Erschließungskosten Schmutzwasser / Trinkwasser

Diskutiere Erschließungskosten Schmutzwasser / Trinkwasser im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, kann mir jemand sagen ob es irgendwo aktuelle Richtwerte für die Erschließung eines Grundstücks gibt? Wir haben nun ein Angebot von einer...

  1. #1 Frieda86, 23.07.2018
    Frieda86

    Frieda86

    Dabei seit:
    05.06.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    kann mir jemand sagen ob es irgendwo aktuelle Richtwerte für die Erschließung eines Grundstücks gibt?
    Wir haben nun ein Angebot von einer Baufirma je für SW und TW für unser Grundstück erhalten welche mir in Kombination extrem teuer vorkommen.

    Kurze mal ein paar Eckdaten (lt. Angebot für SW):
    Länge: 9m (von Straßenmitte bis Grundstücksgrenze)
    Ausschachttiefe: 1,00-1,50m
    Bodenklasse: 3-5

    Kosten für Trinkwasser: 2360€
    Kosten für Schmutzwasser:3180€

    Dabei soll das Angebot für Schmutzwasser schon "vergünstigt" sein weil sie Trinkwasser und Schmutzwasser zusammen ausschachten.

    Kann mir nur schwer vorstellen, dass Schmutz- und Trinkwassererschließung "vergünstigt" ~5500€ kosten sollen.
     
  2. #2 simon84, 23.07.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.622
    Zustimmungen:
    1.455
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Was soll es denn deiner Meinung nach Kosten?

    Warum holst du keine Vergleichsangebote ein?

    Wo (Bundesland oder PLZ Gebiet) ist das Bauvorhaben überhaupt.

    Bodenklasse 5, da hast du Spass dabei.
     
    Leser112 gefällt das.
  3. #3 Frieda86, 23.07.2018
    Frieda86

    Frieda86

    Dabei seit:
    05.06.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mit je Anschluss mit 2000€ gerechnet.

    Ich frage nicht ganz ohne Grund.
    Die gleiche Baufirma ,die nun die Erschließung übernehmen soll, haben wir damals, als es um die Erstellung der Baustraße ging ebenfalls konsultiert und dort lagen sie auch etwas über 1000€ über der Firma denen wir schlussendlich den Auftrag erteilt haben.

    Wir haben die Angebote direkt von unserem Versorger so bekommen ,das Problem dabei ist, der Versorger scheint für Trinkwasser einen Rahmenvertrag mit dieser Tiefbaufirma zu haben, sodass wir was das angeht an diese gebunden sind aber Schmutzwasser sind sie ungebunden und wollten eigentlich von mehreren Tiefbaufirmen Angebote einholen und uns diese Vorlegen damit wir uns dort dann die günstigste Baufirma raussuchen können. Jetzt hat der Versorger aber nur von dieser einen Firma ein Angebot eingeholt mit der Begründung ,dass die anderen Firmen eh alle teurer sind weil die dann wahrscheinlich zu nem anderen Zeitpunkt kommen und nochmals ausschachten würden.
    Ich finde diese Vorgehensweise und den Preis der Tiefbaufirma um ehrlich zu sein irgendwie dreist.

    Ich werde sehr wahrscheinlich darauf drängen, dass ich von den anderen Baufirmen ebenfalls ein Angebot haben möchte aber das wird wieder alles hinauszögern :-/

    Das Bundesland ist Sachsen-Anhalt .
     
  4. #4 wurmwichtel, 23.07.2018
    wurmwichtel

    wurmwichtel

    Dabei seit:
    31.01.2018
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    62
    Was sagt den die Satzung des örtlichen Wasserversorgers, sprich: Bis wohin legen die Dir die Anschlüsse?

    Hab selber grad ein Angebot für den Anschluß der Entwässerung an ein Hauspumpwerk. Für 23m KG-Rohre und diversem Kleinkram möchte man inklusive Auschachten rund 2400€ haben. Trinkwasser wird mir dagegen seitens des Wasserversorgers bis zum Druckminderer/Rückspülfilter den HWR gelegt.
     
  5. #5 Leser112, 23.07.2018
    Leser112

    Leser112

    Dabei seit:
    23.12.2016
    Beiträge:
    1.843
    Zustimmungen:
    249
    Beruf:
    Dipl.-Ing., TGA Planer
    Ort:
    Berlin-Brandenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Energieeffizienzexperte
    TW und Abwasser sind eigentlich völlig unabhängige Problemfelder, meist real jedoch verküpft => Trinkwasser- u. Abwasser Zweckverbände.
    Eine reine Behauptung zur Selbstbereicherung, die jeglicher Grundlage entbehrt => Ergebnisse Ausschreibungsverfahren!
    Deine Kommune will Dich über den Tisch ziehen, wovon vermutlich die Entscheider finanziell profitieren;)
     
  6. #6 Frieda86, 23.07.2018
    Frieda86

    Frieda86

    Dabei seit:
    05.06.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Der Hausanschlussschacht wird 1m auf dem Grundstück gesetzt.

    2400€ für 23m klingt Human, das würde ich mir gefallen lassen aber ~3200€ für 9m...

    Trinkwasser und Abwasser läuft bei uns alles über einen Versorger.
     
  7. #7 simon84, 23.07.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.622
    Zustimmungen:
    1.455
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Eigenleistung, z.B. den Graben kann der Versorger eigentlich nicht ausschliessen.
    Selbstverständlich kannst du dafür auch eine andere Firma beauftragen....
     
  8. #8 Lexmaul, 23.07.2018
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.309
    Zustimmungen:
    1.193
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Die EL werden normal nur (schwach) vergütet.
     
