Estrich für Garage, bin etwas ratlos

Diskutiere Estrich für Garage, bin etwas ratlos im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich habe jetzt schon viel hier im Forum gelesen, aber leider bisher keine befriedigenden Antworten meine Fragen gefunden. Erstmal die...

  1. mobi

    mobi

    Dabei seit:
    19. Juni 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Rinteln
    Hallo, ich habe jetzt schon viel hier im Forum gelesen, aber leider bisher keine befriedigenden Antworten meine Fragen gefunden.

    Erstmal die Fakten:
    Doppelgarage mit Nebenraum (9x6m aussen)
    Doppelschaliges Mauerwerk mit Poroton, 4cm Luft und Klinkern (ca. 35cm gesamt)
    Sektionaltor 5m breit an der langen Seite
    Bodenplatte Beton, die zum Tor abfällt (ca. 3cm auf 6m)
    Hof wird mit wasserdurchlässigen Ökosteinen gepflastert


    Jetzt möchte ich gerne Estrich einbringen. Das Problem dabei ist, dass wir beim betonieren der Bodenplatte zu wenig Beton angefordert haben. Daher fällt die Platte nach vorne ab zum Tor hin ab (vielleich gar nicht schlecht für Wasserablauf?). Leider benötige ich daher aber auch eine Estrichhöhe von über 10cm, um auf die geplante Gesamthöhe zu kommen.


    Daraus ergeben sich für mich jetzt folgende Fragen:

    - Wie muss der Estrich ausgeführt werden, als Verbund oder schwimmend?

    - Wenn Verbund, muss der Boden vorher gefräßt werden (auch bei der Dicke) oder reicht Haftvermittler?

    - Wie hat der Abschluß unter dem Tor auszusehen, damit von aussen kein Wasser eindringen kann? (Es soll direkt bis an die Garage heran gepflastert werden)

    - Wie führe ich den Bereich unter dem Torsturz aus? Hier sind ca. 40cm Bodenplatte, die nicht vom Estrich überdeckt werden.

    - Kann dieser Bereich gepflastert werden evtl. in Magerbeton? Was ist mit Wasser, dass dort nicht abfließen kann (Stichwort Ökostein)?


    Viele Fragen, ich hoffe, Ihr könnt mir helfen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Thom_B

    Thom_B

    Dabei seit:
    30. April 2008
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freiberufler
    Ort:
    Berlin
    Ohne der große Estrichspezialist zu sein versuche ich mal eine Antwort:

    1) Würde Verbundestrich nehmen,
    Verbundestrich als Nutzestrich CT- C35, frostsicher, befahrbar, bewehrt.
    Ev. mit Korrundeinstreuung.

    2) Nein, aber bei der Dicke würde ich eine Bewehrung vorsehen.(s.o.)

    3) Vor dem Garagentor würde ich eine Drainrinne einbauen,

    4) Kann ich mir so nicht vorstellen/bzw. aus der Ferne keine Ratschläge abgeben.
    Am besten diese Details und auch die Lage der Fugen mit dem Estrichleger absprechen.

    5) Pflaster auf denen Autos 'rumfahren würde ich generell in Magerbeton verlegen,
    allerding nützt Dir dann die Wasserdurchlässigkeit der Ökosteine nichts mehr.

    Zum Gefälle:
    Garage mit Gefälle zum Tor hin -> Drainrinne -> Zufahrt mit Gefälle von der Garage weg.

    Hoffe das hilft irgendwie
    Thomas
     
  4. Berni

    Berni

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    2.739
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Estriche
    Ort:
    Ostwestfalen-Lippe
    Tach mobi,

    nachdem Dir der Beton schon verunglückt ist, wiilst Du den Estrich auch noch selbst machen?

    Wenn Du bei 10cm Estrichstärke im Verbund ohne fräsen oder Kugelstrahlen arbeiten willst, kannste gleich auf Trennschicht legen. Sonst gibst beim vorgeschlagenen CT-C35 Hohlstellen und Risse.
    Verbundestriche sollten nicht dicker als 50mm ausgeführt werden.
    Erstens wegen der Verdichtbarkeit in der unteren Zone, die bei dickeren Estrichen so nicht mehr gegeben ist. und eine dicke Estrichschicht entwickelt auch wesentlich höhere Spannungen beim Abbinden und Austrocknen.
    Oder man bringt das ganze in 2 Schichten frisch in frisch ein, was auch nicht ganz unproblematisch ist.
    Was da eine Bewehrung bringen soll, weis ich nicht.

    Unter das Sektionaltor setzt man einen verzinkten Winkel im Bereich unter der Gummilippe.
    Ebenso auf die Betonkannte von der Torschwelle zum Pflaster hin. Dann wird die Schwelle auf alle Fälle im Verbund gemacht, wobei man am Winkel unter der Gummilippe etwa 15mm tiefer bleibt mit dem Estrich.
    Der Winkel zum Pflaster hin darf nicht so hoch sein wie der andere. 2cm Gefälle schadet in der Schwelle nicht.

    Wo habt Ihr alle Eure Planer gelassen?
     
  5. mobi

    mobi

    Dabei seit:
    19. Juni 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Rinteln
    So wie ich das raushöre ist schwimmender Estrich wohl besser als Verbundestrich.

    Bei schwimmenden Estrich wäre dann noch die Frage, ob darunter eine Dämmschicht eingebracht werden sollte (also Styrodur o.ä.) oder ob eine einfache Trennlage aus Baufolie reicht. Der Rest der Garage ist ungedämmt und sie soll auch nicht beheizt werden.
     
  6. #5 Jürgen V., 22. Mai 2008
    Jürgen V.

    Jürgen V.

    Dabei seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SHK
    Ort:
    Nordrein Westfalen- OWL-Kreis Paderborn
    Benutzertitelzusatz:
    Alle Menschen sind klug: die einen vorher, die and
    Bei über 10 cm würde ich auch überlegen ob nicht mit ~5cm Splitt und
    ein 5cm Klinkerpflaster gehen würden. Kostenmäßig sicher genauso teuer wie
    Estrich und später noch ne Fliese drüber. Sicher aber sofort ne saubere, befahrbare Garage.

    Nur mal so als Gedanke.

    [​IMG]
     
Thema: Estrich für Garage, bin etwas ratlos
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. estrich garage befahrbar

    ,
  2. estrich garage dicke

    ,
  3. estrich in garage

    ,
  4. verbundestrich garage höhe,
  5. estrich mindestdicke garage,
  6. welcher estrich Garage ,
  7. estrich 10 cm,
  8. garage bodenplatte dicke,
  9. welchen estrich für Garage,
  10. wie wasserdurchlässig ist estrich in Garage,
  11. höhe estrich garage,
  12. beton estrich für garage,
  13. estrich selber machen garage
Die Seite wird geladen...

Estrich für Garage, bin etwas ratlos - Ähnliche Themen

  1. Mauerdurchbruch in Garage

    Mauerdurchbruch in Garage: Hallo zusammen, ich plane an meinem Haus BJ 1970 einen Durchbruch von einem ausgebauten Kellerraum (Tiefparterre) in die ehemalige Garage (soll...
  2. Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?

    Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?: Hallo, in unsere ETW wird Estrich mit Fußbodenheizung eingebaut. Unsere zukünftige Küche baue ich selbst auf (Ikea). Jetzt benötigen wir wegen der...
  3. Estrich ausgleich und belegen

    Estrich ausgleich und belegen: Hallo, wir haben folgendes Problem bei einer Renovierung Altbau, bestehender Estrich hat ein Gefälle von 0 - 3,5 cm, wie können wir diese...
  4. Garage in ein bestehendes Gebäude bauen

    Garage in ein bestehendes Gebäude bauen: Hallo alle zusammen, Ich bin Landwirt in Mecklenburg-Vorpommern und besitze einen 3 Seiten Bauernhof von 1888. Wie es ja bei solch alten Höfen...
  5. Fliesen auf jungem Estrich

    Fliesen auf jungem Estrich: Moin zusammen. Ich habe ein altes Haus saniert habe meinen gipsputz gerade trocken und bekomme nächten Freitag am 8.12 Zementestrich. Der Estrich...