Erschließung eines Grundstücks

Diskutiere Erschließung eines Grundstücks im Baumurks in Wort und Bild Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, wir haben vor ein Grundstück zu pachten. Alle Versorgungsleitungen (Trinkwasser, Abwasser, Strom) liegen bereits 1m von der Grenze auf dem...

  1. #1 rushin2401, 27. Juli 2010
    rushin2401

    rushin2401

    Dabei seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Werbetechniker
    Ort:
    Berlin
    Hallo, wir haben vor ein Grundstück zu pachten. Alle Versorgungsleitungen (Trinkwasser, Abwasser, Strom) liegen bereits 1m von der Grenze auf dem Grundstück. Jetzt haben wir vor, in 30m Entfernung ein kleines Gartenhaus aufzustellen. Dort sollen alle Leitungen angeschlossen werden.
    Jetzt meine Frage: Welche Eigenleistungen können von mir selbst erbracht werden. Z.B. den Graben schachten darf ich schon. Darf ich auch das Stromkabel und Abwasser sowie Wasserleitung selbst verlegen. Fachkenntnisse wie Gefälle, Abstände, usw. sind natürlich vorausgesetzt. Das Anschließen müsste natürlich eine Fachfirma.

    Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Das kommt drauf an.

    Zum einen auf die Eigenheiten des jeweils zuständigen Versorgers.
    Zum anderen auf die gewünschte bzw. nötige Ausführung.

    Am meisten Eigenleistung dürfte möglich sein, wenn man gleich hinter der Grundstücksgrenze eine Zähleranschlußsäule für den Strom und einen Zählerschacht für das Wasser errichtet.
    Denn die nachfolgenden Leitungen sind dann allein Dein Ding und können für ne kleine Hütte entsprechend schwächer ausgelegt werden.

    Ähnlich beim Kanal. Nur ist da die Frage, ob es schon nen Schacht in der Straße gibt oder der eh noch aufs Grundstück müßte.

    Achtung:
    Es kann sein, daß bei Beginn der Nutzung teils erhebliche Anschlußbeiträge fällig werden. Daß die Leitungen im Grundstück liegen, heißt nämlich noch lange nicht, daß die Anschlußbeiträge auch schon bezahlt sind.
    Das müßte man mit den Ver-/Entsorgern und dem Grundstückseigentümer klären und ggf. regeln.
     
  4. #3 cannavaro, 28. Juli 2010
    cannavaro

    cannavaro

    Dabei seit:
    24. August 2009
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zeichner
    Ort:
    Schweinfurt
    das Ganze ist abhängig vom Ver-/Entsorgungsunternehmen. Bei mir war es so, dass ich nur den Kanal komplett selbst herstellen durfte. Bei den Kabeln und Wasserleitung nur die Erdarbeiten. Leitungsverlegung und Anschluss nur vom jeweiligen Unternehmen selbst. Den Strom-Hausanschluss selbst darf nur ein zugelassener Elektriker durchführen (vom Zählerkasten zur Panzersicherung).
    Kann mir auch nicht vorstellen, dass irgendwelche Versorger solche Leistungen in Eigenregie durchführen lassen. Stell Dir doch einfach mal vor, irgendein Hobbywerker verkeimt die Wasserleitung oder legt die gesamte Wohnsiedlung beim Anschließen des Stromkabels lahm...

    Aber hier hilft ein einfaches Telefonat beim jeweiligen Versorgungsunternehmen.

    Gruß
    Marco
     
Thema:

Erschließung eines Grundstücks

Die Seite wird geladen...

Erschließung eines Grundstücks - Ähnliche Themen

  1. Grundstück groß genug für Material und Anlieferung?

    Grundstück groß genug für Material und Anlieferung?: Hallo, wir haben Probleme mit unserem Bauleiter. Dieser ist der Meinung, dass unser Grundstück zu Spitzenzeiten von der Fläche her nicht...
  2. 2. Erschließung vom Gemeinde verzögert

    2. Erschließung vom Gemeinde verzögert: Hallo Zusammen, Wir haben ein erschlossenes Grundstück gekauft und bauen aktuell darauf. Bis dato liegen die Anschlüsse in der Straße,...
  3. Grundstück Minihaus - Abstandsflächen erforderlich?

    Grundstück Minihaus - Abstandsflächen erforderlich?: Wenn ich mir nun ein Minihaus (freiststehend, kein Anhänger sondern mit betonierter Bodenplatte und Fundamenten) bauen möchte, und ich mit 70qm...
  4. Grundstück teilen: Wie Zufahrt Hinterliegergrundstück regeln (Grenzbebauung)

    Grundstück teilen: Wie Zufahrt Hinterliegergrundstück regeln (Grenzbebauung): Hallo Zusammen, wir möchten gerne ein größeres Grundstück teilen, um dort zwei EFHs zu errichten (Bundesland: Bayern). Konkret würden wir den...
  5. Unterfangung auf dem eigenen Grundstück möglich?

    Unterfangung auf dem eigenen Grundstück möglich?: Hallo zusammen, Wir haben eine DHH, BJ1956. Diese möchten wir abreißen und eine neue DHH errichten. Die Nachbarhälfte bleibt stehen. Beide...