Estrich ausheizen mit Wärmepumpe

Diskutiere Estrich ausheizen mit Wärmepumpe im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo, bei uns wird gerade der Estrich ausgeheizt. Beginnend mit 20°C wurde die Temperatur täglich um 5°C erhöht. Nun hat mir die SHK-Firma...

  1. Octo

    Octo

    Dabei seit:
    16. Oktober 2006
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Alzey
    Hallo,

    bei uns wird gerade der Estrich ausgeheizt. Beginnend mit 20°C wurde die
    Temperatur täglich um 5°C erhöht.

    Nun hat mir die SHK-Firma erklärt, dass bei der WP immer die
    RÜCKLAUFTEMPERATUR geregelt wird. Die Vorlauftemperatur ist
    dann natürlich einige Grad höher.

    Dazu meine Fragen:

    1.) Wird der Estrich damit nicht zu schnell aufgeheizt, da sich ja
    im Estrich die mittlere Temperatur zwischen Vorlauf und Rüclauf
    einstellen wird.

    2.) Wenn am Ende des Prozesses 50°C gefordert sind, heißt das, dass
    die Heizung im Vorlauf mit vielleicht 60°C läuft. Ist das nicht zu heiß?

    3.) Ist es ein Problem, wenn die WP die 60°C gar nicht schafft? (Sie läuft
    mit Unterstützung eines 6kW-Heizstabes.

    Vielen Dank so früh in der Woche

    Octo
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Achim Kaiser, 5. November 2007
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Der Estrich ist auf die maximal *mögliche* Temperatur (Grenzwert ist je nach Estrichmaterial unterschiedlich 45, 50 oder 60 Grad) aufzuheizen.

    Wenn die Wärmepumpe mit E-Stab Unterstützung eben nur z.B. 40 Grad schafft, dann ist dieser Wert der an der Anlage *maximal mögliche* Temperaturwert.

    Die sich einstellenen Temperaturwerte beim Auf- und Abheizen sollten natürlich (am besten mehrfach täglich) kontrolliert und ggf. korrigiert werden. Geringfügige Abweichungen sind kein Problem, natürlich sollten sie sich im Rahmen halten....hier gehts nicht um 10tel Grade ... 2 bis 5 Grad Abweichung beim Funktionsheizen sind tollerabel, 10 Grad solltens allerdings nicht sein.

    Der Rücklauftemperaturwert als Regelgröße kann zwar verwendet werden, jedoch muss hier eben dann ein entsprechend anderer Wert einreguliert werden, damit sich die gewünschten Vorlaufwerte ergeben.

    Man kann auch fürs Funktionsheizen den Fühler übergangsweise am Vorlauf montieren ... kommt eben drauf an was die Regelung der WP kann.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  4. Octo

    Octo

    Dabei seit:
    16. Oktober 2006
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Alzey
    Vielen Dank für die ausführliche Antwort.

    Octo
     
  5. abrosda

    abrosda

    Dabei seit:
    21. Juni 2007
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Stuhr
    Nur mal der Neugierde halber ist 50-60Grad nicht "ein bischen" viel für eine FBH mit einer WP? Unsere schafft maximal 42Grad und da war es im noch schlecht isolierten 'offenen' (Rollädenkästen über Fenster noch offen und daher durchzug, jaja ich weiß das soll man nicht²) Bau schon warm wie in einer Sauna....



    ² Weder der Estrichbauer noch die Baufirma hatten da was gegen und ich hab beide machen lassen....
     
  6. denkedran

    denkedran

    Dabei seit:
    2. Juni 2006
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kälte-Klima Meister/ Elektro-Meister
    Ort:
    85077 Manching
    Die Aufheizung des Estriches mit 50C Vorlauftemperatur ist kaum vorstellbar.
    Unsere Fußbodenheizungen mit 10 cm bzw. 5 cm Rohranstand in Neubauten welche nach den Vorschriften der EnEV isoliert sind,erzeugen bei 26C Vorlauftmperatur an die 24 C Raumtemperatur.

    Was wäre dann bei 50C Vorlauf für eine Raumtemperatur?

    Irgendwie wird immer nur etwas Nachgeplappert ohne sich Gedanken darüber zu machen.

    Gruß Denkedran
     
  7. Octo

    Octo

    Dabei seit:
    16. Oktober 2006
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Alzey
    Bei uns war es so:

    SHK-Firma fragt Estrichbauer: Dieser sagt: "Von 20 Grad in 5 Gradschritten
    bis auf 50 Grad aufheizen."

    SHK-Firma stellt die WP so ein, ist jedoch der Überzeugung, dass es sich
    um 50 Grad RÜCKLAUFTEMPERATUR handeln muß (was sichlich mindestens
    55 - 60 Grad Vorlauftemperatur zur Folge hätte).

    Was passiert: WP incl. Zusatzheizstab kommen nie auf die 50 Grad
    Rücklauftemp. noch nicht einmal auf 50 Grad Vorlauftemperatur.

    Wie ich aber hier lernte, ist das auch egal: Estrichausheizen heißt Estrich
    stressen. Also den maximalen Lastfall simulieren. Nun läuft die WP noch mit
    ca. 38 Grad Rücklauf bei 45 Grad Vorlauf für einige Tage und dann geht es
    wieder abwärts mit der Temperatur.

    Ob der Estrich dann belagreif ist prüft der Fliesenleger, indem er an den
    vorgesehenen Meßstellen Proben nimmt und die Feuchtigkeit feststellt. Im
    Moment haben wir im Bau eine Temperatur von ca. 28-30 Grad bei einer
    Luftfeuchtigkeit von 30-40%.

    Gruß Octo
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Estrich ausheizen mit Wärmepumpe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. estrichtrocknung wärmepumpe

    ,
  2. luft Wärme Pumpe im estrichbetrieb

    ,
  3. estrich aufheizen luft wärmepumpe

    ,
  4. vorlauf wärmepumpe estrich
Die Seite wird geladen...

Estrich ausheizen mit Wärmepumpe - Ähnliche Themen

  1. HAR neben Schlafzimmer? Lautstärke Wärmepumpe innen

    HAR neben Schlafzimmer? Lautstärke Wärmepumpe innen: In unserem Neubau wird mit LW-Wärmepumpe geheizt werden. Im Moment plane ich den Grundriss noch. Mich würde mal interessieren, wie laut so eine...
  2. Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?

    Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?: Hallo, in unsere ETW wird Estrich mit Fußbodenheizung eingebaut. Unsere zukünftige Küche baue ich selbst auf (Ikea). Jetzt benötigen wir wegen der...
  3. Estrich ausgleich und belegen

    Estrich ausgleich und belegen: Hallo, wir haben folgendes Problem bei einer Renovierung Altbau, bestehender Estrich hat ein Gefälle von 0 - 3,5 cm, wie können wir diese...
  4. Fliesen auf jungem Estrich

    Fliesen auf jungem Estrich: Moin zusammen. Ich habe ein altes Haus saniert habe meinen gipsputz gerade trocken und bekomme nächten Freitag am 8.12 Zementestrich. Der Estrich...
  5. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...