Erfahrungsbericht, angeblich "knappe" Finanzierung

Diskutiere Erfahrungsbericht, angeblich "knappe" Finanzierung im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; ähnlich wir haben uns bei ähnlicher Einkommenslage auch zum Bauen (2006/2007) entschlossen, und es bislang alles andere als bereut. Wir fahren...

  1. matula

    matula

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angest.
    Ort:
    waiblingen
    ähnlich

    wir haben uns bei ähnlicher Einkommenslage auch zum Bauen (2006/2007) entschlossen, und es bislang alles andere als bereut.

    Wir fahren 2 Autos und fahren wie früher in den Urlaub - natürlich können wir nicht ohne auf den Euro zu schauen im Urlaub alles raushauen - aber wenn man etwas kostenbewusst ist, kann man ohne merkbare Einschränkung machen. Wir haben weiter regelmäßig gespart für Rente, Kinder,...

    Damals hat meine Frau wg. Kindern nicht gearbeitet, daher war ich bei der Entscheidung Alleinverdiener. Wenn es eng geworden wäre, könnte meine Frau einfach wieder arbeiten.
    Zugegeben: Dazu haben wir über die Eltern eine "Versicherung" (Zusage zu unterstützen), falls die Finanzierung einmal scheitert - das ist schon beruhigend und hat die Entscheidung erleichtert)

    Bei der Sondertilgung hilft bei uns auch noch einige Jahre die alte EHZ.

    Inzwischen sind wir aus dem Gröbsten raus.
    Was ich völlig "unterschätzt" habe, ist der Spielraum, der sich aus den kleinen Gehaltserhöhungen ergibt. Regelmäßig mal 1,5-2% tarifliche Erhöhung und eventuell auch mal eine individuelle Gehaltserhöhung - während die Annuität immer gleich "niedrig" bleibt. Allein dadurch haben wir viiiieel mehr Spielraum.
    Gut auch, dass wir das entgegen der Empfehlung des "Beraters" nicht in die Finanzierung einberechnet haben, und somit etwas kleiner bauen mussten...um das Vorhaben realistischerweise stemmen zu können.

    Jetzt arbeitet meine Frau auch wieder Teilzeit - ich kann an keinem Punkt meiner Lebensführung erkennen, dass ich mich noch wirklich"einschränken" muss. Klar - mehr Geld kann man immer leicht durchbringen. Aber alles, was wir brauchen, können wir kaufen; alles, was wir wollen, können wir uns in der Regel auch lnach mehr oder weniger Sparzeit leisten.
     
  2. matula

    matula

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angest.
    Ort:
    waiblingen
    Wenn ich auf Dienstreise bin und mein Arbeitgeber alles bezahlt, was kann ich dann noch absetzen?
    Für alles, wo es trotzdem Steuererleichterungen gibt, stehen aber auch zusätzliche Ausgaben gegenüber....gehen also vom Gehalt ab.
     
  3. #83 feivelmaus67, 04.01.2011
    feivelmaus67

    feivelmaus67

    Dabei seit:
    06.06.2008
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hessen
    Hallo

    OK, ich bin nicht nur der Hauptverdiener, sondern der Alleinverdiener, d.h. ich bin geschieden und habe 3 Kinder die bei mir leben. Meine Partnerin ist chronisch krank und kann nicht mehr länger als 1-2 Stunden am Stück arbeiten. Anspruch auf HarzIV hat sie nicht, da mein Einkommen in der Bedarfsgemeinschaft zu hoch ist. Deswegen kann ich es aber bei der Steuer angeben, dass ich sie unterstütze und so Einiges absetzen. Dazu die Kinderbetreuungsfreibeträge etc. komme ich sogar auf deutlich mehr.

    In Summe ist es aber dasselbe Netto, als wäre ich verheiratet in Steuerklasse III.

    Viele Grüße
    Micha
     
  4. matula

    matula

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angest.
    Ort:
    waiblingen
    ok, aber dann kannst du das ja wirklich beinahe mit einplanen, bzw. ist dein verfügbares Einkommen im Monat 250 EUR höher und die Situation stellt sich bequemer dar (es wird nur nachschüssig jährlich ausgezahlt).

    Trotzdem aber, dass Du das nicht von vorneherein mit einberechnet hast - man hätte ja auch mit 250 EUR höheren Raten kalkulieren können - ich bin mir sicher, dass Dir viele Bankberater gern ein höheres Darlehen angedreht äh verkauft hätten - dann wär kein Geld für Sondertilgungen da und die Reserve falls mal was ungeplantes passiert...
     