    Leser112 gefällt das.
  9. #9 simon84, 23.07.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.622
    Zustimmungen:
    1.455
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Was exakt ist die Berechnungsgrundlage für das Angebot ? Ist sie im Angebot erwähnt ?

    Bei Bodenklasse 3-5 sollte der Aushub usw. mindestens die Hälfte vom Gesamtpreis ausmachen.
     
  10. #10 simon84, 23.07.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.622
    Zustimmungen:
    1.455
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    9 Meter ist ja wirklich keine Riesenstrecke, da würde ich es riskieren 2-3 andere Tiefbaufirmen um Angebote bitten und dem Wasserversorger vorlegen
     
  11. #11 wurmwichtel, 23.07.2018
    Zuletzt bearbeitet: 23.07.2018
    wurmwichtel

    wurmwichtel

    Dabei seit:
    31.01.2018
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    62
    an den TE:
    Du schreibst von 9m von Straßenmitte bis Grundstücksgrenze.
    Das ist noch Aufgabengebiet des Zweckverbandes, beziehungsweise sollte seines sein. Durchforste mal die Satzungen. Der Aufbau der Anschlußkosten muss dort für jeden nachvollziehbar aufgeschlüsselt werden.
    Bei den 23m auf meinem Grundstück handelt es sich um die Strecke ab Hauspumpwerk bis zum entferntesten Entwässerungsanschluß. Vom Entwässerungsschacht in der Straße bis zum Hauspumpwerk baut der Zweckverband und berechnet dafür die Anschlußkosten nach klar aufgestellten Werten in den Satzungen.
    Für mein Grundstück rechne ich mit 5,5 bis 7Tsd Euro Anschlußkosten für Trink- und Abwasser. Genau kann ich es noch nicht sagen weil man Familie A im Haus mit ausgebautem Dachgeschoss unterstellt, dass diese häufiger Kacken geht, als es in einem Bungalow mit gleicher Wohnfläche und der Fall wäre.
    Die 2400€ für die angesprochenen Tiefbau- und Anschlußarbeiten kämen extra hinzu weil das nicht mehr über den Zweckverband abgewickelt wird. Daher hab ich mich entschieden einen Bagger für Sechsfünftelhundert Euro zu mieten und dem ortsansässigen Baustoffdealer rund 300 Tacken für diverse KG-Rohre in die Hand zu drücken, zumal ein bauwilliger wie bauwütiger Schwiegervater vorhanden ist. Das Angebot des Tiefbauers vermag ich nicht zu beurteilen.
    Mehr als eine Hauswand eindrücken kann man mit so einem kleinen Bagger nicht... :bef1007:
     
    simon84 gefällt das.
  12. #12 1958kos, 24.07.2018
    1958kos

    1958kos

    Dabei seit:
    06.12.2016
    Beiträge:
    1.722
    Zustimmungen:
    262
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Höchberg
    Das ist eine Unterstellung die leicht nach hinten los gehen kann. :wow
     
  13. #13 simon84, 24.07.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.622
    Zustimmungen:
    1.455
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Aber durchaus öfter der Fall als man denkt und weniger oft aufgedeckt/aufdeckbar.
     
  14. #14 msfox30, 24.07.2018
    msfox30

    msfox30

    Dabei seit:
    12.05.2015
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    170
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Halle
    Also hier in Halle zahlen die Stadtwerke bis zur Grundstücksgrenze, ab da trägt man selbst die Kosten. Kann also auch selbst schachten. Die Kosten kann man z.T. bei den Stadtwerken auf der Homepage entnehmen.
    Vom Vertragspartner der Stadtwerke hatten wir uns ein Angebot über ca. 10m Entwässerung (Schmutzwasser und Regenwasser) machen lassen - ca. 4.500€. Ein zweites privat eingeholtes Angebot kam auf nur 2.200€. Ein Schelm der böses denkt...
     
    simon84 gefällt das.
Thema: Erschließungskosten Schmutzwasser / Trinkwasser
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Schmutzwassererschließung

    ,
  2. erschließung trinkwasser

    ,
  3. hauspumpwerk kosten

    ,
  4. erschließung mit trinkwasser,
  5. erschließungskosten trinkwasser,
  6. erschließungskosten regenwasser,
  7. best cameras,
  8. news
Die Seite wird geladen...

Erschließungskosten Schmutzwasser / Trinkwasser - Ähnliche Themen

  1. Erschliessungskosten für Gartengrundstück

    Erschliessungskosten für Gartengrundstück: Hallo zusammen, Im Zusammenhang mit einem Kauf einer gebrauchten Immobilie würde ich gerne ein an das Hausgrundstück angrenzendes Grundstück...
  2. Erschließungskosten eines Grundstücks

    Erschließungskosten eines Grundstücks: Hallo zusammen, es handelt sich um ein 10000qm großes Grundstück (Ackerland), welches für ca 20 Häuser erschlossen werden soll. Gibt es...
  3. Zukauf Grundstück / Erschließungskosten?

    Zukauf Grundstück / Erschließungskosten?: Liebe Forumsgemeinde, folgende Situation: Haus aus den 1950iger Jahren in BaWü, Erschießungskosten sind längst bezahlt. Das Grundstück ist aber...
  4. Erschließungskosten

    Erschließungskosten: Hallo, wir haben gerade die Wahl zwischen einem Grundstück, auf welchem die Medien noch in der Straße liegen und einem Grundstück, auf welchem...
  5. Erschließungskosten

    Erschließungskosten: Hallo liebe Leute, wir möchten gerne Bauen und haben ein wenig lang Übrig ;) jedoch ist dies 100 Meter vom Erschlossenem Grund entfernt. Das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden