Entwässerung - Schmutzwasser ? Neu oder alt

Diskutiere Entwässerung - Schmutzwasser ? Neu oder alt im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, kurze Vorgeschichte: Altes Haus auf dem Grundstück abgerissen, Revisionsschacht auf dem Grundstück, Regen-und Schmutzwasser in einem...

  1. #1 RichardS, 14.12.2020
    RichardS

    RichardS

    Dabei seit:
    26.08.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Hameln
    Hallo,

    kurze Vorgeschichte:

    Altes Haus auf dem Grundstück abgerissen, Revisionsschacht auf dem Grundstück, Regen-und Schmutzwasser in einem Schacht.

    Prüfung durch Fachfirma hat ergeben, der alte Schacht kann genutzt werden. Jedoch ist eine Reparatur notwendig. Stadt gibt auch das ok.


    Jetzt müssten wir aufgrund Unterkellerung mit einer Hebeanlage arbeiten. Dies könnten wir umgehen, wenn wir neue Schächte setzen. Jedoch müsste ein neuer Anschluss ins öffentliche Netz erfolgen. Da die Straßenschächte an dieser Stelle, deutlich tiefer liegen und wir ohne Anlage auskommen würden.

    Die Stadt sagt, es befindet sich ein Anschluss ins öffentliche Netz und sollen bitte diesen nutzen. Jedoch müsste hier mit einer Hebeanlage gearbeitet werden.

    Die Stadt weigert sich auf Kosten von uns, einen Neuanschluss in Auftrag zu geben.

    Kann Sie das ?

    Über eine kurze Rückmeldung bedanke ich mich.
     
  2. #2 Fred Astair, 14.12.2020
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    7.069
    Zustimmungen:
    3.204
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Können sowieso (wie Du siehst) und dürfen darf sie auch. Sie bestimmt die Spielregeln.
    Was wird denn im Untergeschoss/Keller an die Entwässerung angeschlossen?
     
  3. #3 RichardS, 14.12.2020
    RichardS

    RichardS

    Dabei seit:
    26.08.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Hameln
    2 Waschmaschinen und eine Wohnung für die Kinder.

    60 cm tiefer liegen wir als der Schacht
     
  4. #4 Fred Astair, 14.12.2020
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    7.069
    Zustimmungen:
    3.204
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Die Waschmaschinen sind rel. unkritisch, nicht aber die Wohnung der Kinder, denn dort werden vermutlich unverzichtbare Entwässerungsgegenstände wie WC, WT, Spüle, BW oder Dusche angeschlossen, die allesamt unter der Rückstauebene liegen und die nur über eine Hebeanlage rückstausicher entwässert werden können. Schmutzwasser aus den oberen Geschossen kannst und sollst Du hingegen frei entwässern. Vermutlich muss dazu das Gerinne im Schacht verschlossen werden.
    Näheres erzählt Dir Dein Entwässerungsplaner.
     
    seaway gefällt das.
  5. #5 RichardS, 15.12.2020
    Zuletzt bearbeitet: 15.12.2020
    RichardS

    RichardS

    Dabei seit:
    26.08.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Hameln
    Kann mir evtl. ein Architekt hier im Forum die Frage beantworten.


    Ist die Stadt / Gemeinde nicht zu verpflichtet, einen neuen Anschluss auf meine Kosten ins öffentliche Netz herzustellen ?

    Wo steht drin, dass wir alte Anschlüsse nutzen müssen bzw. den defekten Schaden ins öffentliche Netz zu reparieren
    ? Ist die Stadt nicht für den Revisionsschacht ( hinter der Grundstücksgrenze) ins öffentliche Netz für die Reparatur zuständig ?

    Warum konnten die Hausanschlüsse neu gemacht werden und nicht verweigert wurde die alten zu nutzen ?

    Über eine kurze Rückmeldung bedanke ich mich.
     
