Erdkabelverlegung

Diskutiere Erdkabelverlegung im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, ich habe da ein Problem. Bin gerade dabei mein garten neu zu gestallten, und möchte vom Haussicherungskasten durch den Keller...

  1. #1 faulibaer81, 8. Oktober 2011
    faulibaer81

    faulibaer81

    Dabei seit:
    8. Oktober 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Außendienst
    Ort:
    wetzlar
    Hallo zusammen, ich habe da ein Problem.
    Bin gerade dabei mein garten neu zu gestallten, und möchte vom Haussicherungskasten durch den Keller nach draußen in mein Gartenhaus ein Erdkabel legen.

    Länge des ganzen Spektakels: ca. 40 Meter ( 35 Meter außer Haus, 5 innerhalb)

    Für das Häuschen stell ich mir dann vor das ich mal ein Licht reinmache und vielleicht ein Kühlschrank sowie nee (kleine Heizung--> aber erst mal außenvor).
    und zudem mache ich Holz in meiner Freizeit uind möchte mir Starkstrom an das Häuschen legen.

    Das ich es 60 cm tief und in SAND Legen soll das weiß ich schon...

    Jetzt meine Frage??

    Eher 5*2,5 oder 5*4 Erdkabel oder ???
    und wie berechnet man das was man braucht??
    Ich bekomme witziger weiße in jedem Baumarkt was anderster zu hören..

    Danke schon mal für eure Hilfe.......
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wieso Baumarkt? Frag´ einen Elektriker, der sagt Dir was zu tun ist, und schließt Dir die Sache auch korrekt an.

    Zur Leitung, welches Kabel hier zum Einsatz kommt, hängt unter anderem von der Vorsicherung ab. Da kein Mensch weiß, was hier wo und wie angeschlossen werden soll, muss man das vor Ort anschauen.

    Gruß
    Ralf
     
  4. #3 faulibaer81, 8. Oktober 2011
    faulibaer81

    faulibaer81

    Dabei seit:
    8. Oktober 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Außendienst
    Ort:
    wetzlar
    OK??.......................
    Aber das problem ist das ich das Kabel jetzt schon verlegen muß da ich den Garten gerade aufhabe.
    Ich weiß das ich noch ein Sicherungskasten ins Gartenhäuschen setzen muß, und daher müßte man doch eigentlich sagen können bei den Punkten der Stromabnehmer was für ein Querschnitt des Kabels am besten sein geeignet ist??
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wozu einen "Sicherungskasten" im Gartenhäuschen?

    Nö, nö, so einfach geht das nicht. Wenn Du den Garten gerade auf hast, dann rufe halt gleich am Montag einen Eli. Ich schätze mal, Du wirst morgen am Sonntag nicht weiter buddeln wollen, also verlierst Du auch keine Zeit.

    Es gibt mehrere Möglichkeiten wie man das realisieren kann, aber welche davon die Richtige ist, das sieht man nicht aus der Ferne. Dazu muss man zuerst einmal sehen, was man wo und wie anschließen kann. Dann musst Du festlegen, was an Lasten geplant ist. Aus diesen Daten kann man dann rechnen und die notwendige Leitung bestimmen. Pauschal zu sagen "5x4" ist der falsche Weg.

    Gruß
    Ralf
     
  6. #5 Bauhamster0815, 11. Oktober 2011
    Bauhamster0815

    Bauhamster0815

    Dabei seit:
    15. Juli 2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Koch
    Ort:
    NRW
    Alternativ leg dir jetzt ein entsprechenden Leerrohr in die Erde. Dann kannst du das Kabel später nach Bedarf durchziehen und bis flexibel.
     
  7. armagedon

    armagedon

    Dabei seit:
    6. Oktober 2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sales Manager
    Ort:
    Karlsruhe
    Ich rate dir ein 5x16 zu ziehen, diese legts du im HVT auf und baust dir im Gartenhäuschen einen neuen Unterverteiler. Was du dann in dem Gartenhäuschen in Zukunft machst ist alles offen.
    Wenn du dir einen Gefallen tun möchtest, dann leg es in ein Leerrohr und lege ca. 10cm drüber ein Absperrband als Erinnerung für die Zukunft
     
  8. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wie kommst Du darauf? Das ist doch Quatsch. Warum nicht gleich 35mm2 oder 50mm2..:mauer

    Ich hatte es oben schon geschrieben, ohne zu wissen, was hier wo und wie angeschlossen werden kann (muss) kann man die Leitung nicht dimensionieren. Unter bestimmten Umständen wären die 5x4 sogar ausreichend, aber wir kennen die Umstände nicht, also kann man auch nichts dazu schreiben.

    Gruß
    Ralf
     
  9. armagedon

    armagedon

    Dabei seit:
    6. Oktober 2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sales Manager
    Ort:
    Karlsruhe
    also mit 5x16 macht er alles richtig. 5x16 reicht um einen UVT aufzubauen, den er evtl. auch für die Gartenbeleuchtung oder so nutzen kann. Wenn er etwas kleineres zieht, dann er kann warscheinlich sein Licht und Kühlschrank anschließen, aber danach ist alles fertig.
     
  10. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das ist doch Quark. 5 x 16 im Erdboden, da kann er mehr Leistung rüberschicken als der Hausanschluß hergibt.

    Zudem wird eine Kleinverteilung im Gartenhaus noch lange nich so behandelt wie eine Unterverteilung für eine komplette Wohnung.

    Also, Fakten. Warum sollte er 5x16 nehmen?

    Gruß
    Ralf
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Geodesy

    Geodesy

    Dabei seit:
    2. Januar 2011
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Verm.
    Ort:
    NRW
    Mal was anderes...

    ...womit kann ich verhindern dass ich mit dem Kabel bis auf welche Tiefe? gehen muss?
     
  13. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Indem man es schlicht oberirdisch legt...!
     
Thema:

Erdkabelverlegung