  5. #85 feivelmaus67, 05.01.2011
    feivelmaus67

    feivelmaus67

    Dabei seit:
    06.06.2008
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hessen
    Hallo

    also bei der LTH (damalige Bezeichnung) hätten 100 EUR weniger Einkommen zur Verweigerung des Darlehens geführt.
    Von daher empfand ich das schon als knapp. Auch die SEB war etwas zögerlich.

    Aber es geht noch knapper. Ein Kumpel von mir will ein RMH kaufen für 380.000 EUR (Ballungsraum) und muss noch 290.000 EUR Darlehen aufnehmen. Da er weniger "verdient", weil seine Frau gerade ein Kind erwartet, tilgt er mit nur 1 %, damit er die Raten überhaupt zahlen kann. Ich habe ihm abgeraten und empfohlen, nach etwas Günstigerem zu suchen. Sein Nettoeinkommen liegt bei max. ca. 1900 EUR ohne Steuerrückzahlungen und er muss noch Unterhalt für ein Kind zahlen, das erst 10 ist.
    Dazu noch der Unterhalt für 2 Autos.

    Viele Grüße
    Micha
     
  6. #86 ThorstenB, 05.01.2011
    ThorstenB

    ThorstenB

    Dabei seit:
    22.09.2010
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Solch eine Finanzierung kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.
    Ich schätze mal seine Monatsrate auf mindestens 1000 bis 1100,- bei einem Prozent Tilgung. Einen top Zinssatz vorausgesetzt.
    Dazu noch 2 Autos und Unterhalt ? Wie hat er denn unter solchen Vorraussetzungen überhaupt ein Darlehen bekommen ?
    Er hat zwar 90000 EK - aber ist das so ausschlaggebend ?
     
  7. #87 feivelmaus67, 06.01.2011
    feivelmaus67

    feivelmaus67

    Dabei seit:
    06.06.2008
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hessen
    Hallo

    naja, derzeit arbeitet seine Frau ja noch und verdient ca. 2300 Netto, d.h. sie haben im Moment zusammen weit mehr als 4000 EUR Netto.
    Die Planung ist, dass sie relativ zügig wieder arbeiten geht.
    Angebote haben sie beide schon, die habe ich gesehen mit 1000 EUR Rate bei 1 % Tilgung. Mich würden die 1 % Tilgung massiv stören, das wäre mir zu wenig, denn da hat man nach 10 Jahren noch fast die komplette Restschuld.
    Dafür haben sie keine anderen Schulde und die Autos sind bezahlt und relativ neu. Aber er hat schon einkalkuliert, dass Fernreisen jetzt nicht mehr drin sind, sondern nur noch das Ferienhaus am Meer, dass den Eltern gehört.

    Wie gesagt, für mich sind gewisse Einschränkungen auch OK, dass muss jeder für sich selber herausfinden, wieviel Einschränkungen er auf die Waagschale legt, wo auf der anderen Seite die Vorteile des Eigenheims stehen.

    Für meinen Teil und meine Finanzierung ist es - bis jetzt - OK.
    Gruß
    Micha
     
  8. baoson

    baoson

    Dabei seit:
    04.10.2010
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Duisburg
    @feivelmaus67
    hat dein Freund nicht Sondertilgungsmöglichkeiten?

    Ich habe auch nur 1% gewählt. Derzeit verdienen meine Frau und ich zusammen mind. 5000€netto. Je nach Lage sind es auch 5500€.
    Aber meine Frau möchte irgendwann in diesem Jahr Schwanger werden. Das haben wir seinerzeit beim Kauf berücksichtigt und daher 1% Tilgung gewählt. Aber ich habe mich zudem versichern lassen, dass jedes Jahr Sondertilgung in Höhe von 5 Prozent möglich ist. Ferner kann ich innerhalb der Laufzeit des Kredits 3mal den Tilgungssatz wechseln. Hier ist verhandeln mit der Bank angesagt.

    Grüße
     
  9. #89 Mycraft, 06.01.2011
    Mycraft

    Mycraft

    Dabei seit:
    29.11.2010
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Manager
    Ort:
    Berlin
    kann mir jemand sagen wieviel für eine Bank unterm strich übrig bleiben muss? wir wollen auch bauen. ich bin student mit einem 400 euro job, meine frau ist vollzeitberufstätig mit ca. 1750 euro und nem 400 euro job. Bei dem Angebot was wir vorliegen haben bzw. der probeberechnung kommt ein positiver betrag raus. derzeit um die 150 euro. also die tragbarkeit wäre gegeben. reicht das einer bank zunächst? klar mehr ist immer besser :o) meine faru ist im öffentlichen dienst beschäftigt und ich bin auch irgendwann mal mit dem studium fertig und steige ins berufsleben ein. hat jemand erfahrungswerte?
     
  10. #90 musiker, 06.01.2011
    musiker

    musiker

    Dabei seit:
    13.11.2009
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Rhein-Neckar-Raum
    Was habt Ihr denn für eine Probeberechnung vorgenommen?
    Was die Bank finanziert hängt von Deinem Eigenkapital und Deinem Finanzierungsbedarf ab. Habt Ihr Eigenkapital?
    Eure Voraussetzungen sind zum jetzigen Zeitpunkt alles andere als optimal, ich kann mir schwer vorstellen, dass die Bank das anders sieht. Warum nicht erst ein bisschen sparen und einen Job suchen? Mit einem Haus bindest Du Dich vor Abschluss Deines Studiums (BWL?) schon an einen Wohnort - was, wenn Du da nachher keinen Job findest? Wird dann verkauft?
     
  11. #91 feivelmaus67, 10.01.2011
    feivelmaus67

    feivelmaus67

    Dabei seit:
    06.06.2008
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hessen
    eine Ergänzung noch wegen verschiedener privater Anfragen:
    Wir führen ein el. Haushaltsbuch und wissen so fast auf den Euro genau, was wir wofür ausgeben. Das würde ich auch jedem empfehlen, schon mind. 1 Jahr vorher zu tun, um einen Überblick über die Finanzen und eigenen Möglichkeiten zu bekommen.
    Wenn es dann knapp wird, kann man so auch die Einsparpotentiale leicht ermitteln.
    So ein Programm kostet nicht die Welt (ca. 20-40 EUR je nach Hersteller) und gibt es sogar als Open Source, wie ich heute gesehen habe.
    Damit verwalte ich auch den Hauskredit, so dass ich auch hier den Überblick nie verlieren.
    Gruß
    Micha
     
  12. Igel

    Igel Gast

    Es freut mich das es anscheinend bei euch so wunderbar klappt. Gefährlich sehe ich es nur euer Beispiel als Steilvorlage für alle andere angehenden Bauherren zu nehmen, bei denen die Finanzierung "knapp" erscheint. Nicht jeder ist so konsequent oder kann im Vorfeld die Konsequenzen der Einschränkung richtig einschätzen.
     
  13. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Dem schließen ich mich an, inkl. Punkt und Komma.

    Gruß
    Ralf
     
  14. Barny

    Barny

    Dabei seit:
    01.04.2010
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Österreich-Süden
    DANKE, dieser Beitrag hat mir aus der Seele gesprochen!
     
  15. Micro

    Micro

    Dabei seit:
    23.12.2008
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Photovoltaik
    Ort:
    Adelebsen
    Mir nicht. Ich habe mir auch als Student meine erste Hütte gekauft. Hochgebastelt bis zur dritten Gebrauchtimmobilie. (Nein, nicht in MV oder in der Pampa)
    Eine Ausbildungsversicherung für den Nachwuchs , Zusatzversicherung für Goldzähne und BU (Schon mal übliche Bedingungen gelesen?) , Küchen über 3k€ oder Neuwagen halte ich nach wie vor für herausgeworfenes Geld.
    Hätte ich Bedarf für derlei, würde ich heute noch zur Miete wohnen.
    Wenn man die Ansprüche konsequent den Gegebenheiten anpasst, klappt es auch wie bei Micha.
     
  16. Huisje

    Huisje

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sped.kaufmann
    Ort:
    Wipperfürth

    Damit haben "die Deutschen" oft ihre Probleme.
    Nach meine Einwanderung fiel mir das schon schnell auf.
     
  17. #97 feivelmaus67, 03.02.2011
    feivelmaus67

    feivelmaus67

    Dabei seit:
    06.06.2008
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hessen
    Hallo
    ja, das stimmt. Ich kenne in unserer Straße einige russische Zuwanderer, die in ihren bezahlten Eigenheimen wohnen.
    Die fahren aber nicht den neusten Pkw und haben fast alle keinen Flatscreen.
    Denen ist die Immobilie und die damit verbundene Unabhängigkeit wichtiger.

    Man muss halt Prioritäten setzen.

    Viele sagen ja, dass sie wegen einem Haus nicht auf Lebensqualität verzichten wollen und bleiben weiter zur Miete wohnen, obwohl sie es sich leisten könnten. Für mich ist eine Immobilie eher die Verschiebung von Lebensqualität: Ich gewinne an einer Stelle etwas dazu und gebe an anderer Stelle etwas ab, was mir weniger wichtig ist.

    Gruß
    Micha
     
  18. #98 feivelmaus67, 26.06.2012
    feivelmaus67

    feivelmaus67

    Dabei seit:
    06.06.2008
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hessen
    Hallo
    die wirklichen Vorteile sieht man wohl erst später. Gehaltserhöhungen werden nicht durch Mieterhöhungen aufgefressen, so dass meine Finanzierung gar nicht mehr knapp einzustufen ist. Dafür steigen die Energiekosten extrem und das merke ich schon. Daher bin ich auch auf einen Kaminofen umgestiegen. Das hat sich im Nachhinein aber auch nicht wirklich gelohnt, da die Holzpreise mitsteigen und so steht es quid pro quo
    , nur dass es jetzt gemütlicher ist. Fast ein Viertel ist jetzt inkl. Sondertilgungen abgetragen, die ich bisher immer noch regelmässig voll ausschöpfen konnte. Daneben waren letztes Jahr 700 EUR für die Reparatur an der Therme fällig, sonst ist noch alles heil.
    Da auch dieses Jahr noch Geld für den Urlaub übrig ist, bereue ich bisher nichts. Allerdings steht mein beinahe 13 Jahre alter Galaxy mit roter Plakette bei KM 270.000. Sollte das jetzt was sein, wäre das nicht so toll...
    Gruß
    Micha
     
  19. #99 derengelfrank, 27.06.2012
    derengelfrank

    derengelfrank

    Dabei seit:
    20.03.2006
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    M
    hallohalli feivelmaus,
    jetzt würde mich doch interessieren, wie die Finanzierung aktuell steht (nur Größenordnung)?
    gruß und dank,
    def
     
  20. #100 feivelmaus67, 29.06.2012
    feivelmaus67

    feivelmaus67

    Dabei seit:
    06.06.2008
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hessen
    Hallo def
    ja, da muss ich mal schnell mein el. Haushaltsbuch bemühen...
    LTH: Darlehen war 105.000 EUR steht aktuell bei 99.357,28 EUR. Da hat sich also nicht viel getan.
    SEB: Darlehen 87.500 EUR steht aktuell bei 47.984,13 EUR, Dank Sondertilgungsoption, die mich zwar 0,25 % kostet, bei den jetzigen Guthabenzinsen aber mehr einbringt, als die Einmalzahlungen irgendwo unsicher anzulegen. Mehr als die empfohlenen 3 Monatsgehälter + eine Rücklage für einen gebrauchten Pkw habe ich aber nicht in der Hand. Ich habe immer alles sofort für die Sondertilgungen auf die Seite gelegt. Das schon nach Abzug des Urlaubs.
    Gruß
    Micha
     
Thema: Erfahrungsbericht, angeblich "knappe" Finanzierung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. news

Die Seite wird geladen...

Erfahrungsbericht, angeblich "knappe" Finanzierung - Ähnliche Themen

  1. Bodengrundwert vs. Verkehrswert vs. Finanzierung vs. Realität

    Bodengrundwert vs. Verkehrswert vs. Finanzierung vs. Realität: Hallo Leute, ich lese schon längere Zeit hier im Forum mit, da meine Frau und ich uns vorgenommen haben ein Häusle zu bauen. Bisher haben wir uns...
  2. Finanzierung Neubau auf ideel geteiltem Grundstück

    Finanzierung Neubau auf ideel geteiltem Grundstück: Hallo! Wir wollen auf dem Grundstück der Schwiegermutter bauen. Wir würden ihr dann eben gerne einen Teil abkaufen. Das Grundstück kann nun aber...
  3. Zaun weicht angeblich vom Bebauungsplan ab - was tun?

    Zaun weicht angeblich vom Bebauungsplan ab - was tun?: Hallo zusammen - ich habe 2016 mit dem Hausbau begonnen und letzte Woche wurde mein Zaun fertig gesetzt. Nun hat mich wohl jemand bei der Gemeinde...
  4. Benötige erfahrungsberichte oder euren rat! Zum Thema deckenabhängung gg. Lärm

    Benötige erfahrungsberichte oder euren rat! Zum Thema deckenabhängung gg. Lärm: Hallo Liebe Experten, Wir haben uns vorgenommen unsere Wohnung zu renovieren. Die komplette Wohnungsdecke soll abgehängt werden, gegen den Lärm...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden