Estrich für Austrittstufe wegstemmen...

Diskutiere Estrich für Austrittstufe wegstemmen... im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo, in unserem Haus wurde ein Anhydrit-Fließestrich verlegt. Nun war unser Treppenbauer da, der die Betontreppe mit Granit belegen soll. Dazu...

  1. Beetle

    Beetle

    Dabei seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Bayern
    Hallo,
    in unserem Haus wurde ein Anhydrit-Fließestrich verlegt. Nun war unser Treppenbauer da, der die Betontreppe mit Granit belegen soll. Dazu soll der gesamte Flurbereich in allen Stockwerken mit Granit gefliest werden. Allerdings wurde ich von ihm darauf hingewiesen, das die Austrittstufe nicht gelegt werden kann, da der Estrichleger "vergessen" hat, den Estrich vorher abzustellen, d.h. der Estrich hört an der ersten Stufe bündig auf. Nun wurden mir zwei Möglichkeiten vorgeschlagen:
    1. Oben nur eine Stellstufe setzen und an diese heranfliesen -> einfachste Möglichkeit, kann mir aber nicht vorstellen, wie das aussehen soll!
    2. Estrich in einem gewissen Bereich komplett herausstemmen -> Problem ist, das die Fußbodenheizung auch in diesem Bereich liegt, daher hat mich der Estrichleger wohl auch nicht gefragt, welcher Belag draufkommt, da er davon ausging, das bis an den Rand gefliest wird! Zum Glück habe ich Bilder gemacht und kann daher ziemlich genau die Lage der Leitungen im Estrich ausmessen. Hat sowas schon mal jemand von Euch gemacht? Besteht beim wegstemmen die Gefahr, die Heizrohre mechanisch zu beschädigen (abgesehen von einem Volltreffer mit Meisel oder Säge, das ist klar...). Kann es Probleme geben, wenn nach dem Freilegen der Leitungen diese in das Mörtelbett für die Stufe gelegt werden?
    Mein Fliesenleger meinte, das es reichen würde, wenn der Estrich um etwa 2,5 cm abgetragen wird, der Treppenbauer rechnet aber damit, das aufgrund des dann recht dünnen Materials und der weichen Trittschalldämmung darunter das Estrichteil mit der Stufe abreist und die Stufe daher andauernd locker wird und ich weiß nun gar nicht mehr, was die beste Lösung wäre.
    Viele Grüße
    Peter
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    ?? Hört sich "gestrickt" an, die Geschichte mit den eingebetteten Rohren die freigestemmt werden...

    Ich würde die Version "Setzstufe" an den Belag vorziehen...
    sieht genauso aus wie an den Seiten wo die Kopfansichten der Decke verkleidet werden...

    Was sagt der Planer denn dazu?
     
  4. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    ich hab's noch nicht verstanden. Du hast eine Betontreppe? Auf der obersten Stufe ist jetzt auch Estrich? Aber da kann doch kein FBH-Rohr sein? Und wenn: Der Flur soll doch mit dem gleichen Material gefliest werden, wie die Treppe. Wo hast Du jetzt einen falschen Aufbau und kannst nicht fliesen?

    Robby: Du hast's verstanden?

    Uwe
     
  5. Beetle

    Beetle

    Dabei seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Bayern
    Hallo Uwe,
    der Estrich ist so eingebracht worden, das dieser bündig bis an die erste Stufe herangeht, d.h. er ist nicht auf der Treppe sondern nur im jeweiligen Stockwerk. Allerdings kommt doch oben als erste Szufe eine Austrittststufe, an die dann mit Granit herangefliest wird, da die kompletten Flurbereiche damit gefvliest werden sollen. Das Problem ist nun: Stärke der Granitfliesen = 1cm, Stärke der Treppenstufen = 3cm, daher muß von der Estrichhöhe wieder etwas weg, damit die 3cm Srufe gelegt werden kann!
    Viele Grüße
    Peter
     
  6. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    also es liegt bestimmt nur daran, dass ich zu schwer von Begriff bin.

    Treppenstufen und Boden sind eigentlich das gleiche Material, nur einam 1 cm (und dann 40 auf 40 oder so?) und einmal 3 cm (nehm an im Stück pro Stufe).

    Dann zwei Ideen: Gibts die Teile auch 1 cm auf Größe der Treppenstufe? Da es flach auf den Estrich aufliegt, sollte das eigentlich auch halten, aber da kann Dein Fliesenlege sicher auch was sagen.

    zweite Idee: Die Austrittstufe mit den noralen 1cm Fliesen belegen, aber vom Muster parallel zur Treppenkante ausgerichtet, so dass es wie eine Austrittstufe aussieht (nur eben mit 1 oder zwei Fugen in der Mitte)

    Den Estrich würde ich deswegen nciht raus klopfen, aber das ist vor allem erst mal eine Entsheidung des Geschmackes!

    Uwe
     
Thema:

Estrich für Austrittstufe wegstemmen...

Die Seite wird geladen...

Estrich für Austrittstufe wegstemmen... - Ähnliche Themen

  1. Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?

    Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?: Hallo, in unsere ETW wird Estrich mit Fußbodenheizung eingebaut. Unsere zukünftige Küche baue ich selbst auf (Ikea). Jetzt benötigen wir wegen der...
  2. Estrich ausgleich und belegen

    Estrich ausgleich und belegen: Hallo, wir haben folgendes Problem bei einer Renovierung Altbau, bestehender Estrich hat ein Gefälle von 0 - 3,5 cm, wie können wir diese...
  3. Fliesen auf jungem Estrich

    Fliesen auf jungem Estrich: Moin zusammen. Ich habe ein altes Haus saniert habe meinen gipsputz gerade trocken und bekomme nächten Freitag am 8.12 Zementestrich. Der Estrich...
  4. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...
  5. Fußbodenverteiler kein Estrich

    Fußbodenverteiler kein Estrich: Hallo Zusammen, innerhalb unserer Verteilerkästen wurde kein Estrich o.ä. aufgefüllt. Ist das so in Ordnung bzw sauber ausgeführt? Meiner Meinung...