Erdwärme Wie? Phtovoltaik Ja! Solar noch sinnvoll?

Diskutiere Erdwärme Wie? Phtovoltaik Ja! Solar noch sinnvoll? im Regenerative Energien Forum im Bereich Haustechnik; Ich hatte diese Fragen bereits unter einem anderem relativ gut passenden Thema gepostet. Leider geht niemand darauf ein, deshalb erstelle ich mal...

  1. abcdefg

    abcdefg Gast

    Ich hatte diese Fragen bereits unter einem anderem relativ gut passenden Thema gepostet. Leider geht niemand darauf ein, deshalb erstelle ich mal ein neues Thema.

    Mein Architekt befindet sich in den letzten Planungszügen. Ich baue neu. Entschieden habe ich mich bereits für Erdwärme, bin allerdings unschlüssig was die Variante betrifft. Tendiere zur Tiefenbohrung. 806 qm Grundstück, ca. 200 qm versiegelte, Gebäude mit Garage, Fläche.
    ich möchte gerne so autark wie möglich sein möchte daher auch Strom produzieren. Die Photovoltaikanlage ist also auch dabei. Ausrichtung von ca 100 qm Dachfläche mit einer Dachneigung von ca. 40% Richtung NWW.
    die Photovoltaik bringt geschätzt 7-9tst kwh.
    Die brauche ich ja gar nicht, wahrscheinlich auch nicht mit Wasseraufheizung durch Strom in knappen Phasen.
    Gibt es mittlerweile gute Speicher oder muss ich bzw. kann ich besser im Netz "speichern". Da ich mir ein Elektrofahrzeug kaufen will kann ich den Überschuss dann bestimmt auch gut nutzen.
    Eine weitere Frage die mich beschäftigt ist. Vielleicht kann ich besser eine kleinere Photovoltaikanlage installieren und noch eine Solar(Wasser) anlage auf das Dach legen. Insgesamt habe ich ca. 100 qm auf dieser Dachseite zur Verfügung. Die andere Seite möchte ich nicht in diese Überlegungen mit einbeziehen aus ästhetischen Gründen.
    Der Umweltaspekt ist vordergründig, natürlich auch die Energieeffizienz.
    Wäre schön hier kleine Lösungen für meine Fragen zu finden.

    Danke schonmal.....Michael
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Witzbold

    Witzbold

    Dabei seit:
    5. Juli 2011
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bausachunverständiger
    Ort:
    Rheinland
    Benutzertitelzusatz:
    der es ganz ernst meint
    Hab ich das jetzt richtig gelesen?
     
  4. #3 ReihenhausMax, 14. Juni 2012
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Warum baut man dann nicht so, daß man ein nach Süden orientiertes Dach hat?
    Passivhaus oder soll es die Technik raushauen?
    Wird das Elektrofahrzeug denn tagsüber überwiegend daheim stehen, da Du wie
    ich primär mit den Fahrrad zur Arbeit fährst? Sonst ist das mit dem Elektroauto
    als Speicher natürlich albern. Mit Blick auf Eigennutzung im Haus wäre eine
    Aufteilung der PV auf beide Dachhälften sicherlich förderlich. Ich gehe davon aus,
    daß Du Deine Elektrogeräte alle kritisch gesichtet hast, sonst wäre erstmal
    z.B. ein Austausch alter Kühlgeräte eine wesentlich effizientere Investition.
     
  5. abcdefg

    abcdefg Gast

    Ja. wie sinnvoll ist es, wenn man die Kosten negiert, eine Kombination aller drei Varianten zu installieren. Insbesondere, passt die Solaranlage noch, wenn ich eh genug Strom für die Stromunterstützte Warmwassertemperaturerhöhung habe.
     
  6. abcdefg

    abcdefg Gast

    Die Nutzung beidseitig Dachhälften betreffend, kommt nicht in Frage.
    Da ich alle Elektrogeräte die viel Strom benötigen eh neu kaufe, in der höchsten Energieeffizienzklasse erübrigt sich ein Austausch.
     
  7. abcdefg

    abcdefg Gast

    Ach ja. Niedrigstenergiehaus mit optimaler Dämmung, Wärmerückgewinnung, Vierfachverglasung und so weiter.
     
  8. #7 ReihenhausMax, 14. Juni 2012
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Wieviel WW wird denn überhaupt benötigt? Zweimal voll berufstätig ohne Kids oder Familie
    mit 3 Kindern? Das WW machst Du ja sicherlich über die WP, also nicht stromunterstützt,
    sondern stromgestützt. Im Haustechnikdialog gabs da vor einiger Zeit auch mal einen
    uferlos langen Thread zum Thema Solarthermie/PV+WP. Kann man sicherlich analog für
    solarthermische Heizungsunterstützung versus PV+WP diskutieren.
     
  9. abcdefg

    abcdefg Gast

    Ich bin alleine und infolge Unfall nicht mehr berufstätig, komme aber zur Zeit noch, hoffentlich ewig, alleine zurecht. Baue Rollstuhlbehindertengerecht. Nur meine Tochter wird ab und zu bei mir sein. Eine potentielle Einliegerwohnung für eine Pflegekraft befindet sich dann später im OG, allerdings bin ich noch nicht auf Hilfe angewiesen. Was Verbrauch betrifft bei 200 qm Wohnfläche mit OG kann ich nicht sagen. Ich fahre zur Zeit Rad, 500 km / Monat um von a nach b zu kommen. Nunbaue ich und möchte idealerweise so umweltgerecht wie möglich, und dabei extremwenig Fremdenergie benötigen. Meine Hauptfragestellungen stehen in der Themenüberschrift.

    bei Haustechnik werde ich parallel dann mal nachschauen.
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 ReihenhausMax, 14. Juni 2012
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Bei dem bischen WW, was Du alleine bzw. zusammen mit einer Pflegekraft brauchst, ist die solare
    WW Bereitung denke ich witzlos. Vielleicht kann man die Wärme für das WW auch aus dem
    Heizkreis holen (als Teil einer Kühlung im Sommer) oder aus der Abluft der KWL aber am einfachsten
    vermutlich schlicht mit der eh vorhandenen WP. Bei Dir könnte das Stromzwischenspeichern im Elektroauto ja vielleicht sogar funktionieren, ob man den Strom mit der heutigen Technik wieder zurück ins Haus holen kann, weiß ich nicht. Du gehörst da sicherlich zu den Pionieren ...
     
  12. gonso

    gonso

    Dabei seit:
    16. Mai 2011
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Informatiker
    Ort:
    Regensburg
    Wenn du autark sein willst stell dir ein Aggregat mit Inverter in die Garage. (ist aber nicht umweltfreundlich)

    Bei der Strom aus dem Auto wieder benutzen, ammm ja geht aber gibt es das out of the box?
    1.) Von der Solaranlage direkt (ohne Wechselrichter) wird nicht funktionieren da alle Ladeelektroniken die ich so kenne von Netzstrom ausgehen.
    2.) Vom Wechselrichter in die Ladevorrichtung geht nicht ohne Einspeisenetz da sich die gängigen Wechselrichter abschalten.
    (Es gibt aber inselfähige Wechselrichter, aber können die auch Einspeisen? Netzsyncronität)
    3.) Um im Haus den Strom aus der Batterie wieder zu verwenden benötigst du dann zum einen eine zusätzliche Leitung vom Auto zum Haus
    und einen zusätzlichen Wechselrichter. (Elektroautos haben im Powertrain keine 12V)


    Ein Umbau am Auto wird dich die Garantie des Herstellers und mit hoher Wahrscheinlichkeit die Betriebserlaubnis kosten.
    Bei Planungen mit Einspeisung solltest bei Versorger nachfragen.
     
Thema:

Erdwärme Wie? Phtovoltaik Ja! Solar noch sinnvoll?

Die Seite wird geladen...

Erdwärme Wie? Phtovoltaik Ja! Solar noch sinnvoll? - Ähnliche Themen

  1. Dampfsperre ja oder nein

    Dampfsperre ja oder nein: Hallo Experten Wir haben ein Haus bj 1950 mit außen Mauern von 50cm Stärke da die Wand sehr schief ist wollen wir eine trockenbauwand Vorsatz...
  2. Markise für Terrasse, ja oder nein?

    Markise für Terrasse, ja oder nein?: Hallo an alle, mein Mann und ich spielen mit dem Gedanken, unsere Terrasse mit einer Markise zu bereichern. Der Sonnenschirm nimmt leider etwas...
  3. Kein Wärmeertrag durch Solar

    Kein Wärmeertrag durch Solar: Hallo zusammen, seit ein paar Tagen habe ich durch unsere Solaranlage keinen Wärmeertrag mehr. Die Solarpumpe "vibriert" und wird warm, aber der...
  4. Gartenhaus hinterlüftung ja/nein

    Gartenhaus hinterlüftung ja/nein: Hallo, ich möchte mein Gartenhaus mit Deckelschalung außen und Profilbrettern innen verkleiden. Dämmung soll auch rein. Jetzt die Frage, das...
  5. neue Fenster / Dichtungen klaffen / Mangel ja oder nein.

    neue Fenster / Dichtungen klaffen / Mangel ja oder nein.: Hallo zusammen, als Neuankömmling möchte ich zuerst alle hier im Forum begrüßen. ! Hoffentlich könnt ihr mir weiterhelfen. Meine Frage bezieht...