Erfahrungsbericht, angeblich "knappe" Finanzierung

Diskutiere Erfahrungsbericht, angeblich "knappe" Finanzierung im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Aktueller Stand Im März Darlehen 2 abgelöst. Restschuld in Summe 88000 EUR Aber ich fahre auch noch meinen TDI aus 1999 mit 328000 km und...

  1. #101 feivelmaus67, 02.09.2016
    feivelmaus67

    feivelmaus67

    Dabei seit:
    06.06.2008
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hessen
    Aktueller Stand
    Im März Darlehen 2 abgelöst.
    Restschuld in Summe 88000 EUR
    Aber ich fahre auch noch meinen TDI aus 1999 mit 328000 km und roter Plakette.
    Da in zwei Jahren das geförderte Darlehen der Lamdesbank ausläuft, muss ich mir Gedanken über eine Anschluss Finanzierung machen da die Kinder nahezu alle ausgezogen sind ujd nix mehr mit staatlicher Förderung ist.
    Aber es war schon eng da ich seit drei Jahren eine monatliche Zusatzausgabe von über 600 EUR habe.
    Bei einer wirklich knappen Finanzierung hätte mir das das Genick gebrochen.
     
  2. thps

    thps

    Dabei seit:
    17.10.2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Weimar
    Wow, echt Respekt wie ihr das durchzieht.

    Wir haben hier ein Haushaltseinkommen von 4450€ Netto und ich rechne schon tagelang durch ob wir dauerhaft eine Rate von 1000€ stemmen können. ( Jetzige Kaltmiete 580€, 1300 € Sparrate)
     
  3. #103 driver55, 18.10.2016
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    2.867
    Zustimmungen:
    113
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Die Frage ist doch auch, was dauerhaft hier bedeutet. 10, 20 oder 25(30) Jahre?
    1000€ sind jetzt nicht sonderlich viel. Entweder ist die zu finanzierende Summe relativ gering (200k€), viel EK vorhanden, oder es wird relativ wenig getilgt.
    Bei ca. 1000€ (1040€) und angenommenen 1,25% Zins + 5% Tilgung landen wir bei den erwähnten 200k€....bei deutlich weniger Tilgung (...1,75%) ....sind es 400k€. Vermutlich irgendwo dazwischen.
     
  4. dabi

    dabi

    Dabei seit:
    23.02.2017
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Weimar
    Hut ab vor dem was Feivelmaus macht. Nur eins verstehe ich nicht. Sind es die Sondertilgungen wirklich wert seine Liquidität quasi aus der Hand zu geben?
     
  5. #105 feivelmaus67, 25.09.2018
    feivelmaus67

    feivelmaus67

    Dabei seit:
    06.06.2008
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hessen
    Alles richtig gemacht, wenn man die Preisentwicklung der Immobilen ansieht. Unser Haus ist gut 20% an Wert gestiegen. Uninteressant, da wir nicht verkaufen wollen. Aber was jetzt Klasse ist, die Anschlussfinanzierung für das öffentlich geförderte Darlehen steht an. Es sind noch 83.000 EUR offen. Ich erinnere. Das erste Darlehen war mit 5,25 % verzinst und wurde vor 2 1/2 Jahren abgelöst. Das jetzige öffentlich geförderte mit 3,3%. Die Anschlussfinanzierung, nicht öffentlich gefördert, bekamen wir vor einigen Monaten zu 1,3% mit um 7% Tilgung (Hab den Wert nicht im Kopf aber sehr hoch).

    Zu den Sondertilgungen: Wer sagt denn, dass ich Liquidität aus der Hand gebe? Natürlich habe ich auch etwas Vermögen aufgebaut. Letztes Jahr im Dezember musste der 17 Jahre alte Diesel mit 350.000 KM verkauft werden, da er zu reparaturanfällig wurde und es war genug Liquidität da, um mir meinen Autotraum zu erfüllen, einen 3 Jahre alten BMW 328iGT mit Vollausstattung und ich musste vor einigen Tagen meiner Tochter noch ein Auto finanzieren. Jetzt wird es knapp mit den Reserven. Aber bei mittlerweile gut 3300 Netto, ohne Kinder im Haus und 500 EUR Rate ist das in ein paar Monaten aufgebaut. Liegt sicher auch daran, dass ich sehr verschwenderisch wurde in letzter Zeit. Gleitschirmausbildung etc. und andere Hobbies.

    Aber: Die Heizung macht es nicht mehr lange. Es fallen Kosten an, das sollte man immer im Blick haben.

    Und einen GANZ WICHTIGEN TIPP!!!

    Wenn man ein Darlehen tilgt oder eine Gehaltserhöhung bekommt, UNBEDINGT einen Dauerauftrag auf ein Sparkonto machen. Das Geld rinnt sonst so durch die Finger, man gibt einfach aus was man auf dem Konto hat, wenn man nicht monatlich was abzwackt. Die in den letzten 2 1/2 Jahren gesparten Sondertilgungen und monatlichen Raten sind weg. Urlaub, Hobbies, alles verballert. Jetzt versuche ich wieder bisschen Ordnung rein zu bringen und was aufzubauen. Ich bin 51 und will mit 63 in Rente gehen und da braucht es mehr als nur mietfreies wohnen.
     
Thema: Erfahrungsbericht, angeblich "knappe" Finanzierung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. news

Die Seite wird geladen...

Erfahrungsbericht, angeblich "knappe" Finanzierung - Ähnliche Themen

  1. Bodengrundwert vs. Verkehrswert vs. Finanzierung vs. Realität

    Bodengrundwert vs. Verkehrswert vs. Finanzierung vs. Realität: Hallo Leute, ich lese schon längere Zeit hier im Forum mit, da meine Frau und ich uns vorgenommen haben ein Häusle zu bauen. Bisher haben wir uns...
  2. Finanzierung Neubau auf ideel geteiltem Grundstück

    Finanzierung Neubau auf ideel geteiltem Grundstück: Hallo! Wir wollen auf dem Grundstück der Schwiegermutter bauen. Wir würden ihr dann eben gerne einen Teil abkaufen. Das Grundstück kann nun aber...
  3. Zaun weicht angeblich vom Bebauungsplan ab - was tun?

    Zaun weicht angeblich vom Bebauungsplan ab - was tun?: Hallo zusammen - ich habe 2016 mit dem Hausbau begonnen und letzte Woche wurde mein Zaun fertig gesetzt. Nun hat mich wohl jemand bei der Gemeinde...
  4. Benötige erfahrungsberichte oder euren rat! Zum Thema deckenabhängung gg. Lärm

    Benötige erfahrungsberichte oder euren rat! Zum Thema deckenabhängung gg. Lärm: Hallo Liebe Experten, Wir haben uns vorgenommen unsere Wohnung zu renovieren. Die komplette Wohnungsdecke soll abgehängt werden, gegen den Lärm...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden