EPDM-Dach und Taupunktsituation: Kondenswasser minimieren

Diskutiere EPDM-Dach und Taupunktsituation: Kondenswasser minimieren im Dach Forum im Bereich Neubau; Hey, Wie berücksichtigt man am Schlauesten die Taupunktsituation bei einem dünnen "Holzdach" ("Bauwagen")? Der Innenraum kann (zeitweise) höhere...

  1. #1 Georg83, 18.06.2024
    Georg83

    Georg83

    Dabei seit:
    08.11.2016
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Hamburg
    Hey,

    Wie berücksichtigt man am Schlauesten die Taupunktsituation bei einem dünnen "Holzdach" ("Bauwagen")? Der Innenraum kann (zeitweise) höhere Luftfeuchte aufweisen und auch hohe Temperaturen.
    Ich habe hier geschaut: ubakus.de | Grafische Bauteileingabe
    bekomme die Feuchtigkeitsanzeige noch nicht zufriedenstellen weg - mit Dampfsperrefolien nicht, nur mit 20-30 cm Korkauflage, was man nicht möchte.

    Situation ist ein ca. 10 cm Dach, von innen nach außen:
    Textilbespannung
    "Ölpapier"
    ca. 7-8 cm Dachlatten
    dazwischen ca. 3-4 cm Mineralwolleplatten gedrückt,
    darüber evtl. etwas Luft
    außen Profilholz mit Nut&Feder
    darauf EPDM-Folie

    zuvor bildete einfache Bitumenbahnen den Abschluß - ohne irgendwelche Tauwasserprobleme. EPDM-Folien sind ja nun gänzlich dicht, daher meine Überlegungen...

    Würdet ihr hier noch "irgendwo" eine Dampfsperre einbauen? Und welche?
    Habt ihr Erfahrungen & Tipps?

    Dank schon Mal,
    Grüße, George
     
  2. #2 Fabian Weber, 18.06.2024
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    14.008
    Zustimmungen:
    5.324
    Wird der Bauwagen auch im Winter bewohnt?
     
  3. #3 Georg83, 18.06.2024
    Zuletzt bearbeitet: 19.06.2024
    Georg83

    Georg83

    Dabei seit:
    08.11.2016
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Hamburg
    ja, 3-4 Mal über ein paar Tage.
    Aber ein ständiges oder mehrwöchiges Bewohnen sollte möglich sein.
     
  4. #4 Georg83, 19.06.2024
    Zuletzt bearbeitet: 19.06.2024
    Georg83

    Georg83

    Dabei seit:
    08.11.2016
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Hamburg
    Im u-wert-rechner geschaut, ob es etwas nützt, die alten beiden Bitumenschichten (ganz einfache: Textil + Bitum > Sand) drauf zu lassen und die EPDM rüber zu legen. Aber das scheint den u-wert nur minimal zu senken und - verstärkt überraschender Weise "die Tropfen", also das Kondenswasser: lohnt also nicht, besser Gewicht sparen.
    bei den geplantem 5 Schichten, ohne Bitum, sähe das so aus:
    Bildschirmfoto_2024-06-19_08-55-05.png
    screenshot von ubakus.de/u-wert-rechner

    Mit der bisherigen doppelschichtigen "einfachen" Bitumendecke gab es keine Schwierigkeiten bzw. Feuchte.
    EPDM ändert aber die Situation gravierend?
     
  5. DD A

    DD A

    Dabei seit:
    17.10.2019
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    402
    Beruf:
    Dachdecker
    Was macht denn die Dampfsperre da über dem Kork, vor der Abdichtung? Normalerweise gehört die Dampfsperre unterhalb der ersten Dämmebene , ( besser Klimamembran mit variablem sd. Wert)
    Im Zweifelsfall never Stop a running System, wenn alles nicht hinhaut, würde ich wieder Bitumen drauf machen, als Oberlage ggf. Etwas hochwertiger als einfache PYE beschiefert und gut ist, macht auch die nächsten 20 Jahre mit.
     
    BaUT gefällt das.
  6. #6 Georg83, 20.06.2024
    Georg83

    Georg83

    Dabei seit:
    08.11.2016
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Hamburg
    sorry: ausgegraut/hellgrau ist inaktiv/das waren Spielereien und liegen nur noch so in der Liste.
     
Thema:

EPDM-Dach und Taupunktsituation: Kondenswasser minimieren

Die Seite wird geladen...

EPDM-Dach und Taupunktsituation: Kondenswasser minimieren - Ähnliche Themen

  1. Butyldichtband, Fensterdichtband oder EPDM Band?

    Butyldichtband, Fensterdichtband oder EPDM Band?: Hallo zusammen, Was soll im Sockelbereich für die Fuge zwischen dem Sockelbereich und dem bodentiefen Fenster verwendet werden? Wenn ich richtig...
  2. EPDM Abdichtung auf oder hinter die WDVS

    EPDM Abdichtung auf oder hinter die WDVS: Guten Morgen, folgende Situation: Die Dachterrasse eines 3 Stöckigen Gebäudes soll mit EPDM abgedichtet werden. Ein Verlegen der EPDM Bahn war...
  3. Warmdach vor PV-Installation ertüchtigen/sanieren mit Bitumen oder EPDM-Lage

    Warmdach vor PV-Installation ertüchtigen/sanieren mit Bitumen oder EPDM-Lage: Liebe Experten, nach diversen Gesprächen mit Dachdeckern und Bauwerksabdichtern bin ich etwas verunsichert. Natürlich empfehlen beide etwas zu tun...
  4. OSB+EPDM auf Bestands-Flachdach

    OSB+EPDM auf Bestands-Flachdach: Hallo zusammen, ich brauche mal eure Meinung zu meinem "Wochenendvorhaben: Dachabdichtung". Bestandsobjekt, Flachdachbungalow, BJ. 1975., 190m²...
  5. Womit Dach für Gartenhaus abdichten?

    Womit Dach für Gartenhaus abdichten?: Hallo an alle! ich habe ein kleines (2,74 x 2,74 m) Gartenhaus aus Holz erstanden, mit 19 mm Pultdach aus Massivholz in Nut- und Feder in 7°...