Erbitte Hilfe bei Angebot für Abdichtung

Diskutiere Erbitte Hilfe bei Angebot für Abdichtung im "Bautenschutz" Forum im Bereich Altbau; Einen schönen Sonntag wünsche ich allen! Würde gern mal Eure Meinung hören zum Angebot für unsere nachträgliche Kellerabdichtung, weil die alte...

  1. #1 paulchen456, 8. November 2009
    paulchen456

    paulchen456

    Dabei seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Theater
    Ort:
    Thüringen
    Einen schönen Sonntag wünsche ich allen!
    Würde gern mal Eure Meinung hören zum Angebot für unsere nachträgliche Kellerabdichtung, weil die alte nach 33 Jahren kaputt ist.
    Wir haben zeitweilig drückendes Sickerwasser. Im gemachten Angebot fehlt also die Gewebeschicht. Muß noch verändert werden. Gibt es noch weitere „Schwachstellen“? Was ist zum Preis zu sagen, ist der im normalen Bereich, oder....?

    Wand 6,0 m lang x 1,5 m hoch x 0,6 m breit ergibt 5,4 Kubikmeter.
    1. Ca. 6,0 lfm Beton b=1,0 m aufnehmen und entsorgen
    2. Erde 6,0 m lang x 1,5 m hoch x 0,6 m breit ausschachten und
    seitlich zum Wiedereinbau lagern
    3. Kellerwand reinigen und Fehlstellen mit Putz MG II schließen
    4. Voranstrich für Dickbeschichtung
    5. Ca. 9m² bitumöse Dickbeschichtung 2K zweimalig auftragen
    6. Noppenbahn mit Fließ liefern und anbringen inkl. Kappleiste an Übergängen (Oberkante Erdreich)
    7. Erde lagenweise einfüllen und verdichten “

    Preis 1755,00 Euro plus Mehrwertsteuer

    Noch ein paar Fragen:
    Sollten wir uns entscheiden noch eine Perimeterdämmung am ungeheizten Keller anbringen zu lassen, würde dann die Noppenbahn noch notwendig sein?
    Das Gewebe in der Abdichtung wäre in diesem Falle trotzdem notwendig, oder?
    Kann jemand Aussagen machen, wo sich der neue Preis dann etwa bewegen sollte?

    Vielen Dank für Eure Hilfe
    Paulchen456
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Carden. Mark, 8. November 2009
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    sei mir nicht böse paulchen, natürlich könnte ich Dir jetzt hier was basteln - in der Hoffnung, dass es auch zum Objekt paßt.
    Nur ist dieses eine Planungsleistung die besser vor Ort von einem Sachkundigen vorgenommen werden sollte.
    Ansonsten wäre das als wenn hier einer die vorformulierten Anwendungsregeln von den Herstellern abtippen würde.
     
  4. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Außerdem werfen die gegebenen Infos mehr Fragen als Antworten auf.

    Das ist doch eine Teilausbeserung mit Abbruch und wer weiss was. Allein die Einbettung in die bestehende Ausführung????
     
  5. Gast360547

    Gast360547 Gast

    und wo bleibt....

    Moin,

    ...die Sicherheit??

    1,50 m tief und nur 0,60 m breit ausheben? Das wird nix!!

    Der Rest wie oben.

    Grüße

    stefan ibold
     
  6. #5 silvesterde, 8. November 2009
    silvesterde

    silvesterde

    Dabei seit:
    7. November 2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Bad Honnef
    naja, könnte gehen. Ein Freund hat das mal 2,50 tief gemacht, rund um's Haus, steifer Lehmboden. Glücklicherweise ist nur in einer Regennacht was eingefallen. Als er da gearbeitet hat, hab ich gesagt: "ich komm nicht näher an die Kante, und sehen tu ich sowieso nix."

    Die BG wird's nicht gut finden, aber der Handwerker soll da selber sagen, ob er mit dem Boden und der Breite zufrieden wäre.

    Und wie andere schon schrieben, vor Ort lässt sich darüber reden. Frag doch mal 2 weitere Angebote an, kostet ja nicht.
     
  7. #6 paulchen456, 8. November 2009
    paulchen456

    paulchen456

    Dabei seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Theater
    Ort:
    Thüringen
    Vielen Dank allen, die an einem Sonntag so nett geantwortet haben.
    Allerdings verstehe ich Euch zum Teil nicht wirklich.

    @Carden
    Welche Planungsleistungen sollten denn noch notwendig sein? Die Vorgehensweise ist so mit einem Bauing. und den Handwerkern vor Ort besprochen worden. Mit Gewebe entspricht sie unseren Anforderungen / Lastfall. Die Perimeterdämmung schwebt uns zwar schon eine Weile im Kopf, aber sie ist kein Muß und der Goldesel will z.Zt. nicht so richtig, daher haben wir uns noch nicht dafür entschieden. Ich weiß wirklich nicht, was da noch fehlen sollte, aber darum geht es mir ja mit meiner Frage. Ist das Angebot so vollständig?

    @ Pemu
    Wieso Abbruch, der Keller soll stehen bleiben!!!!?
    Es sollen Putzstellen, die wir gemeinsam gefunden haben ausgebessert werden, um dann die Abdichtung vorzunehmen. Was ist daran falsch?
    Diesen Satz verstehe ich leider wirklich nicht, bin absoluter Laie. Bitte erklären.

    @ stefan ibold
    Da habe ich mich auch gewundert, allerdings sind es Handwerker, die solche Arbeiten tagtäglich machen. Dachte eigentlich, dass die das wissen und einschätzen können müßten. Waren vor Ort und kennen die Gegebenheiten. Muß ich darauf reagieren, wie sollte ich darauf reagieren oder machen lassen?

