Estrich/Fußbodenheizung wird nicht warm

Diskutiere Estrich/Fußbodenheizung wird nicht warm im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, ich bin neu hier im Forum und hoffe, dass ich mit meinem Problem an der richtigen Stelle gelandet bin. Wir wohnen in einem EFH, Baujahr...

  1. Monghi242

    Monghi242

    Dabei seit:
    10. November 2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rülzheim
    Hallo,

    ich bin neu hier im Forum und hoffe, dass ich mit meinem Problem an der richtigen Stelle gelandet bin.

    Wir wohnen in einem EFH, Baujahr 1990. Im Erdgeschoss ist im Wohn-/Esszimmer sowie im Bad eine Fußbodenheizung verbaut. Nun haben wir beschlossen, beim Renovieren des Schlafzimmers und des Arbeitszimmers (beide auch im EG) dort auch eine Fußbodenheizung nachzurüsten.

    Dazu habe ich in beiden Räumen die Heizkörper und den alten Estrich entfernt. Der Heizungsbauer hat daraufhin den Boden isoliert, die Rohre verlegt und ein sogenanntes RTM Modul in einer Unterputzdose in der Wand installiert. Damit soll die Fußbodenheizung über den Rücklauf des ehemaligen Heizkörperrohrs funktionieren.

    Anschließend wurde ein neuer Estrich in die Räume gegossen. Der Estrich trocknet nun bereits seit zwei Wochen.

    Nun hat der Heizungsbauer das Thermostatventil in beiden Räumen angeschlossen, damit wir den Estrich aufheizen können. Im Schlafzimmer funktioniert das einwandfrei. Schon nach kurzer Zeit war der Estrich an einigen Stellen warm, man konnte praktisch die darunter liegenden Rohre fühlen. Am nächsten Morgen hatte der komplette Estrich eine angenehme Wärme.

    Ganz anders im Arbeitszimmer. Dort tut sich bis jetzt, 3 Tage nach Anschließen des Thermostatventils, nichts. Der Estrich ist so kalt wie zuvor. Am Entlüften kann es nicht liegen. Das hat sowohl der Heizungsbauer als auch ich in den letzten beiden Tagen jeweils einmal gemacht. Allerdings umsonst, denn es kam jedesmal sofort Wasser und kein bisschen Luft mit.

    An was kann es denn liegen, dass sich der Estrich im Arbeitszimmer nicht erwärmt? Der einzige Unterschied ist der, dass beim Verlegen des Estrichs im Arbeitszimmer wohl das Material ausging und er daher anfangs etwas flüssiger als der im Schlafzimmer war. Kann es sein, dass der Estrich innen noch so feucht ist, dass die Wärme nicht leitet? Oder gibt es andere mögliche Ursachen?

    Viele Grüße
    Claus
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    2. April 2015
    Beiträge:
    3.685
    Zustimmungen:
    21
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    eppingen
    ...vielleicht zirkuliert das Wasser dort nicht. Warum auch immer.
    Falsch angeschlossen, Knick....
     
  4. Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15. September 2014
    Beiträge:
    1.201
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Würde man beim spülen ja merken. Ist aber sicher auch alles aufgedreht?
     
  5. Monghi242

    Monghi242

    Dabei seit:
    10. November 2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rülzheim
    Da die Fußbodenheizung im Schlafzimmer sowie sämtliche Heizkörper im Haus, die ja an der gleichen Leitung hängen, funktionieren, denke ich, dass es nicht am Aufdrehen liegen kann. Direkt am Heizkörperventil sind die Rohre auch warm. Und beim Entlüften kam aus dem Vorlauf heißes und aus dem Rücklauf lauwarmes Wasser. Also alles so, wie es sein soll.
     
  6. driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Wie ist denn das Konstrukt genau? Eine Leitung für alles? Also, wenn das Arbeitszimmer mit dem (kalten) Rücklauf des Schlafzimmers versorgt wird, kann es für mein Verständnis nicht funktionieren.

    Du schreibst: "Direkt am Heizkörperventil sind die Rohre auch warm." Wo ist bei einer FBH ein Heizkörperventil? Oder meinst du was anderes?

