Entscheidung zwischen Grundstücken (Bebauungsplan)

Diskutiere Entscheidung zwischen Grundstücken (Bebauungsplan) im Hilfestellung für Neulinge Forum im Bereich Sonstiges; Hallo, wir sind in den ersten Überlegungen ein EFH in einem Neubaugebiet zu bauen. Nach erster Besichtigung stehen 3 Grundstücke zur Auswahl....

  1. Orkati

    Orkati

    Dabei seit:
    3. Februar 2011
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt (VWA)
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    wir sind in den ersten Überlegungen ein EFH in einem Neubaugebiet zu bauen. Nach erster Besichtigung stehen 3 Grundstücke zur Auswahl.
    Leider hat der Bebauungsplan bei unserem Favoriten einige Einschränkung:

    Es gibt 4 Teilgebiete, im 1. ist eine eingeschössige Bauweise mit max. Firsthöhe 9,00m und max. Traufhöhe 4,50m bei 20-45 Grad Dachneigung.
    Bei allen anderen TG fällt v.a. die Traufhöhenbeschränkung weg.

    Da ich leider absoluter Laie bin und wir uns eigentlich zunächst nur das Grundstück sichern wollen (Baubeginn erst in ca. 1 Jahr geplant wahrscheinlich), würde ich gerne einige Meinungen hören, ob die Beschränkungen im Bebauungsplan sorgen machen sollten bei folgenden ganz groben Ideen:

    EFH mit Platz für 3 Kinderzimmer und Büroraum (-> 6-7 Zimmer (ggf. auch im Keller) + Bäder/Küche), Grundstückgrößen zur Auswahl zwischen 650 und 950m² wobei auch 2 aneinanderliegende Grundstücke gekauft werden könnten (ca. 100 €/m² hier, aber wahrscheinlich trotdem zu teuer). Eigenkapital läge aktuell bei ca. 150.000 €

    Bin für alle Meinungen und Tipps dankbar!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Wieland

    Wieland Gast

    Für Ihre Frage wäre noch Aufschlußreich wieviel Grundfläche der Grundstücksfläche
    bebaut werden darf ( GFZ siehe Bebauungsplan ).Damit könnten Sie sich Ihre Frage selbst beantworten.
    Gegebenen Fall die Aquisitationsleistung eines Fachplaner beanspruchen.
    Grüße
     
  4. Orkati

    Orkati

    Dabei seit:
    3. Februar 2011
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt (VWA)
    Ort:
    NRW
    GFZ ist 0,4
    Die Frage ist halt die Traufhöhe von 4,50 m.
    Ich habe leider wirklich überhaupt kein Wissen, ob das bei der Hausplanung irgendwie zu Problemen/Mehrkosten/Einschränkungen führen kann.

    Welche Traufhöhe haben denn neue "normale" EFH so im Durchschnitt?

    Eingeschössige Bauweise bedeutet, dass man im 1. Stock dann Schrägen haben muss, oder?
     
  5. alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    die Schrägen ergeben sich auch mit der Traufhöhe von 4.50

    Skizzier dir doch mal den Querschnitt eines Hauses mit versch. Dachneigungen auf.
    Dann siehst wieviel Grundfläche im DG unter der Schräge verbleibt
    Und die max. Hausbreite kannst dann auch gleich sehen

    Die einen starten hier nen Traumhausdesigner
    andere kaufen halt mal
    andere fragen weil es auch noch so Sachen wie GFZ, GRZ, Abstandsflächen und sonstiges unscheinbares u.a. in Bebauungsplänen gibt jemanden der sich von Berufswegen damit auskennt.
     
  6. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Zunächst mal ist zu klären, welche Bezugspunkte im B.-Plan für die Bemessung der Traufhöhe anzusetzen sind.

    Beispiel: Traufhöhe = Maß von OK Strasse Mitte Gebäude bis Schnittpunkt verlängerte Außenseite Außenwand mit OK Dachhaut.

    So o.ä. muss es im B.-Plan festgesetzt sein.

    4,50m sind für EFH OK, wenn keine Drempelhöhe von mehr als ca. 1,00m gewünscht ist.
     
  7. Azalee

    Azalee

    Dabei seit:
    23. Februar 2010
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ewiges Schulkind
    Ort:
    Nordhessen
    Hi!

    Ganz laienhaft und pauschal: Wenn ihr sicher seid, dass auf dem Grundstück mit Traufhöhenbeschränkung ein ein(einhalb)geschossiges Haus grob nach euren Vorstellungen PLatz finden kann, dann sind die 4,50m okay. Wenn es aber dann doch ein Zweigeschosser werden soll, dann wäre das dort nicht möglich.

    Bei uns war es so, das wir immer eineinhalbgeschossig "geplant" hatten (also in unserer Vorstellung), und jetzt sind es zwei Vollgeschosse plus Dachgeschoss geworden, weil das Grundstück, für das wir uns entschieden hatten recht schmal ist und unsere Zimmerwünsche auf der daraus resultierenden geringen Grundfläche nicht unterzubringen waren.

    Grüße
    Christiane
     
  8. #7 ralph12345, 9. Februar 2011
    ralph12345

    ralph12345

    Dabei seit:
    23. August 2010
    Beiträge:
    997
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Hamburg
    Die Traufe ist doch quasi die Höhe der Regenrinne. Die wird als Dachüberstand auch bei hohem Drempel bis auf das Niveau der EG Decke heruntergezogen. Zumindest bei 45° Dachneigung. Wir bauen ein Satteldachhaus mit 1 1/2 Geschossen, 1,2m Drempel, das hat eine Traufhöhe von auch nur 2,8m.
    Alles was höher ist, resultiert doch aus einer geringeren Dachneigung. Oder etwa beim Pultdach. Da gibts dann aber auch Probleme mit dem maximal einen Vollgeschoss. Von daher würde ich meinen 4,5m reicht allemal.

    Was hier nicht geht sind z.B. die 2 geschossigen Stadtvillen.

    Also die Frage: Was solls werden?
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    nix Dachrinne. Schnittpunkt zwischen Aussenwand und Dachhaut
     
  11. ralph12345

    ralph12345

    Dabei seit:
    23. August 2010
    Beiträge:
    997
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Hamburg
    Oh. Wieder was gelernt. Danke für die korrektur.
     
Thema: Entscheidung zwischen Grundstücken (Bebauungsplan)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. firsthöhe 9 meter

    ,
  2. entscheidung zwischen grundstücken

Die Seite wird geladen...

Entscheidung zwischen Grundstücken (Bebauungsplan) - Ähnliche Themen

  1. Grundstück groß genug für Material und Anlieferung?

    Grundstück groß genug für Material und Anlieferung?: Hallo, wir haben Probleme mit unserem Bauleiter. Dieser ist der Meinung, dass unser Grundstück zu Spitzenzeiten von der Fläche her nicht...
  2. Grundstück Minihaus - Abstandsflächen erforderlich?

    Grundstück Minihaus - Abstandsflächen erforderlich?: Wenn ich mir nun ein Minihaus (freiststehend, kein Anhänger sondern mit betonierter Bodenplatte und Fundamenten) bauen möchte, und ich mit 70qm...
  3. KWL Entscheidung - Luftbedarf

    KWL Entscheidung - Luftbedarf: Sagt mir mal bitte, ob die folgende Milchmädchenrechnung total an der Realität vorbeigeht und wenn ja, wo meine Denkfehler liegen. Unser Haus...
  4. Grundstück teilen: Wie Zufahrt Hinterliegergrundstück regeln (Grenzbebauung)

    Grundstück teilen: Wie Zufahrt Hinterliegergrundstück regeln (Grenzbebauung): Hallo Zusammen, wir möchten gerne ein größeres Grundstück teilen, um dort zwei EFHs zu errichten (Bundesland: Bayern). Konkret würden wir den...
  5. Entscheidung für Rohbau Vergabe

    Entscheidung für Rohbau Vergabe: Hallo zusammen, ich bin gerade am Angebote vergleichen für meinen Rohbau. Massivbauweise ohne Keller, 2 Vollgeschosse. Statik wird jetzt dann...