Erstgespräch mit Architekten

Diskutiere Erstgespräch mit Architekten im Bauen mit Architekten Forum im Bereich Architektur; und da ist wieder der ewige Teufelskreis.... Ein "vergiss es" hab ich ja auch schon gehört... ohne das ein Plan existiert.

  1. #21 MartinC, 22.06.2009
    MartinC

    MartinC

    Dabei seit:
    04.11.2008
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Mainz
    und da ist wieder der ewige Teufelskreis....

    Ein "vergiss es" hab ich ja auch schon gehört... ohne das ein Plan existiert.
     
  2. Anzeige

    Ich kann dir diesen Ratgeber empfehlen. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 fmw6502, 22.06.2009
    fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22.09.2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    warum ist der Kamin (außen, sic) ein must have, wie oft willst Du ihn anmachen? Ich kenne einige Öfen/Kamine, die viel gekostet haben, nur Platz wegnehmen und energetische Nachteile haben. Denk ganz genau darüber nach :winken

    Das gesparte Geld würde ich lieber in ein noch bessere Außenhülle stecken.

    gruß
    Frank Martin - der auchmal einen Kachelofen haben wollte, bevor der Ingenieursverstand das bewertete
     
  4. #23 Bughandle, 22.06.2009
    Bughandle

    Bughandle

    Dabei seit:
    25.06.2007
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    BW
    jetzt mal tacheless...Jetzt sind wir also schon beim Wohnkeller, verlassen wir dann nicht die 140 qm? Merkste was?
    Du glaubst dir Optionen günstig kalkulatorisch hinzuplanen hast dabei aber keine Ahnung. Da fehlt wirklich viel. Eine WW als Wohnkeller mit FBH und PillePalle kann locker 30% deines EFH-Etats fressen, überrascht?
    Und Teile der Aussenanlagen sollen nun auch mit rein. Nebenbei, was machste mit der Zisterne - auf den Rasen stellen (ähem Unkraut)
    Genauso der ausbaubare Spitzboden, warum? Spätere Ausbaumöglichkeit? Was wenn das so teuer ist, dass die Kinder bis das möglich wird schon ausgezogen sind?
     
  5. #24 Bughandle, 22.06.2009
    Bughandle

    Bughandle

    Dabei seit:
    25.06.2007
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    BW
    Kein Witz! Kauf dir eine DVD mit Kaminfeuer für deinen LCD/Plasma, macht auch wohlige Kuschelatmosphäre (und bei ausrechendem Energieverbrauch des Panels auch warm). Ist sauber und ReadyToGo.
     
  6. #25 MartinC, 22.06.2009
    MartinC

    MartinC

    Dabei seit:
    04.11.2008
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Mainz
    ... und es war zugegeben falsch ausgedrückt...

    Ob der Architekt eine grobe Preisschätzung abgeben kann ist gemeint...

    ... aber diese Diskussionen hab ich hier schon öfters verfolgt und bin in die selbe Falle getappt.
    Nur ist es so schwer nachzuvollziehen, dass die angehenden Bauherren eine Scheißangst haben sich finanziell zu vergaloppieren? Der Baupreis mit dem Archi kristallisiert sich erst nach und nach raus wenn der Archi seine Arbeit beginnt und die kostet dann natürlich auch (ich will auch nicht für umme arbeiten und der Kunde springt dann vielleicht noch ab.. versteh ich). Nur was ist wenn raus kommt es klappt nicht und 1-2TEuro sind fällig? Deshalb brauch ich ja wohl vorher ne Aussage "geht oder geht nicht".
    So seh ich das.

    @ fmw:
    Wie soll ich es sagen: ist einfach ein Wunsch den wir haben. Ich find Feuer im Kamin und Strahlungswärme sehr angenehm. Außerdem zündel ich gerne :smoke. Mit Ing.- Verstand kann ich da nicht ran gehen und gegen den Wunsch der Frau komm ich nicht an :Brille

    Edelstahl-Außen-Kamin und Ofen in der WoZi-Ecke war eine Idee um Platz zu sparen, da ein Ofen + Kamin INNEN doch viel Platz braucht
     
  7. #26 Bughandle, 22.06.2009
    Bughandle

    Bughandle

    Dabei seit:
    25.06.2007
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    BW
    Kamin bei Wohnraumbelüftung ist energetischer Dummfug.
    Das wird an Ingenieure gerne mit Trophäen-Bonus verkauft, ist ja auch ok.
    Mein Dad hatte gesagt, man kann nicht alles im Leben optimieren...
    Aber so willst Du doch nicht wirklich dein BVH beim Archi vorstellen, oder?
    Lies' dich schlau (auch hier im Forum), mache dir Gedanken über deine Vorlieben und schaue, was mit dem Grundstück möglich ist, wir wissen es nicht, weil Du nichts verraten hast - Hanglage machts z.B. nochmal teuerer.
    Und dann gehste zum Archi...
     
  8. #27 fmw6502, 23.06.2009
    fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22.09.2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    ok, dann denkt beide darüber nach, wieviel Arbeit so ein Ofen machen kann. Wenn er nur manchmal an ist, dann brauchst Du genug Vorlauf, damit er schön strahlt und denkt auch die schnelle Überhitzung in gut gedämmten Häusern. Alternativ den Mehraufwand mit Wassertasche...

    Plasma ist gut alternativ ein großer Gartengrill "für MÄNNER" :bounce:

    Gruß Frank Martin
     
  9. #28 MartinC, 23.06.2009
    MartinC

    MartinC

    Dabei seit:
    04.11.2008
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Mainz
    Moment Moment

    wer redet denn vom Wohnkeller mit FBH? Nur du - ich nicht. Der ist doch schon gestrichen wie oben zu lesen.

    "Du glaubst dir Optionen günstig kalkulatorisch hinzuplanen hast dabei aber keine Ahnung."

    Welche Optionen meinst du?

    Innenmaße 9m x 7.77 m = ca 70 m² das ganze mal 2 = 140 m² abzüglich Dachschrägen, Wände usw machen bei mir überschlägig vielleicht 110 m² plus Spitzboden mit ca 20 m² = 130 m² Wohnfläche

    Wer hat was von Kindern gesagt?

    Ich muss für Versickerung sorgen, Rigole tuts auch. Ich will die Zisterne nicht wenn möglich.

    Ich hier nicht mal einen Bruchteil von dem erklärt wie was geplant ist (und nein da kommen keine tollen Goodies mehr dazu).
     
  10. #29 MartinC, 23.06.2009
    MartinC

    MartinC

    Dabei seit:
    04.11.2008
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Mainz
    Willst du mich jetzt veräppeln. Wie heißt denn die Überschrift des Threads?

    Was glaubst du wohl weshalb ich da hingehe? Wir haben unsere Wünsche/Ideen und stellen die vor. Was ist an den Wünschen so abwägig. Wie Herr Dühlmeyer schon sagte: Wünsche und Ideen sammeln, Größen usw

    Der Archi ist doch der Spezialist der mir zu Sachen rät oder abrät. Ich maße mir nicht an das beurteilen zu können.
     
  11. #30 Bughandle, 23.06.2009
    Bughandle

    Bughandle

    Dabei seit:
    25.06.2007
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    BW
    zitat: "wer redet denn vom Wohnkeller mit FBH? Nur du - ich nicht. Der ist doch schon gestrichen wie oben zu lesen."

    Du schreibst WW, und zu Anfang FBH! Willste deinen Keller nicht beheizen?
    Wie? Etwa mit Heizkörper? Oder willste die FBH später unter den Estrich schieben?

    Zitat: Welche Optionen meinst du?
    Spitzbodenausbau! Diese Option muß nicht günstig sein.

    Zitat: Wer hat was von Kindern gesagt?
    Wofür brauchst du dann deinen ausbaubaren Spitzboden?

    Zitat: Ich hier nicht mal einen Bruchteil von dem erklärt wie was geplant ist (und nein da kommen keine tollen Goodies mehr dazu).
    Nix verstehen, sorry.
    Bauweise, Kamin, WW, FBH, das ist alles planlos!
     
  12. #31 Bughandle, 23.06.2009
    Bughandle

    Bughandle

    Dabei seit:
    25.06.2007
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    BW
    Hier will dich niemand veräppeln! Ich geb' mir gerade echt Mühe, weil es mir ähnlich ergangen ist. Deine Gedanken sollten vorsortiert sein!
    Erst recht, wenn das Budget sehr knapp ist.
     
  13. #32 MartinC, 23.06.2009
    MartinC

    MartinC

    Dabei seit:
    04.11.2008
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Mainz
    Ok kapiert.

    "Bauweise, Kamin, WW, FBH, das ist alles planlos"

    Ich versteh nur ernsthaft nicht warum du meinst alles sei planlos?

    Kamin und Lüftung seh ich ja ein, dass das hinterfragt werden muss. Was meinst du mit Bauweise? Den Spitzboden?
    Lassen wir den Kamin mal weg. Was ist planlos daran ein EFH 1 1/2 geschossig (+Spitzboden) mit WW (kalt) und FBH zu bauen

    Das die WW mächtig ins Budget geht ist auch klar.
     
  14. #33 Shai Hulud, 23.06.2009
    Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    Hallo Bughandle,

    das ist doch ganz normal zu Beginn eines Bauvorhabens. Welcher Bauherr kommt schon mit fertigem Konzept zum Erstgespräch? Das sind eben alles Wünsche und Ideen, die zu Beginn der Planung auf Sinn und Machbarkeit geprüft werden. Der Bauherr muß vom Architekten über die vielen komplexen Zusammenhänge der einzelnen Anforderungen ja erst mal informiert werden. In Zusammenarbeit mit dem Architekten wird dann daraus ein sinnvolles Gesamtkonzept erstellt.
     
  15. #34 Bauwahn, 23.06.2009
    Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    na hoffentlich ist es nur kostenfrei.

    Btw. Ich glaube er meinte mit "Kamin" nur ein Abgasrohr, nicht wahr?
     
  16. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    das würde ich so kategorisch nicht behaupten ;)
    da müssen halt architekt und twp (und nicht zuletzt der BU) zeigen,
    was sie draufhaben.
    schwarzer mauerwerkskeller und streifenfundamente sind (jedenfalls für
    den twp) in der planung einfacher - in der ausführung halte ich e. WW
    für deutlich sicherer und günstiger.

    das nur nebenbei, weil, wie shai geschrieben hat, es gibt wichtigere
    entscheidungswege, als die vorzeitige verästelung in details.
     
  17. #36 MartinC, 23.06.2009
    MartinC

    MartinC

    Dabei seit:
    04.11.2008
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Mainz
    Moin,

    das ist auch eigentlich der Hintergedanke /Grund für uns zum Architekten zu gehen. Wir haben unsere Wünsche gesammelt und wollen das Konzept mit dem Architekten erstellen (und dabei hören was geht oder nicht geht, technisch und finanziell).

    @Bauwahn:
    jo meinte Abgasrohr außen... dachte son Ding nennt sich Edelstahl-Außen-Kamin. Ich meinte nicht die Feuerstelle außen. So dicke wollen wir nicht auftragen :e_smiley_brille02:

    @mls:
    Kam etwas falsch rüber. Mit dem dicken Brocken meinte ich den Keller (WW) als Gesamtheit. Falls alle finanziellen Stricke reißen müsste der kippen (eigentlich ein "no go"). Vorher würde natürlich die Lüftung und der Kamin fallen.

    Gruß Martin
     
  18. #37 MartinC, 23.06.2009
    MartinC

    MartinC

    Dabei seit:
    04.11.2008
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Mainz
    ... und da ich es nie erwähnt habe... zum Thema Heizung brauchen wir definitiv Beratung, da ich da keine Idee / Konzept habe.
     
  19. #38 Bughandle, 23.06.2009
    Bughandle

    Bughandle

    Dabei seit:
    25.06.2007
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    BW
    Sicher. MartinC könnte aber, wenn er in seinem Kopf vorab aufräumt (kein Detailplanen!) die Kommunikation und Planung *mit* dem Architekten vereinfachen.
    Wenn er diesen allerersten hier reingestellten Katalog auf dessen Tisch abkippt, könnte das mit dem "Sondieren der Archis" schwierig werden.
    Mir würden sich dann erstmal viele Grundlagen-Diskussionen vor dem gesitigen Auge abzeichnen, wenn dann noch das Budget hingeworfen wird...

    Ich meine auch, dass es einem Ing. möglich sein sollte, viele Ideen vorher abzuklopfen oder einzugrenzen.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 Robert1, 23.06.2009
    Robert1

    Robert1

    Dabei seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieelektroniker
    Ort:
    Franken
    Warum nicht den (teuren) Keller weglassen und lieber die Grundfläche des Hauses vergrößern. Für so einen Keller, kannst du preislich ne´halbe Turnhalle anbauen:D
    Außerdem macht es keinen Spass, im Keller zu wohnen oder seinen Hobby- oder Fitnessraum im Keller zu haben, wenn man dann auf die Graskante, Kellerschächte, Stützmauern oder ähnliches schaut. Einfach mal überlegen:irre
     
  22. #40 Shai Hulud, 23.06.2009
    Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    Ich glaube, so viel Flächenverbrauch kann man sich heute nur in strukturschwachen Gegenden leisten, wo der Grund noch relativ günstig ist...

    Ein Konzept ohne Keller mit Schwerpunkt auf dem EG hat Vorteile im Hinblick auf das Ende der Nutzungsdauer. Wir haben ohne Keller in 9,5x13,5 gebaut, deswegen hat das EG fast 100m². Genug um im Alter ohne ständiges Treppensteigen auszukommen. Das DG haben wir dann zum Ausgleich ohne Kniestock gebaut, so daß abzüglich Luftraum über dem Wohnzimmer nach Wohnflächenformel nur noch 40 m² hinzukommen.
     
Thema: Erstgespräch mit Architekten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. architekt erstgespräch kosten

Die Seite wird geladen...

Erstgespräch mit Architekten - Ähnliche Themen

  1. Architekt schätzt Baukosten überdimensional hoch ein

    Architekt schätzt Baukosten überdimensional hoch ein: Hallo ihr Lieben, wir wollen Bauen. Dafür haben wir uns ein Architektenbüro gesucht. Wir arbeiten dort mit einer sehr netten Architektin zusammen,...
  2. Wer hat Erfahrungen mit Architekt Robert Predika aus Kerpen?

    Wer hat Erfahrungen mit Architekt Robert Predika aus Kerpen?: Finde keine Bewertungen im Web...bitte um Erfahrungsberichte
  3. Architekten, Bauingeniereure in Hamburg

    Architekten, Bauingeniereure in Hamburg: Hallo, kann mir jemand Architekten oder Bauingenieure in Hamburg empfehlen?
  4. Architekt alleine oder im Verbund?

    Architekt alleine oder im Verbund?: Liebe Leute, zunächst einmal ein herzliches "Hallo", oder wie wir hier oben sagen "Moin". Dies ist mein erster Eintrag hier, aber hoffentlich...
  5. Architekt ja, aber ... in Rheinhessen

    Architekt ja, aber ... in Rheinhessen: Hallo, dank dieses Forums haben wir uns viele Gedanken gemacht, ob für uns Fertighaus, Bauträger oder Architekt die richtige Variante ist....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden