Entwässerung Grundstück

Diskutiere Entwässerung Grundstück im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen! Ich bin neu hier und benötige eure Hilfe, bzw. brauche ich eine Einschätzung von euch, ob das so richtig ist, was ich vor habe....

  1. #1 Lennox3, 27.07.2013
    Lennox3

    Lennox3

    Dabei seit:
    27.07.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechatroniker
    Ort:
    Düren
    Hallo zusammen!

    Ich bin neu hier und benötige eure Hilfe, bzw. brauche ich eine Einschätzung von euch, ob das so richtig ist, was ich vor habe. Wir bauen ein EFH mit Doppelgarage. Vor 3 Wochen wurde mit den Tiefbauarbeiten begonnen. Der Tiefbauer musste mehr Boden austauschen und höher aufschütten als geplant. Nun ist die Bodenplatte 10cm über dem späteren Straßenniveau drüber, damit das Wasser garantiert vom Haus weg läuft. Die Garage (Grenzbebauung) darf die max. Höhe von 3m nicht überschreiten, so dass das Fundament für die Garage 20cm tiefer liegt als das vom Haus. KG-Rohre vor und hinter Garage sind schon gelegt. Die Terrasse hat die Abmaße 4x10m und hat das selbe Niveau wie das Fundament vom Haus.
    Wir liegen mit der Garage aber noch gute 10-15 cm höher als zum Nachbargrundstück (er wird nur noch mit Mutterboden auffüllen) und mit dem Haus gute 30-35cm höher zum späteren geplanten Bürgersteig (Wir haben ein Eckgrunstück).

    Uns wurde jetzt gesagt (Bauleiter):
    Wir müssten jetzt eine Randbebauung (L-Steinen, Betonschalsteinen, etc.) machen inklu. einer Drainage damit unser Regenwasser nicht auf das Nachbargrundstück, bzw. auf die Straße läuft. Allerdings ist der Bauleiter davon ausgegangen, dass wir unser komplettes Grundstück an unser Niveau des Hauses anpassen. Unser Garten ist 19x10m.

    Das würde bedeuten wir müssten unser ganzes Grundstück in L-Steinen einfassen, gegen Feuchtigkeit abkleben und eine Drainage legen zu einem Sammelbehälter beispielsweise.

    So und das sehe ich absolut nicht ein.
    Ich habe jetzt folgendes vor:

    Ab Terrasse wird der "Garten" auf das Niveau der beiden anderen Grundstücke angepasst (Dann muss ich halt mit Treppenstufen leben:shades). Es werden stinknormale Randsteine sowie ein Zaun aus Doppelstabmatten gesetzt. So erspare ich mir aber die Drainage und hätte kein hässliches Betonfundament. Die Terrasse bekommt ein Gefälle und das Wasser soll über eine Entwässerungsrinne aufgefangen werden. Dachflächen vom Haus sowie der Garage werden an den Kanal für Regenwasser angeschlossen. Dann müssten lediglich die Terrasse mit 10x4m, die Garage mit 9m und das Haus mit 10,17m mit einer Randbebauung versehen werden.

    Das Ganze erspart mir ne Menge Arbeit und Geld. Kann ich das so machen oder gibt es noch andere Lösungsansätze?

    Gruß
     
  2. #2 alex2008, 27.07.2013
    alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25.06.2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    die Frage ist Was machen denn die Nachbarn?
    Sind die schon fertig, oder wollen die evtl- auch auffüllen?
    Dass würde ich jetzt mal als erstes abklären

    Und für was bei diesem geringen Höhenunterschied eine Drainage (bei der wohl nix geplant ist) gut sein soll erschließt sich mir nicht so recht.
     
  3. #3 Lennox3, 28.07.2013
    Lennox3

    Lennox3

    Dabei seit:
    27.07.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechatroniker
    Ort:
    Düren
    Nachbar links und Nachbar unter mir werden nur noch mit ca. 10cm Mutterboden auffüllen.
     
Thema:

Entwässerung Grundstück

Die Seite wird geladen...

Entwässerung Grundstück - Ähnliche Themen

  1. Entwässerung: Angebot 6500€, Rechnung 8500€

    Entwässerung: Angebot 6500€, Rechnung 8500€: Unsere Entwässerung Rechnung kommt ca 2000€, or 31%, teurer als die akzeptierte Angebot und Auftragbestätigung. Der Grund für den Unterschied ist...
  2. Pumpensumpf zur Entwässerung Kellertreppe

    Pumpensumpf zur Entwässerung Kellertreppe: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem: Wenn bei Starkregen die Rückstauklappe zumacht, läuft das Wasser meiner Kellertreppe nicht mehr ab...
  3. Podest für Waschmaschine weil Entwässerung zu hoch?

    Podest für Waschmaschine weil Entwässerung zu hoch?: Hallo zusammen, wir bauen mit einem Bauträger. Laut Baubeschreibung erhalten wir im Keller einen Waschmaschinenanschluss. Nun meint unser...
  4. Entwässerung Regenwasser auf Grundstück

    Entwässerung Regenwasser auf Grundstück: Hallo, an unserem EFH, Baujahr 73, befindet sich das Fallrohr für Regenwasserableitung im Mauerwerk bzw. in einem Mauerwerksschacht. Das...
  5. Entwässerung von unbebauten Grundstücken- Wer haftet?

    Entwässerung von unbebauten Grundstücken- Wer haftet?: Hallo, habe da mal ne Frage. Wie sieht es eigentlich mit Oberflächenwasser Entsorgung von unbebauten Grundstücken aus?? Wer ist rechtl. dafür...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden