es war einmal

Diskutiere es war einmal im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; vor nicht all zu langer Zeit ... ne Truppe auss´n Westen zog aus um den Osten Entwicklungshilfe in Sachen "sauberes bauen" zu zeigen ... natürlich...

  1. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    vor nicht all zu langer Zeit ... ne Truppe auss´n Westen zog aus um den Osten Entwicklungshilfe in Sachen "sauberes bauen" zu zeigen ... natürlich hat man seinerzeit keine Kosten und Mühen gescheut und lies gleich noch erstklassiges Material nachkommen (!) ... ABER lesen Sie Bitte selbst:
    -
    Bauleitung-Worsch.de
    -
    Erstklassig Material aus dem Hause Schlagmann (!)
    -
    [​IMG]
    -
    [​IMG]
    -
    [​IMG]
    -

    JA man hinterlies deutliche Spuren ... wir wollen NUN mal erneut in die Richtung blicken wie mittlerweile die Vorgaben umgesetzt werden ?
    -













    Made im Osten (!)
    -------------------

    [​IMG]
    -
    [​IMG]
    -
    Naja ABER sehr nah dran :D ... danke Robert :o

    MfG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast

    Gast Gast

    Nur nicht überheblich werden Josef!

    Diese Dinge findest Du auch im Westen und ist nicht Ost spezifisch.

    Finde auch nicht gut, daß Osten und Westen sich gegenseitig ausspielen und bloßstellen.

    Habe jedoch den Eindruck,daß die Überheblichkeit vom Westen ausgeht.

    Gruß von einem Wessi

    Fossy Bär
     
  4. JDB

    JDB

    Dabei seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tragwerksplaner
    Ort:
    Weserbergland
    sorry, diese Tendenz mag ich auch nicht.
    Thali, bist übers Ziel hinausgeschossen.
    -
    Gruß, JDB
     
  5. TBu

    TBu

    Dabei seit:
    5. Juni 2002
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freib. / Unternehmensberater SAP
    Ort:
    bei Dresden
    Benutzertitelzusatz:
    Egal was passiert, denk immer dran: Du warst mal das schnellste und stärkste Spermium Deiner Gruppe!
    Nur mal so als "Wossi" ...

    ... den grössten Mist machen hier im Osten die "Wessis" und nur weils hier passiert, ists dann gleich "Ossi"-Murks ... :Roll
    *
    Wann fällt eigentlich die Mauer in den Köpfen :confused:
     
  6. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    locker bleiben!

    das ist doch kein ost-west- und kein nord-süd-thema, das ist was, das schon bei ein paar kilometer entfernung passiert, mitunter sogar innerhalb einer firma.

    wenn man sich den (mehr-)aufwand für eine auswärtsbaustelle überlegt, dem die engen wirtschaftlichen möglichkeiten gegenüberstellt, dann muss man sagen:
    respekt, sepp!
    wenn sich ein preuss´zu uns herwagen würde ;) , der was besser kann, würd ich genauso sagen:
    respekt jupp!

    glücklicherweise gibt´s überall "so´ne und so´ne" und deshalb hat´s ja jeder bauherr im griff, sich die besseren firmen auszusuchen.
    allerdings kennen wir ja die auswahlkriterien der bauherren und deshalb sind die real existierenden murkser die antwort des marktes auf die nachfrage.

    um auch mal die schadensbilder zu kommentieren:
    das könnte ein "havarie"schaden sein? als tragwerksplaner würd ich provisorisch die abnahme der "sanierung" verweigern, dem bauleiter wünsch ich viel spass und eine aufrechte gesinnung :D :D
     
  7. MAB

    MAB Gast

    Richtig, mls

    Da kann ich Dir nur zustimmen.
    Übrigens: die Sturmschäden im Norden, Osten und Westen (Süden hab ich ja nicht) sind alle gleich. Nur die Sanierungskosten steigen von Ost über Nord nach West.
     
  8. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    o)

    So hab ich das fei nicht gemeint :fleen ... wär der Robert im Norden oder im Westen dann wär´s in die Richtung gegangen ... Bitte NICHT gleich alles so verbissen sehn das sollte eigentlich eine Gaudi sein ! ... ich hab Nicht´s gegen Ossi´s muss ich auch mal betonen ich hab selber deren 3 die im Osten wohnen und bei mir unter der Woche erstklassige Arbeit leisten ... selbstverständlich in ner klassen Wohnung hier untergebracht und weit über unseren Tarif bezahlt werden .... und mit bezahlung mein ich jetzt NICHT den üblichen Bauosthungerlohn (!)
    -
    Thema Qualität und Überheblichkeit ... klar solche Decken kannste auch bei uns kriegen so suma sumaro 1.- DM pro qm günstiger als meine Schlagmann Decken ... so 8000-10000 qm Decken hab ich pro Jahr wär ne nette Einsparung ABER man sieht ja schon auf den Foto´s wohin das führen würde ! ... Solche Deckenhersteller gehören m.E. eh aus dem Verkehr gezogen ... ABER nicht NUR wenn den oberflächige Mängel ... ABER auch NICHT nur wegen Preisdumping ... SONDERN allein schon wegen dem mittigen Einbau der Tragstäbe im Element ... das ärmste Schwein ist da der Bauarbeiter der solche Elemente in dgl Stürze/Unterzüge/überzüge/Wandköpfe mittels Hammer einführen muss zumal ab Stabstärke 10mm ein Schlag mit dem Hammer gleich noch nen Bruch im Element bewirkt !
    -
    Wenn man NUR erstklassiges Material das sicher teurer im Einkauf ist als all die diversen 08/15 Produkte und das zusammen mit einer halbwegsguten Handwerkleistung verbaut dann darf man auch awengerl überheblich sein ... bin ich zwar nicht (!) sollte ABER als Entschuldigung gelten wenn´s denn so rüber(kam)kommt .... "Sorry"

    MfG
     
  9. TBu

    TBu Gast

    Sorry, Josef ...

    ... mein Beitrag sollte keine Schelte in Deine Richtung sein, nur lesen hier (wie auch anderswo) auch Leute mit, die, wenn sie unsere Art Humor nicht kennen, leicht nen falschen Eindruck gewinnen ... und leider finde ich (obwohl geborener Wessi) die Mauer hüben wie drüben leider noch oft genug in den Köpfen wieder ... :(
    *
    Vom fachlichen her hast Du mit Sicherheit Recht und in so einem Punkt würde ich mich auch hüten, mich mit Dir anzulegen ... :)
     
  10. MAB

    MAB Gast

    OHA!

    Da hast Du was ganz wichtiges angesprochen, TBu. Ich selbst ziehe mir den Schuh auch an:
    "nur lesen hier (wie auch anderswo) auch Leute mit, die, wenn sie unsere Art Humor nicht kennen"
    Wir vergesen immer wieder, daß sich viele von uns persönlich kennen und wir alle uns einen gewissen Stil angewöhnt haben und uns dran gewöhnt haben (sacken lassen!).

    Wir vergessen - Schande über uns alle - immer wieder die neuen Leser, die diese Zusammenhänge nicht kennen.

    Ich hab zum Beispiel Josef gleich richtig verstanden, klar. Aber wir kennen ja unsere Schreibstile.

    Ich weiß doch, daß meine teils drastische Ausdrucksweise auch in die falsche Kehle kommt.

    Und zu Dir, TBu: stimmt, die Mauer ist oft noch drin. Ich hab Glück, in "meinen Kreisen" ist es nicht so.
     
  11. jacob

    jacob

    Dabei seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Tragstäbe ...

    Wo gerade die Tragstäbe angesprochen werden.
    Ob der Fertigteilhersteller da alleine schuld ist (wer hat die Statik und die Ausführungs / Konstruktionspläne gemacht ?) mussda schon mal hinterfragt werden. Oft schaffen die Kollergen Bauherren derartige Probleme schon im Vorfeld, weis sie die Konstruktion (sichtbare Unterzüge ... )nicht sehen wollen. Am liebsten Eine durchgängig sichtbare Decke vom Hauseingang übers Klo zum Wohnzimmer !!
    Und der Architekt plants so (was geht ihn die Statik an) der Statiker biegts zurecht (irgendwie bekomen wir die Eisen rein), Am schluss hängt entweder der Eisenbieger oder der Fertigteilhersteller in der Luft. Letzterer könnte den Spalt zwischen den Platten für deckengleichen Unterzug einfach breiter machen, da spuckt aber der Rohbauer, weil er meht schalen muss!
    Soweit meine Amateurmässige Meinung.
    Im übrigen weden im Osten die Platten meist auf modernen Anlagen gefertigt, da läuft der Eiseneinbau per CAD/CAM ziemlich automatisch, im Westen sind ältere Anlagen mit Leuten, die manuell Zulagen einbauen (und das können) , das kann auch eine Ursache sein.
     
  12. JDB

    JDB

    Dabei seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tragwerksplaner
    Ort:
    Weserbergland
    Gott sei Dank !

    Gott sei Dank ist der Josef auch nur ein Mensch und macht Fehler.
    Ich sehe hier übrigens keinen mißverstandenen Humor :
    Das war schon so gemeint, wie der Laie es auch versteht...

    Da gibt's also nix zu relativieren...

    Josef, tu uns allen und auch Dir einen Gefallen : Bleib auf dem Teppich - auch wenn's schwerfällt.

    Gruß, JDB
     
  13. Gast

    Gast Gast

    Du nimmst den Beitrag am besten

    sofort raus, damit nicht noch mehr Wallung entsteht.
    Ein unbedarfter Laie kann einen falschen Eindruck gewinnen.
    Man kann nur das lesen was da steht.
    Sorry ,seh das so.

    Fossy Bär
     
  14. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    ich hab mir zwischenzeitlich ein paar Meinungen zu meinen Beitrag eingeholt ... allesamt sind der Meinung das ich das zu grosskotzig rübergebracht habe ... war nicht meine Absicht (!)trotzdem möcht ich´s auch Nicht löschen ... jeder soll sehn das auch ich meine Macken hab ... ich gelobe besserung (!)

    MfG
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Gast

    Gast Gast

    Wie das hier rüberkommt...

    Ihr seid's wirklich nette Typen - alle miteinander! Allein, wie Ihr diese Ossi/Wessi Geschichte hier alle kommentiert und Euch damit auseinandersetzt...
    Kompliment an eine wirklich sympathische Chat-Community! So sieht's nämlich wirklich aus Außenstehende!!!
    Carolin aus München
     
  17. JDB

    JDB

    Dabei seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tragwerksplaner
    Ort:
    Weserbergland
    schau an ! Dassja nett.
    Gruß nach München.
     
Thema:

es war einmal