: Hallo, unsere Dusche grenzt an die Flurwand an und im Flur unterer Bereich ist es total Feucht, muffig und ich habe hinter die Leiste geschaut und...
  2. Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?

    Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?: Hallo liebe Experten, mir sind, so hoffe ich, die Grundprinzipien der Dämmung bekannt, aber im folgenden Detail bin ich leider ein wenig...
  3. Kellervorraum Feuchte

    Kellervorraum Feuchte: Hallo. Habe ein Haus Baujahr 56 renoviert. Im Kellervorraum Messe ich eine Luftfeuchte von 70%. Lüfte ich geht die Luftfeuchte auf ca. 60% zurück...
  4. Belüftung gedämmter Spitzboden

    Belüftung gedämmter Spitzboden: Hallo zusammen, ich war nun einige Stunden in diversen Foren unterwegs, konnte jedoch nicht die passende Antwort für meine Situation finden....
  5. Terrassenwand: Aufsteigende Feuchte

    Terrassenwand: Aufsteigende Feuchte: Hallo zusammen! Meine schwangere Frau und ich haben heute ein Reihenendhaus (Baujahr 2007) besichtigt. Die Verkäuferin ist eine Freundin meiner...