    Skizze der Verlegung...
     
  7. simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11. November 2012
    Beiträge:
    1.643
    Zustimmungen:
    34
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Siehe Foto 1 mit der Einzelraumregelung neben der Tür.
     
  8. Monghi242

    Monghi242

    Dabei seit:
    10. November 2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rülzheim
    Vielleicht habe ich mich als Laie da falsch ausgedrückt. Sämtliche Heizkörper im ganzen Haus hängen an einer Leitung/Pumpe im Heizraum. In den beiden nun renovierten Zimmern (Schlafzimmer und Arbeitszimmer) wurden die Heizkörper demontiert und an die beiden Heizkörperrohre wurde das RTM Modul angeschlossen, das den Rücklauf für die Fußbodenheizung nutzt. Mit dem Thermostat in der Wand kann man dann den Raum regeln. So klar?
     
  9. #8 Fred Astair, 10. November 2017
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    2. Juli 2016
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    24
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Dann lass doch bitte Deinen Heizi das Problem lösen und nicht Außenstehende, die nicht sehen und nicht messen können, wie es bei Dir zugeht, rätselraten.
     
  10. Monghi242

    Monghi242

    Dabei seit:
    10. November 2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rülzheim
    Ich hatte gehofft, dass es hier jemanden gibt, der evtl. so einen Fall schon mal hatte und mir einen Tipp geben kann. Natürlich ist mein Heizungsbauer informiert. Nur wird da vor nächster Woche nichts gehen, was mich dann insgesamt wieder eine Woche kostet. Ich brauche das Arbeitszimmer und hatte gehofft, durch einen Hinweis nicht noch mehr Zeit zu verlieren. Der Estrich braucht ja schließlich schon lange genug zum Trocknen. Aber ok, dann kann der Thread hier zu.
     
  11. simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11. November 2012
    Beiträge:
    1.643
    Zustimmungen:
    34
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Dann mach doch mal Detailfoto von dem "RTM Modul".

    Ich gehe mal davon aus, du hast schon probiert den Thermostat dort mehrfach voll auf und zu zudrehen?
     
  12. driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Simon, das habe ich gesehen....aber trotzdem sehe ich kein "Heizkörperventil";)
    "RTM Modul"...": Das/die Unbekannte.... Vielleicht Rücklauf Temperatur Management Modul :biggthumpup:

    Viel kann's ja nicht sein. Vermutlich kein Voluemstrom vorhanden, weil RTM Modul das Ventil nicht geöffnet hat. "nix Strom, nix warm":D
     
  13. simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11. November 2012
    Beiträge:
    1.643
    Zustimmungen:
    34
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Wenn man ein Detailfoto hätte könnte man das vielleicht besser beurteilen.
    Wer weiss, vielleicht ist das ganze auch eine Art Mischersystem, der aus dem Rücklauf beimengt um die VL Temp zu senken.

    Auf jeden Fall könnte man dir mit einem Foto vielleicht einen Tipp geben wo du noch hinfassen und mit dem anderen Raum vergleichen kannst und schauen ob es wirklich warm ist (hinter dem Ventil !)
     
  14. Leser112

    Leser112

    Dabei seit:
    23. Dezember 2016
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.-Ing., TGA Planer
    Ort:
    Berlin-Brandenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Energieeffizienzexperte
    Nach welchen Kriterien erfolgte Rohrverlegung?
    Wie soll das gehen, der HKö fehlt doch jetzt.? Der FB Kreislauf wird jetzt mit der VLT der ehemaligen HKö beaufschlagt, falls richtig angeschlossen.
    Zu ca. 90% ein Hydraulikproblem.
    Woran hängen die bisherigen FB-Heizflächen?
    Welchen Rücklauf?
    Derartige Konstrukte funktionieren nur mit dem Rücklauf eines vorhandenen HKö.
    Andernfalls ein "Rohr in Rohr" System verwenden.
     
  15. thejack

    thejack

    Dabei seit:
    12. September 2017
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    28
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Hunsrück
    Vielleicht tu ich das auch grad und es hat hier im speziellen Fall vieleicht gar keine Relevanz.
    Ich hatte vor Jahren nach Installation einer Zentralheizung bei uns das Problem, das ein Heizkörper nicht warm wurde, alle anderen an diesem Strang aber schon.
    Altes Fachwerkhaus, Rohre Aufputz verlegt, daher leicht nachzuverfolgen und dann Heizungsbauer drauf aufmerksam gemacht, daß er Rücklauf mit Vorlauf an diesem Heizkörper vertauscht hat. Fehler wurde bestätigt, behoben und Raum warm.
     
  16. simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11. November 2012
    Beiträge:
    1.643
    Zustimmungen:
    34
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ohne genaue Beschreibung des Anschluss und Detailfoto geht hier nix weiter !

    IR oder besser anlege Thermometer wäre nicht schlecht
     
  17. Monghi242

    Monghi242

    Dabei seit:
    10. November 2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rülzheim
    Danke für Dein Posting. Das war's tatsächlich. Wurde auch zwischenzeitlich behoben.
     
  18. thejack

    thejack

    Dabei seit:
    12. September 2017
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    28
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Hunsrück
    Na prima, dann ist ja wieder alles gut! :biggthumpup:
    Kleine Ursache, große Wirkung. Oder halt eben keine.

    Da sieht man es mal wieder.
    Mit Studium und Wissen lassen sich zwar die schlaueren Sprüche machen und sich so manch einfache Probleme noch weiter verkompliziert darstellen.
    Aber ein wenig Praxis und Logik dazu in Hinterkopf und -hand kann prinzipiell auch nicht schaden.
     
    Lexmaul gefällt das.
  19. msfox30

    msfox30

    Dabei seit:
    12. Mai 2015
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Halle
    Blöde Frage eines Leihen:
    Was macht es bei einer FBH für einen Unterschied, ob das Wasser sorum oder sorum fliest? Gehen nicht Vor- und Rücklauf in den Raum rein und laufen dann parallel gleich? Siehe Foto 2 vom TE.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17. Februar 2017
    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Ing
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Und wenn dieses Modul falsch angeschlossen ist?
    Also das Wasser gewissermaßen von hinten durch das Modul strömen soll?
     
  22. msfox30

    msfox30

    Dabei seit:
    12. Mai 2015
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Halle
    Das Modul selbst? Den Wasserschlangen im Estrich ist es aber egal - oder?
     
Thema:

Estrich/Fußbodenheizung wird nicht warm

Die Seite wird geladen...

Estrich/Fußbodenheizung wird nicht warm - Ähnliche Themen

  1. 1956 Altbau ohne Estrich / was tun?

    1956 Altbau ohne Estrich / was tun?: Hallo, Ich habe vor kuzem ein Reihenhaus von 1965 gekauft. Nun haben wir festgestellt dass das es im Haus keinen Estrich gibt. Ich moechte im...
  2. 1965 Altbau ohne Estrich

    1965 Altbau ohne Estrich: Hallo, Ich habe vor kuzem ein Reihenhaus von 1965 gekauft. Nun haben wir festgestellt dass das es im Haus keinen Estrich gibt. Ich moechte im...
  3. Estrich mit Zusätzen

    Estrich mit Zusätzen: Moin Leute. Wir haben ein Umbauvorhaben in dem wir bis Weihnachten einziehen müssen. Die vorhandenen Wände sind knochentrocken und der Putzer...
  4. Fußbodenheizung bei Dehnfugen / Fliesen kalt

    Fußbodenheizung bei Dehnfugen / Fliesen kalt: Hallo zusammen, wir haben eine DHH schlüsselfertig erworben. Als wir jetzt zum ersten mal die Fußbodenheizung eingeschaltet haben, ist uns...
  5. Setzrisse Mauer und Estrich nach Anbau

    Setzrisse Mauer und Estrich nach Anbau: Ich schildere die folgende Situation: Bestand ca. 12 Jahre altes Reihenendhaus bis vor 2 Jahren ohne Setzrisse. Vor zwei Jahren ist eine neue...