Erste Mörtelfuge 4,5cm bis 5cm...erlaubt?

Diskutiere Erste Mörtelfuge 4,5cm bis 5cm...erlaubt? im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, ich habe eine kurze Frage: Der Rohbauer hat eine Geschoßdecke (angeblich wegen der Bewehrung) nicht Plan betoniert und ein...

  1. GOGY

    GOGY

    Dabei seit:
    24.01.2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Nürnberg
    Hallo zusammen,

    ich habe eine kurze Frage:
    Der Rohbauer hat eine Geschoßdecke (angeblich wegen der Bewehrung) nicht Plan betoniert und ein unterschied von 2cm bis 3cm auf ca. 14 Meter (was auch außerhalb der Bautoleranz ist).
    So, jetzt zur Frage: Er hat die erste Steinreihe damit die Waagerecht ist, auf einer Seite die erste Mörtelfuge mit 4,5cm bis 5cm ausgeführt.
    Mit normalem Mörtel ist das nicht erlaubt, sondern nur max. 3cm
    Was meint Ihr, wie soll ich vorgehen?
    Vielen Dank für die Tipps:

    Maueraufbau: Betondecke EG-OG, Massivbauweise KG/EG/OG, Außenwände Ziegeln 42,5
     
  2. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    4.493
    Zustimmungen:
    2.821
    Beruf:
    DIng Bauwesen
    Ort:
    Berlin
    Könnte sein, dass sich diese Mörtelfuge später außen als lineare Wärmebrücke im Herbst/Winter im Putz abzeichnet.

    Gegenfrage:
    Wie würdest du das Problem stattdessen lösen wollen?
     
  3. GOGY

    GOGY

    Dabei seit:
    24.01.2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Nürnberg
    Ich stell es mir etwas schwierig vor eine anständige Lösung zu finden, weil die Bodenplatte ca. 2cm – 3cm schief betoniert wurde.
    Alleine wegen der Bodenplatte könnte ich Nachlass beim Preis fordern, oder?
    Jetzt Ausbessern geht ja nicht mehr, es steht alles schon.
     
  4. Alex88

    Alex88
    Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    3.675
    Zustimmungen:
    1.885
    Beruf:
    GF, Kaufmann, Trockenbaumeister
    es geht also darum einen Preisnachlass rauszuholen, nicht um korrekte Ausführung
     
    Gast85808 gefällt das.
  5. GOGY

    GOGY

    Dabei seit:
    24.01.2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Nürnberg
    Das Kind ist schon in den Brunnen gefallen.
    Wenn ich Risse in der Fassade bekommen sollte, wegen der zu großen Fuge, möchte ich nicht auf den Kosten sitzen bleiben.
    Wenn die Baufirma es richtig ausgeführt hätte, dann hätte ich das Frage und das Problem nicht.
     
  6. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    4.493
    Zustimmungen:
    2.821
    Beruf:
    DIng Bauwesen
    Ort:
    Berlin
    Ach? Das Haus bzw. der Rohbau steht jetzt schon?
    Dann müssen Sie sich vom Juristen des Rohbauers fragen lassen, warum sie den Mangel erst jetzt anzeigen und ihrer Schadensminderungspflicht nicht nachgekommen sind diesen Mangel sofort anzuzeigen damit der Ausführende ihn mit kleinem Aufwand hätte sofort beseitigen können. Man hätte ja evtl. einen Ausgleichsspachtel aufziehen können.

    Übrigens bemisst sich ein Minderwert immer am daraus entstandenen Schaden. Gibt es einen?
     
  7. GOGY

    GOGY

    Dabei seit:
    24.01.2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Nürnberg
    Natürlich ist es mir aufgefallen und dem Bauleiter...
    Aber seine Maurer habe schon das halbe Geschoss fertig gemacht wo der Bauleiter es gesehen hat.
    Was ich mitbekommen habe, hat er es mit dem Chef es besprochen und es stand auch die Diskussion die Mauern abzureissen. Aus Kosten und Termin haben die es einfach gelassen und gehen so günstig.
    Es ist ja noch kein Schaden entstanden.
     
  8. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    4.493
    Zustimmungen:
    2.821
    Beruf:
    DIng Bauwesen
    Ort:
    Berlin
    Dürfen wir mal ein Foto von außen sehen?
     
  9. GOGY

    GOGY

    Dabei seit:
    24.01.2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Nürnberg
    Ich fahr heute vormittag zur Baustelle und mach einige Bilder.
    Vielen Dank für Eure Hilfe
     
  10. GOGY

    GOGY

    Dabei seit:
    24.01.2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Nürnberg
    Hier ein Beispiel von der ersten Fugenreihe
     

    Anhänge:

  11. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    4.493
    Zustimmungen:
    2.821
    Beruf:
    DIng Bauwesen
    Ort:
    Berlin
    Bitte VON AUSSEN auch!
    Ich will die Sockeldämmung sehen bzw. die Stirnseite der BoPla
     
  12. GOGY

    GOGY

    Dabei seit:
    24.01.2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Nürnberg
    Ja klar, sorry.
     

    Anhänge:

  13. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    4.493
    Zustimmungen:
    2.821
    Beruf:
    DIng Bauwesen
    Ort:
    Berlin
    Der Maurer soll außen die Mörtelfuge zwischen EPS und Ziegel komplett bis zur Stirnseite der Stb-Deckenplatte rauspulen. Strafe muss sein!
    Anschließend wird diese Fuge mit Bauschaum verfüllt und der Außenputz sollte dann später keine Dämmmängel aufweisen.

    Standsicherheitsmäßig seh ich da nix, aber das soll der Statiker noch mal bewerten ob die dicke Fuge eine erhöhte Rissgefahr mitbringt. Hab ich in den 90ern zigfach gesehen - solche dicken Anfangsfugen unter LHz-MW
     
  14. PLeo

    PLeo

    Dabei seit:
    01.10.2020
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    218
    Beruf:
    Bautechniker, Maurer- und Betonbauermeister
    Ort:
    Ba-Wü
    Moin :winken

    also zu allererst: Das Haus wird nicht zusammenbrechen!
    Mit Ruhm bekleckert hat sich der Rohbauer aber auch nicht.

    Fotos kamen zwischendurch, Steine wie üblich geklebt, also ein ausgleichen über 2-3 Schichten war nicht möglich.
    Man hätte aufspachteln können, der Zug ist abgefahren.

    Problem Kältebrücke bleibt.
    Da die Geschossdecke mit Styropor abgeschalt wurde, würde ich den Streifen raus reissen lassen, und passgenau neu anbringen lassen. (Mörtelschicht natürlich wegkratzen)
    Da waren wohl die Bauarbeiter zu bequem den Styroporstreifen fachgerecht auf Höhe zuzuschneiden + auszurichten vor Betonage.

    Weiteres Thema:
    Der Estrichleger wird mehr Geld haben wollen für den nötigen Ausgleich der Höhe.
    Hier muss eine Mangelanzeige mit Mehrkostenanmeldung gemacht werden.
     
    BaUT gefällt das.
  15. PLeo

    PLeo

    Dabei seit:
    01.10.2020
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    218
    Beruf:
    Bautechniker, Maurer- und Betonbauermeister
    Ort:
    Ba-Wü
    Ich bin kein Fan von Bauschaum :lock Ich bin für ganz raus.

    Wenn Strafe, dann richtig.
     
    BaUT gefällt das.
  16. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    4.493
    Zustimmungen:
    2.821
    Beruf:
    DIng Bauwesen
    Ort:
    Berlin
    Einverstanden!
     
  17. GOGY

    GOGY

    Dabei seit:
    24.01.2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Nürnberg
    Ich weiß gar nicht was ich sagen soll.
    Ich bin euch sehr dankbar für die schnelle Rückmeldung einfach nur klasse.
    Vielen lieben Dank
     
  18. #18 Fabian Weber, 19.11.2021
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    11.600
    Zustimmungen:
    4.246
    Kannst Du bitte mal erklären, wie die Decke so schief geraten konnte?

    Fehlt da jetzt nicht an der dünnsten Stelle die notwendige Betonüberdeckung?

    Was sagt der Statiker dazu?

    Jedenfalls gehört zur Strafe auch noch der Ausgleichsspachtel der Decke.
     
  19. PLeo

    PLeo

    Dabei seit:
    01.10.2020
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    218
    Beruf:
    Bautechniker, Maurer- und Betonbauermeister
    Ort:
    Ba-Wü
    oder die Mehrkosten vom Estrichleger übernehmen. Wie rum ist wurscht.
     
  20. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    6.483
    Zustimmungen:
    666
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Es ist manchmal unvermeidbar das Aufgrund des viel Stahls in den schmalen Betonkörpers an manchen stellen die Unebenheiten (oben) größer werden.
    Es ist machmal v Tragwerksplanern nicht zu Ende gedacht!

    Man hätte den Ausgleichstein an den stellen auf passender höhe schneiden müssen um eine gleichmäßige Lagerfuge zu erreichen.

    Das Problem geht aber mit dem Innenausbau weiter. Wie wird das mit dem Bodenaufbau aussehen? 3cm zu viel oder zu wenig Estrich /Dämmung?

    Es sieht alles sehr unsauber aus…

    Technisch wird das aber noch in Ordnung sein …
     
    SIL gefällt das.
Thema:

Erste Mörtelfuge 4,5cm bis 5cm...erlaubt?

Die Seite wird geladen...

Erste Mörtelfuge 4,5cm bis 5cm...erlaubt? - Ähnliche Themen

  1. Pflasterbett erst in 4 Wochen belegen

    Pflasterbett erst in 4 Wochen belegen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe über die Sufu nichts gefunden. Wir haben folgendes Problem: Wir wollen unsere Hofeinfahrt mit...
  2. Erst Sanitärfirma oder Fliesenleger kommen lassen bei schlimm verschmutztem Boden unter Toilette?

    Erst Sanitärfirma oder Fliesenleger kommen lassen bei schlimm verschmutztem Boden unter Toilette?: Hallo, ein Mieter hat leider nie geputzt und hat wohl permanent verlottert im Stehen gepinkelt, was man dem Foto von der Toilette und den Fliesen...
  3. Erst Innenausbau/Dämmung, erst danach Dach neu decken?

    Erst Innenausbau/Dämmung, erst danach Dach neu decken?: Servus zusammen, mein Handwerker möchte zuerst die mineralische Zwischensparrendämmung einbringen+Dampfbremse und danach das alte Dach komplett...
  4. Erstes Mal Zargen Einbau

    Erstes Mal Zargen Einbau: Hallo zusammen, habe vor kurzem die ersten zwei Zargen mit dem Wolfcraft Türmontagesystem zusammen gebaut und bin soweit ganz zufrieden für das...
  5. Baustützen - der erste Durchbruch durch eine tragende Wand

    Baustützen - der erste Durchbruch durch eine tragende Wand: Hallo liebe Community, mein erster Durchbruch durch eine tragende Wand steht an und wie sich das gehört bin ich etwas aufgeregt und will nichts...