Erfahrungen mit Solar-Gartenleuchten

Diskutiere Erfahrungen mit Solar-Gartenleuchten im Elektro 2 Forum im Bereich Haustechnik; Eigentlcih will ich am Liebsten Solar-Gartenleuchten einsetzen, hab' aber so meine Bedenken: Von der Größe her sehen die Zellen maximal so nach...

  1. hapfel

    hapfel

    Dabei seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Dachau
    Eigentlcih will ich am Liebsten Solar-Gartenleuchten einsetzen, hab' aber so meine Bedenken:

    Von der Größe her sehen die Zellen maximal so nach 1-2 W Peak aus. Nach meienn erfahrungen gibt das im Winter dann 1,5 W * 0,1 (bedeckter Himmel) * 8 h (hell) *0,6 (Laderegler + Batt.-Ladewirkungsgrad) = 0,7 Wh.

    Damit kann ich im worst case eine 1W-LED etwa 40 min betreiben :fleen bzw. 0,1 W etwa 7 h - auch nicht besser. Erst bei 50 mW komme ich dann auch im Winter über die Nacht hinweg.

    Dazu würden auch die Werbeaussagen mit den üblichen Verdächtigen bzw. Einschränkungen "... bis zu ...", "... bei vollgeladenem Akku ..." passen. Selbst wenn dem immer so wäre sind die angepriesenen 12 h Leuchtdauer auch nicht so der Hit, da ich dann im Winter morgens - aus der hellen Wohnung kommend - auf dem dunklen Weg herumstolpern darf :( Also sollten mind. 16, besser 20 h *garantierte* Leuchtdauer da sein - oder etwa 4 h am Abend und 4 h am Morgen.

    Oder liege ich da falsch? Hat jemand hier Erfahrungen mit den Dingern, evtl. auch mit etwas teureren? Ändert sich da was an der Leuchtdauer?

    Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    meine Eltern haben/hatten verschiedene Modelle im EInsatz. Über die NAcht haben es nur einige und nur im Sommer bei tags klarem Wetter geschafft.
     
  4. tp17

    tp17

    Dabei seit:
    18. Oktober 2005
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wissenschaftler
    Ort:
    Ostfriesland
    Die Dinger sind im Allgemeinen auch nur dafür gedacht, im Sommer den Abend auf der Terasse zu versüßen, nicht als echte Beleuchtung. Also Anflugbefeuerung für Mücken... :biggthumpup:
     
  5. OK

    OK

    Dabei seit:
    13. November 2003
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr ohne viel Ahnung
    Ort:
    Wetterau
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr ohne viel Ahnung
    Wir haben auch hoffnungsvoll 2 solche Dinger installiert - aber die Lichtausbeute ist mehr als ernüchternd. Und das gilt auch nach Aufladung bei Vollsonne. Immerhin schaffen es unser Leuchten über einige Stunden. Aber 4 Stunden (fast) kein Licht ist auch nicht besser als gar kein Licht :o Von alternden Akkus mal völlig abgesehen.
    +
    Fazit: Als Positionsleuchte ok, aber als Wegbeleuchtung untauglich. Da muss man immer auf Vollmond hoffen :)
    +
    Grüße
    Oliver
     
  6. hapfel

    hapfel

    Dabei seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Dachau
    Ok, danke an Alle. Also war der Verdacht nicht nur erdacht...

    Ah! Als Geschenk für den *Nachbarn* also, oder:angel:

    Grüße
     
  7. drulli

    drulli

    Dabei seit:
    13. August 2006
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Technischer Kommunikator
    Ort:
    Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Ich finde die Dinger bzw. deren "Licht" auch eher hässlich.
    Wenn Du keine aufwändige Leuchteninstallation machen möchtest, wie wär`s den mit diesen Steinleuchten. Ich habe mir mal welche für wenige Euro bei einem Kaffeeröster gekauft. Steine mit eingebauten 20W Halogenstrahler. Die habe ich quer Beet verteilt. Schön als Deko oder Wegbeleuchtung.
    Wenn's um's Energie Sparen geht, dann schliesse sie einfach an einen Bewegungsmelder an. Die resultierenden Stromkosten sind dann sicher "Peanuts", wenn Du ihn auf den tatsächlich relevanten Bereich (Weg) fokussieren kannst. Nicht so wie bei Nachbarn, wo die Beleuchtung bei jedem vorbeifahrenden Auto anspringt...
    Grüße!
    Uli
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Landbub

    Landbub

    Dabei seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gschdutierta Kompjutahein
    Ort:
    Oberbayern
    Taugt nur als Positionsleuchte. Wenn man nicht allzuspät abends heimkommt (sonst sind die schon wieder dunkel) weisen sie den Weg vom Gartentürl zur Haustür. Damit bleibt man auch zur Starkbierzeit auf dem gepflasteren Weg ;)
     
  10. #8 wasweissich, 23. Februar 2007
    wasweissich

    wasweissich Gast

    da bringt aber die kerze ,(teelicht im glas) welche die beste ehefrau von allen auf die treppe stellt , für den sicheren heimweg aber deutlich mehr.

    eine bekannte hat mit den dingern eine stimmungsvolle beleuchtung des gartens versucht, nach etwa 25 stück hat sie innegehalten ,alles nochmal durchdacht , und jetz hat ihr mann ein paar meter kabel verbudelt...........
     
Thema:

Erfahrungen mit Solar-Gartenleuchten

Die Seite wird geladen...

Erfahrungen mit Solar-Gartenleuchten - Ähnliche Themen

  1. Erfahrung Warema Funk-Wetterstation?

    Erfahrung Warema Funk-Wetterstation?: Hallo, gibt es Erfahrungen zur Warema Funk-Wetterstation? Wir haben eine normale einfache 230V/400V Hausinstallation und benötigen für unser...
  2. Erfahrungen Internorm / Gealan Fenster

    Erfahrungen Internorm / Gealan Fenster: Hallo, hat hier jemand Erfahrung mit Internorm oder Gealan Fenster (sowohl gute als auch schlechte) und kann berichten? Grüße gaby886
  3. Erfahrungen mit Klick-Vinyl?

    Erfahrungen mit Klick-Vinyl?: Hallo, wir wollen unbedingt einen Bio-Vinylboden - Wineo 1000 heißt die Serie: [Link entfernt] Unser Bodenleger hat uns jetzt, unabhängig von...
  4. Erfahrung mit Infrarot Heizkörper

    Erfahrung mit Infrarot Heizkörper: Hallo, hat jemand schon Erfahrung mit diesen neuartigen Infrarot Heizkörpern?? Es wäre vielleicht bei kleineren Räumen eine Option. Gruß Atomio
  5. Erfahrungen mit Velux Tageslichtspots?

    Erfahrungen mit Velux Tageslichtspots?: Hallo, wir bauen gerade unser Haus um und planen unser Bad im OG. Dieses misst ca. 4,5m x 2,0m und hat keine Fenster. Um trotzdem an Tageslicht...