  6. #6 simon84, 16.12.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    16.396
    Zustimmungen:
    3.663
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Was passiert wenn der Anschluss bei Bauarbeiten so stark beschädigt wird dass er nicht mehr verwendet werden kann ?

    ernstgemeinte Frage, soll jetzt keine Anstiftung sein , aber Beim Abriss passiert das ja durchaus mal

    @seaway vielleicht hast du ne Idee
     
  7. seaway

    seaway

    Dabei seit:
    09.05.2019
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    185
    Ja kann sie. Ist Ihre Abwasseranlage (in der öffentlichen Straße). Braucht natürlich einen Grund dazu. Den gibt's aber i.d.R.
    Verpflichtet ist sie nicht wenn der Schacht noch gut (dicht) ist. Selbst wenn ein neuer kommt kann die Stadt auch die Anschlusshöhe vorgeben. Wenn z.B. an der Anschließenden MW Haltung ein Rückstau durch eine vorhandene Überlaufschwelle vorhanden ist.

    Kaputt beim Reparieren des Schachtes?
    Dann liegen die vom Anschlussschacht abgehenden Rohre noch immer auf der Tiefe x. Dann kommt da ein neuer Schacht auf alte bekannte Tiefe an die noch dort liegenden Rohre hin. Fertig repariert.

    Kann auch nur ins Blaue raten. Evtl. ist der Benutzungszwang des alten Schachtes das Mittel der Stadt, damit ihr gezwungenermaßen Rückstausicher baut (was Vorschrift ist). Evtl. ist aber auch eine hydraulische Überlastung des Kanals oder geplanter Einstau bekannt und die Stadt ist über jeden cm froh den die Anschlussschächte höher liegen.
    Bei Wohnraum unter RSE läuft es nach DIN ohnehin auf Rückstausicherung / Hebeanlage raus. Also wäre ein "ohne Anlage auskommen" vom Grundsatz her gar nicht drin. Dann wäre es auch Geldverschwendung den Schacht auf eure Kosten neu und tiefer zu machen. Damit bewahrt euch die Stadt vor doppelten kosten (Schacht und dann Hebeanlage).
    Aber alles nur geraten ohne Plan, ohne Gelände, ohne Anschlusssituation.
     
    Fred Astair gefällt das.
  8. #8 Fred Astair, 16.12.2020
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    7.069
    Zustimmungen:
    3.204
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Unter dem tust Du es nicht?
     
  9. #9 simon84, 16.12.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    16.396
    Zustimmungen:
    3.663
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Danke @seaway !! Das ist eine super Beschreibung.
     
  10. #10 petra345, 16.12.2020
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.888
    Zustimmungen:
    355
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Der Schacht auf Deinem Grundstück ist i. O. Der Anschluß bis zum Grundstück ist Sache der Stadt. Der ist offenbar auch i. Ordnung,

    Dann kommst Du.

    Warum soll die Stadt die Leitung bis zur Grundstücksgrenze erneuern?
    .
     
Thema:

Entwässerung - Schmutzwasser ? Neu oder alt

Die Seite wird geladen...

Entwässerung - Schmutzwasser ? Neu oder alt - Ähnliche Themen

  1. Entwässerung

    Entwässerung: Hallo. Wir haben ein altes Haus gekauft und sind seit letztem Jahr am renovieren. Durch Corona haben wir leider deutlich weniger Geld...
  2. Fehlende Entwässerung der Terasse

    Fehlende Entwässerung der Terasse: Hallo an alle, wir haben 2020 ein Haus gebaut und nun großen Ärger mit den Außenanlagen, genauer gesagt mit unserer Terasse und der Entwässerung...
  3. Entwässerung Windfang in vergrabene Regentonne

    Entwässerung Windfang in vergrabene Regentonne: Guten Morgen, wie leite ich das Regenwasser (Windfang, Dachfläche 6qm) ordentlich ab? Das Fallrohr ist zZ noch überirdisch (Haus voll...
  4. Ideen zur besseren Entwässerung an der Terrasse

    Ideen zur besseren Entwässerung an der Terrasse: Hallo! Ich habe ein Reihenhaus gekauft, technisch war es im Garten nicht möglich ein großes Gefälle vom Haus weg zu bauen. So ist die Fläche nun...
  5. Revisionsschacht Pumpensystem

    Revisionsschacht Pumpensystem: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem: Vor zwei Tagen ist mein Keller wegen einer defekten Tauchpumpe im Revisionsschacht (3m tief) im...