Entwässerung Windfang in vergrabene Regentonne

Diskutiere Entwässerung Windfang in vergrabene Regentonne im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Guten Morgen, wie leite ich das Regenwasser (Windfang, Dachfläche 6qm) ordentlich ab? Das Fallrohr ist zZ noch überirdisch (Haus voll...

  1. #1 Locksley, 22.06.2021
    Locksley

    Locksley

    Dabei seit:
    19.04.2018
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industrielektriker
    Ort:
    Hannover
    Guten Morgen,

    wie leite ich das Regenwasser (Windfang, Dachfläche 6qm) ordentlich ab?
    Das Fallrohr ist zZ noch überirdisch (Haus voll unterkellert) und das Regenwasser soll nicht genutzt werden.

    Mein Papa hat mir folgenden Vorschlag gemacht:

    Fallrohr mit KG Rohr verbinden und in ca 50cm Tiefe vom vom Haus (ca 3m) wegführen und dort eine herkömmliche Kunststoff Regentonne vergraben. Die Tonne dann mehrfach aufbohren (zur Wasserabgabe). Um die Tonne dann Fließ und Kies und alles wieder zugraben. "So haben wir das früher gemacht".


    Ist das prinzipiell iO oder kann mir jemanden einen weiteren Tip geben?
    Wie schaut es mit Frostsicherheit aus?

    Danke!
     
  2. #2 JohnBirlo, 22.06.2021
    JohnBirlo

    JohnBirlo

    Dabei seit:
    28.05.2020
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    112
    Wie wird denn das Hausdach entwässert?
     
  3. #3 Locksley, 22.06.2021
    Locksley

    Locksley

    Dabei seit:
    19.04.2018
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industrielektriker
    Ort:
    Hannover
    Das Hausdach wir über je eine Dachrinne (links/rechts am Haus) nach hinten in den Garten über Fallrohre entwässert. Das Dach des Windfangs liegt tiefer, dh. es ist nicht möglich mich am Hausdach mit anzubinden.
    Für den Windfang brauche ich deswegen eine separate Lösung.
     
  4. #4 msfox30, 22.06.2021
    msfox30

    msfox30

    Dabei seit:
    12.05.2015
    Beiträge:
    1.344
    Zustimmungen:
    401
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Halle
    Ich würde ein Drainage-Rohr nehmen. Das ist wenigsten zum Eingraben gedacht.
     
  5. #5 ScottyToronto, 22.06.2021
    ScottyToronto

    ScottyToronto

    Dabei seit:
    14.03.2021
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    19
    wäre die einfachere Lösung. Dein Dach vom Windfang wird ja keine riese fläche haben, sodass hier die Masse an Waser relativ gering ausfallen wird. Andere Möglichkeit ist es , ein loch zu graben (30-40 cm tief) und dies mit Steinen als Art Sickergrube zu betreiben.
     
  6. #6 meisterLars, 22.06.2021
    meisterLars

    meisterLars

    Dabei seit:
    21.03.2008
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    44
    Beruf:
    Straßenbauermeister
    Ort:
    Kreis Soest
    ???
    Fallrohr vom Windfang
    -> SML-Rohr
    -> Übergang auf KG
    -> in KG bis zum Entwässerungsstrang der Haus-Dachrinne
    -> da dann mit nem Abzweig anschließen
    -> fertig
     
  7. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    2.378
    Zustimmungen:
    779
    Das mit dem Fass hab ich vor 8 Jahren für unsere Garage gemacht. Funktioniert bis heute ohne Probleme. Hab weder Vlies noch Kies benutzt. Paar Löcher reingebohrt, Rohr angeschlossen und zugebuddelt. Tiefer als 50cm war das nicht.
     
  8. #8 Locksley, 23.06.2021
    Locksley

    Locksley

    Dabei seit:
    19.04.2018
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industrielektriker
    Ort:
    Hannover
    Hallo zusammen,

    vielen Dank für das Feedback! Das mit dem Drainagerohr hatte ich zB gar nicht auf dem Schirm.

    Super Tipps!
     
Thema:

Entwässerung Windfang in vergrabene Regentonne

Die Seite wird geladen...

Entwässerung Windfang in vergrabene Regentonne - Ähnliche Themen

  1. Fehlende Entwässerung der Terasse

    Fehlende Entwässerung der Terasse: Hallo an alle, wir haben 2020 ein Haus gebaut und nun großen Ärger mit den Außenanlagen, genauer gesagt mit unserer Terasse und der Entwässerung...
  2. Ideen zur besseren Entwässerung an der Terrasse

    Ideen zur besseren Entwässerung an der Terrasse: Hallo! Ich habe ein Reihenhaus gekauft, technisch war es im Garten nicht möglich ein großes Gefälle vom Haus weg zu bauen. So ist die Fläche nun...
  3. alte Bauvorschrift von vor 1969 zum Thema Entwässerung gesucht

    alte Bauvorschrift von vor 1969 zum Thema Entwässerung gesucht: Liebe Leute vom Bauexpertenforum, aus rechtlichen Gründen (Prozessführung) suche ich eine alte Bauvorschrift von vor 1969, aus welcher...
  4. Terasse Entwässerung zwingend nötig?

    Terasse Entwässerung zwingend nötig?: Hallo zusammen, wir wollen dieses Jahr unsere Terasse bauen. Diese wird ca 10cm unter dem Niveau der Terassentür liegen. Maße der Terasse: ca 4m...
  5. Entwässerung, Kupfer Fallrohr wie an KG-Rohr?

    Entwässerung, Kupfer Fallrohr wie an KG-Rohr?: Hallo zusammen, wir haben drei verschiedene Größen Kupferfallrohre an unser Haus bekommen: - ca 100mm - ca 80mm - ca 85mm Die Rohre mit ca 80mm...