Erfahrungen bei Onlinekauf

Diskutiere Erfahrungen bei Onlinekauf im Mein Hausbau Forum im Bereich Rund um den Bau; Online kaufen: Verbrauchsmaterialien, Werkzeuge, Klamotten, Baustoffe wie Flüssigdichtungen, Bänder, Kleber, Fittinge und so`n Kram. Auch...

  1. #21 Fliesenfuzzi, 09.03.2016
    Fliesenfuzzi

    Fliesenfuzzi

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Bayern, ein Steinwurf von Tirol weg
    Benutzertitelzusatz:
    Sanierer
    Online kaufen:
    Verbrauchsmaterialien, Werkzeuge, Klamotten, Baustoffe wie Flüssigdichtungen, Bänder, Kleber, Fittinge und so`n Kram. Auch Duschtassen, Badewannen etc... Hinter jedem "online" steht ein physischer Händler der genauso gut und schlecht sein kann wie der Markt um die Ecke.

    Nicht online kaufen:
    Alles was man nicht einfach mal zurückschicken könnte (Speditionsversand), alles was man anfassen, anprobieren muß. Dazu gehören für mich Fliesen, Bodenbeläge, Farben, auch Schuhe...
     
  2. #22 Achim Kaiser, 09.03.2016
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29.10.2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Ich kauf - so weit es geht - gar nix online, dass vor Ort angeboten wird.

    Ich will dass die Infrastruktur vor Ort erhalten bleibt und das geht nur wenn man sie auch nutzt.
    Selbst wenns mal nen Euro oder zwei mehr kostet ... was solls, das tuts bei mir manchmal auch ... so what ?
    Meistens kommt das an anderer Stelle doppelt wieder rein.

    Gute Geschäfte sind immer die bei denen beide Seiten zufrieden sind.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  3. #23 Gast036816, 09.03.2016
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    Achim trifft die lösung des punktes!
     
  4. platte

    platte

    Dabei seit:
    07.12.2009
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Sachsen
    Wenn man online bestellt bekommt man aber oft Großhandelspreise,die ich beim Händler um die Ecke nicht bekomme .Ich habe mir meine Granitfliesen, nach zusenden eines Musters, auch Online bestellt. Habe dadurch 35% gespart inklusive Versand. Gleiches habe ich mit Sanitäraustattung und Schalterprogramm gemacht.Natürlich Markenhersteller und kein Billigschrott. Bisher nur gute Erfahrungen.
     
  5. Neige

    Neige

    Dabei seit:
    20.10.2010
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rettungsassistent
    Ort:
    Rottweil (BW)
    So, mal ein kleines Beispiel. Ich hatte mich vor ca. 3-4 Jahren breitklopfen lassen, ein aus dem I-Net gekauftes Kochfeld einzubauen. Nix besonderes eigentlich....bis es 14 Tage später zu Bruch ging. Ich sagte nach Inaugenscheinnahme Bedienungsfehler, bei Rekla durch den Kunden beim Online-Händler von Seite diesem, Montagefehler.... um es abzukürzen, es war ein Gegenstand aufs Kochfeld gefallen.....den Higkack (schreibt man dass so?) mach ich nie wieder mit. Soviel dazu.


    Gesendet mit'm Handapparat
     
  6. #26 SteveMartok, 10.03.2016
    SteveMartok

    SteveMartok Gast

    Entschuldigung, aber bei einem eingebauten Kochfeld, das beim Höker im Ort gekauft wurde und dann irgendwann einen Defekt aufweist, habe ich keinen Hickhack??? Und dann auch noch selbst verursacht?
    Also, tut mir leid, das sind keine Argumente gegen den Kauf im Netz. Der Höker vor Ort sträubt sich meinen Erfahrungen nach meist wesentlich mehr bei Gewährleistungsfällen!
     
  7. #27 Gast036816, 10.03.2016
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    dein höker sträubt sich, der netzverkäufer sträubt sich nicht?

    der ignoriert es gleich und antwortet gar nicht!
     
  8. #28 SteveMartok, 10.03.2016
    SteveMartok

    SteveMartok Gast

    Habe ich das so geschrieben??!!

    Das ist nun auch Quatsch und sehr pauschal an den Haaren herbei gezogen. Sicher gibt es ne Menge unseriöse Online-Geschäfte, aber der Großteil der gängigen Online-Shops ist seriös.

    Aber ich wollte auch mit meinem Beitrag #26 gar nicht Pro für das Bestellen von Baustoffen im Internet beziehen, sondern einfach auf die Aussage von Neige eingehen, der darstellte, dass sein HickHack mit dem eingebauten Kochfeld mit dem Online-Kauf zu tun gehabt hätte und das war eben nicht so.

    Generell kann ich von mir behaupten, ich habe schon viel im Internet bestellt, insbesondere bestelle ich regelmäßig E-Installationsmaterial bei einem sehr zuverlässigen Versender, das geht schnell, wesentlich günstiger als irgendwo bei dem Elektro-Muffel um die Ecke und die Auswahl ist auch noch wesentlich größer. Das betrifft viele andere Dinge auch, also ich bin da gar nicht negativ gestimmt.
    Fliesenfuzzi in #21 hats auch ganz gut in meinem Sinne beschrieben. Alles, was ich blind bestellen müsste und was übermäßigen Aufwand machen würde, es zurück zu senden, vermeide ich online zu bestellen, also auch Baustoffe, Bodenbeläge oder so was.

    Und hierzu...
    ...wollte ich auch gern noch was schreiben: Ich verstehe die Argumentation von Achim Kaiser an sich ganz gut, allerdings, die Zeiten haben sich geändert. Für die Dinge des täglichen Bedarfs wird es wohl auch längerfristig noch Geschäfte in der Nähe geben. Aber wenn ich sehe, dass es überall die gleichen Läden gibt, den gleichen Schrott, in jeder kleinen oder großen Stadt, dass die Verkäufer immer lustloser und teilweise pampig werden, sorry, da muss ich meine Sachen nicht in den immer gleichen Ladenketten kaufen und mich dabei noch anmuffeln lassen.
    Ein Beispiel von gestern von mir, auch noch mit Baustoffen: Ich habe bei mir vor Ort einen Baustoffhändler, wer danach sucht in meinem Ort, wird sicher schnell fündig! Ich brauche momentan Silikon einer bestimmten Marke mit dem Namen eines Komikers. Ich mag den Laden schon nicht sehr, immer wieder sind die Mitarbeiter dort pampig, hochnäsig oder arrogant. Naja, ich wusste, das Zeug gibt's dort, also ich gebe dem Laden noch mal ne Chance. Ich finde es nicht mehr an seinem Platz, frage am Tresen nach und bekomme die Antwort: ,,Nee, das steht schon vier Jahre nicht mehr da, das ist hinten bei den Fliesen!" Ich sage noch, nein, das Regal stand bis Sommer hier vorn...nein, ich würde mich irren, er kenne seinen Laden wohl besser als ich. Ich nach hinten zur Fliesenabteilung, sehe das Silikon, aber es ist nicht die richtige Produktreihe. Ich frage am Tresen bei einer Dame, sie sagt, ne das andere davon haben wir noch nie gehabt, ich erzähle ihr gerade, dass ich das noch letztes Jahr hier gekauft habe, da klingelt das Telefon, sie geht ran, unterbricht mich mitten im Satz und lässt mich einfach so stehen. Ein anderer Herr daneben brummelt mich dann noch "supernett" voll, sie hätten die 105er Kartuschen noch nie gehabt, ich müsste mich irren. Ich will noch antworten, da ruft ein anderer Typ im Vorgehen irgendwas zu dem Herrn, der antwortet und die beiden verlieren sich in irgend einem Privatgespräch.
    Vielen Dank für die nette Hilfe hier im Fachgeschäft, denke ich, das war nun wirklich das Letzte Mal, das ich da hin gegangen bin. So geht das öfter in ,,Fachgeschäften", gerade als kleiner Privatmann wird man als lästig und Störenfried angesehen, wenn man nicht unbedingt gleich ne Palette Farbe oder die 1500-€-grünschwarze Kappsäge kauft. Zum Glück sind (noch) nicht alle Läden so!

    Ich bestelle das Silikon nun online!
     
  9. #29 Fliesenfuzzi, 11.03.2016
    Fliesenfuzzi

    Fliesenfuzzi

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Bayern, ein Steinwurf von Tirol weg
    Benutzertitelzusatz:
    Sanierer
    Wenn es denn nur ein/zwei Euro sind.
    Wenn es aber pro Stück oder pro lfdm ein/zwei Euro sind dann vergleiche ich schon.
    Oder aber bei hochwertigen Sachen wie Duschtassen oder Duschrinnen. Da sind es gleich auch mal ein/zweihundert Euro. Genauso wie bei Maschinen oder anderen Teilen. Da hört der Spaß, bzw. die lokale Loyalität schnell auf.

    Die Zeiten haben sich geändert.
     
  10. #30 El Gundro, 23.03.2016
    El Gundro

    El Gundro

    Dabei seit:
    11.02.2016
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Projektleiter
    Ort:
    Lichtenau
    mein Tipp: Informieren beim Händler (da kann man auch anfassen). Bilder im Internet weichen manchmal vom tatsächlichen ab und dann ärgert man sich im Nachhinein. Wenn Ihr das verlegen lasst, dann auf jeden Fall direkt über den Handwerker beziehen, dann muss der dafür gerade stehen.
    Für den Selbst-Bauer kann man ruhig im Internet bestellen, wenn man vorher schon genau weiß, welches Produkt man möchte ...
     
  11. #31 thomasend, 11.04.2016
    thomasend

    thomasend

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfz-Meister
    Ort:
    Hannover
    Ich stimme einigen hierzu, dass man so was ehr in Handel kaufen soll. Bodenbelag sollte man sich anschauen um auch die Qualität zu testen. Ich würde auch keinem Online Musterstück vertrauen.
     
  12. #32 Sebbi75, 08.08.2016
    Sebbi75

    Sebbi75

    Dabei seit:
    29.10.2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Einzelhandelskaufmann
    Ort:
    München
    Obwohl die Diskussion wohl etwas entglitten ist, versuche ich trotzdem auf die Grundfrage zu antworten.
    Wir haben auch im Internet recherchiert uns aber entschieden den Kauf regional abzuschließen. Im Internet hat man immer ein gewisses Risiko, was Käufe angeht.
    Jedoch würde ich mich bei sehr wichtigen Angelegenheiten wie den Hausbau nicht auf Onlineangebote verlassen.
    Besonders Bodenbelag sollte man sich beim Händler anschauen und testen. Allein den Bildern im Internet würde ich nicht vertrauen.
    Allein der Versandt wär mir zu stressig bei großen Bestellungen.

    LG Ralph
     
  13. lego86

    lego86

    Dabei seit:
    09.03.2016
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Emden
    Wir haben Bodenbeläge und Sanitärkeramik und Tapen...alles Online gekauft. Teilweise im Fachhandel geschaut aber dann doch Online bestellt. Incl. Lieferung war das um ein vielfaches günstiger. Und die Qualität ist die selbe. Kommt ja vom gleichen Hersteller.
     
  14. #34 Jürgen V., 08.08.2016
    Jürgen V.

    Jürgen V.

    Dabei seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    SHK
    Ort:
    Osnabrück Niedersachsen
    Benutzertitelzusatz:
    Alle Menschen sind klug: die einen vorher, die and

    Ja warum auch nicht, kannst du alles machen!! Nur dann auch selber einbauen! Nicht dem Maler oder Sanitären beistellen und auch noch einbauen lassen. Wir bekommen gerade neue EDV, da ist nichts mit selber beschaffen, alles aus einer Hand oder die verzichten auf den Auftrag! O-Ton. Der IT-Techniker liegt jenseits der 100 Euro Marke / h . Netzwerkkabel wurden durch unseren Stomer neu verlegt sonst wäre das weit über unseren Badget.

    Also Kauft doch wo immer Ihr wollt. Der Sohn eines Freundes bekam seine Fenster aus PL weil ja so viel günstiger, jetzt stehen die Fenster da, keiner baut sie ein und Qualität eben nicht das gleiche.
     
  15. Bicca

    Bicca

    Dabei seit:
    13.11.2016
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angstellste
    Ort:
    Köln
    Ja das kommt wohl immer darauf an, wenn ihr jemanden habt der den Boden auch verlegt.Dann ist das wohl kein Problem.
     
Thema:

Erfahrungen bei Onlinekauf

Die Seite wird geladen...

Erfahrungen bei Onlinekauf - Ähnliche Themen

  1. Welche Fenster sind gut für Einbruchschutz - Erfahrungen?

    Welche Fenster sind gut für Einbruchschutz - Erfahrungen?: Hallo allerseits! Wir sind gerade am Renovieren unseres Hauses und sind an dem Punkt angekommen, an dem wir uns eingestehen mussten, dass die...
  2. Erfahrungen mit Hörmann Sektionaltoroberfläche Silkgrain

    Erfahrungen mit Hörmann Sektionaltoroberfläche Silkgrain: Hallo zusammen, wir haben uns für ein Garagentor von Hörmann entschieden. Allerdings sind wir uns nicht sicher welche Oberfläche wir nehmen...
  3. Hat jemand Erfahrung mit Granit-Systempflaster?

    Hat jemand Erfahrung mit Granit-Systempflaster?: Hallo zusammen, im Zuge der Neugestaltung der Gartenanlage bin ich gerade auf der Suche nach Pflastersteinen für nicht befahrene Teile des...
  4. Holz-Alu-Fenster negative Erfahrung

    Holz-Alu-Fenster negative Erfahrung: Hallo, ich hatte schon einmal hier im Forum geschrieben, dass wir in unserem Neubau sehr hochwertige Holz-Alu-Fenster verbaut haben (innen Eiche...
  5. Abgehängte Decke mit Knauf Silentboard - Erfahrungen

    Abgehängte Decke mit Knauf Silentboard - Erfahrungen: Liebe Leute, ich habe folgendes "Problem". Ich habe ein Penthaus über mir - bzw. um genauer zu sein, es sind nur etwa 20 m2 des Wohnzimmers....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden