Erfahrungen mit Außenrolläden für Velux-Dachfenster (Baier, Bubendorff)

Diskutiere Erfahrungen mit Außenrolläden für Velux-Dachfenster (Baier, Bubendorff) im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Moin, ich hätte gerne mal so ein paar Expertenerfahrungen mit Rollläden für Velux-Fenster. Was es erst mal da so für Hersteller gibt - außer...

  1. #1 Bauherr23, 11.02.2023
    Bauherr23

    Bauherr23

    Dabei seit:
    11.02.2023
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Norddeutschland
    Moin,

    ich hätte gerne mal so ein paar Expertenerfahrungen mit Rollläden für Velux-Fenster. Was es erst mal da so für Hersteller gibt - außer Velux, Baier und Bubendorff habe ich nichts gefunden.

    Es geht um mehrere Dachfenster bei einem Mietobjekt, wo sich mehrere (Kinder-) Zimmer im DG befinden, die unbedingt einen erweiterten Wärmeschutz benötigen, da sich die Räume zu sehr aufheizen. Da die Räume erst vor kürzerer Zeit ausgebaut wurden, waren diese zuvor Fensterlos und die Aufheizung im Sommer im Rahmen - diese hat sich durch die Fenster entsprechend erhöht.
    An den Dachfenstern vor Ort liegt eine entsprechende 230V-Leitung, Einbau eines normalen Rolladenschalters wäre möglich.

    Würde dafür auch lieber Innenrollos verwenden, doch diese werden selbst für den Zweck nicht mal bei Velux angeboten, da gelangt man sofort bei diesen Außenmarkisen. Manuelle Außenrollos würde ich auch vorziehen, aber sowas gibt es anscheinend auch nicht (mehr).

    Was mich an Velux stört, ist dass diese nur in 24V mit Funkfernsteuerung und weiteren notwendigen Zubehör angeboten werden. Solar kommt für mich nicht mehr in Frage!
    Wir haben weitere Objekte damit und der Akku leidet doch sehr unter der Einbausituation direkt unter dem Abdeckblech vom Rolladen (also -20°C bis +60°C) und ein Austausch aufwändiger und teuer und solche Funkfernbedienung verliert gerne mal den Kontakt oder verschwindet gerne mal beim Mieterwechsel. Kann man zwar i.R. Stellen, aber man muss sich immer drum kümmern.
    Also lieber solchen Schalter fest eingebaut unkapputbar in der Wand.

    Budendorff stellt einscheinend nur Solarrollläden her, also scheidet schon mal aus. Wird zwar mit der Energieeinsparung argumentiert, aber so ein Gesamtenergieverbrauch vom Rollladen ist eher marginal, da braucht mein Steckernetzteil vom Handy mehr im Jahr.

    Baier bietet 230V Rollläden an, aber wie sind diese? Stabilität vom Panzer, Fahren beim angeöffneten Fenster oder Fahren bei Frost.
    Habe nur auf den Bildern entnommen, dass diese mittig im Schwingbereich des Fensters abknicken. Wie reagiert dies denn wenn es trotzdem gefahren wird? Gibt es einen verbauten Sensor, der das verhindert, bzw ist das Überfahren des Knickbereiches problemlos möglich? Leider gibt es dazu keinerlei unabhängigen Informationen.

    Wie schon geschrieben befinden sich diese in Mietwohnungen und die müssen idiotensicher sein, gerade da Kinder oft in diesen Räumen wohnen. D.h. wenn da irgendetwas im Weg ist, müssen diese sofort abschalten.


    Freue mich auf Erfahrungsberichte.
    LG Jasper
     
  2. Tilo

    Tilo

    Dabei seit:
    15.10.2022
    Beiträge:
    1.675
    Zustimmungen:
    528
    Beruf:
    Dipl.- Bauingenieur
    Ort:
    Dresden
    Hallo Jasper
    Wenn du schon VELUX - Fenster hast, dann bleibe auch bei der Verschattung bei VELUX. Du brauchst ja da nur das Typenschild vom Fenster und los geht es. Von innen gibt es eine Vielzahl von Plissee und Verdunklungsrollos. Bedienung von Hand. Von aussen gibt es doch bestimmt auch noch die Handkurbel - Variante, wenn du nichts mit Motor und Strom haben willst
     
  3. profil

    profil

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    579
    Beruf:
    Tischlermeister
    Ort:
    Lauterbach
    Benutzertitelzusatz:
    ö.b.u.v Sachverständiger Kunststofffenster
    Klapp-Schwingfenster für das Dach | VELUX
    Da das es ja wohl Neue Fenster sind würde ich mich für eine Velux außenliegende Sonnenschutz Lösung entscheiden oder halt Rollladen von Velux.
    Besonders bei Mietwohnungen geht immer irgendwas kaput, warum auch immer. Es ist ein großer Vorteil, wenn man keine "Exotischen/nicht üblichen//..." anbauteile (z.B. Rollladen Fremdfabrikat) hat.
    Der Planungsfehler (Fehlender Sonnen/Hitzeschutz) ist einfach zu beheben.
    Dachfenster mit Kurbelantrieb (So es die noch gibt) würde ich nicht empfehlen, weil exotisch.
     
  4. #4 Bauherr23, 12.02.2023
    Bauherr23

    Bauherr23

    Dabei seit:
    11.02.2023
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Norddeutschland
    Moin,

    ja Velux bietet ja leider nur 24V-Versionen an, dass bedeutet, es muss ein Trafo rein, ein Empfangsmodul - wenn man kein elektrisches Fenster hat und eine Funkbedieneinheit. Das sind alles Schwachpunkte, besonders die Funkbedieneinheit verliert gerne mal den Kontakt und muss neu angelernt werden, was kaum ein Mieter hinbekommt, also muss da wieder einer von uns raus und dies erledigen. Selbst den Batteriewechsel im Funkmodul bekommen einige nicht hin und man muss bei jedem Mieterwechsel drauf achten, dass das Teil vor Ort ist.
    Und Solar wollen wir einfach nicht mehr haben, da ist denn für solch ein Akkutausch von vier Fenstern mit Kümmer- und Handwerkskosten gleich zwei Monatsmieten weg. Und auf Schattenseiten vom Haus, bekommen die in der dunklen Jahreszeit nicht ausreichend Licht und sind einfach schneller auf. Davon wollen wir weg!
    Mechanisch per Kurbel ja abgeraten - wird ja heutzutage für eine Notöffnung bei 2ten Rettungsweg vorgeschrieben und diese Hitzeschutz-Markisen zum Einhängen laufen auch außen und zum Einhängen benötigt man fast eine Leiter, also ist auch nicht so das wahre.
    Und bei Innenmarkisen beseht immer die Gefahr der stärken Kondenswasserbildung an der Innenscheibe, da die Luft zwischen Markise und Scheibe stärker abkühlt.

    Und der Agumentationskette von Velux, warum die keine 230V-Version anbieten kann ich nicht nachvollziehen, aber ist ein anderes Thema.

    Was mich interessiert, wie die 230V Dachfenster-Rollläden von Baier sind. Die produzieren ja laut Eigenwerbung auch schon seit 40 Jahren Rollläden für Dachfenster. Leider habe ich im Netz nur einen Erfahrungsbericht gefunden. Auch die technischen Daten seitens des Herstellers sind etwas dünn. Ich hätte schon gerne Schnitte vom Panzer und ob diese aus stabileren Alu-Druckguss oder aus normalen dünnen Alublech bestehen.
    Also mich interessieren unabhängige Meinungen zu diesen Rollläden, also wie die sich bei angekippten Fenster oder bei Frost verhalten und vor allem auf welche Wartungsgeschichten man sich einstellen muss.

    LG Jasper
     
  5. Tilo

    Tilo

    Dabei seit:
    15.10.2022
    Beiträge:
    1.675
    Zustimmungen:
    528
    Beruf:
    Dipl.- Bauingenieur
    Ort:
    Dresden
    Hallo Jasper
    Ich glaube du wirst immer etwas finden, was deinen Vorstellungen nicht entspricht.
    Kannst aber nochmal bei Roto schauen, wenn du möchtest. Die haben
    - Elt - 230 V mit Wandtaster und auch die
    - Variante mit Kurbel.

    Ob das dann masslich auch passt, muss du prüfen.
     
  6. profil

    profil

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    579
    Beruf:
    Tischlermeister
    Ort:
    Lauterbach
    Benutzertitelzusatz:
    ö.b.u.v Sachverständiger Kunststofffenster
    Hallo Bauherr 23, deine Firma(?) hat wie von Dir beschrieben, einige Expertise Erfahrung mit dem Thema...
    Da scheinbar (fast) niemand die Firma Bayer kennt bzw. das im Netz (fast) nichts über das Produkt zu finden ist würde ich ganz altmodisch ein Angebot einholen und nach Referenzen fragen.
    Schon seltsam eine "alte" Firma (Erfahung) ohne Negativeinträge ohne Marketing/Werbung/Top Bewertungen/... :cool:
    Manchmal fühle ich mich schon sehr "Altmodisch" :winken
     
  7. #7 Haus1992, 13.02.2023
    Haus1992

    Haus1992

    Dabei seit:
    13.08.2021
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    16
    du hast hier eine falsche Vorstellung von den Velux Rollladen. Die Fernbedienungen sind ausschließlich zur Wandmontage gedacht. Diese sind fest mit der Wand verschraubt. Die Abdeckung kann man zum Batteriewechsel entfernen. Die Batterie der Fernbedienung hält viele Jahre. Verbindungsprobleme hatte ich noch nie. Wieso auch? Diese sind fest gekoppelt und verlieren diese Kopplung nie!

    Kenne einige mit Velux Rollläden, aber bis jetzt hat noch niemand einen Akku tauschen müssen. Und wenn, sind das wenige Handgriffe, wenn man den vielen Internet Videos dazu glaubt.
     
  8. #8 Bauherr23, 13.02.2023
    Bauherr23

    Bauherr23

    Dabei seit:
    11.02.2023
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Norddeutschland
    Die Halterung kann man verschrauben, die Bedieneinheit wird magnetisch in dieser Halterung gehalten.
    Moin,

    also unsere Erfahrungen sind andere - liegt auch an der Himmelsrichtung und Dachneigung.
    Und darüber wollte ich eigentlich hier nicht diskutieren, wie haltbar nun die Akkus bei den Solar-Dingern sind oder nicht oder wie die Funkfernbedienungen von Velux jetzt arbeiten oder nicht, sondern hätte gerne Erfahrungen mit diesen Baier-Rollläden! Velux haben wir mehrfach verbaut, entsprechende Erfahrung und suchen einfach mal eine 230V Alternative, da Velux diese einfach nicht liefern kann oder will.


    LG Jasper
     
  9. #9 Haus1992, 13.02.2023
    Haus1992

    Haus1992

    Dabei seit:
    13.08.2021
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    16
    nö, ist nicht richtig. Fest verschraubte Schalter. Wie ein Lichtschalter.
    Diskutieren will ich mit dir auch nicht, dafür ist meine Zeit zu schade...
     
    SoL2000 gefällt das.
Thema:

Erfahrungen mit Außenrolläden für Velux-Dachfenster (Baier, Bubendorff)

Die Seite wird geladen...

Erfahrungen mit Außenrolläden für Velux-Dachfenster (Baier, Bubendorff) - Ähnliche Themen

  1. Erfahrung mit Lohr Schalungselementen

    Erfahrung mit Lohr Schalungselementen: Hi! Mein Bauvorhaben ist eine gemauerte Großraumgarage aus 24er Poroton mit Flachdach auf Holzbalken. Ich habe ein gutes Angebot für das...
  2. Erfahrung Fussbodenheizung Roth vs. Vogel u. Noot

    Erfahrung Fussbodenheizung Roth vs. Vogel u. Noot: Hallo Zusammen, wir möchten gerne im Zuge der Sanierung eine Flächenheizung verbauen und die alten Heizkörper rauswerfen. Im Moment wir alles...
  3. Erfahrungen gebrauchte Doka - Träger ???

    Erfahrungen gebrauchte Doka - Träger ???: Hallo zusammen, wie bekannt befinde ich mich derzeit im Garagenbau :-) , nachdem der Keller inkl. Decke nun endlich fertiggestellt wurde, machen...
  4. Terassenüberdachung Erfahrung

    Terassenüberdachung Erfahrung: Hallo, hat jemand Erfahrung gemacht mit der Firma Mibaut ? Die haben echt super Preise und wir sind am überlegen uns dort ein Terassendach...
  5. Viessmann Vitoligno 300-C (Pelletkessel): Erfahrungen vorhanden?“

    Viessmann Vitoligno 300-C (Pelletkessel): Erfahrungen vorhanden?“: Hallo, ist der Viessmann Vitoligno 300-C eine Kaufempfehlung, was spricht dafür und was dagegen? Gruß Paul