    @ silvesterde
    Angebote kosten nix, das stimmt. Nur leider bekommt man von vielen Handwerkern erst nach x Wochen ein solches. Die Zeit haben wir nicht, der Winter naht in Riesenschritten. Warten z. Bsp. seit August auf Angebote von 3 Fensterbauern, die "nur" unsere Verglasung austauschen und den Rahmen erhalten sollten. Aber das ist ein anderes Thema.

    Ich als Laie bitte Euch wirklich nochmal um Hilfe, bzw. Erklärungen. Will nicht "beratungsresistent" sein, sondern möchte es verstehn und dann entsprechend agieren.

    Noch einen schönen Sonntag
    paulchen456
     
  8. #7 Carden. Mark, 8. November 2009
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    OK
    33 Jahre Alt die Abdichtung.
    Woraus ist die Bestandsabdichtung?
    Teerhaltig - oder Bitumen? Das ist hier die Gretchenfrage 1. - funzen nämlich nicht miteinander die Stoffe.

    Zeitweilig aufstauendes Sickerwasser.
    Also eine Druckwasserhaltende Abdichtung.
    Irgendwie vermisse ich die Vorbehandlung der Abdichtungsabschlüsse (z.B. Sohlenstirnseite). Neue Abdichtung einfach auf die Alte drauf? dann lasse es gleich so wie es ist.

    Die Planung einer Fachgerechten Abdichtung auch im Sanierungfall ist eine Planungsleistung.
    Wer sich einfach IRGENDEINE Firma ranholt und sagt "mach mal", wir regelmäßig (z.m. oft) den Bach runter gehen.
    Ich schreibe hier aus Erfahrung.

    Bauing. ist vorhanden.
    Dann dem eine RICHTIGE Planung und Ausschreibung machen lassen.
    Was Du da aufgelistet hast, ist noch nicht einmal die Hälfte vom zu erwartendem.
     
  9. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.


    Was ist das?
     
  10. #9 wasweissich, 8. November 2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

    :Deine betonplatte:bounce::bounce::bounce::D:p
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 wasweissich, 8. November 2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

    du wirst schon damit leben müssen , dass handwerker ihre arbeit (ein vernünftiges angebot erstellen ist arbeit , manchmal jede menge) nach eigenem zeitplan verschenken und nicht nach deinem .......

    :think

    j.p.
     
  13. #11 paulchen456, 9. November 2009
    paulchen456

    paulchen456

    Dabei seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Theater
    Ort:
    Thüringen
    Hallo an alle,
    vielen Dank für die Antworten.
    @ Carden
    Vielen Dank! Werden nochmal mit dem Bauing. reden, dann neue Planung. Danke für den Hinweis mit dem Teer-bzw. Bitumenanstrich. Das ist geklärt. Ist (obwohl 33 Jahre alt) nicht Teer. Haben uns auch gewundert und sowohl eine Brandprobe mit Resten, als auch eine "Abriebprobe" mit Waschbenzin gemacht. Ob nach dem Reinigen durch die Firma allerdings wirklich noch was drauf ist, wage ich zu bezweifeln, da es seeeehr dünn und an viiiiielen Stellen einfach wie weggefressen ist. Aber Danke für den Hinweis.
    @ Pemu
    Das ist ein Betonstreifen, der rund ums Haus geht und natürlich weg muß.
    @ wasweissich
    Ist mir schon klar, das Angebote erstellen auch Zeit und folglich Geld kosten, kenne das aus eigener Erfahrung und auch die übliche Erfolgsquote. Aber wie soll ich als Bauherr Aufträge vergeben können, wenn ich keine Angebote erhalte? Und Zeit mitbringen ist im allgemeinen auch klar, aber erstens drängt es uns in diesem speziellen Fall wegen des nahenden Winters und zweitens sind ein Vierteljahr doch auch genug Zeit für einen Fensterbauer, wie in meinem Post geschrieben, oder? Aber dieses Thema will ich hier gar nicht weiterausführen, dauert zu lange.

    Vielen Dank an alle, die geantwortet haben
    und noch eine schöne Woche
    paulchen456
     
Thema:

Erbitte Hilfe bei Angebot für Abdichtung

Die Seite wird geladen...

Erbitte Hilfe bei Angebot für Abdichtung - Ähnliche Themen

  1. Hilfe: Wärmepumpe mit Solekollektor in der Bodenplatte

    Hilfe: Wärmepumpe mit Solekollektor in der Bodenplatte: Hallo, Wir haben ein Haus gekauft, mit einer Immosolar Wärmepumpe und 3 Soleleitungen: eine im Garten (der größere), eine in und eine unter der...
  2. Rahmen nachträglich besser abdichten

    Rahmen nachträglich besser abdichten: Hallo Forum, wir haben unser Rundbogenfenster im Obergeschoss tauschen lassen. Ursprünglich sollte es nur abgeschliffen werden (Holzfenster noch...
  3. Abdichtung Drempel / Kniestock

    Abdichtung Drempel / Kniestock: Mahlzeit zusammen, wir haben an unserem Altbau das komplette Dach ausgenommen der Sparren erneuert. Eben so haben wir die Sparren erhöht um eine...
  4. Neue Garagentore, Abdichtung fehlt

    Neue Garagentore, Abdichtung fehlt: Hallo, mein Problem ist folgendes: Ich habe meine alten Garagentore aus Holz durch 2 Sektionaltore ersetzen lassen. Zwischen Innenwänden und...
  5. Essigessenz verkocht! Hilfe!!!

    Essigessenz verkocht! Hilfe!!!: Hallo liebes Forum! Ich war so "dumm" und habe mit Essigessenz geköchelt! Seitdem werde ich den Geruch nicht mehr los! Hier der genaue Ablauf:...